Jump to content

Magenta Community

Search the Community

Showing results for tags 'verbindung'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Telefonie
    • Vertrag & Rechnung
    • Wertkarte
    • Telefonie & Roaming
    • Mobilnetz
    • Handys, Tablets & Wearables
    • VoIP & Festnetz
  • Internet
    • Kabel, DSL & Hybrid
    • Mobilnetz
    • WLAN & E-Mail
    • Router & Modem
    • Gaming
    • Vertrag & Rechnung
  • TV & Entertainment
    • Magenta TV
    • On Demand
    • TV Apps
    • Vertrag & Rechnung
  • Business Lösungen
    • Business Telefonie
    • Sarah_Business Internet & Sicherheitslösungen
    • Business Domain & Webhosting
    • Business Cloud Lösungen
  • Community Talk
    • Off Topic
    • Community Features

Blogs

  • Technical Topics
  • Aus dem Service
  • Produkte & Services
  • Tipps zur Wertkarte
  • Business Lösungen
  • Magenta Community
  • Mito's Blog
  • JDs VIP Lounge's Expertentipp - Community und Moderator sein
  • Club Archiv's Expertentipp
  • Club Archiv's Quick Start Guide

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Firstname


Birthdate

Between and

Tariff

  1. Hallo, ich bin im Homeoffice und habe demenstprechend einen Firmenlaptop. Am 8.1. haben wir unsere WLAN Box ausgetauscht bekommen. Seitdem kann ich nicht mehr auf meine Laufwerke und Systeme zugreifen. Der Laptop kann keine Verbindung zum VPN Tunnel in der Firma herstellen. Könnte mir vielleicht jemand dringend diesen VPN Zugang von der WLAN Box freischalten? Liebe Grüße
  2. Servus! Habe seit ca 2 Monaten 5G 250Mbit (Ort 8380) mit dem Huawei 5G CPE Pro 2 und bin bisher sehr zufrieden bis auf den mittelmäßigen Ping (in Ö ca 20-25ms) & meinem eigentlich Problem siehe unten Ich habe immer wieder mal SPORADISCH und nicht reproduzierbar kurze Aussetzer beim Internet - mit Lan sowie WLAN Das macht sich bemerkbar indem ich zB Online spiele und auf dem Bildschirm die Meldung erscheint ingame: Network disconnect bzw. das Youtube Video steht & ich niemanden mehr in Teamspeak/Discord/etc höre! Das ganze passiert immer wieder mal über den Tag & Abend verteilt und dauert ca 5-10 Sekunden - danach funktioniert es wieder einwandfrei! Wie gesagt tritt das Problem auf allen Geräten gleichzeitig auf & dabei ist es egal ob LAN oder WLAN (die Geräte bleiben jedoch mit dem Router verbunden!) Die 1er Schmehs sind natürlich zu genüge durch... -> Router umstellen in der Wohnung, Neustart, Reset, Update, etc Lt Router ist auch die 5G Verbindung gut Vielleicht kann mir jemand weiter helfen bzw. mich wenigstens meinem Problem näher bringen Danke LG
  3. Mein B525s-23a verliert immer wieder die Verbindung zum Internet. Nur Neustart hilft. Was kann ich tun? Meine Konfiguration: Am LAN-Port des B525s-23a hängt (mit dem WAN-Port) eine Fritz.Box 4040, die für das WLAN sorgt (das WLAN des B525s-23a nutze ich nicht). Mein WLAN läuft absolut stabil, aber es ist WAN-seitig immer wieder die Internetverbindung weg. Die Web-Oberfläche des B525s-23a ist im LAN erreichbar und die LTE-Anzeige hat alle Balken grün. Im Protokoll des B525s-23a ist nichts Auffälliges ersichtlich. Ideen dazu? Danke!
  4. Ich (wohnhaft in 1100 Wien) habe das Problem, dass sich seit Jahren - ziemlich genau seitdem UPC die sch..öne Connectbox eingeführt hat - diese täglich aufhängt und ich manuell abschalten und wieder aufdrehen muss, damit sie wieder Verbindung bekommt. Ich habe keinerlei Geschwindigkeitsprobleme wenn es denn mal läuft. Ich habe aber Pingprobleme (siehe Anhang) - ich vermute hier einen Zusammenhang mit dem Puma6-Problem der Magenta-Modems. Dieses Problem betrifft auch meine Box, siehe Anhang. In den zwei Jahren habe ich natürlich schon vieles versucht: 1.) Die Box wurde - damals noch von UPC - gegen eine neue getauscht. Keine Verbesserung. 2.) Das Modem wird im Bridge-Modus betrieben. Der dahinterliegende Router wurde testweise getauscht. Keine Verbesserung. 3.) Magenta hat einen Servicetechniker kommen lassen. Der meinte einen Signalfehler in der Verkabelung entdeckt zu haben. Hat die Verkabelung bis dort hin erneuert. Keine Verbesserung. 4.) Ich habe die Box vor einen Ventilator gestellt, da sie sehr heiß wurde (und mir im Selbsttest auch gesagt hat, dass sie zu heiß wurde). Keine Verbesserung (außer dass sie danach kühl war). Box steht aufrecht mit Platz links und rechs im Regal. Ich habe sie nur auf den Kopf gestellt um besser zum Ein-Ausschalter zu kommen, da ich denn mittlerweile etwa 3x täglich benötige. Zu 3.) Ist zu sagen: Die Verkabelung von UPC ist mittlerweile 10 Jahre alt. Der UPC-Techniker damals hat sich dazu überreden lassen, neben des Kabels, dass er uns durch die Wand gebohrt hat und reingelegt hat, das Kabel an die schon eingebaute Verkabelung in den Wänden anschließbar zu machen. Er hat damals gemeint, er glaubt nicht dass das funktionieren wird, und wenn nicht könnten wir das im Zählerkasten dann umschrauben. Es hat 8 Jahre lang bestens funktioniert. Bis UPC mit der sch..önen Connectbox daher kam. Danach habe ich auch noch ein 20m-LAN-Kabel besorgt, die Leitung an die Originalleitung im Zählerkasten umgeschlossen. Gleiches Problem. Der Techniker der dann Anfang des Jahres hier war (weil hier dann tatsächlich wohl ein "anderes" Problem vorlag und wir dauerhaft nicht mehr ins Internet gekommen sind), hat diese Verkabelung ebenfalls erneuert und stattdessen einen Splitter(?) im Zählerkasten am Gang eingebaut: Er hat ein Kabel aus dem Magenta-Verteiler rausgelegt. An das hat er noch im Zählerkasten vor der Tür einen Splitter montiert. An diesen Splitter sind das Original-UPC-Kabel angeschlossen das durch ein Loch in unsere Wohnung führt aber aber auch die Originale TV-Verkabelung der Wohnung. In dieser Originalverkabelung hat er noch alle nicht-benötigten Verzweigungen beim ersten Splitter abgeschraubt (die in andere Räume führen würden, wo das Modem nicht steht). Er hat alles durchgemessen und gemeint, dass es jetzt passt und die Signalqualität sehr gut ist. (Spoiler: Noch am selben Abend ist das Modem aus der Hölle wieder abgeschmiert) Dann hat er gemeint, wir könnenns wieder an der Wohnungsverkabelung anstecken und wenns nicht geht, sollen wir es wieder bei der anderen Leitung probieren. Und wenn es dann nicht geht, müsste ich 70 Euro bezahlen um die Leitung neu machen zu lassen. Ich habe es inzwischen wieder bei der Originalleitung probiert. Problem nicht behoben. Ich sehe nicht ein, warum ich 70 Euro für eine Neuverkabelung zahlen soll, denn die Verkabelung zwischen Magenta-Zähler und dem Originalanschluss ist zu 100% von UPC/Magenta eingebaut. Und damit funktioniert es ja auch nicht. In Wahrheit hat man also keine Ahnung warum sich unser Modem täglich mehrmals aufhängt (Es startet nicht neu. Es schmiert ab. Und muss händisch neugestartet werden. Tut man das nicht, kommt es nicht wieder von selbst hoch). Und meine Lust meine Zeit stundenlang in Warteschleifen zu verbringen, nur um zu hören "da müssen wir einen Techniker vorbeischicken aber Signal schaut gut aus" ist jetzt auch nicht mehr so wirklich da. Besagter Techniker hat nach seiner Neuverkabelung ja nochmal alles durchgemessen und für gut befunden. Und vor allem: Wenn mit beiden Anschlüssen (sowohl der Originalverkabelung der Wohnung als auch dem Kabel dass UPC einst eingezogen hat) nach dem Magenta-Splitter im Zählerkasten am Gang das gleiche Problem vorliegt.. liegt das Problem dann nicht HINTER diesem Splitter irgendwo zwischen Magenta, deren Verteilern der Box am Gang und besagtem Splitter? Kann das überhaupt noch ein Problem mit der Verkabelung in unserer Wohnung sein? Hat wer eine Idee? Oder gibt es hier fähigere Leute als die Mitarbeiter, mit denen ich bisher zu tun hatte (nicht falsch verstehen.. die waren allesamt sehr nett. Nur jeder hatte irgendeine andere "gute Idee" warum das nicht geht und nichts davon war es). Und nachdem mein Vertrag jetzt meines wissens ausgelaufen ist, und ich echt keinen Nerv mehr habe, das noch länger mitzumachen, wende ich mich mal öffentlich hier her. "Bonusfrage": Kann mir irgendwer sagen, warum das Modem einfach komplett den Dienst quittiert, wenn es nach einem händischen Neustart dann aber wieder funktioniert? Ich hätte mir erwartet, dass es einfach versucht die Verbindung neu aufzubauen, so sie denn überhaupt unterbrochen ist. Ist das so geplant, oder im Protokoll so vorgesehen oder einfach sch.. Firmware, oder was genau läuft da ab? Ich hänge hier jetzt noch alles mögliche an Screenshots aus dem Modem-Interface, Ping-Problem und Puma6-Test an. Sowie einen Screenshot vom Puma6-Chipset-Test (der einmal mehr belegt, dass die Modems von dem Problem betroffen sind - da alle dieses Modem haben, gehe ich aber nicht davon aus, dass das mein Problem ist) http://www.dslreports.com/tools/puma6
  5. nucom_at

    Magenta TV App

    Hi! Habe den Internet 5G Box Pro2 Router seit Juli 2020. Läuft schon recht gut. Seit 2 Monaten habe ich die MagentaTV App am laufen. Komischerweise funktioniert das Streamen über den FireTV Stick bei Amazon Prime Video und Netflix fast ohne Probleme, aber bei der MagentaTV App habe ich alle 30-60 Minuten Verbindungsabbrüche. Internetspeed ist über 200 Mbit/s und WLAN ist auch ok. APN ist business.gprsinternet. Welche Lösungen gäbe es für das Problem?
  6. Hallo ich habe eine Frage bezüglich der 5G Box. Und zwar verliere ich jeden Tag die Verbindung zum Internet. Am Router selber leuchtet 4G und 5G dauerhaft aber habe trotzdem kein Internet. Nach Neustart funktioniert alles gleich wieder ohne Probleme. Daher meine Frage ist das normal da ich bei meinen früheren Routern nicht dieses Problem habe.
  7. Hallo! Seit gestern bin ich stolzer Besitzer eines Huawei 5g CPE Pro 2 in Verbindung mit einem 5g 250mbit Tarif. Leider ist mir heute aufgefallen, dass beim Download einer 10gb Test Datei der Router plötzlich die Verbindung verliert. Folgende Fehler stehen im Log: 020-11-10 19:26:45 System Notice SNTP sync success.server ip:132.163.97.2,date:Tue Nov 10 19:26:46 2020,time zone:GMT+01:00 2020-11-10 19:26:43 System Notice WAN connection INTERNET_R_UMTS1:IPv6 failed 2020-11-10 19:26:43 System Notice WAN connection INTERNET_R_UMTS1:IPv4 connected 2020-11-10 19:26:40 System Notice WAN connection INTERNET_R_UMTS1:IPv4 disconnected 2020-11-10 19:24:31 User Notice User admin login from 192.168.8.101 successfully 2020-11-10 19:23:33 System Notice SNTP sync success.server ip:132.163.97.1,date:Tue Nov 10 19:23:34 2020,time zone:GMT+01:00 2020-11-10 19:23:31 System Notice WAN connection INTERNET_R_UMTS1:IPv6 failed 2020-11-10 19:23:31 System Notice WAN connection INTERNET_R_UMTS1:IPv4 connected 2020-11-10 19:23:28 System Notice WAN connection INTERNET_R_UMTS1:IPv4 disconnected 2020-11-10 19:23:06 System Notice SNTP sync success.server ip:129.6.15.26,date:Tue Nov 10 19:23:06 2020,time zone:GMT+01:00 2020-11-10 19:23:03 System Notice WAN connection INTERNET_R_UMTS1:IPv6 failed 2020-11-10 19:23:03 System Notice WAN connection INTERNET_R_UMTS1:IPv4 connected 2020-11-10 19:23:00 System Notice WAN connection INTERNET_R_UMTS1:IPv4 disconnected 2020-11-10 19:19:32 System Notice SNTP sync success.server ip:132.163.97.6,date:Tue Nov 10 19:19:32 2020,time zone:GMT+01:00 2020-11-10 19:19:30 System Notice WAN connection INTERNET_R_UMTS1:IPv6 failed 2020-11-10 19:19:30 System Notice WAN connection INTERNET_R_UMTS1:IPv4 connected 2020-11-10 19:19:27 System Notice WAN connection INTERNET_R_UMTS1:IPv4 disconnected 2020-11-10 19:19:12 System Notice SNTP sync success.server ip:132.163.97.3,date:Tue Nov 10 19:19:12 2020,time zone:GMT+01:00 2020-11-10 19:19:10 System Notice WAN connection INTERNET_R_UMTS1:IPv6 failed 2020-11-10 19:19:10 System Notice WAN connection INTERNET_R_UMTS1:IPv4 connected 2020-11-10 19:19:06 System Notice WAN connection INTERNET_R_UMTS1:IPv4 disconnected Bitte um Hilfe.
  8. Liebe Community, ich hoffe ihr könnt mir mit folgendem Problem helfen: Seit genau 1 Woche habe ich in 1070 Wien - erstmals seit 7 Jahren - extreme Probleme mit meinem Magenta (ehemals UPC) Kabel Internet. Die Connect Box startet in unregelmäßigen Abständen neu - zuerst gehen alle Lampen aus, dann leuchtet alles rot und der Neustart beginnt bis wieder alle Lampen grün leuchten. Wenn die Box hochgefahren ist läuft das Internet mit üblicher Geschwindigkeit. Manchmal hält dieser Zustand stundenlang an, manchmal startet sich die Box alle paar Minuten neu. Dies passiert meist in den Abendstunden. Bei meinem ersten Anruf an der technischen Support-Hotline wurde mir empfohlen, die Connect Box im Shop zu tauschen. Leider hat auch der Tausch nichts an der Situation geändert - das Problem ist unverändert. Bei meinem gestrigen Anruf wurde mir mitgeteilt, dass eine Signalstörung vorliegt - dies war bei meinem ersten Anruf vor Tausch der Box angeblich nicht der Fall, wurde vom Mitarbeiter überprüft. Es wird nun nächste Woche ein Techniker kommen Hat jemand von euch vielleicht ähnliche Erfahrungen? Bin besorgt dass der Techniker kommt und das Problem nicht erkennt oder beheben kann. LG
  9. Was tun bei Problemen mit der Internetverbindung? Was kann man selbst prüfen ohne den Kundenservice zu kontaktieren? Und ist wirklich die Internetverbindung zu langsam bzw. offline oder gibt’s nicht doch ein anderes Problem? Wir haben diesmal 12 Tipps für dich gesammelt, wenn die Verbindung ins Internet nicht so ganz flott geht, wie man es gewohnt ist oder im schlimmsten Fall überhaupt nicht mehr vorhanden ist. Ganz wichtig: Alle Tipps sind aus vielen Situationen gesammelt und können bei dir zutreffen, müssen aber nicht. Versuche demzufolge jeden Tipp durchzulesen und insofern auszuprobieren, wenn er für dich wenig Aufwand bedeutet und du auch Nerven dafür hast. Manche sind recht schnell durchgeführt, andere brauchen etwas mehr Zeit können sich für die Zukunft jedoch positiver auswirken. Auf alle Fälle stehen dir unsere Kolleginnen und Kollegen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Tipp Nr 1: Alle Rechnungen beglichen? Es ist zwar ärgerlich und für viele auch peinlich, doch es kommt öfters vor als man denkt: Die eine oder andere Rechnung wurde nicht eingezahlt und der Anschluss ist nun gesperrt. In diesem Fall müssen die offenen Rechnungsbeträge so schnell als möglich beglichen werden, damit der Anschluss wieder aktiviert werden kann. Ein Tipp am Rande: Umstellen auf E-Bill mit Einzugsermächtigung. Somit werden alle Rechnungen automatisch beglichen und Rechnungskontrollen können bequem via PDF vorgenommen werden. Dies kann man als Business Kunde übrigens ganz einfach im Customer Service Center durchführen. Tipp Nr 2: Houston... haben wir ein Problem oder nur ich? Wenn ein PC, Laptop oder Smartphone nicht mehr ins Internet kommt, so muss nicht zwangsläufig der ganze Anschluss offline sein. Am besten lässt sich die Ursache insofern eingrenzen, dass man mehrere Endgeräte prüft. Gibt es z.B. im Heimnetzwerk zwei Computer und der eine kann nach wie vor im Internet surfen der andere jedoch nicht, so ist die Ursache zu 99% auf dem zweiten Computer zu suchen. Das ist übrigens auch dann der Fall, wenn ein Computer mit voller Geschwindigkeit im Internet surft und der andere nicht. In diesem Fall empfehle ich übrigens auch eine intensive Suche nach Computerviren oder andere Schadsoftware. Tipp Nr 3: Ein Reboot löst oft viele Probleme Die typische Frage unsere Kollegen im Callcenter lautet „Haben Sie das Modem oder den PC schon neu gestartet?“ – viele unserer Kunden finden diese Frage oft lächerlich und bestätigen das obwohl hin und wieder das Gegenteil der Fall ist. Dies endet dann in einem recht langem Supportgespräch die dem Kunden erstens Zeit und zweitens auch Nerven kostet. Irgendwann wird dann doch das eine oder andere Gerät neu gestartet und es funktioniert alles wie gewünscht. Was ist passiert? Wenn das Modem schon länger online ist bzw. läuft so kann es passieren, dass Routinen im Modem selbst durch die vorgenommene Programmierung nicht mehr ganz rund laufen. Wie bei einem PC der immer langsamer wird desto mehr Programme man öffnet und desto länger dieser läuft. Die beste Abhilfe ist ein Neustart beider Geräte. Für das Modem empfehle ich persönlich den Stromstecker zu ziehen, ca. 10-20 Sekunden zu warten und erst dann den Strom wieder anzustecken. Tipp Nr 4: Netzwerkadapter eingeschalten? Klingt komisch, ist es auch. Denn die Sache mit dem deaktivierten Netzwerkadapter ist gerade durch Tastaturkürzel und einem Auslösen der selbigen schnell passiert. Einmal falsch gedrückt und schon hat man seine WLAN-Karte deaktiviert. Deshalb am besten den Status der Netzwerkadapter prüfen. Vielleicht ist ja das LAN-Kabel auch nicht richtig eingesteckt und schon ist das Surfvergnügen eingeschränkt. Übrigens: Wenn es mit dem WLAN gar nicht klappt, dann empfiehlt sich die Verbindung mit einem LAN-Kabel zu testen. Unter Windows hilft es auch oft, den jeweiligen Netzwerkadapter einfach mal zu deaktivieren, kurz zu warten und wieder zu aktivieren. Tipp Nr 5: WLAN Störquellen reduzieren Wer Probleme mit dem WLAN Signal und dessen Verbindung hat, dem lege ich eine genaue Prüfung seiner Umgebung ans Herz. Ein WLAN Router sollte immer höher platziert werden als dessen Empfänger. Jedes andere Gerät mit kabellosen Verbindungen (Wie z.B. ein Babyphone, Bluetooth Kopfhörer, etc.) kann das WLAN Signal jederzeit negativ beeinflussen. Ein Mindestabstand von ca. 2-3m zu anderen Signalquellen sollte angestrebt werden. Desto näher man sich übrigens beim WLAN-Empfänger befindet, desto besser sollte auch der WLAN Empfang an sich werden bzw. sein. Tipp Nr 6: Eigene Netzwerkkomponenten prüfen Einige unserer Kunden verwenden neben dem Magenta Modem/Router noch weitere Netzwerkkomponenten wie z.B. eigene Router oder Repeater. Das auch diese Endgeräte dem Phänomen „Nach einem Reboot ist alles gut“ unterliegen, liegt auf der Hand. Doch sollte dies nicht zum Erfolg führen so stelle bitte sicher, dass eine Internetverbindung zwischen dem Endgerät (also z.B. einem Laptop) und unserem Magenta Modem ohne eigene Netzwerkkomponenten funktioniert. Ist dies der Fall, dann ist die Fehlerursache im eigenen Netzwerk zu suchen. Ein Tipp am Rande: Verwendet das eigene Netzwerkgerät, also z.B. der zusätzliche Router eine eigene Konfiguration, dann ist diese auf Fehlerquellen zu prüfen. Tipp Nr 7: Firewall Konfiguration Zum Schutz im Internet gibt es Firewalls. Manche sind Hardware-basierend, andere Software-basierend. Letzteres kann man sogar gratis beziehen bzw. ist unter Windows sogar enthalten. Erfährt diese Software im Hintergrund ein Update, dann kann die Internetverbindung schon mal den Geist aufgeben bzw. beeinträchtigt sein. Am einfachsten erkennt man das, wenn man einfach mal die Firewall deaktiviert und dann versucht eine Webseite anzusurfen. Funktioniert das ohne Probleme, bei eingeschalteter Firewall jedoch nicht mehr, so ist die Quelle des Problems einwandfrei identifiziert. Tipp Nr 8: Ping DNS Diesen Tipp kennst du eventuell auch von unseren Servicemitarbeiterinnen und Servicemitarbeitern. Klicke unter Windows auf Start > Ausführen (oder Windows-Taste + R) und gebe den Befehl cmd ein. Nach einem Klick auf Enter bzw. OK wirst du mit einem DOS-Fenster konfrontiert. Keine Sorge, das ist nur eine Emulation innerhalb von Windows. Gib in diesem Fenster nun den Befehl ping 8.8.8.8 ein und drück auf Enter. Es werden durch diesen Befehl 4 kleine Pakete an den DNS-Server von Google gesendet. Dadurch kannst du erkennen, ob du grundsätzlich online bist, denn man kann davon ausgehen, dass die DNS-Server von Google wohl kaum offline sind. Ist in dem Fenster die Zeile Pakete Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 erkennbar, dann funktioniert grundsätzlich deine Internetverbindung. Wurden hingegen alle Pakete verloren oder nur ein paar, dann ist deine Verbindung ins Internet fehlerhaft. Versuche dich dann an den vorherigen Tipps zu orientieren. Tipp Nr 9: Ping Domain Wenn der vorherige Tipp funktioniert hat, aber trotzdem keine Webseiten aufgerufen werden können, dann scheitert es wohl am DNS. Unter dem Artikel https://community.magenta.at/blogs/entry/186-was-ist-eigentlich-eine-domain/ habe ich ja bereits erklärt, dass hinter jeder Adresse wie google.com auch ein Server mit einer IP-Adresse steht. Im vorherigen Tipp haben wir geprüft ob IP Adressen im Internet erreichbar sind. Doch funktioniert auch die Umwandlung von Domainname auf IP Adresse? Öffne wieder ein DOS Fenster, sofern du es schon geschlossen hast und gib nun den Befehl ping google.com ein. Ist in dem Fenster die Zeile Pakete Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 erkennbar, dann funktioniert deine Internetverbindung. Doch Sie ist eventuell langsam oder es gibt noch andere Probleme, wie z.B. im nächsten Tipp erwähnt. Wurden hingegen alle Pakete verloren aber im vorherigen Tipp alle Pakete empfangen, dann sind deine DNS Einstellungen fehlerhaft oder die eingetragenen DNS-Server sind aktuell offline. Wie kann man einen anderen DNS Server verwenden? Normalerweise werden die DNS Server von Magenta bei jedem unserer Kunden automatisch eingetragen. Allerdings kann man auch andere DNS Server eintragen. z.B. jene von Google. Dazu öffnet man einfach die Systemsteuerung unter Windows und wechselt zu den Netzwerkverbindungen bzw. den Netzerwerkadaptern. Hat man seinen Netzwerkadapter identifiziert, mit dem man verbunden ist, so ist dieser mit der rechten Maustaste anzuklicken und im Dropdownmenü der Eintrag Eigenschaften auszuwählen: Danach navigierst du zum Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) und klickst wieder auf Eigenschaften: In diesem Fenster kannst du nun im unterem Abschnitt die eigenen DNS Server eintragen. Bitte stelle jedoch sicher, dass du gültige DNS Server verwendest und dich auch nicht vertippst - sonst funktioniert zwar deine Internetverbindung aber du kannst keine Webseiten mehr aufrufen. In diesem Beispiel sind übrigens die gültigen Google DNS Server angeführt: Ein ganz persönlicher Tipp am Rande: Man ist dazu geneigt das neue Internetprotokoll Version 6 (TCP/IPv6) zu verwenden. Klingt neuer und in gewissen Foren preist man es als Zukunft an. Allerdings ist diese Zukunft zum Teil noch etwas weit entfernt. Soll heißen, wenn du deinen Laptop oder PC auf das v6 Protokoll konfigurierst, versteht eventuell dein Router oder dein Drucker nicht mehr deinen PC. Dies kann soweit gehen, dass du nicht einmal mehr online kommst um nach Hilfe zu "googeln". IPv6 ist sicher mal die Zukunft, allerdings noch nicht in diesem Jahr. Tipp Nr 10: Eine Wartung bzw. einen Ausfall erkennen Unser Netz ist eines der stabilsten überhaupt. Damit das so ist, werden regelmäßige Wartungen und Ausbauten vorgenommen. In diesem Zeitraum kann es passieren, dass dein Anschluss kurzzeitig offline ist oder nicht so ganz rund läuft. Unsere Techniker sind jedoch bestrebt, jeden Ausfall so kurz wie möglich zu halten. Künftige Wartungsarbeiten werden auf unserer Webseite unter https://www.magenta.at/business/stoerungsabfrage/ angekündigt. Tipp Nr 11: Du bist gar nicht offline Ja, auch das haben wir schon öfters im Service erlebt. Es wird eine bestimmte Webseite versucht aufzurufen und diese wird aber einfach nicht geladen. Man startet das Modem neu, den PC, doch nichts hilft. Es stellte sich heraus, dass unser Kunde gar nicht offline war, ganz im Gegenteil alles funktionierte einwandfrei. Nur die besagt Webseite hatte Probleme und war für einen Tag nicht erreichbar. Deshalb am besten auch andere Webseiten aufrufen, wenn es mal nicht so ganz mit der Internetverbindung klappt. Vielleicht liegt das Problem ja doch ganz woanders. Die Webseite http://www.downforeveryoneorjustme.com/ prüft übrigens diese Situation für dich. Sprich ist die gewünschte Webseite nur für dich nicht erreichbar oder für alle anderen auch nicht. Tipp Nr 12: Zeit für ein Upgrade Wenn die Internetverbindung zwar grundsätzlich funktioniert, aber die Geschwindigkeit doch eine ISDN Verbindung von vor 20 Jahren gleicht, dann sollte man die Gelegenheit nutzen und mal seinen Vertrag prüfen. Vielleicht gibt dieser nämlich nicht viel mehr Geschwindigkeit her als eigentlich möglich wäre. Unsere aktuelle Produktpalette findest du übrigens unter https://www.magenta.at/internet/internettarife bzw. für B2B Kunden unter https://www.magenta.at/business/internet-festnetz/alle-internettarife Ich hoffe diese 12 Tipps haben eventuell das eine oder andere Problem behoben und dir steht einem schnellen Surferebnis nichts mehr im Wege. Gibt es nach wie vor jedoch die eine oder andere Herausforderung, dann poste doch einen Kommentar oder kontaktiere uns, damit wir dir weiterhelfen können. Wir freuen uns auf deinen Anruf
  10. Folgendes Problem: Vor einiger Zeit hat sich die Connect Box, um 1:50 Uhr plötzlich neu gestartet, von jetzt auf gleich...danach konnte ich mich plötzlich nur mehr in das 2,4 GHz Band einloggen aber nicht in das 5 GHz, habe die Box resettet, vom Netz genommen, alle Kanäle durchprobiert...sogar den Rechner neu aufgesetzt...nichts. Kurioserweise kamen die Handies weiterhin ganz normal ins 5 GHz Band rein... Nach einem kurzen Telefonat beim Support (kurz bedeutet 10 min Gespräch und 45 min Warteschlange), wo man den Fehler nicht finden konnte und hartnäckig behauptete es habe sich vlt etwas bei meinen Endgeräten verändert (es sei etwas dazugekommen was die Frequenz stört etc) was nicht stimmte, wüsste ich ja wohl als erstes wenn ich um die Uhrzeit was umgestellt haben sollte. Auf meine Entgegnung das es vor dem plötzlichen Modem Neustart normal und STÖRUNGSFREI funktionierte reagierte man ratlos... Man bot mir dann an das Modem zu tauschen um einen Fehler von Seiten des Modem auszuschliessen, gesagt getan, neues Modem wurde angesteckt...funktionierte super...auf beiden Frequenzbändern...tadellos...was bewies, der Fehler lag am alten Modem, oder besser dem mysteriösen Neustart. Alles lief bestens...bis vor ein paar Stunden, um (wieder) exakt 1:50 Uhr startete sich das verdammte (neue) Modem auf einmal neu, und ihr erratet es sicher schon, seitdem kommen meine Rechner nicht mehr ins 5 GHz Band rein...nur mehr die Handies... Und ja, ich hab verschiedene W-Lan Sticks durchprobiert, auch diesmal wieder das Modem resettet, vom Stromnetz genommen etc...trotzdem schreibt er nur mehr "keine Verbindung mit diesem Netzwerk möglich"...ich zuck schön langsam dezent aus... Im übrigen kriegt kein Rechner irgendeine Verbindung mit dem 5 GHz Band...2,4 funktioniert hingegen tadellos. Was ich merkwürdig finde: Das ist jetzt das 2. Modem das sich um exakt die gleiche Uhrzeit neu startet und wo danach kein Rechner mehr ins 5 GHz Band reinkommt... Ich brauche jetzt wirklich Hilfe, denn beim Support...da komm ich schlicht nicht mehr weiter, die schauen nur wieder rein, finden nix, bieten mir nen Tausch an, wo es mit dem neuen Modem dann sicher wieder ein paar Tage tadellos funktioniert, bis nach einer Woche das Modem auch dann wieder um 1:50 Uhr neu starten wird und ich denselben Mist wieder hab...
  11. seit mehreren wochen fällt das internet im 10 minuten takt aus. bei gestartetem download fällt es sofort aus. router läuft weiter aber bekommt kein internet mehr. neustart des gerätes behebt das problem nur für besagte 10 minuten. mittlerweile sehr ägerlich da arbeiten mit diesem internet unmöglich ist. Pc ist per Lan verbunden. mfg
  12. Mit einem „Ping“ kannst du die Zeitspanne messen, die ein kleines Datenpaket von deinem Gerät zu einem Server im Internet und wieder zu dir zurück benötigt. Gemessen wird die Ping Zeit in Millisekunden. Wenn du also von deinem Computer aus Datenpakete, nimm z.B. ein Bild vom Sommerurlaub, ins Internet hochlädst, wird diese Datei über Knotenpunkte (Server) transportiert und verarbeitet, bis sie schlussendlich beim Empfänger landet. Umso weiter der Empfänger weg ist, desto höher ist auch der gemessene Ping Wert. Wohnst du z.B. in Wien und bist in einem Computerspiel mit einem Server verbunden, welcher in Nordamerika liegt, wird dein Ping Wert eine höhere Zahl aufweisen, als die deines Mitspielers aus Kanada. Den Ping ermitteln Mit einem Ping Test kannst du sowohl die Verbindung zu einer Webseite, deinem lokalen Netzwerk oder einem Server überprüfen. Wie kann ich meinen Ping überprüfen? So überprüfst du deinen Ping mittels Windows Konsole (bei MAC startest du den Ping über den Terminal): Drücke die Tastenkombination Windows Taste + R, damit sich der Ausführen Dialog öffnet. Gib „cmd“ ein und drücke die Eingabe-Taste, bzw. klicke auf „OK“. Nun öffnet sich die Eingabekonsole. Gib den Befehl „ping www.google.at“ ein. (Du kannst für den Test jede beliebige Webseite/Server/Rechnernamen verwenden) Windows schickt standardmäßig 4 Pakete an den Google Server und wartet auf dessen Antwort. Am Ende kannst du sehen wie viele Pakete gesendet, empfangen oder verloren wurden und wie lange die durchschnittliche Antwort (Ping Wert) gedauert hat. Aus Datenschutzgründen haben wir die IP Adressen in den nachfolgenden Bildern ausgeblendet. In diesem Beispiel sind alle 4 gesendeten Pakete erfolgreich angekommen. Der Ping beträgt durchschnittlich 20 Millisekunden. Ping mit weiteren Parametern ausführen: Der Befehl „ping“ kann durch zusätzliche Parameter erweitert werden. Eine Auflistung der möglichen Funktionen rufst du, getrennt mit einem Leerzeichen und /? auf. Also „ping /?“(ohne Anführungszeichen). Wann sollte ich meinen Ping testen? Wenn du z.B. zwischenzeitlich mit Aussetzern des Internets zu kämpfen hast und wissen willst, ob es an deinen Geräten, der Webseite oder an deinem Spiel bzw. Server liegt, ist ein Dauerping („ping –t“) sinnvoll. Hier werden bis zum Anhalten des Befehls (drücke Strg + C auf deiner Tastatur um den Ping zu beenden) Datenpakete verschickt. Abbrüche des Signals sind dann mit sogenannten „Timeouts“ dokumentiert. In diesem Beispiel sind 2 der gesendeten Pakete nicht angekommen. Der Ping beträgt durchschnittlich 13 Millisekunden. Ping Plotter und Co. Es gibt Programme, mit denen sich der Ping ebenfalls über einen längeren Zeitraum messen lässt und diese Tests grafisch darstellen. Dies bringt nicht nur den Vorteil einer übersichtlicheren Zusammenfassung, sondern auch die Möglichkeit, gespeicherte Tests miteinander zu vergleichen. Diese Tools haben oftmals Funktionen die über eine Ping Statistik hinausgehen und sind für Technik Profis bestimmt interessant. Du findest sie zum Download auf einschlägigen Webseiten und Foren. Kann ich meinen Ping verbessern? Folgende Maßnahmen können zur Verbesserung des Pings beitragen: Kontrolliere über den Task Manager (Strg + Alt + Entf), welches Programm viel Bandbreite beansprucht und schalte es aus, wenn du es nicht benötigst. Stelle die Aktualisierungen diverser Programme (Windows, Steam und Co) auf „manuell“. So läufst du nicht in Gefahr, dass diese Programme unkontrolliert große Datenpakete runterladen, während du gerade zockst oder einen Film streamst. Verwende ein LAN Kabel statt einer WLAN Verbindung, da andere elektronische Geräte oder Netzwerke dein WLAN Signal beeinträchtigen können. Fazit: Wenn dein Internet also nicht das tut was es soll, kann ein Ping Test sehr aufschlussreich sein. Je mehr Informationen unserem technischen Support zur Verfügung stehen, desto schneller finden sie die Ursache für etwaige Einschränkungen deiner Internetverbindung. Wenn du also bereits Tests dieser Art durchgeführt hast, bevor du unser Technikteam kontaktierst, teile ihnen dein Ergebnis mit.
  13. Hallo, ich bekomme seit ein paar Stunden mit meiner Connect Box keine Internetverbindung mehr zustande. In der Übersicht wird neben Internet nur "us ranging" angezeigt. Mehrmaliges Neustarten und Connect Box länger vom Strom trennen hat auch zu nichts geführt. Koaxkabel und Stecker wurden geprüft und sollten in Ordnung sein. Hat jemand eine Idee was das sein könnte?
  14. Ich habe mir vorige Woche einen neuen Fernseher (LG ELECTRONICS Fernseher 43UM7400 43 Zoll 4K UHD Smart TV) sowie ein neues mobiles Internet von Telering (HUAWEI 4G Router B310 um 20,- pro Monat) für meine Wohnung gekauft. Ich habe den Fernseher nun mit dem WLan verbunden und wollte mir div. Apps downloaden bzw. aktualisieren. Es steht jedoch immer, dass ein Downloaden bzw. aktualisieren nicht möglich ist. Der Fernseher ist jedoch mit dem Internet verbunden, da ich ganz normal in z.B. Google nachschauen kann. Das WLAN funktioniert auch ganz normal am Handy. Mit einem anderen Router von z,B. T-Mobile oder A1 funktioniert alles einwandfrei. ich kann ganz normal Apps downloaden oder aktualisieren. Der Techniker meinte, dass ich eine APN Änderung durchführen soll mit folgenden Daten: Benutzername: t-mobile Passwort: tm APN: business.gprsinternet Funktioniert leider auch nicht ... kein Download möglich! Weiß wer, woran es liegen könnte? Es muss am Router liegen... LG
  15. Hallo und zwar habe ich ein paar fragen. 1. Wenn ich mir jetzt bei Magenta so Flexibles Internet mit dem Huawei Router holen will. Habe ich da so eine Testzeit oder wie man das nennt halt so 2 Wochen oder 1 Woche ? Ich hatte einen anderen Anbieter aber Das Problem ist bei dem Anbieter hatte ich Packet losst manchmal brach auch die Verbindung so kurz 1 oder 2 Sekunden. 2. Wohne in der Nähe von 3073 Stössing da es ja bei uns keine Glasfaser Kabeln gibt muss ich auf Mobilfunknetz umsteigen oder, kann man das irgendwo Prüfen auf der Magenta Website was verfügbar bei mir ist ? 3. Und noch wie viel MB/S würde der Funkmasten aushalten bei mir in der Nähe?
  16. Hallo! Ich hätte heute gerne etwas über MagentaTV angesehen, leider geht das scheinbar nicht, wenn man NICHT Magenta-Handybesitzer ist! Wenn das so ist, hat man uns mit falschen Tatsachen dieses Paket eingeredet! Ich bekomme die Frage obe ich 3g/4g habe und dann ob die GPS-Position verwendet werden darf - dann "Ausserhalb des Magenta-Netzes".... Bin jetzt schon wieder etwas angep.... von der Geschichte, und bei der Hotline gibt es ausser das Tonband nicht wirklich mehr....... EDIT: Frage hat sich mit der Hotline beantwortet! MagentaTV geht NUR mit einem Handytarif von Magente und mit keinem anderen, leider hat man uns da etwas anderes gesagt! Ich versuche nun, das Produkt "MagentaTV on S" zu kündigen, das es nicht das ist was versprochen wurde!
  17. Ich bin seit über 10 jahren bei der UPC. Seitdem die Upc aufgekauft wurde, hab ich nur Probleme. Magenta hin her, heute wieder Keine Internetverbindung aber 50euro verlangen können sie wenn nicht sogar mehr. Geht seit Monaten so, vertrag steht 150mb, kriegen tu ich mit gut glück 15 , zahlen tu ich immernoch 50, irgendwie geht die gleichung bei mir nicht auf. Und will man sich mit dem Kundenservice in Kontakt setzen haha kannst du schmeißen ist genauso unmöglich wie eine stabile Internetverbindung. Letzter Ausweg für mich aus diesem schmäh ist die Kündigung und ich werde bestimmt fröhlicher sein mit der A1 oder co!!
  18. Hallo! Ich habe ein Problem mit dem Festnetz über Internet 50. Seit gestern habe ich die Meldung, das ich zwar eine Telefonnumer aktiv habe, aber nicht registriert ist. Nur, wie kann ich das machen? Habe im Handbuch nachgeschlagen und auch die Einstellungen im Bereich Telefonie > Eigene Rufnummer das Land, die andeskennung und meine Ortsvorwahl eingetragen... Aber ich habe keinen grünen Punkt mehr davor. Hat wer eine Idee?
  19. Habe jetzt seit einem Monat das Problem, dass die Verbindung einfach abbricht. Es wechselt dann von 4G+ auf "Kein Service" und danach zu 3G. Nach 2-3 Minuten wieder auf 4G+. Das macht Online Spiele unspielbar, da es oft alle 10 Minuten auftritt. Teilweise geht es jedoch dann 3 Tage ohne Probleme und dafür an einem Tag wieder 20 Abbrüche. - Router (B525s-23a) ist auf neustem Stand - Wurde schon auf Werkseinstellungen zurückgesetzt - Empfang ist 1a (5 Striche und Sender in Sichtweite sowie 68 MBit/s von gebuchten 70 MBit/s erreichbar) Im Router Log steht folgendes meist: WAN connection INTERNET_R_UMTS1:IPv4 disconnected
  20. HarleyQ

    WLAN Box

    Hallo als ich mich mit meinem Handy heute morgen mit dem WLAN verbinden wollte (wie jeden Tag die letzten 3 Jahre) stand plötzlich dort die Verbindung ist nicht möglich ich muss mich im Magenta Netz anmelden?? wenn man dann auf anmelden klickt kommt man nur auf die normale Magenta Seite!! Wieso soll ich mich plötzlich wo anmelden wo ich ja sowieso angemeldet bin weil wie hätt ich sonst die WLAN Box erhalten sollen vor Jahren? und was soll ich auf der Magenta Seite!!??? Ich hoffe jemand kann mir helfen
  21. Hallo zusammen! Versuche mich verzweifelt seit Tagen immer wieder im Wi-Free Netzwerk einzuloggen (iPhone 7 Plus) jedoch ohne Erfolg. Bekomme immer wieder die Meldung „Verbindung zum Netzwerk fehlgeschlagen“ Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?
  22. CK09

    LG TV & WLAN

    Hi! Seit der Umstellung von UPC auf Magenta funktioniert die Verbindung zu meinem LG TV nicht mehr. Alle anderen Geräte (Smartphone & Laptop) funktionieren ohne Probleme. Die WLAN Verbindung wird einwandfrei im Netzwerk Menü beim Fernseher angezeigt. Verbindung kann nur sehr selten bis nie aufgebaut werden. Es wurde ebenfalls schon via WPS PIN versucht eine Verbindung herzustellen ... funktioniert auch sehr selten oder mit Verbindungsschwierigkeiten! Durchgehende Serienmarathons via Netflix waren vorher angesagt, jetzt eine Qual :-/ hat wer eine Idee?
  23. Hey liebe Community, ich habe seit einigen Wochen / Monaten immer wieder mit Problemen bei meinem WLAN zu kämpfen und bin seitdem vergeblich auf der Suche nach einer Lösung - daher möchte ich mich nun an euch wenden. Das Problem ist folgendes: Ich werde seit geraumer Zeit, wenn ich mit meinem Smart TV im WLAN bin, immer wieder disconnected. Das passiert schätzungsweise alle 5-15 Minuten und ist unglaublich nervig. Da ich das nicht länger ertragen wollte, dachte ich mir ich nehme einfach meine Xbox One - und siehe da, die lässt sich gar nicht mehr mit dem WLAN verbinden (das Netzwerk scheint zwar bei der Auswahl auf, jedoch bekomme ich immer die Meldung "Verbindung zum drahtlosen Netzwerk nicht möglich"). Das absurde ist jedoch, dass ich weder mit meinem iPhone noch mit meinem iPad oder Windows Laptop auch nur irgendwelche Probleme habe - da läuft alles so wie es soll. Nun meine Frage / Bitte: Habt ihr irgendeine Idee woran das liegen könnte bzw. was ich dagegen tun kann? Meine UPC Connect Box ist praktisch unberührt und auf den Werkseinstellungen (habe sie seit Oktober, aber die Probleme eben noch nicht so lange). Vielen Dank schonmal im Voraus Liebe Grüße Michi
  24. Sanke93

    Connect Box

    Hallo. Mein alter Router war deffekt. Somit ging ich Ihn bei einem Shop umtauschen. Habe Ihn dann zuhause genau gleich angesteckt und seit dem Blinken die 2 grünen Pfeile dauerhaft ( keine Verbindung) Wenn ich mit dem laptop auf den Router zu greife steht : cm ip adresse angefragt. Habe schon mehrmals einen master reset durchgeführt oder neu gestartet ohne erfolfg.
  25. Hallo, Ich habe seit einigen Monaten einen T-Mobile Vertrag für Mobiles Internet mit dem Gerät B529s-23a zuhause. Jetzt habe ich das Problem das meine Truppe und ich ein neues Game gekauft haben und alle bis auf ich den Nat Typ: Strikt haben, ich habe Mittel. Die haben alle noch diese 40HHv wo angeblich bis heute keine Lösung gefunden wurde. Wir würden gerne alle am Pc spielen aber der Nat typ macht uns einen Strich durch die Rechnung. Ich habe schon einiges ausprobiert wie Ports öffnen, Fixe IP, Firewall einstellungen, gprsinternet,.... Der Nat bleibt auf Mittel und ich kann nicht hosten. Angeblich soll es kein Problem sein bei diesen Gerät den Nat auf offen zu bekommen aber ich bekomme es einfach nicht hin. Bitten alle um Hilfe!!!