Zum Inhalt springen

Magenta Community

Expertentipps

Hervorgehobene Beiträge

  • Andrea_

    Unerwartete Abbuchung von T-Mobile Austria GmbH

    Von Andrea_

    Wenn du eine Abbuchung von T-Mobile Austria GmbH am Kontoauszug findest und nicht genau weißt was das soll, ist folgende Information eventuell interessant für dich:
    Seit  01.10.2018 ist UPC Austria mit uns, T-Mobile Austria GmbH, im Zuge der Gesamtrechtsnachfolge verschmolzen.   Was ändert sich für UPC Austria KundInnen: Die Verträge bleiben mit ihren Rechten und Pflichten unverändert und werden zu denselben Konditionen  wie bisher fortgeführt. Allerdings werden die Rechnungen nun von T-Mobile Austria GmbH ausgestellt, auch der Firmenwortlauf und Kontoinhaber ändert sich. Hast du ein SEPA Lastschriftmandat eingetragen, so wird künftig die T-Mobile Austria GmbH den Rechnungsbetrag vom Konto abbuchen. Bei Daueraufträgen und E-Banking Vorlagen musst du nur den Namen des Empfängers auf "T-Mobile Austria GmbH" ändern. IBAN und BIC bleiben unverändert.
    Wenn noch weitere Fragen zur Abbuchung existieren, einfach direkt unseren Service kontaktieren. Entweder per Chat, WhatsApp oder direkt telefonisch.     PS: Was ändert sich für T-Mobile KundInnen: Nichts, alles bleibt wie bisher, sowohl was die Verträge als auch die Abbuchungen betrifft.
    • 0 Kommentare
    • 8591 Aufrufe
  • Rand

    5G Grundlagen

    Von Rand

    Allgemeines 5G ist der Nachfolger von LTE und baut auf dessen Mobilfunkstandard auf. 5G verwendet daher sowohl verbesserte und weiterentwickelte Protokolle und Lösungen von LTE als auch komplett neue. Dadurch lassen sich Übertragungsraten von bis zu 10 Gbit/s realisieren.   5G bietet neben höherer Übertragungsraten auch eine niedrigere Latenz.
    Dies ist speziell für zeitkritische Anwendungen relevant, wie z.B. autonomes Fahren oder auch Online Gaming.   Während Online Gaming bereits in vielen Haushalten Einzug gehalten hat, ist autonomes Fahren aktuell noch in der Entwicklung – nicht zuletzt deshalb, weil die dafür notwendige Übertragungstechnologie noch nicht zur Verfügung stand.   Das ganze erfolgt mit weit höherer Effizienz als es bis jetzt LTE erlaubt. Besonders interessant ist dieser Faktor für das Internet der Dinge, da hier möglichst viele Geräte mit geringen Datenraten und niedrigem Energieverbrauch angebunden werden sollen.   Umsetzung Grundsätzlich ist festzuhalten, dass 5G kein Ersatz von LTE darstellt, sondern soll vor allem als Ergänzung zur bestehenden Infrastruktur dient. So garantieren wir auch weiterhin eine hohe Netzabdeckung bei hoher Bandbreite und können zusätzlich den Bedarf an höheren Bandbreiten sowie niedrigeren Latenzen abdecken.   Um die Stabilität sowie eine hohe Übertragungsrate zu gewährleisten, kommt bei 5G, ähnlich wie bei LTE, Frequenzmodulation zum Einsatz.   Zusätzlich hilft Carrier Aggregation die Last der Verbindungen optimal zu verteilen und noch höhere Bandbreiten zur Verfügung zu stellen. So können vorhandene Ressourcen effizient genutzt werden.   5G vor Ort Mit dem Kauf der 5G Frequenzen haben wir uns verpflichtet bis Ende 2020 bzw. Mitte 2021 eine bestimmte Anzahl an Standorten mit 5G zu versorgen.
    Erreicht wird dies vorerst in erster Linie durch die Installation von 5G Antennen an bestehenden Masten.   Zusätzliche Sendeanlagen sind erst erforderlich wenn höhere Frequenzen zum Einsatz kommen, da diese eine geringere Reichweite aufweisen. Aktuell kommen bei 5G Frequenzen zum Einsatz, die ziemlich nah an den derzeit bei LTE verwendeten liegen. Die Reichweite ist somit gut mit LTE vergleichbar.   Die Auswahl, welche Standorte mit 5G ausgerüstet werden, hängt von mehreren Faktoren ab. Idealerweise sind die Masten bereits an unsere Glasfaserleitungen angebunden.   So startete im März der Ausbau mit der Inbetriebnahme der ersten 5G Mobilstationen in 17 Gemeinden in ganz Österreich. Welche Standorte bereits angebunden sind, erfahren Sie auf unserer Webseite.   Endgeräte Für die Nutzung der 5G Technologie sind entsprechende Tarife sowie Endgeräte erforderlich. Magenta startete bereits im Mai mit den ersten 5G ready Tarifen. Zu diesem Zeitpunkt waren allerdings noch keine 5G fähigen Smartphones verfügbar.   Mittlerweile haben wir die ersten 5G-Smartphones in unser Portfolio aufgenommen. Wir rechnen damit, dass 2020 weitere Geräte das Sortiment ergänzen werden.
    • 0 Kommentare
    • 3417 Aufrufe
  • Gast

    Tipps für Home Office

    Von Gast

    Die kommenden Tage sind Neuland für uns alle, vor allem auch was den täglichen Ablauf betrifft. Homeoffice ist mitunter zum zentralen Thema geworden, welches möglicherweise viele Fragen aufwirft. Wir haben die wichtigsten Themen auf einen Blick zusammengefasst:   So optimierst du dein Home Office Mit scheinbar einfachen Schritten kannst du dein Internet für Home Office nochmal optimieren.    1) Router richtig platzieren Ist und bleibt die Nummer eins der wichtigsten Maßnahmen. Die WLAN oder LTE Performance kann durch den richtigen Standort deutlich verbessert werden.    2) Festnetzanschluss verwenden Verwende, wenn möglich, einen Festnetzanschluss für Home Office, da dieser in der Regel eine stabilere Verbindung zum Internet hat.    3) LAN vor WLAN  WLAN ist eine äußerst praktische Art sich mit dem Router zu verbinden, sind jedoch zu viele Geräte mit dem WLAN verbunden, dann verschlechtert sich die Performance. Das LAN-Kabel ist möglicherweise nicht so praktisch, verbessert aber auch die Stabilität.  Hast du keine Möglichkeit LAN zu verwenden, halte die Anzahl der Verbraucher (zB.: Fernseher, Internetradio, etc.) im WLAN gering und trenne sie.    Noch ein paar hilfreiche Links zu dem Thema:  Home Office für Arbeitnehmer (https://www.magenta.at/faq/#!beliebteste+fragen/frage/22913) Home Office für Unternehmen ( https://businessblog.magenta.at/home-office-coronavirus) Router richtig platzieren (https://blog.magenta.at/2018/10/19/router-platzieren ) So bringst du deinen Speed auf Kurs (https://blog.magenta.at/2018/09/12/stoerung-beheben) Kabeltechnologie einfach erklärt (https://blog.magenta.at/2018/11/05/kabeltechnologie-einfach-erklaert)   Wir sind für dich erreichbar Serviceteam https://www.magenta.at/hilfe-service/service Informationen zu den Shops https://www.magenta.at/sonderinfo-shops    Informationsplattformen von Magenta Schaut auch auf unseren anderen Kanälen vorbei, wir werden euch am Laufenden halten und es wird auch viele Tipps & Tricks für diese Tage geben.  Newsroom: https://newsroom.magenta.at  Der allgemeine Blog: https://blog.magenta.at  Unser Businessblog: https://businessblog.magenta.at    Und Achtung! Vorsicht vor Phishing & Cyberkriminalität in diesen Zeiten Die auftretenden Veränderungen sind nahezu eine Einladung für Cyberkriminalität und es existieren schon sehr viele Phishing Fallen. Daher auch unser Appell, passt auf wem ihr eure Daten gebt und welche Programme ihr zu dem Thema nutzt. Solltet ihr die Anwendungen nicht kennen, nicht gleich trauen und vorher nähere Informationen einholen. Meist seht ihr bei einer simplen Onlinerecherche dann auf den ersten Blick, ob es sich um einen vertrauenswürdigen Dienst handelt oder nicht.  Hier ein Beispiel von Vielen: https://futurezone.at/digital-life/achtung-diese-coronavirus-karte-stiehlt-passwoerter/400778597      
    • 0 Kommentare
    • 6654 Aufrufe
  • Karo

    Wie läuft ein klassisches Gespräch mit dem Technikteam ab?

    Von Karo

    Wie läuft ein klassisches Gespräch mit dem Technikteam ab? Da uns immer wieder kritische Stimmen zu den ersten Steps (an-/abstecken) bzw. Support-Schritten erreichen, möchte ich euch hier Infos über ein klassisches Gespräch mit dem Technikteam näherbringen.   Warum ist das an- und abstecken aller Kabel so wichtig? Welche Schlüsse kann das Technikteam daraus ziehen? Diese und andere Punkte möchte ich aufgreifen und erklären.   Davor aber noch ein paar Worte über das Kabelnetz zur Erklärung: Wie bereits in dem Expertenartikel Welches Internet passt zu mir: Kabel – DSL - Hybrid oder LTE ? erwähnt, erfolgt der Anschluss der Häuser an unser Netz durch sogenannte Glasfaserringe und die Nodes. Da sich unser Netz bezirksübergreifend in viele kleinere Verteilerstellen aufteilt, ist bei einer Störung bzw. einem defekten Bauteil oder durch einen Einschlag eines Blitzes gesichert, dass nicht ein ganzer Bezirk plötzlich ausfällt. Es kann mitunter „nur“ ein Haus/eine Wohnung oder Wohnblock von einer Beeinträchtigung betroffen sein. Kunden im Nebenhaus merken davon nichts und sind wie gewohnt online.   Manche stellen sich vor, dass eine Reihe von Techniker/Innen vor einer großen Anzeigentafel sitzen und darauf warten, dass ein Lämpchen leuchtet und so eine Störung angezeigt wird.  Mit Knopfdruck kann dann gleich alles wieder in Ordnung gebracht werden. So einfach ist es leider nicht bzw. läuft es nicht ab.   Das Kabelnetz mit den unterschiedlichen Nodes und verschiedenen Bauteilen ist sehr komplex. Besonders, wenn ein Störsignal auftritt, muss das Technikteam vor Ort durch diverse Messungen herausfinden, wodurch dieses verursacht wird. Die Suche kann herausfordernd sein und etwas Zeit in Anspruch nehmen.   Auf unserer Webseite, im Bereich der Störungsabfrage, halten wir euch über aktuelle Beeinträchtigungen im Kabel/Festnetz so wie bei Mobil auf dem Laufenden. Bei gröberen Störungen wird zusätzlich auch ein Banner mit detaillierten Infos geschaltet. (Zum Beispiel, wenn durch einen Stromausfall eines Energieanbieters mehrere Bereiche betroffen sind.)   Internet/TV funktioniert nicht mehr Stellt ihr nun fest, dass eure Dienste nicht oder nur eingeschränkt funktionieren, ist natürlich der Griff zum Telefon, um die technische Hotline unter 0676 200 7777 zu erreichen, oft der erste Schritt.   Hier ein paar Links, die euch helfen können, bevor ihr zum Hörer greift. Ich empfehle in einer ruhigen Minute einen Blick hineinzuwerfen.   Netzausfall oder Störung  High Ping vermeiden  Internet Störung selbst beheben  Internet langsam beim Zocken?  Router platzieren?  FAQs mit Erster Hilfe und technischen Tipps und Infos   Was bedeuten die Lichter des Kabelmodems? Die vorwiegende Mehrheit unserer Kunden hat die Internet Fiber Box (vormals Connect Box) oder die Internet Fiber Box 2. Im Hardware Support findet ihr Infos zu den einzelnen LED-Anzeigen.   Auch findet ihr weitere Infos und Hilfe zu diversen Einstellungen und könnt dort die Bedienungsanleitung herunterladen.   Ihr seid alle möglichen Punkte durchgegangen, habt das Kabelmodem neu gestartet und die Verkabelung überprüft. Eine allgemeine Störung schein nicht auf. Ihr seid zu Hause bzw. beim Modem vor Ort? Jetzt wählt die Nummer des Technikteams.     Das Gespräch mit dem Technikteam  Copyright: Deutsche Telekom/ Mareen Fischinger Herzlich Willkommen bei Magenta – Was kann ich für Sie tun? -) Zunächst werden die Kundendaten zur Authentifizierung abgefragt. Haltet bitte immer die Kundennummer bereit und seid in Reichweite des Kabelmodems.   -) Es wird das technische Anliegen aufgenommen und das Signal bis zum Modem überprüft. Wird das Kabelmodem über die Fernwartungstools nicht erreicht bzw. können keine Daten ausgelesen werden, ist ein Neustart notwendig.   Wichtig: Bei jedem Gespräch wird immer der aktuelle Status angeschaut, um so den optimalen Support anbieten zu können.   Modem bleibt offline -) Klappt die erneute Abfrage nicht und euer Modem bleibt weiter offline, kann ein Defekt des Modems oder eines Bauteils nicht ausgeschlossen werden. In dem Fall wird entweder vorab ein Modemtausch oder gleich ein Servicetermin vereinbart, damit sich ein/e Techniker/in direkt vor Ort ein Bild machen kann. Natürlich ausgestattet mit Ersatzteilen. Modem wird erreicht und Daten können abgefragt werden -) Ist die Signalabfrage nach einem Neustart erfolgreich, folgt eine umfassende Analyse. Das Technikteam arbeitet mit grafischen Darstellungen, welche eine Filterung nach Tag/Woche/Monat zulässt, um so eine genaue Datenauswertung vornehmen zu können. In dem Schritt können auch die Signalwerte der Nachbarschaft überprüft und so ein Ausfall ausgeschlossen oder festgestellt werden.   Stellt der/die Techniker fest, dass die Werte nicht optimal beim Modem ankommen, wird im ersten Schritt die Verkabelung geprüft:   Wichtig! Nutzt bitte immer das 1.5 Meter lange, schwarze Antennenkabel, welches im Lieferumgang des Modems dabei ist.   Es folgt das so an- und abstecken (Master Reboot). Folgende Schritte sind hier notwendig: Alle Kabel von der Internet Fiber Box 1 bzw. 2 abstecken. Es ist auch das Antennenkabel von der Wanddose zu entfernen und auf Beschädigungen zu überprüfen. Danach wird nur das Stromkabel angesteckt zwei Minuten gewartet. In dieser Zeit wird ein Selbsttest ausgeführt. Anschließend ist das schwarze Antennenkabel an die Wanddose (ohne Adapter, falls vorhanden) und an die Internet Fiber Box anzuschließen. Sobald alle Signalleuchten an der Vorderseite erloschen sind (außer der weiße Balken unten), soll die Verbindung erneut getestet werden.   Warum es ist wichtig, dass 1,5 Meter lange schwarze Antennenkabel zu verwenden? Es gibt natürlich unterschiedliche Antennenkabel. Zum einen von den Anschlüssen, zum anderen von der Abschirmung her und zuletzt auch von der Länge. Unsere Wanddosen sind auf die Länge unserer abgeschirmten Standardkabel eingemessen. Längere Kabel können zu einem höheren Leitungswiderstand führen, wodurch das Modem dann plötzlich nicht mehr online kommt. Möchtet ihr ein längere Antennenkabel verwenden, geht das immer auf eigenes Risiko. Treten damit Schwierigkeiten auf, ist ein Support nur bedingt möglich. Alternativ kann natürlich eine Verlegeänderung der Wanddose vereinbart werden.   Was für Fragen stellt das Technikteam? Wo steht das Modem? Hier ist wichtig abzuklären, ob das Modem richtig platziert ist. Einen Artikel dazu könnt ihr in unserem Blog nachlesen.   Aber nicht nur die Platzierung deines Modems, sondern eben auch individuelle Gegebenheiten vor Ort spielen eine wesentliche Rolle. Elektronische Geräte (wie z.B. die Mikrowelle in deiner Küche, das Babyphone, Aquarium, Alarmanlagen, Schnurlostelefon, Bluetooth, Energiesparlampen, etc.)  aber auch bauliche Maßnahmen (Beton, Glas, Wände etc.) und auch Geräte des Nachbarn können zum Beispiel das WLAN-Signal beeinflussen. Auch die Fernsehstrahlungen wirken sich auf das WLAN Signal aus. In den meisten Fällen spielt es allerdings nur eine marginale Rolle und ist nicht allein für die Beeinträchtigungen verantwortlich.   Hinweis: Bitte stellt sicher, dass Bluetooth deaktiviert ist. Diese Funkverbindung stört nämlich die WLAN-Verbindung erheblich.   Wie oft treten Abbrüche auf? - Ist das Problem jetzt gerade?   Sind andere Gerät im selben Raum auch betroffen?   Ein TOP Thema ist natürlich die Stabilität bzw. Geschwindigkeit via WLAN Wie oben schon beschrieben, gibt es hier kein Allheilmittel, sondern müssen oftmals via Ausschlussverfahren die Ursachen bzw. Störquellen für eine schlechte oder schwache WLAN Verbindung herausgefunden werden. Wir geben bei unseren Kabel/Festnetz Verträgen immer Geschwindigkeiten an, welche unter optimalen Bedingungen mit einer LAN Verbindung erreicht werden können. Welche Bandbreite per WLAN erreicht werden kann, ist nicht möglich zu sagen. Eine Messung für eine optimale WLAN Verbindung ist nicht möglich.   Wie viele Geräten sind verbunden? Wo befinden sich die Geräte?   Unsere Kolleginnen und Kollegen werden in einem der ersten Schritte empfehlen, das 2,4 und 5 GHz Netz getrennt zu benennen. Worin der Unterschied der Frequenzen liegt, könnt ihr hier nachlesen: Unterschied zwischen 2.4 GHz und 5 GHz      In der Regel schicken euch unsere Kolleginnen und Kollegen auch Links zu, in welchen ihr hilfreiche Tipps nachlesen könnt. Hier schon mal der Link zu einem viel genutzten Thema: WLAN Frequenzband von 2.4 GHz auf 5 GHz ändern      Stellt das Technikteam fest, dass aufgrund einer großen Wohnung zum Beispiel, eine Optimierung bzw. Erweiterung für das WLAN Signal notwendig ist, werden sie euch unsere Mesh WLAN Lösung anbieten.   Mesh vs Repeater WLAN statt Wo?LAN   Achtung! Bitte haltet einen weiteren, wichtigen Punkt nicht außer Acht. Eure Bandbreite wird nämlich auf alle Geräte, die sich im gleichen Netzwerk befinden aufgeteilt. Habt ihr einen Vertrag über 250 Mbit/s und seit zu zwei oder zu dritt verbunden, teilt sich die Geschwindigkeit auf die User auf.   Ziel jedes Gesprächs mit dem Technikteam ist natürlich, das Anliegen beim ersten Kontakt zu lösen. Manchmal ist das aber nicht möglich und bedarf eines neuerlichen Anrufs. Ist das der Fall, startet die komplette Analyse erneut bei 0, da die Kolleginnen und Kollegen immer von der Ist-Situation ausgehen und sich in der Zwischenzeit möglicherweise etwas an den Signalwerten geändert haben könnte.
    Es ist natürlich verständlich, dass ihr verärgert oder ungeduldig reagiert, wenn Punkte gefragt werden, die das letzte mal schon besprochen oder ausgeschlossen wurden. Seit aber versichert, es ist notwendig, um beim neuerlichen Check nichts zu übersehen und alle Einzelheiten zu prüfen. Unser Technikteam ist hier auf eure Mithilfe angewiesen.   Ich hoffe natürlich, dass ihr den Anruf beim Technikteam nicht braucht, falls doch - ihr euch etwas aus dem Artikel mitnehmen konntet.   Alles Liebe, eure Karo          
    • 2 Kommentare
    • 626 Aufrufe

Alle Expertentipps

  1. Karo
    Letzter Beitrag

    FAQs – Antworten auf die häufigsten Fragen

     

    Liebe Community, ein fleißiges Team hat für euch eine Vielzahl von Fragen und Themen aufgegriffen und mit Infos und Antworten versehen.

    Ich möchte euch hier einen Überblick der beliebtesten bzw. am meist aufgerufenen FAQs geben.

     

    Magenta Kontaktzentrum 

    Internet ausgefallen - Erste Schritte

    WLAN Empfang erweitern

    Zahlungsarten bei Magenta

    Wo kann ich meine Magenta Rechnungen einsehen?

     

    Kabel/Festnetz:

    Kabel/Festnetz Formulare

    WLAN Empfang optimieren

    Ablauf bei Umzug eines Kabel/Festnetz bzw. Hybrid Anschluss

    Wie kann ich die Maximalgeschwindigkeit von 1 Gigabit/s mit der Internet Fiber Box 2 erreichen?

    Kabel/Festnetz Vertragsübertragung

    Handbücher und Installationsanleitungen (TV)

    Anleitungen zum Einrichten von E-Mail Adressen

    Neue Funktionen der Entertain Box 4K

     

    Mobil:

    Mobil - Rufnummernmitnahme zu Magenta

    Mobilfunk Formulare 

    Sprachbox einrichten, Menü & Funktionen

    Wo finde ich PIN und PUK

    Die Magenta SIM Karte - Alle Informationen

    Mein Magenta Mobil - Login, Passwort & Sicherheitsrufnummer

    Passwort Sprachbox

    Rufumleitung zur Sprachbox aktivieren & deaktivieren

    Was ist Multi SIM und was kostet dieser Dienst?

    Internet Flex Empfang - Geschwindigkeit messen und verbessern

    Mobil - Alle Informationen zum Thema Vertragsverlängerung

     

     Diese FAQs möchte ich euch auch noch an Herz legen:

    Auf welches Konto soll ich die Rechnung bzw. den Mahnbetrag einzahlen?

    Internet Fiber Box - Router Reset 

    Wie kann ich die Geschwindigkeit messen? 

    eSIM bei Magenta

    Reparatur von Geräten

     

    Darüber hinaus werden in den FAQs natürlich noch viele weitere Themen behandelt und erklärt.

    Meine Kolleginnen und Kollegen freuen sich über euer Feedback, Anregungen und Wünsche.

    Ihr könnt hier gerne Kommentare dazu hinterlassen. Ich gebe es dann verlässlich weiter.

     

    Liebe Grüße, Karo

     

  2. In diesem Community-Beitrag möchten wir Dir zeigen, wie Du Deine Inhalte von einem Memberswebspace auf einen aktuellen und flexiblen Business Webhost transferierst und Dich in der PLESK Oberfläche zurechtfindest. Das passende Webhosting-Paket für Deinen Online Auftritt findest Du übrigens unter https://www.magenta.at/business/cloud-it/webhosting

     

    Vorbereitungen

    Damit Du überhaupt Deine Inhalte Deines Memberswebspace - oder auch jedes anderen Webhosters - zu einem Business Webhost transferieren kannst, musst Du die "alten" Inhalte zuerst sichern. Diese Tätigkeit können wir aus Gründen von Datenschutz sowie Datenintegrität nicht für Dich übernehmen. 

     

    Das Sichern Deiner Webhost-Daten ist allerdings nicht so kompliziert wie es scheint:

     

    1. Verbinde Dich mit einem FTP-Programm auf den Server members.chello.at oder members.inode.at (je nachdem wo deine Webseite liegt)
    2. Als Benutzername gilt jener Name, der nach der Adresse deines Memberswebspace members.chello.at/members.inode.at angegeben ist (z.B. members.chello.at/max.muster)
    3. Als Passwort ist das "Mein Magenta" Passwort einzugeben
    4. Falls ein Port benötigt wird, so gilt das Standard-FTP Port: 21
    5. Hat die Verbindung funktioniert, so befindest Du Dich im Hauptverzeichnis Deines Dir zugewiesenen Memberswebspace
    6. Lade alle Dateien in einen separaten Ordner auf deinen PC/Laptop herunter, je nach Größe und Anzahl kann dies einige Minuten in Anspruch nehmen
    7. Die Datensicherung ist somit erledigt.

    Erste Schritte mit dem B2B Webhost

    Wenn Du deinen B2B Webhost bestellt und Deine Zugangsdaten bereits erhalten hast, dann kannst Du Dich in deiner Administrationsoberfläche einloggen und diesen einrichten. Eine umfangreiche Anleitung findest Du dazu übrigens im FAQ Bereich für Domain und Webhosts - die ich Dir auf alle Fälle nahe lege. Aus Übersichtsgründen gehe ich in diesem Beitrag nur auf nennenswerte Schritte und Punkte ein.

    Der Login

    Der Login erfolgt über das Business Kundenportal unter https://csc.magentabusiness.at/. Loggen Dich auf dieser Seite mit Deinen Single-Sign-On Daten ein. Solltest Du Dein Kennwort nicht mehr wissen klicke auf „Ich habe mein Passwort vergessen“ – auf der rechten Seite. Die Webhost Verwaltung für die Magenta Webhost Produkte steht Dir im Kundenportal unter „Webhosting (PLESK)“ zur Verfügung.

    Die Funktionen

    Es stehen dir eine Vielzahl von Funktionen bei Deinem Magenta Webhost zur Verfügung. Einige möchte ich kurz erwähnen. Eine umfangreiche Anleitung zu jeder Funktion findest Du im FAQ Bereich für Domain und Webhosts.

     

    • Domain und Subdomain
      Mit einem Magenta Webhost und einer eigenen Domain ist es möglich verschiedenste Subdomains mit unterschiedlichsten Zielseiten anzulegen. Du kannst demzufolge Auftritte realisieren, wie es Magenta vormacht: www.magenta.at, community.magenta.at, und vieles mehr
    • SSL Zertifikate
      Jede Domain bzw. Subdomain kann durch einen Klick mittels einem Let's Encrypt Zertifikat geschützt werden. Somit wird Dein Webauftritt via "https" erreichbar und erfüllt dadurch eine sehr wichtige Google Ranking Option.
    • DNS Verwaltung
      Du bist ein Experte auf dem Gebiet und möchtest Deine DNS-Einträge selbst verwalten? Natürlich bieten wir diese Funktion ebenfalls an. Wer auf dem Gebiet nicht so fit ist, wird von unserem DNS-System unterstützt.
    • FTP Benutzer
      Du kannst mittels einem Magenta Webhost verschiedene FTP-Benutzer mit unterschiedlichen Rechten anlegen und verwalten. Somit kannst du mehrere Projekte auf einem Webhost realisieren und den Zugriff flexibel gestalten.

     

    Es gibt noch viele weitere Funktionen wie Firewall, Datenbanken, Logs oder zu installierende Applikationen. Bitte beachte, dass der Umfang der Funktionen je nach Webhost-Paket unterschiedlich ausfällt. Das passende Webhosting-Paket für Deinen Online Auftritt, sowie alle inkludierten Features findest Du unter https://www.magenta.at/business/cloud-it/webhosting

     

    Worauf wartest Du noch?

    Transferiere Deinen Memberswebspace auf ein neues Level mit unseren Magenta Business Webhost Paketen. Wir haben Experten die dich in jedem Fall unterstützen können. Solltest du noch Bedenken oder offene Fragen haben, dann nutze die durchaus praktische Kommentarfunktion. 

     

  3. Doris676
    Letzter Beitrag

    Die wichtigesten Infos zur Rechnung

    Auch wenn wir sie alle nicht mögen, so kommen doch jeden Monat immer die verschiedensten Rechnungen auf uns zu. Damit ihr euch zumindest um die Rechnung bei Magenta keine Sorgen machen müsst, haben wir nun die wichtigsten Infos dazu zusammengefasst.

     

    Ganz wichtig:

    Je nachdem ob ihr einen Mobilvertrag oder einen Kabel/Festnetz-Vertrag habt, ist der offene Betrag einer Rechnung bei manueller Überweisung auf ein unterschiedliches Konto zu überweisen.

     

    Magenta Mobil Bankverbindung:
    IBAN: AT821200052844072305
    BIC: BKAUATWW
    Zahlungsempfänger: T-Mobile Austria GmbH

     

    Magenta Kabel/Festnetz Bankverbindung:
    IBAN: AT241200000697516847
    BIC: BKAUATWW
    Zahlungsempfänger: T-Mobile Austria GmbH

     

     

    Die erste Rechnung, die ihr nach einer Vertragsanmeldung erhaltet, beinhaltet

     

    •       die Grundgebühr von dem Tag der Aktivierung/ Herstellung der Dienste bis zum Ende des aktuellen Monat

                  

                    (Je nach Aktivierungstag kommt zu einer aliquoten Verrechnung der Dienste.

                   Beispiel: Kabel-Internet wird am 14.04. aktiviert. Du erhältst allerdings erst im Mai die erste Rechnung. Diese beinhaltet dann die

                   Grundgebühr vom 15.04 bis 30.04, sowie die Grundgebühr für Mai.)

     

    •       die einmal im Jahr fällige Servicepauschale (pro Vertrag- Kabel und Mobil
    •       etwaige Aktivierungsgebühren und Optionsgebühren
    •       diverse Rabatte

     

    Bei Magenta kannst du aus 4 Arten wählen, wie du die Rechnung bezahlst:

     

    • Bankeinzug
    • Bankeinzug von ausländischen Bankverbindungen (aus dem SEPA-Raum)
    • EPS Online Überweisung (nur bei Mobilverträgen möglich)
    • Zahlschein (Achtung! Die Zahlungsart Zahlschein kann NICHT bei Neuanmeldungen ausgewählt werden, sondern kann erst geändert werden, wenn der Vertrag aktiv und die erste automatische Abbuchung vom Konto erfolgt ist und wenn ihr euren Kabelvertrag per Zahlschein bezahlen möchtet, ist eine schriftliche Anfrage dafür notwendig)

     

    Die Rechnungen könnt ihr, je nach Tarif, via E-Mail, SMS und per Post erhalten.

     

    Darüber hinaus könnt ihr auch ganz einfach in eurem Mein Magenta Kundenportal  die Rechnungen einsehen und als PDF herunterladen. Bei Mobilfunk stehen euch die Rechnungen der letzten 6 Monate – bei Kabel/Festnetz die der letzten 12 Monate als Download zur Verfügung.

     

    Im Kundenportal unter dem Punkt „Rechnung“ könnt ihr die E-Mail Rechnung auswählen. Für die Benachrichtigung per SMS meldet euch kurz bei unserer Serviceline damit unsere Kolleginnen und Kollegen dieses Service für euch aktivieren können. (Dieses Service ist allerdings nur im Mobilfunkbereich möglich.)

     

    Stichtag für die Erstellung von Mobil Rechnungen ist immer der letzte Tag des Abrechnungszeitraums, bei Magenta also der letzte Tag des Monats. Das genaue Fälligkeitsdatum könnt ihr der ersten Seite der Rechnung entnehmen:

     

    grafik.png.fb3752504a8c84ffd67b197fa4a56407.png

     

     

    Bei einer Kabelrechnung gibt es zwei verschiedene Abbuchungszeiträume. Je nach Rechnungslauf wird die Rechnung Anfang oder Mitte des Monats erstellt. Die Fälligkeit wird natürlich dem Erstellungsdatum angepasst.. Das Fälligkeitsdatum ist auch auf der ersten Seite der Rechnung zu finden:

     

     

    grafik.png.12239e19aaae1873fc6c5829702ffe97.png

     

    Die Bezahlung per Bankeinzug ist am einfachsten und bequemsten, da der fällige Betrag automatisch von dem beim Vertrag hinterlegten Konto abgebucht wird.

     

    Ändert sich eure Bankverbindung, könnt ihr eure neuen Bankdaten selbst über unser Kundenportal bei eurem Vertrag eintragen. Je nach Verrechnungszeitraum kann die Änderung noch auf den aktuellen Monat übernommen werden – jedoch spätestens im Folgemonat. Das ist bei der Kontodatenänderung zu berücksichtigen.

     

    Ausländische Bankverbindung:

     

    Soll eine Kontonummer aus dem SEPA Raum (EU-Länder, Schweiz, Liechtenstein, Norwegen, Island, Monaco, San Marino) eingetragen werden soll, sind folgende Daten über das Kontaktformular hochzuladen:

     

    • den Namen des Kontoinhabers/der Kontoinhaberin
    • seine/ihre Adresse
    • IBAN & BIC
    • den Namen der Bank
    • die Unterschrift des Kontoinhabers/der Kontoinhaberin

     

    EPS für Mobilfunk-Kunden:

     

    Hier handelt es sich um eine Online-Zahlungsart, mit der Zahlungen für Mobilverträge direkt über das Mein Magenta Serviceportal gemacht werden können. Diese Zahlungsform kann aktiviert werden, wenn zunächst die Zahlungsart Zahlschein aktiv war. Nähere Infos dazu findet ihr in unseren FAQS.

     

    Bezahlung mit Zahlschein:

     

    Wenn ihr euch für die Bezahlung mit Zahlschein entschieden habt, kontrolliert bitte unbedingt ob bei euren Verträgen eure aktuelle Wohnadresse hinterlegt ist. Sollten hier nämlich noch veraltete bzw. nicht aktuelle Daten eingetragen sein, erhaltet ihr die Rechnung und den Zahlschein nicht und es kann zu Mahnungen und Mahnkosten kommen! Wichtig ist auch neben der Einhaltung des Fälligkeitsdatums vor allem die korrekte Angabe der Rechnungsnummer.

     

    Wenn bei einem Mobilvertrag die Zahlungen nicht eindeutig einer Rechnung/Rate zugeordnet werden können, erfolgt eine automatische Zuordnung in folgender Reihenfolge:

     

    • Rechnung
    • Mahnspesen & Zinsen (von Rechnungen & Ratenplan):
    • Ratenplan
    • Zahlungsdienste: (Mobilfunkdienste & Downloads & Abos)

     

    Beim Kabelvertrag ist es wichtig bei einer manuellen Überweisung die Kundennummer im Format 100-0000xxxx anzugeben.  

     

    Ich habe eine Mahnung bekommen

     

    Sollte die Rechnung einmal nicht fristgerecht bezahlt werden können, kommt es je nach Vertrag (Mobil oder Kabel) zu unterschiedlichen Abläufen bzw. Mahnläufen.

     

    Mahnverlauf bei Mobilvertrag:

     

    Eine Woche nach Fälligkeit der Rechnung wird eine Mahn-SMS versendet. Erfolgt die Zahlung nicht bis spätestens zum nächsten Werktag wird die erste Mahnung per Post versendet. Zu diesem Zeitpunkt sind Vertragsänderungen noch möglich.

     

    Zwei Wochen nach der ersten Mahnung erfolgt der Versand einer zweiten Mahn-SMS und wird nach Erhalt dieser Nachricht die offene Rechnung auch nicht beglichen, erfolgt der Versand des zweiten Mahnschreibens und es sind keine Änderungen beim Vertrag mehr möglich. Der Anschluss wird teil-gesperrt (Sperre abgehende Anrufe, etc.)

     

    Zwei Wochen nach der zweiten Mahnung erfolgt der Versand der dritten Mahn-SMS und bei Nichtzahlung bis zum nächsten Werktag wird das dritte Mahnschreiben verschickt, wobei dann nach weiteren 14 Tagen die Kündigung des Vertrages und die Übergabe an ein Inkassobüro erfolgt.

     

    Ganz wichtig zu wissen ist, dass es die Möglichkeit eines Mahnstopps gibt! So ein Mahnstopp (um € 5,-) ist prinzipiell möglich und ihr könnt ihn selbst über eurer Mein Magenta Kundenportal eintragen. Dabei ist zu beachten, dass der Vertrag bereits seit 3 Monaten bestehen und aktiv sein muss und der Stopp maximal 2x im Jahr aktiviert werden kann.

     

    Kontaktiert im Falle des Falles bitte den Kundenservice unter 0676 2000, denn unsere Kolleginnen und Kollegen erreicht ihr auch bei einer bereits aktiven Mahnsperre!

     

    Mahnverlauf bei Kabelvertrag:

     

    Falls es zu einer Verzögerung der Zahlung kommt, ist kein Mahnstopp möglich. Eine Zahlungserinnerung wird per Post verschickt mit Spesen über € 12,-.

     

    Erfolgt weiter keine Zahlung, wird die 2. Mahnstufe aktiviert, welche eine Sperre aller Dienste zur Folge hat. Eine SMS als Information wird parallel dazu verschickt. Sobald das Geld bei uns angekommen ist, erfolgt die Freischaltung automatisch. Für den Prozess werden auf der Folgerechnung einmalig      € 25,- verrechnet.

     

    Kommt weiter keine Zahlung, erfolgt eine physische Abklemmung im Verteilerkasten des Hauses (der Signalfluss in die Wohnung wird unterbrochen und in weiterer Folge wird der Vertag von unserer Seite gekündigt. Sind alle Beträge beglichen, ist natürlich eine Aktivierung wieder möglich. Diese Anklemmung ist dann mit einer einmaligen Gebühr über € 69,90 verbunden.

     

    Wenn die Rechnung 22 Tage nach der ersten Mahnung noch nicht beglichen sein sollte, erfolgt eine Sperre aller interaktiven Dienste (TV, Internet, Digital Telefon, Magenta TV App) Sobald der fällige Betrag bei uns einlangt und dem Kundenkonto zugeordnet werden konnte, wird der Anschluss wieder kostenpflichtig freigeschalten. Sollte weiter nicht bezahlt werden können, kommt es in Folge der Nicht-Zahlung zu einer physischen Abklemmung des Kabels und der Auflösung des Vertrages.

     

    Rechnungsinfo in der Magenta App

     

    In der Magenta App könnt ihr eure Rechnung überprüfen und sie auch dann noch fristgerecht einzahlen falls sie per Post zu spät oder gar nicht bei euch eintreffen sollte.

    Nach der Überprüfung im Kundenportal könnt ihr die Rechnung per Online-Überweisung bezahlen oder euch in eurer nächstgelegen Bankfiliale einen Blanko Erlagschein holen und sie so begleichen.

     

    Von meinem Konto konnte nicht abgebucht werden

     

    Hat die Abbuchung nicht geklappt, weil zum Beispiel eine alte Kontonummer hinterlegt oder das Konto nicht ausreichend gedeckt war, wird die Zahlungsart automatisch auf „Zahlschein“ umgestellt. Das heißt, die nächste Rechnung erhaltet ihr per Post.

     

    Erst wenn der offene Betrag überwiesen wurde, erfolgt im Kabel-Bereich wieder eine automatische Umstellung auf das SEPA Lastschriftenmandat.

     

    Für unsere Mobilfunk-Kunden ist es notwendig, sich danach beim Kundenservice zu melden oder über Mein Magenta die Bankverbindung (erneut) einzutragen. Hier erfolgt keine automatische Umstellung auf die vorherige Zahlungsart.

     

    Meine Rechnung ist höher – Wieso wurde mehr abgebucht?

     

    Schaut euch vorab bitte alle Seiten der Rechnung an. Vielleicht ist es Zeit für die jährliche Servicepauschale? Es wurde ein On Demand Inhalt konsumiert oder es kam zu App Einkäufen? Es gibt viele Möglichkeiten, warum es mal zu zusätzlichen Kosten kommen kann.

     

    Falls die Rechnung dennoch unklar ist, klären euch unsere Kolleginnen und Kollegen der Serviceline gerne über alles auf.

     

    Zum Abschluss noch etwas Erfreuliches

     

    Rabatte:

     

    Wenn ihr einen Rabatt bekommt, ist dieser auf eurer Rechnung ersichtlich. Wenn ihr im laufenden Monat einen Vertrag anmeldet, oder eine Veränderung an eurem Vertrag vornehmt, bedenkt bitte, dass der Rabatt aliquotiert angeführt wird.

     

    Sollte ein vereinbarter Rabatt nicht für euch ersichtlich sein, kontaktiert am besten unsere Treue-Abteilung unter 0800 676712 damit unsere Kollegen und Kolleginnen alles nochmals gemeinsam mit euch überprüfen können.

     

    Guthaben:

     

    Falls ihr einmal irrtümlich zu viel überwiesen oder eine Gutschrift bekommen habt, wird das Geld nicht direkt auf eurer Bankkonto zurücküberwiesen. Aber keine Sorge, das Guthaben wird auf euer Kundenkonto gebucht und automatisch mit den nächsten Rechnungen gegengerechnet.

     

    Ist der Vertrag bereits gekündigt und eine Bankverbindung hinterlegt, erfolgt eine automatische Rücküberweisung des Guthaben  auf das hinterlegte Bankkonto. Falls ihr eure Rechnungen mit Zahlschein bezahlt habt, dann meldet euch bitte telefonisch oder schriftlich bei unserem Kundenservice damit eine Kontonummer eingetragen und die Überweisung auf euer Konto erledigt werden kann.

     

                                           Zusammengefasst nochmals die wichtigsten Punkte zu euerer Rechnung

     

    Bitte gebt Änderungen eurer Bankverbindung, eurer Wohn- oder E-Mail-Adresse umgehend bei unserem Kundenservice bekannt. Nur so können euch alle notwendigen Unterlagen zugeschickt werden.

     

    Bitte gebt bei einer manuellen Überweisung die jeweilige Rechnungsnummer (Mobilfunk) oder die Kundennummer (Kabel-Bereich) an, damit eure Zahlung richtig zugeordnet werden kann.

     

    So könnt ihr verspätete Zahlungen vermeiden und zusätzliche Kosten durch Spesen vorbeuten.

     

    Ich hoffe, ich konnte euch einen guten Einblick in unseren Rechnungsprozess geben.

    Falls dennoch etwas unklar ist, freuen sich unsere Kolleginnen und Kollegen darauf euch alle Punkte genau zu erklären.

     

    Alles Liebe, Doris

  4. DevRo
    Letzter Beitrag

    Bald ist Weihnachten und es sind uns mehrere Kunden aufgefallen, die einen sogenannten „Thermomix“ Küchengerät oder eine „Toniebox“ erwerben, aber Probleme haben, dass diese sich mit dem Homenet Internet verbinden (bzw. er ist verbunden aber schafft es nicht ins Internet).

     

    Die Lösung für dieses Problem ist die Freischaltung einer öffentlichen dynamischen IP Adresse, sprich den Business APN einrichten. Wie man diesen einrichtet wurde hier schon öfters in der Community erklärt aber ich fasse es schnell nochmal zusammen:

    Während du im WLAN bist bzw. LAN ruf in deinem Browser die Adresse 192.168.8.1 oder 192.168.1.1 auf, je nachdem welchen Router du hast.

     

    Log dich mit dem Passwort ein, welches auf dem Router steht. Sollte das nicht funktionieren dann wurde es schon mal geändert und falls du es nicht mehr weißt, resete den Router auf Werkseinstellungen, dann gilt wieder das Passwort vom Aufkleber. (Reset erfolgt übe den Resetknopf und diesen mit einem spitzen Gegenstand 10-15 Sekunden gedrückt halten bis die LEDs blinken und dann komplett ausgehen)

     

    Dann ab in die Einstellungen, links auf Verbindungsaufbau und dort die Profilverwaltung.

    ( Beim Alcatel schaut es anders aus, da in die Einstellungen, dann auf Verbindungen und dort muss ein Punkt sein mit Profilverwaltung. )

     

    Da erstellst du ein neues Profil wie folgt:

    Name : egal (dient nur der Unterscheidung zu den anderen Profilen)

    Benutzername: t-mobile

    Passwort: tm

    Rufnummer:*99# (nur beim Alcatel HH40)

    Protokoll: PAP (nur beim Alcatel HH40)

    APN: business.gprsinternet

    (Beim Alcatel kann es sein das du bei dem neuen angelegten Profil unten auf „Standard festlegen“ drücken musst. )

     

    Nun den „Thermomix“ oder die „Toniebox“ erneut mit dem WLAN verbinden und dann sollte die Verbindung funktionieren.

     

    Falls du einen Hybridrouter hast und dieselben Probleme auftreten, bitte bei der Technik (0676 200 7777) anrufen. Dort kann man die dynamische öffentliche IP Adresse aus der Ferne freischalten.

    https://www.magenta.at/service/#hotlines

     

    DevRo

     

  5. Any Magenta Klax prepaid card that is not verified as required by law, will not be able to be topped up or used by September 1st.
    What the verification is about, why it is necessary and what verification options are available, you can read here.

     

    Info on the legally required registration

    You already had the option to register your prepaid card - meaning to provide name, address, date of birth and so on, with the phone number. Until now these were not verified, as required by law. Simply put: There’s possibly a prepaid card registered to John Doe with every carrier. ;)

     

    Due to a change in legislation, which will come into effect on September 1st, every owner of a prepaid card must be identified – this requires a verification by the carrier.
    A verification of this type was not carried out before. Even if you registered your prepaid card in one of our shops several years ago, i.e. shown your ID to our service staff for your details, this does not compare to the mandated identification. The registration must still be verified.

     

    If you registered your prepaid card after October 20th 2018 for the first time, you were already legally identified and don’t need to do it again.

     

    Ways of Identification

    There are 3 ways to verify a Klax prepaid card online

    1. Online Banking - an account with a participating bank is required (recommended)
    2. Mobile-ID
    3. Transfer of the Data from a already verified prepaid or postpaid card

     

    Otherwise you can visit us directly in our Magenta Shops

     

    In order to legally register (identify) your prepaid card online, you need:

    • A valid official photo ID
    • PUK or mTAN to verify the number (click here for more information about the PUK)
    • an Internet connection
    • must be older than 14 years

     

     

    Identification via Serviceline is not possible. The colleagues are not able to perform the verification due to lack of the necessary live query.

     


    If you have further questions or remarks on this topic, please leave a comment here. :)

     


    Related links:
    https://www.magenta.at/wertkarte-registrieren/
    https://www.magenta.at/faq/#!magenta+klax/mobile+klax/aktivierung+registrierung+umstieg/frage/19777
    https://www.rtr.at/de/tk/Wertkartenregistrierung
    https://www.rtr.at/de/tk/TKG2003

  • Was sind die Expertentipps?

    In unserer Community findet ihr ab sofort auch Expertentipps zu verschiedensten Themen. Diese Tipps sollen euch bei offenen Fragen ein Hilfestellung bieten. Verfasst werden die Beiträge von den Moderatoren der Community und ausgewählten Usern.

    Mit der Zeit werden hier mehrere Bereiche zu finden sein, in denen die Tipps bereit gestellt werden. Wenn zu eurem Thema (noch) nichts vorhanden ist, empfehlen wir einen Blick in die bestehenden Fragen zu werfen - hier findet ihr eine große Anzahl an Antworten und Lösungen. Oder über unsere erweiterte Suche könnt ihr anhand verschiedener Einstellmöglichkeiten die Ergebnisse eingrenzen.

  • Expertentipps

    • Wie läuft ein klassisches Gespräch mit dem Technikteam ab?

      • Wie läuft ein klassisches Gespräch mit dem Technikteam ab?
        Da uns immer wieder kritische Stimmen zu den ersten Steps (an-/abstecken) bzw. Support-Schritten erreichen, möchte ich euch hier Infos über ein klassisches Gespräch mit dem Technikteam näherbringen.
         
        Warum ist das an- und abstecken aller Kabel so wichtig?
        Welche Schlüsse kann das Technikteam daraus ziehen?
        Diese und andere Punkte möchte ich aufgreifen und erklären.
         
        Davor aber noch ein paar Worte über das Kabelnetz zur Erklärung:
        Wie bereits in dem Expertenartikel Welches Internet passt zu mir: Kabel – DSL - Hybrid oder LTE ?
        erwähnt, erfolgt der Anschluss der Häuser an unser Netz durch sogenannte Glasfaserringe und die Nodes. Da sich unser Netz bezirksübergreifend in viele kleinere Verteilerstellen aufteilt, ist bei einer Störung bzw. einem defekten Bauteil oder durch einen Einschlag eines Blitzes gesichert, dass nicht ein ganzer Bezirk plötzlich ausfällt. Es kann mitunter „nur“ ein Haus/eine Wohnung oder Wohnblock von einer Beeinträchtigung betroffen sein. Kunden im Nebenhaus merken davon nichts und sind wie gewohnt online.
         
        Manche stellen sich vor, dass eine Reihe von Techniker/Innen vor einer großen Anzeigentafel sitzen und darauf warten, dass ein Lämpchen leuchtet und so eine Störung angezeigt wird.  Mit Knopfdruck kann dann gleich alles wieder in Ordnung gebracht werden. So einfach ist es leider nicht bzw. läuft es nicht ab.
         
        Das Kabelnetz mit den unterschiedlichen Nodes und verschiedenen Bauteilen ist sehr komplex. Besonders, wenn ein Störsignal auftritt, muss das Technikteam vor Ort durch diverse Messungen herausfinden, wodurch dieses verursacht wird. Die Suche kann herausfordernd sein und etwas Zeit in Anspruch nehmen.
         
        Auf unserer Webseite, im Bereich der Störungsabfrage, halten wir euch über aktuelle Beeinträchtigungen im Kabel/Festnetz so wie bei Mobil auf dem Laufenden. Bei gröberen Störungen wird zusätzlich auch ein Banner mit detaillierten Infos geschaltet. (Zum Beispiel, wenn durch einen Stromausfall eines Energieanbieters mehrere Bereiche betroffen sind.)
         
        Internet/TV funktioniert nicht mehr
        Stellt ihr nun fest, dass eure Dienste nicht oder nur eingeschränkt funktionieren, ist natürlich der Griff zum Telefon, um die technische Hotline unter
        0676 200 7777 zu erreichen, oft der erste Schritt.
         
        Hier ein paar Links, die euch helfen können, bevor ihr zum Hörer greift. Ich empfehle in einer ruhigen Minute einen Blick hineinzuwerfen.
         
        Netzausfall oder Störung 
        High Ping vermeiden 
        Internet Störung selbst beheben 
        Internet langsam beim Zocken? 
        Router platzieren? 
        FAQs mit Erster Hilfe und technischen Tipps und Infos
         
        Was bedeuten die Lichter des Kabelmodems?
        Die vorwiegende Mehrheit unserer Kunden hat die Internet Fiber Box (vormals Connect Box) oder die Internet Fiber Box 2.
        Im Hardware Support findet ihr Infos zu den einzelnen LED-Anzeigen.
         
        Auch findet ihr weitere Infos und Hilfe zu diversen Einstellungen und könnt dort die Bedienungsanleitung herunterladen.
         
        Ihr seid alle möglichen Punkte durchgegangen, habt das Kabelmodem neu gestartet und die Verkabelung überprüft.
        Eine allgemeine Störung schein nicht auf. Ihr seid zu Hause bzw. beim Modem vor Ort? Jetzt wählt die Nummer des Technikteams.
         
         
        Das Gespräch mit dem Technikteam
         Copyright: Deutsche Telekom/ Mareen Fischinger
        Herzlich Willkommen bei Magenta – Was kann ich für Sie tun?
        -) Zunächst werden die Kundendaten zur Authentifizierung abgefragt.
        Haltet bitte immer die Kundennummer bereit und seid in Reichweite des Kabelmodems.
         
        -) Es wird das technische Anliegen aufgenommen und das Signal bis zum Modem überprüft.
        Wird das Kabelmodem über die Fernwartungstools nicht erreicht bzw. können keine Daten ausgelesen werden, ist ein Neustart notwendig.
         
        Wichtig: Bei jedem Gespräch wird immer der aktuelle Status angeschaut, um so den optimalen Support anbieten zu können.
         
        Modem bleibt offline
        -) Klappt die erneute Abfrage nicht und euer Modem bleibt weiter offline, kann ein Defekt des Modems oder eines Bauteils nicht ausgeschlossen werden. In dem Fall wird entweder vorab ein Modemtausch oder gleich ein Servicetermin vereinbart, damit sich ein/e Techniker/in direkt vor Ort ein Bild machen kann. Natürlich ausgestattet mit Ersatzteilen.
        Modem wird erreicht und Daten können abgefragt werden
        -) Ist die Signalabfrage nach einem Neustart erfolgreich, folgt eine umfassende Analyse. Das Technikteam arbeitet mit grafischen Darstellungen, welche eine Filterung nach Tag/Woche/Monat zulässt, um so eine genaue Datenauswertung vornehmen zu können. In dem Schritt können auch die Signalwerte der Nachbarschaft überprüft und so ein Ausfall ausgeschlossen oder festgestellt werden.
         
        Stellt der/die Techniker fest, dass die Werte nicht optimal beim Modem ankommen, wird im ersten Schritt die Verkabelung geprüft:
         
        Wichtig! Nutzt bitte immer das 1.5 Meter lange, schwarze Antennenkabel, welches im Lieferumgang des Modems dabei ist.
         
        Es folgt das so an- und abstecken (Master Reboot).
        Folgende Schritte sind hier notwendig:
        Alle Kabel von der Internet Fiber Box 1 bzw. 2 abstecken. Es ist auch das Antennenkabel von der Wanddose zu entfernen und auf Beschädigungen zu überprüfen. Danach wird nur das Stromkabel angesteckt zwei Minuten gewartet. In dieser Zeit wird ein Selbsttest ausgeführt.
        Anschließend ist das schwarze Antennenkabel an die Wanddose (ohne Adapter, falls vorhanden) und an die Internet Fiber Box anzuschließen. Sobald alle Signalleuchten an der Vorderseite erloschen sind (außer der weiße Balken unten), soll die Verbindung erneut getestet werden.
         
        Warum es ist wichtig, dass 1,5 Meter lange schwarze Antennenkabel zu verwenden?
        Es gibt natürlich unterschiedliche Antennenkabel. Zum einen von den Anschlüssen, zum anderen von der Abschirmung her und zuletzt auch von der Länge. Unsere Wanddosen sind auf die Länge unserer abgeschirmten Standardkabel eingemessen. Längere Kabel können zu einem höheren Leitungswiderstand führen, wodurch das Modem dann plötzlich nicht mehr online kommt. Möchtet ihr ein längere Antennenkabel verwenden, geht das immer auf eigenes Risiko. Treten damit Schwierigkeiten auf, ist ein Support nur bedingt möglich. Alternativ kann natürlich eine Verlegeänderung der Wanddose vereinbart werden.
         
        Was für Fragen stellt das Technikteam?
        Wo steht das Modem?
        Hier ist wichtig abzuklären, ob das Modem richtig platziert ist.
        Einen Artikel dazu könnt ihr in unserem Blog nachlesen.
         
        Aber nicht nur die Platzierung deines Modems, sondern eben auch individuelle Gegebenheiten vor Ort spielen eine wesentliche Rolle. Elektronische Geräte (wie z.B. die Mikrowelle in deiner Küche, das Babyphone, Aquarium, Alarmanlagen, Schnurlostelefon, Bluetooth, Energiesparlampen, etc.)  aber auch bauliche Maßnahmen (Beton, Glas, Wände etc.) und auch Geräte des Nachbarn können zum Beispiel das WLAN-Signal beeinflussen. Auch die Fernsehstrahlungen wirken sich auf das WLAN Signal aus. In den meisten Fällen spielt es allerdings nur eine marginale Rolle und ist nicht allein für die Beeinträchtigungen verantwortlich.
         
        Hinweis: Bitte stellt sicher, dass Bluetooth deaktiviert ist. Diese Funkverbindung stört nämlich die WLAN-Verbindung erheblich.
         
        Wie oft treten Abbrüche auf? - Ist das Problem jetzt gerade?
         
        Sind andere Gerät im selben Raum auch betroffen?
         
        Ein TOP Thema ist natürlich die Stabilität bzw. Geschwindigkeit via WLAN
        Wie oben schon beschrieben, gibt es hier kein Allheilmittel, sondern müssen oftmals via Ausschlussverfahren die Ursachen bzw. Störquellen für eine schlechte oder schwache WLAN Verbindung herausgefunden werden. Wir geben bei unseren Kabel/Festnetz Verträgen immer Geschwindigkeiten an, welche unter optimalen Bedingungen mit einer LAN Verbindung erreicht werden können. Welche Bandbreite per WLAN erreicht werden kann, ist nicht möglich zu sagen. Eine Messung für eine optimale WLAN Verbindung ist nicht möglich.
         
        Wie viele Geräten sind verbunden?
        Wo befinden sich die Geräte?
         
        Unsere Kolleginnen und Kollegen werden in einem der ersten Schritte empfehlen, das 2,4 und 5 GHz Netz getrennt zu benennen. Worin der Unterschied der Frequenzen liegt, könnt ihr hier nachlesen: Unterschied zwischen 2.4 GHz und 5 GHz 
         
         
        In der Regel schicken euch unsere Kolleginnen und Kollegen auch Links zu, in welchen ihr hilfreiche Tipps nachlesen könnt. Hier schon mal der Link zu einem viel genutzten Thema: WLAN Frequenzband von 2.4 GHz auf 5 GHz ändern 
         
         
        Stellt das Technikteam fest, dass aufgrund einer großen Wohnung zum Beispiel, eine Optimierung bzw. Erweiterung für das WLAN Signal notwendig ist, werden sie euch unsere Mesh WLAN Lösung anbieten.
         
        Mesh vs Repeater
        WLAN statt Wo?LAN
         
        Achtung! Bitte haltet einen weiteren, wichtigen Punkt nicht außer Acht. Eure Bandbreite wird nämlich auf alle Geräte, die sich im gleichen Netzwerk befinden aufgeteilt. Habt ihr einen Vertrag über 250 Mbit/s und seit zu zwei oder zu dritt verbunden, teilt sich die Geschwindigkeit auf die User auf.
         
        Ziel jedes Gesprächs mit dem Technikteam ist natürlich, das Anliegen beim ersten Kontakt zu lösen. Manchmal ist das aber nicht möglich und bedarf eines neuerlichen Anrufs. Ist das der Fall, startet die komplette Analyse erneut bei 0, da die Kolleginnen und Kollegen immer von der Ist-Situation ausgehen und sich in der Zwischenzeit möglicherweise etwas an den Signalwerten geändert haben könnte.
        Es ist natürlich verständlich, dass ihr verärgert oder ungeduldig reagiert, wenn Punkte gefragt werden, die das letzte mal schon besprochen oder ausgeschlossen wurden. Seit aber versichert, es ist notwendig, um beim neuerlichen Check nichts zu übersehen und alle Einzelheiten zu prüfen.
        Unser Technikteam ist hier auf eure Mithilfe angewiesen.
         
        Ich hoffe natürlich, dass ihr den Anruf beim Technikteam nicht braucht, falls doch - ihr euch etwas aus dem Artikel mitnehmen konntet.
         
        Alles Liebe, eure Karo
         
         
         
         
         
        [...]
    • FAQs – Antworten auf die häufigsten Fragen

      • FAQs – Antworten auf die häufigsten Fragen
         
        Liebe Community, ein fleißiges Team hat für euch eine Vielzahl von Fragen und Themen aufgegriffen und mit Infos und Antworten versehen.
        Ich möchte euch hier einen Überblick der beliebtesten bzw. am meist aufgerufenen FAQs geben.
         
        Magenta Kontaktzentrum 
        Internet ausgefallen - Erste Schritte
        WLAN Empfang erweitern
        Zahlungsarten bei Magenta
        Wo kann ich meine Magenta Rechnungen einsehen?
         
        Kabel/Festnetz:
        Kabel/Festnetz Formulare
        WLAN Empfang optimieren
        Ablauf bei Umzug eines Kabel/Festnetz bzw. Hybrid Anschluss
        Wie kann ich die Maximalgeschwindigkeit von 1 Gigabit/s mit der Internet Fiber Box 2 erreichen?
        Kabel/Festnetz Vertragsübertragung
        Handbücher und Installationsanleitungen (TV)
        Anleitungen zum Einrichten von E-Mail Adressen
        Neue Funktionen der Entertain Box 4K
         
        Mobil:
        Mobil - Rufnummernmitnahme zu Magenta
        Mobilfunk Formulare 
        Sprachbox einrichten, Menü & Funktionen
        Wo finde ich PIN und PUK
        Die Magenta SIM Karte - Alle Informationen
        Mein Magenta Mobil - Login, Passwort & Sicherheitsrufnummer
        Passwort Sprachbox
        Rufumleitung zur Sprachbox aktivieren & deaktivieren
        Was ist Multi SIM und was kostet dieser Dienst?
        Internet Flex Empfang - Geschwindigkeit messen und verbessern
        Mobil - Alle Informationen zum Thema Vertragsverlängerung
         
         Diese FAQs möchte ich euch auch noch an Herz legen:
        Auf welches Konto soll ich die Rechnung bzw. den Mahnbetrag einzahlen?
        Internet Fiber Box - Router Reset 
        Wie kann ich die Geschwindigkeit messen? 
        eSIM bei Magenta
        Reparatur von Geräten
         
        Darüber hinaus werden in den FAQs natürlich noch viele weitere Themen behandelt und erklärt.
        Meine Kolleginnen und Kollegen freuen sich über euer Feedback, Anregungen und Wünsche.
        Ihr könnt hier gerne Kommentare dazu hinterlassen. Ich gebe es dann verlässlich weiter.
         
        Liebe Grüße, Karo
         
        [...]
    • TELE.RING IST MAGENTA

      • Wir freuen uns, alle Schlaubergerinnen und Schlauberger hier in unserer Magenta Community zu begrüßen.
        Gleich zu Beginn geben wir dir die wichtigste Info vorab: Eins ist fix: Es ändert sich nix!
        Alle Informationen rund um das Thema tele.ring ist Magenta findest du hier kompakt zusammengefasst.
         
        Was bedeutet dieser Zusammenschluss für tele.ring-Vertragskunden?
        Ich bin Vertragskunde und wechsle in die Magenta Welt.
        Mit der Umstellung steht dir ab sofort die gesamte Magenta Produktvielfalt zur Verfügung abseits davon ändert sich nichts:
        * du behältst deinen aktuellen Vertrag
        * den aktuellen Tarif
        * und die aktuellen Konditionen (Zahlungsmodalitäten, AGB, Einmalgebühren)
        Zusätzlich kannst du nach der Umstellung auch noch die Magenta Vorteile nutzen.
         
        Ändern sich meine bestehenden tele.ring Konditionen?
        Die Konditionen deines Vertrags bleiben gleich:
        * Tarif- und Vertragskonditionen: deine bestehenden tele.ring Konditionen bleiben bestehen
        * Zahlungsmodalitäten: Es ändert sich an SEPA Lastschrift, Zahlschein, Zahlungsempfänger und Abbuchungszeitraum überhaupt nichts.
        * AGB: Auch die AGB deines derzeitigen tele.ring Vertrags bleiben bestehen und erfahren keine inhaltlichen Änderungen, der Vertrag wird unverändert weitergeführt.
        * Einmalgebühren: Behältst du deinen derzeitigen tele.ring Tarif bei, kommt es auch zu keinen Änderungen bei den Einmalgebühren. Erst wenn du auf einen Magenta Tarif wechselst, gelten die Gebühren und Konditionen von Magenta.
         
        Habe ich auf Grund der Umstellung ein außerordentliches Kündigungsrecht?
        Bei tele.ring handelt es sich um eine Marke der T-Mobile Austria GmbH. Tele.ring nutzte auch schon in der Vergangenheit das Mobilfunknetz der T-Mobile Austria GmbH.
        Da es im Zuge der Auflassung der Marke tele.ring zu keinerlei inhaltlichen Änderungen deines bestehenden Vertrages kommt, besteht kein außerordentliches Kündigungsrecht.
         
        Sind weiterhin Verlängerungen möglich?
        Vertragsverlängerungen mit tele.ring Tarifen sind auch weiterhin möglich, mit Ausnahme einiger älterer Tarife, die aber schon seit Juli 2019 nicht mehr verlängert werden können.
         
        An welchen Servicekanal wende ich mich als tele.ring Vertragskunde?
        Als ehemaliger tele.ring Vertragskunde findest du hier alle Infos welche Vielzahl an Servicekanälen dir nun zur Verfügung steht. 
         
        Was bedeutet dieser Zusammenschluss für tele.ring-Wertkartenkunden?
        Für unsere tele.ring Wertkartenkunde ändert sich nichts. Du bleibst weiterhin in der tele.ring Welt. 
        [...]
    • Die neue Entertain Box 4K

      • Liebe Community, we proudly present – the new Entertain Box 4K .
        Sie besticht nicht nur durch ihr elegantes, modernes und schlankes Design, sondern auch durch das übersichtliche User Interface.
         

         
         
        Hard Facts:
        Alle technischen Daten sind in unserer FAQ übersichtlich zusammengefasst:
        In unserem Hardware Support kann nicht nur die Installationsanleitung heruntergeladen, sondern auch sämtliche Einstellungen und Bedienelemente nachgeschlagen werden.
         
        Die Entertain Box wird im Kabel/Glasfaser-Bereich angeboten und kann nur in Kombination mit einer Internetverbindung bestellt werden. Für die Einrichtung des Heimnetzwerks, gibt es bei den Einstellungen einen Assistenten, mit welchem die Konfiguration einfach vorzunehmen ist. Dort kann angegeben werden, ob die Box per LAN oder WLAN verbunden werden soll.
         

         
        Wie der Name schon sagt, können erstmals über diesen Receiver 4K/UHD* Inhalte wiedergegeben werden.
        Zu Beginn könnt ihr euch auf Kanal 100 beim auto motor und sport channel UHD an der scharfen Qualität erfreuen.
        An der Erweiterung des Angebots wird natürlich gearbeitet.
         
        *)Hinweis: Für die Wiedergabe von 4K/UHD Sendungen, ist es notwendig, dass euer TV Gerät 4K/UHD unterstützt sowie ein
        HDMI-Anschluss mit HDCP 2.2 vorhanden ist. Schaut bitte auch darauf, ein entsprechendes HDMI Kabel zu verwenden.
         
        Warum brauche ich Internet um diese Box zu nutzen?
        Hier stellen wir eine neue Technologie für unsere Kunde bereit. Stichwort: cloud-basiert.
        Alle Aufnahmen werden nicht wie bisher direkt auf der Festplatte des Receivers gespeichert, sondern virtuell in einer Cloud.
        Durch diese Aufnahmelösung gibt es keine Beschränkungen, dh. ihr könnt so viele Filme/Sendungen wie ihr wollt aufnehmen (auch gleichzeitig), ohne Restriktionen .
         
        Der große Vorteil: Ist ein Tausch des Receivers notwendig, bleiben alle Aufnahmen in der Cloud gespeichert und können über das neue Gerät ohne Verlust wiedergegeben werden. Auch über die TV App könnt ihr die Aufnahmen abrufen. Dazu gleich mehr.
         
        Aufnahmen – Was ist neu?
        Wie schon erwähnt, erfolgen die Aufnahmen direkt über einen zentralen Cloud-Aufnahmespeicher.
        Alle Aufnahmen können max. 1 Jahr in der Cloud wiedergegeben werden, danach erfolgt eine automatische Löschung. Keine Sorge, damit ihr den Überblick nicht verliert, wird das „Ablaufdatum“ angezeigt.
        Bei den Vorgängermodellen konnten ja max. 4-5 Reservierungen gleichzeitig gesetzt werden, mit der Entertain Box hat das ein Ende. Es können beliebig viele Sendungen aufgenommen (bis zu 100 Stunden) und auf mehreren Geräten wiedergegeben werden.
         
        Durch die cloud-basierte Technologie können künftig Sendungen auf der Entertain Box gestartet und auf der TV App fortgesetzt werden und umgekehrt. Ist der neue Receiver mit der App verknüpft, könnt ihr im Menü „Meine Sendungen“ die Aufnahmen abrufen und so auf jedem Gerät (sei es ein Smartphone, Tablet oder Laptop) wiedergeben und genießen. Infos dazu sind in der FAQ zur TV App 360 zu finden .
         
        Replay auf der Entertain Box
        Auch hier ist bei der Inbetriebnahme eine erste Aktivierung notwendig.
        Wie das funktioniert, wird in unserer FAQ auch bildlich erklärt: Replay auf der Entertain Box. 
        Bitte beachtet dabei, dass Replay Inhalte erst nach der Aktivierung wiedergegeben werden können. Erst nach 7 Tagen kann das komplette Angebot genutzt werden.
        Bei welchen Sendern das zeitversetzte Fernsehen möglich ist, wird in der Senderliste mit dem Symbol  angezeigt.
         
        Hinweis: Unter dem neuen Punkt Replay TV auf der Box, ist ein Zugriff auf alle verfügbaren Replay Sendungen in einer übersichtlichen Ansicht möglich. Da fällt die Wahl noch schwerer .
         
        Was ändert sich an der Senderliste?
        Bei der Entertain Box starten die Kanalnummern mit 10 und nicht wie bisher mit 100. Am Anfang ist es sicher eine Umstellung, hier sind wir aber auf die Wünsche unserer Kunden eingegangen. Schaut euch die Senderliste an und nützt die neue Profil Funktion um individuelle Favoritenlisten sowie Senderreihungen vorzunehmen
         
        Individuelle Benutzeroberfläche durch das Anlegen von Profilen – Wie funktioniert das?
        Diese neue Funktion ist besonders für mehrere Personen in einem Haushalt, besonders für Familien, DAS Feature schlechthin. Pro Box können nämlich bis zu 6 Profile zusätzlich zum Standardprofil angelegt werden (mit einem extra PIN zugriffsgeschützt). Bei Bedarf kann die Sprache der Box bzw. des kompletten Menüs auch auf Englisch umgestellt werden. Ihr könnt im Profil festlegen, dass bei Verfügbarkeit der Originalsprache die Sendung im Originalton wiedergegeben wird. Darüber hinaus wird für Sehbehinderte auch eine Audiobeschreibung angeboten. Ob diese vorhanden ist, hängt immer vom jeweiligen Sender ab.
        Aufgerufen werden können die Profile über die Taste, die sich seitlich an der Fernbedienung befindet. Wie die Profile bzw. Favoriten verwaltet werden, ist in unserer FAQ nachzulesen: Entertain Box Profile verwalten
         
        Die unterschiedlichen Profile ermöglichen den Usern, persönliche Empfehlungen einzurichten und so anhand des Nutzungsverhaltens personalisierte Programmvorschläge zu erhalten. Eine genaue Beschreibung dazu findet ihr hier: Persönliche Empfehlungen 
        Besteht kein Interesse an diesen Vorschlägen kann dieses Feature natürlich auch deaktiviert werden. Wie das funktioniert kann in der FAQ nachgelesen werden.
         
        Mit Sprache die gewünschte Sendung aufrufen
        Eine weitere Neuheit ist die Sprachsteuerung. Durch gedrückt halten der Taste an der Fernbedienung  kann mittels Sprache nach Inhalten gesucht werden. Mehr Infos dazu und welche Kommandos das beste Ergebnis erzielen, wird durch gedrückt halten des Info-Buttons angezeigt.
         
         
        Fernbedienung verlegt?
        Wem ist es nicht auch schon mal passiert? Die Fernbedienung ist nicht zu finden.
        Die Entertain Box hat die Lösung: Einfach 5 Sekunden den "+" (Plus) Knopf auf der Box drücken und die Fernbedienung beginnt zu Piepsen.
         

         
        Ist das gute Stück wieder aufgetaucht, kann der Ton durch das Drücken einer beliebigen Taste auf der Fernbedienung wieder abgestellt werden.
         
        Darüber hinaus koppelt sich die Fernbedienung der Box mit gewissen TV Modellen automatisch. Die Lautstärke wird dann nur über die Fernbedienung der Box geregelt. War die Koppelung* erfolgreich, kann der Fernseher auch mit dieser ein- bzw. ausgeschaltet werden.
         
        *)Hinweis: In unserer FAQ findet ihr eine Beschreibung, welche Schritte für die Koppelung notwendig sind. Ist diese nicht erwünscht, kann sie natürlich wieder deaktiviert werden.
         
        Welche Apps gibt es auf der Entertain Box?
        Aktuell sind folgende Apps verfügbar und bereits vorinstalliert: YouTube, Vimeo, Euronews, CNN, France24 und Amazon Prime. 
        An der Erweiterung des Angebots wird laufend gearbeitet.
         
         
        Zwischendurch ein Spielchen wagen?
        Neu zu finden ist auch die Rubrik Spiele. Hier kann aus 9 Spielen gewählt werden – unter anderem auch die Klassiker schlechthin: Tetris und Solitaire
        Gespielt wird mit der Fernbedienung der Box. Das braucht am Anfang etwas Übung, macht aber eine Menge Spaß 
         
         
        Zusammenfassend – kann ich über die Entertain Box sagen, dass sie nicht nur durch die neueste Technologie, sondern auch durch das schlanke Design mit den perfekten Maßen von 23 cm x 16,4 cm x 3,5 cm ideal in jeden Haushalt passt.
         
        Ich wünsche euch jede Menge Entertainment. Eure Karo
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         


        [...]
    • Die neue Magenta App, eine universale Schnittstelle mit weiteren Extras

      • Wie viele von euch schon bemerkt haben, gibt es eine neue Mein Maganta App mit vielen neuen Features. Die wichtigsten Neuerungen und Vorteile hier im Überblick. 
         
        Der Login
        Neu ist nun ein Autologin, der mit einem Teilzugriff die wichtigsten Informationen für die Rufnummer bereitstellt. Benutzernamen und das Passwort sind hier nicht mehr notwendig. 
        Es ist auch weiterhin ein Login mit dem Usernamen und Passwort möglich, was zugleich ein Vollzugriff auf den kompletten Vertrag bedeutet. 
        Mit dem Autologin (PIN per SMS) können nun bequem alle Familienmitglieder ihre Freiminuten selbst einsehen ohne die Möglichkeit am Vertrag etwas zu ändern, was dem Vertragsinhaber, der Vertragsinhaberin mit dem Onlinepasswort vorbehalten bleibt. So können keine plötzlichen Überraschungen bei der Rechnung auftreten. 
         
        Achtung: Das Onlinepasswort ist nicht das Kundenkennwort. Solltet ihr Schwierigkeiten mit dem Passwort haben, hilft euch diese Seite weiter: https://community.magenta.at/blogs/entry/87-mein-magenta-onlinepasswort/
         
         
        Anzeige der Freieinheiten

        Die Anzeige der Freieinheiten hat sich ein wenig verändert. Bei der alten App ist der Verbrauchsbalken mit zunehmenden Verbrauch gewachsen und bei der neuen App leert sich der Balken. Je kleiner der Balken wird, desto mehr wurde bis zum jeweiligen Zeitpunkt verbraucht.
        Auch hier gibt es wieder einen kleinen Unterschied zwischen Voll- und Teilzugriff. Bei Vollzugriff könnt ihr alle eure Verträge (selbe Kundennummer) sehen, bei Teilzugriff lediglich die Nummer mit der ihr eingeloggt seid. 
         
         
        Voll- vs Teilzugriff
         
        Mit dem Teilzugriff sind Informationen wie die verbleibenden Freieinheiten oder der Guthabenstand bei Wertkarte einsehbar.  Zudem ist lediglich die eingeloggte Rufnummer ersichtlich, die anderen Rufnummern können bei dieser Variante nicht eingesehen werden. 
         
        Beim Vollzugriff mit dem Onlinepasswort könnt ihr dann alle Daten des kompletten Vertrags (Kundennummer) einsehen und auch Änderungen an den Verträgen direkt vornehmen.  Hier ist der Überblick über alle Rufnummern vorhanden. 
        Solltet ihr mehrere Rufnummern angemeldet haben, diese im Vollzugriff aber nicht einsehen, so wird es sich hier um getrennte Kundennummern handeln. Auf Wunsch könnt ihr auch die Verträge zusammenlegen lassen, was auch bei der Rechnungsübersicht (alles auf einer Rechnung) Vorteile bringt.  (Derzeit sind noch keine Kabel- und Mobilprodukte kombiniert.)
         
         
        Wechsel auf Vollzugriff
        Wenn der Autologin aktiv ist, seht ihr die Informationen des Teilzugriffs. Wollt ihr euren gesamten Vertrag einsehen, die Rechnung oder Änderungen am Vertrag vornehmen, einfach bei „Hilfe“ auf „Mehr“ tippen und mit dem Onlinepasswort einloggen. 
         
         
        Magenta Onlinerechnung in der App abrufen

        Mit einem Klick könnt ihr in der App die letzten 6 Rechnungen einsehen und habt den den offenen Saldo direkt im Überblick. Wenn ihr auf eine vergangene Rechnung klickt kommt ihr weiter in die Details und könnt euch dort die Rechnung im Detail direkt herunterladen. 
         
         
        Self-Service direkt über die App 
        Die App ist neben der Anzeige und Änderung des Vertrags nun auch eine Schnittstelle für den Service. Sollten Fragen eurerseits offen sein, habt ihr in der App nun unter "Hilfe" die Möglichkeit Onlineservice und FAQ direkt abzurufen.
        Geht ihr weiter zu Online Self-Service findet ihr eine Übersicht aller Plattformen und könnt entscheiden welche für eure Frage geeignet ist. 
         
         
        Vertragsverlängerung und Tarifwechsel über die App
        Beim Menüpunkt "Mehr" findet ihr neben den direkten App Einstellungen auch dir Möglichkeit euren Tarif zu wechseln oder den Vertrag zu verlängern. Ihr müsst aus Sicherheitsgründen nur noch die Rufnummer sowie das Onlinepasswort erneut eingeben.
         

        Hier geht es direkt zur neuen Mein Magenta App
        [...]
  • Statistik Expertentipps

    12
    Expertentipp-Bereiche
    69
    Expertentipps
×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.