Zum Inhalt springen

Magenta Community

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ipv4'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Tags (Schlagwörter) mit einem Beistrich oder Enter.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Telefonie
    • Vertrag & Rechnung
    • Wertkarte
    • Telefonie & Roaming
    • Mobilnetz
    • Handys, Tablets & Wearables
    • VoIP & Festnetz
  • Internet
    • Kabel, DSL & Hybrid
    • Mobilnetz
    • WLAN & E-Mail
    • Router & Modem
    • Gaming
    • Vertrag & Rechnung
  • TV & Entertainment
    • Magenta TV
    • On Demand
    • TV On
    • Vertrag & Rechnung
  • Community Talk
    • Off Topic
    • Community Features

Kategorien

  • Community Details

Expertentipps

Keine Ergebnisse

Keine Ergebnisse


7 Ergebnisse gefunden

  1. Guten Tag, habe als langjähriger Inode/UPC-Kunde (Internet und VoIP) vor kurzem ein Geschwindigkeitsupgrade (von xDSL/ADSL2 auf VDSL) angefordert. Bisher hatte ich die Hardwarekombination Zyxel/Mediatrix im Einsatz, heute wurde mir eine FritzBox 7530 zugestellt. Der Umstellungstermin im Wählamt wurde auf nächste Woche festgesetzt. Es haben sich Fragen ergeben, die mir der Support nicht oder nur widersprüchlich beantworten konnte: 1) Habe ich auch weiterhin eine dynamische public IPv4-Adresse? DS-Lite mit privater IPv4 und CNAT ist fuer mich keine Option. 2) Kann ich die FB als Modem betreiben? Die Einwahl (pppoe) moechte ich selbst mit meiner eigenen Hardware durchführen 3) Woher bekomme ich die pppoe-Zugangsdaten? Lt. Support werden die nicht mehr herausgegeben. Das ist für mich nicht akzeptabel. 4) Funktioniert VoIP wenn ich die Fritzbox nur als Modem betreibe? Leider ist der telefonische Support schlecht erreichbar und E-Mail-Kontakt wurde eingespart. Ich werde, falls obige Punkte nicht gelöst werden können, das Upgrade canceln muessen und mittelfristig von Magenta weggehen. Mit der bisherigen Hardware funktionieren - bis auf das ich 30 Euro fuer 10MBit zahle - die externe pppoe-Einwahl via Router und VoIP einwandfrei. Aber vielleicht gibt es ja eine Lösung auch mit der neuen FB Vielen Dank im Voraus
  2. Öffentliche IPv4 Adresse

    Hallo ich würde gerne mein Heimnetz von außerhalb erreichen. Ist es möglich eine öffentliche IPv4 Adresse zu bekommen ohne Business-Tarif? Die Adresse muss nicht statisch sein. LG
  3. Statische IPv4 Adresse

    Guten Tag, ich wollte fragen ob es möglich ist eine statische IP-Adresse für meinen Homenet-Tarif zu bekommen. Das Problem ist nämlich, dass ich momentan an einer Diplomarbeit arbeite und ich für einen dauerhaft funktionierenten öffentlichen Zugriff eine statische IP-Adresse brauche. Ich habe mich schon über DynDNS erkundigt, aber ich will nicht noch extra 55$ zahlen um für ein Jahr einen Domain zu bekommen. Mfg, Fabian
  4. Hallo, ich habe seit einigen Wochen das Problem, dass ich auf die IPv4 Adresse keinen Internetzugriff bekomme. Seiten wie Youtube und Instergram funktionieren. Durch eine fixe IP kann ich am PC surfen, aber das WLan Netz ist trotzdem betroffen. Durch das reseten funktioniert es zwar ein paar Stunden, aber dann wieder nicht. Durch das deaktivieren und dann aktivieren des DHCPv4 Servers funktioniert es wieder ein paar Minuten. Es handelt sich um die Connect Box von UPC. Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen Mfg
  5. Hallo, ich habe seit einigen Wochen das Problem, dass ich auf die IPv4 Adresse keinen Internetzugriff bekomme. Seiten wie Youtube und Instergram funktionieren. Durch eine fixe IP kann ich am PC surfen, aber das WLan Netz ist trotzdem betroffen. Durch das reseten funktioniert es zwar ein paar Stunden, aber dann wieder nicht. Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen Mfg
  6. DynDNS mit HA35

    Hallo! Ich habe seit ca. 2 Jahren meinen Internetzugang über LTE, wegen der stark schwankenden Bandbreite probiere ich momentan Hybrid mit dem Huawei HA 35-22 aus. Nachdem ich einige Smarthome-Geräte, eine Überwachungskamera und einen Server habe, würde ich DynDNS auch brauchen. Bisher benutze ich selfhost mit einem AVM-LTE Router, aber selfhost funktioniert mit dem Huawei ja leider nicht. Ich habe gelesen, dass es möglich wäre, hinter dem Hybrid-Router noch einen anderen Router zu betreiben, der das mit DynDNS übernimmt – nur müsste dieser Router die externe IP von einem Webdienst holen (z.B. wieistmeineip.at, checkip.dyndns.com). Das wäre eine gute Lösung für mich, weil ich so weiterhin selfhost nutzen könnte. Nur bietet ein Fritz-Router diese Möglichkeit mit der IP vom Webdienst meines Wissens nach nicht, Router von Draytek sollen das aber können. So ein Draytek-Router ist aber nicht gerade billig, kennt vielleicht irgendjemand eine Alternative? Würde theroretisch eine Fritzbox 6890 LTE statt des HA35 auch funktionieren? Das Thema Hybrid ist ganz neu für mich – soweit ich das verstanden habe, wird eine IP fürs DSL und eine fürs LTE vergeben, für die Kombination gibt es nochmals eine neue Bonding-IP. Ich gehe davon aus, dass diese Bonding-IP für DynDNS relevant ist. Eine freundliche T-Mobile Mitarbeiterin hat mir im Chat mitgeteilt, dass eine öffentliche IP zugeteilt wird – sind die DSL-, die LTE- und die Bonding-IP öffentlich? Die DSL-Leitung ist derzeit noch nicht eingerichtet bei mir, sollte DynDNS nur mit LTE funktionieren (mein Versuch mit noip hat nicht geklappt)? Ist die Bonding-IP IPv4 oder IPv6? Wäre es egal, wenn die WAN-IP IPv6 wäre und meine Server IPv4 oder würde es mit der Erreichbarkeit von außen Probleme geben? Vielen Dank!
  7. LTE mit public IP

    Hallo zusammen, zur Zeit nutze ich den Klax Tarif um damit mit meiner LTE fritzbox 6840 ins Internet zu kommen. Klappt auch alles ganz gut, allerdings würde ich auch gerne von aussen auf den Router über VPN kommen. Dies ist nicht möglich, mein Verdacht ist das die IP die ich bekomme nicht öffentlich ist. Die IP kann nicht aufgeschlüsselt werden und ist auch per PING nicht erreichbar. Gibt es eine Option mit der das möglich wird? Ggf. anderer Tarif; APN oder oder????
×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.