Jump to content

Magenta Community

Search the Community

Showing results for tags 'support'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Telefonie
    • Vertrag & Rechnung
    • Wertkarte
    • Telefonie & Roaming
    • Mobilnetz
    • Handys, Tablets & Wearables
    • VoIP & Festnetz
  • Internet
    • Kabel, DSL & Hybrid
    • Mobilnetz
    • WLAN & E-Mail
    • Router & Modem
    • Gaming
    • Vertrag & Rechnung
  • TV & Entertainment
    • Magenta TV
    • On Demand
    • TV Apps
    • Vertrag & Rechnung
  • Business Lösungen
    • Business Telefonie
    • Sarah_Business Internet & Sicherheitslösungen
    • Business Domain & Webhosting
    • Business Cloud Lösungen
  • Community Talk
    • Off Topic
    • Community Features

Blogs

  • Technical Topics
  • Aus dem Service
  • Produkte & Services
  • Tipps zur Wertkarte
  • Business Lösungen
  • Magenta Community
  • Mito's Blog
  • Messaging-JFX's Protokolle
  • LiveChat-JFX's Messaging
  • B2B Service Exchange's Protokoll - B2B
  • Social Media Relations's Soca Infos
  • Social Media Relations's Community (MOD)
  • JDs VIP Lounge's Expertentipp - Community und Moderator sein
  • Beamstar3000's Club-Blog

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Firstname


Birthdate

Between and

Tariff

Found 15 results

  1. Wie läuft ein klassisches Gespräch mit dem Technikteam ab? Da uns immer wieder kritische Stimmen zu den ersten Steps (an-/abstecken) bzw. Support-Schritten erreichen, möchte ich euch hier Infos über ein klassisches Gespräch mit dem Technikteam näherbringen. Warum ist das an- und abstecken aller Kabel so wichtig? Welche Schlüsse kann das Technikteam daraus ziehen? Diese und andere Punkte möchte ich aufgreifen und erklären. Davor aber noch ein paar Worte über das Kabelnetz zur Erklärung: Wie bereits in dem Expertenartikel Welches Internet passt zu mir: Kabel – DSL - Hybrid oder LTE ? erwähnt, erfolgt der Anschluss der Häuser an unser Netz durch sogenannte Glasfaserringe und die Nodes. Da sich unser Netz bezirksübergreifend in viele kleinere Verteilerstellen aufteilt, ist bei einer Störung bzw. einem defekten Bauteil oder durch einen Einschlag eines Blitzes gesichert, dass nicht ein ganzer Bezirk plötzlich ausfällt. Es kann mitunter „nur“ ein Haus/eine Wohnung oder Wohnblock von einer Beeinträchtigung betroffen sein. Kunden im Nebenhaus merken davon nichts und sind wie gewohnt online. Manche stellen sich vor, dass eine Reihe von Techniker/Innen vor einer großen Anzeigentafel sitzen und darauf warten, dass ein Lämpchen leuchtet und so eine Störung angezeigt wird. Mit Knopfdruck kann dann gleich alles wieder in Ordnung gebracht werden. So einfach ist es leider nicht bzw. läuft es nicht ab. Das Kabelnetz mit den unterschiedlichen Nodes und verschiedenen Bauteilen ist sehr komplex. Besonders, wenn ein Störsignal auftritt, muss das Technikteam vor Ort durch diverse Messungen herausfinden, wodurch dieses verursacht wird. Die Suche kann herausfordernd sein und etwas Zeit in Anspruch nehmen. Auf unserer Webseite, im Bereich der Störungsabfrage, halten wir euch über aktuelle Beeinträchtigungen im Kabel/Festnetz so wie bei Mobil auf dem Laufenden. Bei gröberen Störungen wird zusätzlich auch ein Banner mit detaillierten Infos geschaltet. (Zum Beispiel, wenn durch einen Stromausfall eines Energieanbieters mehrere Bereiche betroffen sind.) Internet/TV funktioniert nicht mehr Stellt ihr nun fest, dass eure Dienste nicht oder nur eingeschränkt funktionieren, ist natürlich der Griff zum Telefon, um die technische Hotline unter 0676 200 7777 zu erreichen, oft der erste Schritt. Hier ein paar Links, die euch helfen können, bevor ihr zum Hörer greift. Ich empfehle in einer ruhigen Minute einen Blick hineinzuwerfen. Netzausfall oder Störung High Ping vermeiden Internet Störung selbst beheben Internet langsam beim Zocken? Router platzieren? FAQs mit Erster Hilfe und technischen Tipps und Infos Was bedeuten die Lichter des Kabelmodems? Die vorwiegende Mehrheit unserer Kunden hat die Internet Fiber Box (vormals Connect Box) oder die Internet Fiber Box 2. Im Hardware Support findet ihr Infos zu den einzelnen LED-Anzeigen. Auch findet ihr weitere Infos und Hilfe zu diversen Einstellungen und könnt dort die Bedienungsanleitung herunterladen. Ihr seid alle möglichen Punkte durchgegangen, habt das Kabelmodem neu gestartet und die Verkabelung überprüft. Eine allgemeine Störung schein nicht auf. Ihr seid zu Hause bzw. beim Modem vor Ort? Jetzt wählt die Nummer des Technikteams. Das Gespräch mit dem Technikteam Copyright: Deutsche Telekom/ Mareen Fischinger Herzlich Willkommen bei Magenta – Was kann ich für Sie tun? -) Zunächst werden die Kundendaten zur Authentifizierung abgefragt. Haltet bitte immer die Kundennummer bereit und seid in Reichweite des Kabelmodems. -) Es wird das technische Anliegen aufgenommen und das Signal bis zum Modem überprüft. Wird das Kabelmodem über die Fernwartungstools nicht erreicht bzw. können keine Daten ausgelesen werden, ist ein Neustart notwendig. Wichtig: Bei jedem Gespräch wird immer der aktuelle Status angeschaut, um so den optimalen Support anbieten zu können. Modem bleibt offline -) Klappt die erneute Abfrage nicht und euer Modem bleibt weiter offline, kann ein Defekt des Modems oder eines Bauteils nicht ausgeschlossen werden. In dem Fall wird entweder vorab ein Modemtausch oder gleich ein Servicetermin vereinbart, damit sich ein/e Techniker/in direkt vor Ort ein Bild machen kann. Natürlich ausgestattet mit Ersatzteilen. Modem wird erreicht und Daten können abgefragt werden -) Ist die Signalabfrage nach einem Neustart erfolgreich, folgt eine umfassende Analyse. Das Technikteam arbeitet mit grafischen Darstellungen, welche eine Filterung nach Tag/Woche/Monat zulässt, um so eine genaue Datenauswertung vornehmen zu können. In dem Schritt können auch die Signalwerte der Nachbarschaft überprüft und so ein Ausfall ausgeschlossen oder festgestellt werden. Stellt der/die Techniker fest, dass die Werte nicht optimal beim Modem ankommen, wird im ersten Schritt die Verkabelung geprüft: Wichtig! Nutzt bitte immer das 1.5 Meter lange, schwarze Antennenkabel, welches im Lieferumgang des Modems dabei ist. Es folgt das so an- und abstecken (Master Reboot). Folgende Schritte sind hier notwendig: Alle Kabel von der Internet Fiber Box 1 bzw. 2 abstecken. Es ist auch das Antennenkabel von der Wanddose zu entfernen und auf Beschädigungen zu überprüfen. Danach wird nur das Stromkabel angesteckt zwei Minuten gewartet. In dieser Zeit wird ein Selbsttest ausgeführt. Anschließend ist das schwarze Antennenkabel an die Wanddose (ohne Adapter, falls vorhanden) und an die Internet Fiber Box anzuschließen. Sobald alle Signalleuchten an der Vorderseite erloschen sind (außer der weiße Balken unten), soll die Verbindung erneut getestet werden. Warum es ist wichtig, dass 1,5 Meter lange schwarze Antennenkabel zu verwenden? Es gibt natürlich unterschiedliche Antennenkabel. Zum einen von den Anschlüssen, zum anderen von der Abschirmung her und zuletzt auch von der Länge. Unsere Wanddosen sind auf die Länge unserer abgeschirmten Standardkabel eingemessen. Längere Kabel können zu einem höheren Leitungswiderstand führen, wodurch das Modem dann plötzlich nicht mehr online kommt. Möchtet ihr ein längere Antennenkabel verwenden, geht das immer auf eigenes Risiko. Treten damit Schwierigkeiten auf, ist ein Support nur bedingt möglich. Alternativ kann natürlich eine Verlegeänderung der Wanddose vereinbart werden. Was für Fragen stellt das Technikteam? Wo steht das Modem? Hier ist wichtig abzuklären, ob das Modem richtig platziert ist. Einen Artikel dazu könnt ihr in unserem Blog nachlesen. Aber nicht nur die Platzierung deines Modems, sondern eben auch individuelle Gegebenheiten vor Ort spielen eine wesentliche Rolle. Elektronische Geräte (wie z.B. die Mikrowelle in deiner Küche, das Babyphone, Aquarium, Alarmanlagen, Schnurlostelefon, Bluetooth, Energiesparlampen, etc.) aber auch bauliche Maßnahmen (Beton, Glas, Wände etc.) und auch Geräte des Nachbarn können zum Beispiel das WLAN-Signal beeinflussen. Auch die Fernsehstrahlungen wirken sich auf das WLAN Signal aus. In den meisten Fällen spielt es allerdings nur eine marginale Rolle und ist nicht allein für die Beeinträchtigungen verantwortlich. Hinweis: Bitte stellt sicher, dass Bluetooth deaktiviert ist. Diese Funkverbindung stört nämlich die WLAN-Verbindung erheblich. Wie oft treten Abbrüche auf? - Ist das Problem jetzt gerade? Sind andere Gerät im selben Raum auch betroffen? Ein TOP Thema ist natürlich die Stabilität bzw. Geschwindigkeit via WLAN Wie oben schon beschrieben, gibt es hier kein Allheilmittel, sondern müssen oftmals via Ausschlussverfahren die Ursachen bzw. Störquellen für eine schlechte oder schwache WLAN Verbindung herausgefunden werden. Wir geben bei unseren Kabel/Festnetz Verträgen immer Geschwindigkeiten an, welche unter optimalen Bedingungen mit einer LAN Verbindung erreicht werden können. Welche Bandbreite per WLAN erreicht werden kann, ist nicht möglich zu sagen. Eine Messung für eine optimale WLAN Verbindung ist nicht möglich. Wie viele Geräten sind verbunden? Wo befinden sich die Geräte? Unsere Kolleginnen und Kollegen werden in einem der ersten Schritte empfehlen, das 2,4 und 5 GHz Netz getrennt zu benennen. Worin der Unterschied der Frequenzen liegt, könnt ihr hier nachlesen: Unterschied zwischen 2.4 GHz und 5 GHz In der Regel schicken euch unsere Kolleginnen und Kollegen auch Links zu, in welchen ihr hilfreiche Tipps nachlesen könnt. Hier schon mal der Link zu einem viel genutzten Thema: WLAN Frequenzband von 2.4 GHz auf 5 GHz ändern Stellt das Technikteam fest, dass aufgrund einer großen Wohnung zum Beispiel, eine Optimierung bzw. Erweiterung für das WLAN Signal notwendig ist, werden sie euch unsere Mesh WLAN Lösung anbieten. Mesh vs Repeater WLAN statt Wo?LAN Achtung! Bitte haltet einen weiteren, wichtigen Punkt nicht außer Acht. Eure Bandbreite wird nämlich auf alle Geräte, die sich im gleichen Netzwerk befinden aufgeteilt. Habt ihr einen Vertrag über 250 Mbit/s und seit zu zwei oder zu dritt verbunden, teilt sich die Geschwindigkeit auf die User auf. Ziel jedes Gesprächs mit dem Technikteam ist natürlich, das Anliegen beim ersten Kontakt zu lösen. Manchmal ist das aber nicht möglich und bedarf eines neuerlichen Anrufs. Ist das der Fall, startet die komplette Analyse erneut bei 0, da die Kolleginnen und Kollegen immer von der Ist-Situation ausgehen und sich in der Zwischenzeit möglicherweise etwas an den Signalwerten geändert haben könnte. Es ist natürlich verständlich, dass ihr verärgert oder ungeduldig reagiert, wenn Punkte gefragt werden, die das letzte mal schon besprochen oder ausgeschlossen wurden. Seit aber versichert, es ist notwendig, um beim neuerlichen Check nichts zu übersehen und alle Einzelheiten zu prüfen. Unser Technikteam ist hier auf eure Mithilfe angewiesen. Ich hoffe natürlich, dass ihr den Anruf beim Technikteam nicht braucht, falls doch - ihr euch etwas aus dem Artikel mitnehmen konntet. Alles Liebe, eure Karo
  2. Hallo zusammen , Das (https://www.facebook.com/groups/797882938627695) ist eine Fan-Seite, weil Magenta nicht mehr die "Community" Funktion hat und man somit öffentlich keine Beiträge mehr posten kann. Deshalb bitte gerne dort posten und "Magenta Telekom"erwähnen (taggen). So zum Beispiel: @magenta telekom. Einfach @ und dann Magenta Telekom beim Text eingeben! Wer dabei sein möchte, kann gerne joinen. LG Eric
  3. Seit über einem Monat hab ich nicht mehr die bezahlte Bandbreite von InternetFix 150 sondern nur mehr max. 50Mbits und das obwohl es vorher fast 2 Jahre einwandfrei funktioniert hat. Als erstes wurde die Fritzbox ausgetauscht und ich bekam für die Fritzbox7582 das neuere Model die Fritzbox7583 am download Speed hat sich jedoch weiterhin nichts geändert. Es wurde die Leitung über A1 Fernwartung überprüft dabei konnte aber keine Störung festestellt werden. Nach mehrmaligen telefonieren mit dem Magenta Support hab ich am Mittwoch wieder das Modem ausgetauscht. Wieder das selbe bis zur Fritzbox kommen die 120 - 125 Mbits an auf all meinen Geräten kommen nur max. 50 Mbits raus. Heute kam der A1 Techniker vor Ort um die Leitung zu testen und siehe da keine Überraschung die Leitung bringt 125Mbits. Der A1 Techniker telefononierte mit Magenta und wies darauf hin das es sehr danach aussieht das die Fritzbox auf die 50Mbits gedrosselt wird. Nachdem der A1 Techniker am Verteiler die Ports geändert hat und die Fritzbox neu freigeschalten wurde noch immer das selbe. Somit wurde mir von Magenta wieder ein Modem wechsel vorgeschlagen. Diesmal bekam ich die Fritzbox 7530 am Ergebniss änderte sich aber nichts. Also rief ich wieder den Magenta Support an um zu erfahren das dieser nichts mehr für mich tun kann - Leitung wurde getestet keine Störung - Modem wurde 3 mal getauscht keine Störung - somit liegt es an meinen Endgeräten!! Frag ich die Dame ob sie mich komplett veraschen will ich hatte vor einem Monat die selben Geräte und alles funktinierte einwandfrei. Ich sollte bei den Herstellen (HP - Laptop/ 2 Highend PC´s / Samsung Handy/LG-TV/Sony PS5) nachfragen wo hier ein Netzwerk Problem vorliegen kann. Vielleicht hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und es konnte geholfen werden. Ich würde mich auch gerne über einen professionellen Magenta Support freuen. Danke mfg
  4. Bani

    TV Box horror

    Hallo da draußen an die Schwarm-Intelligenz und vielleicht die Entwickler (wenn es von Interesse ist) Ein paar Vorwörter. Ich bin seit mehr als 25 Jahren Kunde von Telesystem, Max, Chello, UPC, T-Mobile und jetzt Magenta und war immer zufrieden darum so lange. Gab keinen Grund zu irgend einen anderen zu Wechseln der es nur halb so gut kann. Im Februar 23 hab ich mich entschlossen meine Verträge mal zu erneuern und ev. zu verbessern, nach ca. 6 Jahren. Unsere Regierung hat zum sparen aufgerufen. :-D Hab mich in Tirol an einen Magenta Vertreter meines Vertrauens gewannt (Tiroler) der mir meine Verträge sprichwörtlich getunt hat. Das erstaunen war groß, Loyalität war wirklich nicht egal! In dem Bereich können sich die Konkurrenz eine Scheibe abschneiden. Bis dahin alles TOP. Mein Vertrag sieht wie folgt aus. TV-L mit Gigakraft 500 / Mobile Sim Only M i Mir ist das Handysortiment zu iPhone lastig, darum Sim Only, hab mir das Mi 11 T Ultra selbst gekauft, das auch Jahre wieder ruhe ist wie vormals mit meinem G6. Vorweg, ich hab immer KabelTV gehabt und auch beim Einzug in die neue Wohnung vor 5 Jahren auch ein MagentaTechniker war da. Alles gut. (Schulfreund - Zufall) Dann begann der Support Horror. Wäre ja zu einfach mir als Bestandskunden die Box (weil die ja jetzt sein muss) zu schicken mit Selbstinstallation. Nein, da muss ein Techniker kommen. Hatte ich nicht gewußt und er war ergo umsonst da weil ich ja bei der Arbeit bin von 7 - 17 Uhr. Erstes Telefonat seit Jahren mit dem Service, gebrochen Deutsch und wollte nicht wirklich verstehen was ich will. Brauch keinen Techniker -> Box schicken. Schweigen am anderen Ende. Über ein paar Tage wurde ich mehrmals versucht während der Arbeitszeit anzurufen, klar, kann nicht in der Arbeitszeit telefonieren. Hab nach Schluss auch die 2000 angerufen und immer, ja wir kümmern uns .... und immer das unbeholfene Deutsch. Ich hab es einfach dann mehrfach versucht bis ich wem am anderen Ende hatte der mich verstanden hat und ich ihn zu 100%. Es tut mir leid aber was machen unsere älteren Semester wenn sie das Gegenüber nicht versteht oder das Problem das zu klären ist. Ich hab dann auch verstanden was Magenta mit dem Techniker bezwecken wollte. Netzqualität. Mit etwas Planung und einer Aushilfe bei der Arbeit hab ich mich für eine halbe Stunde wegstehlen können unter Tags. Ach siehe da, wieder ein bekanntes Gesicht und wieder erwarten paßt die Leitung. SUPPORT unbedingt sprachlich wieder auf altes Niveau bringen, echt! Ich hab bis jetzt immer eine CI im Tv gehabt, was mir ja eigentlich gereicht hat. OK, dann dachte ich mir gut, BOX kann nur Verbesserung bringen. VORBEI gedacht 1. Installation war gut. 2. Kommt nicht mit dem Mix aus KabelTV und Stream klar, bis jetzt. 3. Bild Qualität nicht HD auch wenn ZB. Servus HD da steht egal ob Dose oder Stream, hab Test halber auf die CI gewechselt Bild gestochen scharf. 4. Bild Teils grieselig und ja ich hab das Original Kabel benutzt und ein sogar ein 8K zertifiziertes getestet, ganz gleich. Hab auch die 1080p voreingestellt versucht usw. usw. keine Verbesserung. Mal schaun was weitere Verbesserungen oder UPDATES noch bringen. Mit dem Problem bin ich nicht alleine. Drum seis erst mal drum. Jammern auf hohen Niveau, wenn man gutes gewöhnt war. 5. und das NERVT am meisten! Die Sendesortierung, bei der CI hab ich einfach am TV nicht die UPC Vorgabe genommen bei der Erstinstallation, sondern einfach die KabelTV Einstellungen selbst getroffen, siehe da Plötzlich konnte man seine Sender nach eigenen Gusto selbst sortieren. Das geht bei der BOX nicht mehr (vorerst), ja man kann Sortieren aber nur die Reihenfolge. (21,35,12,15, ......) Liebes Magenta, keiner merkt sich die Sender-nummern, vielleicht 5-6 aber dann heißt es, WO IST MEINE SENDUNG. Und dann bei 10 anfangen? Warum?? Ich will und wahrscheinlich viele Andere auch selbst bestimmen was kommt wenn ich 1 direkt drücke oder 7 usw. Wenn ich auf 1 ServusTV will dann hat der auf der 1 zu sein und nicht ORF. Oder auf der 7 Pro7 zB. Das ist Gewohnheit und das ist Zuhause und unterm Strich der Wohlfühlfaktor, mein Zuhause meine Regel. Viele wissen einfach was wann wo Läuft und der Zapperei mit der BOX kannst ganz vergessen, da bleibt nur der direkte Weg oder EPG. 22:15 Samstag DMAX - Die Moonshiner -> Fernbedienung 13, Fertig. 19:20 täglich ServusTV - Nachrichten -> Fernbedienung 1, läuft. Mein Vorschlag für die Verbesserungen. 1. Grundlegende Dinge (Bild Qualität, Sortiermöglichkeit nach Zahlen, Performance) 2. Streaming können die meisten TV´s schon ohne BOX, hinten anstellen. Die Kinds schaun ohnehin am Handy. Ich werd mich jetzt wieder der Box widmen und schaun auf was ich noch komme aber ich glaub viel wird es vorerst mal nicht mehr werden. Dann etwas entspannen, wenn ich meine Sender finde. :-D Ich hoffe die Sicht meiner Dinge, hat nicht all zu genervt und wünsch allen die es bis hier her geschafft haben. SCHÖNES WOCHENENDE Ps. man darf nicht vergessen mit 500mbit und am LanKabel, wie bei mir, läufts noch gut, andere gönnen sich das nicht und eiern mit 5 herum wenn sie einen gewissen Anbieter haben der 50 (max.) verspricht. :-D
  5. Hallo, 1. Wenn ich mich auf der Magenta Homepage über den KabelTV Login anmelde, wird mir dort angezeigt, dass ich einen Vertrag hinzufügen müsste und derzeit kein Vertrag besteht. 2. Wenn ich mich über die Magenta TV App anmelde, wird mir gesagt, dass der Service nicht verfügbar ist und ich es später nochmals probieren sollte! 3. Wenn ich mich über das Kontaktformular an den Support melde, bekomme ich kein Bestätigungsmail mit der Auftragsnummer! 4. Der Link im heutigen Mail mit der Umstellung auf die neue TV Box hat nicht funktioniert! 5. Anschließend hat auch der Link in dem neuen Mail über die 50€ Gutschrift nicht funktioniert! Was ist los bei euch? Mit freundlichen Grüßen Lochbihler Stefan
  6. gismon

    Magenta Kritik

    Finger weg von Magenta, bin seit 36 Jahren UPC/Chello/Magentakunde aber wie diese Firma nun mit dem Support agiert ist nicht tragbar. - Begonnen hat es vor zwei Wochen, da funktionierten einige Sender nicht (Horizon Box). - Serviceline empfiehlt das Rücksetzen auf Werkseinstellungen, gesagt getan und seit diesem Zeitpunkt starte die Box nichtmehr und bleibt auf Fehler 1031 hängen - Serviceline kann nicht mehr helfen und gibt das Problem weiter - SMS erhalten mit an Ihrem Problem wird gearbeitet - SMS ihr Problem wurde gelöst - leider nein Zustand unverändert Box hängt mit Error 1031 - Serviceline kann nicht weiterhelfen gibt das Problem erneut weiter - SMS erhalten mit an Ihrem Problem wird gearbeitet - Seitdem arbeitet angeblich jemand an dem Problem aber nach 2 Wochen noch immer keine Lösung daher habe ich jetzt nach 36 Jahren meinen Vertrag gekündigt.
  7. Das Thema ist Programm, ich habe am 04.09 meinen bestehenden Vertrag verlängert und nebenher das Galaxy Z Flip 3 (128GB in Schwarz) bestellt. Beim Bestellvorgang selbst wurden bereits längere Lieferzeiten und im Zuge dessen ein Auslieferungszeitraum zwischen 3 und 9 Tagen genannt. Da die Mitarbeiter in den Shops keinerlei Einsicht in etwaige Bestellvorgänge oder Statusabfragen tätigen können/dürfen/wollen habe ich tatsächlich schon mehrfach den Support kontaktiert und bin hier von absoluter Ahnungslosigkeit bis hin zu exakter Nennung von Lieferungen an Magenta sowie Lagerbestände und Gesamtaufträge für das Handy aufgeklärt worden. So sollen laut Telefonsupport angeblich bereits in der KW37 (13.09-19.09) 110 Geräte an Magenta ausgeliefert worden sein welche 46 Kundenbestellungen abdecken sollen. Auch mein letzter Anruf mitte vergangener Woche konnte offenbar einen bereits vorhandenen Lagerbestand bestätigen jedoch keine Auskünfte geben wann dieser ausgeliefert wird. Inzwischen habe ich bereits eine Gutschrift auf meine erste Geräte Rate aber nach wie vor keine Versandbestätigung erhalten. Da ich engere Kontakte zur Führungsriege von Service Mitarbeitern eines hiesigen roten Elektro Handels pflege weiß ich das der Einzelhandel mit Lieferungen alle 1-2 Wochen beglückt wird. Auch aus diversen Konzernnahen Hardware Foren weiß ich dass Qualcomm's 5nm Prozess bei weitem nicht die Probleme mit Engpässen aufweist wie die Fertigungslinien von zB. Samsung selbst und TSMC. Natürlich kommt es auch hier zu Engpässen die jedoch weniger schlimm sein sollten (da ja auch der Einzelhandel noch regelmäßig beliefert werden kann). Primär wollte ich nur mal reinfragen ob den schon jemand sein Flip 3 erhalten hat? Gibts vielleicht weitere Support Erfahrungen von andern Flip 3 Bestellern? Weiß bereits jemand was genaueres oder hat vielleicht schon jemand eine Versandbestätigung? Generell muss ich den Telefon Support dennoch loben, jeder Mitarbeiter war immer freundlich und bemüht auch wenn sie mir nicht helfen konnten (eindeutig 10/10). Denen mache ich zur Informationspolitik des Unternehmens auch keinerlei Vorwürfe, sind die Damen und Herren am Telefon ja doch eher die unterste und leider uninformierteste Anlaufstelle für Kunden. Für den Zweitgrößten Telekomunikations Anbieter Österreichs finde ich derartiges schweigen zu Lieferzeiten und Informationsrückhaltung doch eher Kundenunfreundlich. Das haben so manch kleinere Unternehmen aus anderen schlimmer betroffenen Branchenbereichen weitaus besser im Griff.
  8. Hallo Community. ich nutze die Magenta TV App, habe aber das Gefühl, dass sich Magenta nicht um die Qualität des angebotenen Dienstes bemüht. Das bestätigen auch die vielen Anfragen hier in der Community Arte HD z.B. hat unabhängig vom Device, auf dem die App installiert ist, sowohl Bild- als auch Ton-Probleme. Auch andere Sender haben massive Darstellungs- und Ton Probleme, ohne dass sich hier etwas bessert. Auch ist es nicht möglich, Magenta gezielt Feedback zu der App zu geben. Es stehen weder Formulare noch eine Mail Adresse zur Verfügung. Unter dem „Kontakt“ Link gelangt man zu einem schlecht sortierten FAQ bzw. wird auf die Community verwiesen, die scheinbar nicht einmal aktiv moderiert wird.
  9. Hallo, ich hab schon länger Probleme mit LoL specifically, schon lange bevor die ganze COVID-19 Krise begonnen hat. Vor 3-4 Jahren ist mein Ping von konstante 30-40ms auf 50-60ms gestiegen - bei mir hat sich nichts geändert, seit dem hatte ich 2 oder 3 verschiedene PCs und es hat sich nichts geändert. Das größte Problem jedoch ist, dass ich seit Monaten frustrierende ping spikes habe von 50 auf 150 auf 500 bis hin zu random Disconnect. Ich spiele über Ethernet und nein es wird nichts heruntergeladen während dem Spielen. Anmerkung: Ich habe noch das alte Modem von UPC (Technicolor TC7200) Problem kommt nur bei LoL vor - Ich bin das Troubleshooting schon mit dem Support mehrmals durchgegangen. Die Ping spikes sind auch nicht auf bestimmte Zeiten limitiert. Freunde haben keine solchen Probleme mit LoL. Das Internet selbst funktioniert nicht einwandfrei - mehrmals hatte ich komplette Ausfälle oder es war einfach so langsam dass man es nicht benutzen konnte (500ms und 5% der Bandbreite über speedtest.net) - JEDOCH sind das kürzliche Probleme (hat vor ca. 5 Monaten begonnen) und LoL spinnt auch wenn das Internet funktioniert. PC: CPU 3900X, GPU 5700XT, 16GB RAM (mein 3. PC - und Windows wurde auch mehrmals komplett neu installiert)
  10. Hallo an alle, hatte jemand von euch schon seinen/ihren UPC Tarif auf einen Magenta Tarif via Service Hotline gewechselt, und falls ja, könnt ihr euch erinnern ob bei diesem Vorgehen die Aktivierungskosten entfallen sind? Online gibt es ja schließlich die Möglichkeit,u.a. mit MagentaEins, ein Tarif zu bestellen - in dem Fall würden die Aktivierungskosten von 39€ entfallen, jedoch stellen sich bei mir dann folgende Fragen auf: Wird dadurch wirklich mein UPC bestehender Vertrag überschrieben oder muss dieser separat vorher gekündigt werden (vor allem in Verbindung mit einer MagentaEins Aktion) Ich habe bereits eine ConnectBox in Betrieb, zwar von UPC - aber ich bezweifle, dass die FiberBox grundsätzlich viel anders aufgebaut ist... (Und Fiberbox 2 ist für eine magere 250DL/50UL rate eher irrelevant)) Hat jemand Erfahrung mit beide Tarifwechsel Prozesse? Vielen Dank!
  11. Ich benötige Hilfe und finde auf der Homepage nicht einmal eine Möglichkeit direkt per mail oder Kontakt Formular mit Ihnen Kontakt aufzunehmen also poste ich mein Problem hier: Ich habe nun seit mehreren Wochen das Problem, dass ich beim Speedtest nicht über 8-15 Mbit komme, aber eine 100mbit Vertrag bezahle. (der Upload scheint nie davon betroffen) Früher kam ich annährend auf 40 bei meinem 50er Vertrag, seit der Fusion zu Magenta funktioniert mein Internet nicht mehr gut. Ich muss beinnahe täglich den Router resetten damit es die Geschwindigkeit wieder ansteigt bzw. meine W-lan Verbindung wieder geht. Ich habe auch schon das wlan deaktiviert und hänge direkt per Kabel mit nur einem Endgerät am Router und es verbessert meine Geschwindigkeit nicht. Gibt es in nächster Zeit eine neue FW für den Router? Oder können Sie mir ein neues Gerät zusenden? Gerätename: B315s-22 Hardware-Version: WL1B310FM01 Software-Version: 21.329.01.01.1409 PLZ: 3184 Des weiteren werde ich immer wieder ausgeloggt. Ihre Website ist sehr fehlerhaft. Jedes mal wenn ich auf Mein Magenta klicke muss ich ernaut mobiles Internet auswählen und mich dann erneut einloggen. Obwohl ich mich in meinem Account befinde. Da dürfte ein Pointer nicht richtig gesetzt sein. Das ist sehr mühsam. Ich hoffe Sie können mir helfen. lg l3itn3r
  12. Hallo Ich habe aufgrund eines Kfz Unfalls und einem langen Krankenhausaufenthslt meine Rechnung nicht bezahlen können. Ich brauch das Internet aber dringend zum Arbeiten. Den offenen Betrag habe ich schon überwiesen und mein Internetanschluss funktioniert nich immer nicht. Dann wollte ich per Whats app den Kontakt zum Kundendienst aufnehmen ( 08:00) und bis jetzt (14:30) kommt nicht einmal eine Rückmeldung was mich ziemlich geärgert hat. Dann habe ich es Telefonisch versucht und bin endlich durchgekommen und dann waren die Mitarbeiter noch extrem unhöflich. Ich VERLANGE die sofortige Freischaltung von meinem Anschluss. Selten so etwas erlebt.....
  13. Liebe Community, ich weiss nicht ob hier der richtige Platz dafür ist - wahrscheinlich nicht - aber ich möchte meinem Ärger öffentlich Luft machen über die Geschehnisse der letzten 4 Monate mit UPC und jetzt weiters mit Magenta. Seit guten 4 Monaten haben wir zuhause kein Internet mehr. Anfangs dachten wir es läge am Laptop, da alle Lichter wie immer fröhlich geleuchtet haben am Modem, der Laptop hat aber ab und an biss rumgesponnen, also haben wir ihn zur Reparatur geschickt, ohne Ergebnis, es war alles ok, nur ein Programm hat ihn gestresst. Nach weiteren Versuchen sind wir dann draufgekommen dass einfach das in die Jahre gekommene Modem nicht mehr seinen Dienst tun wollte, also hab ich mich mit damals noch UPC in Verbindung gesetzt um den Austausch des Modems in die Wege zu leiten. Bei dem Telefongespräch mit dem Mitarbeiter stellte sich aber heraus dass es mitlerweile für unseren Standort einen schnelleren und auch noch günstigeren Tarif gab den ich in dem Zuge gleich mal bestellt habe. Hierfür musste von adsl auf vDSL umgeschalten werden (Dauer laut Mitarbeiter ca 3 Wochen). Der Mitarbeiter teilte mir mit dass ich den bestehenden Festnetzanschluss (A1) kündigen müsse, dann bekomme ich eine neue FestnetzNummer von UPC, sowie neue Kundennummer von UPC und ein neues anderes Modem zugeschickt, ich benötige nichtmal einen Techniker vorort, einfach neues vDSL Modem anschließen, Logindaten werden automatisch übermittelt und wir würden binnen ca 3 Wochen fürs schnellere Internet freigeschalten werden und über den Freischaltungstermin würde uns ein Techniker in der Zentrale wo der Schalter umgelegt wird, informieren.... Das war vor guten 3,5 Monaten. In der Zwischenzeit habe ich mittlerweile 3x das Kündigungsformular zu UPC bzw magenta geschickt und mehrmals beim Support angerufen der mich immer nur vertröstet hat und anfangs sogar falsche bzw fehlende Infos ausgegeben hat die zu zahlreichen Verzögerungen und sogar Stornierungen meiner Bestellung geführt haben, und über diese Stornierung wurde ich nichtmal informiert per Email oder sonst wo.... Ich bin da erst draufgekommen als ich nach gut 3 Wochen Warten auf Rückmeldung (Anruf eines Technikers) den Support kontaktiert habe um zu fragen wann das Modem zugeschickt wird und freigeschalten wird, es dauert schon verdächtig lange und wir brauchen dringend wieder Internet. Bei diesem Gespräch stellte sich heraus dass meine Bestellung nicht im System ist, der Mitarbeiter hat mir dann gesagt dass er mich jetzt mit dem Vermerk "priority" anlegt und ich muss das A1 Kündigungsformular schnellstmöglich per Email an info.wien@magenta.at schicken. Ach übrigends, das hat der 1. Mitarbeiter bei dem ich den neuen tarif bestellt habe, auch nicht erwähnt - einfach kündigen reicht nicht. Wir hatten unseren Festnetzanschluss gekündigt, telefonisch damits schnell geht und die A1 Mitarbeiterin sagte dass telefonisch bei ihnen reicht, wobei sie uns zum Bleiben überreden wollte und im Nachhinein bereuen wir es zu 100000% dass wir nicht bei A1 geblieben sind mit dem Festnetzanschluss und am besten noch Internet von A1 dazubestellt haben... Es ist so frustrierend. Ich war in der Annahme dass die Bestellung aufgenommen wurde und schnellstmöglich bearbeitet wird und dass man mich kontaktiert sollte von mir irgendwas zu tun sein, war aber nicht der Fall, denn bei meinem 3. Telefonat kam heraus dass meine Bestellung weg war weil es diesen Tarif nicht mehr gibt. Jucheee, könnte man mir dann bitte bescheidsagen und einen anderen Tarif anbieten wenn es meine Bestellung nicht mehr gibt und nicht einfach aus dem System löschen? Ich fand das unfassbar, unfassbar schlecht und absolut geschäftsuntüchtig. Wieder mehrere Wochen Warten für die Katz und nochmal von vorne. Bei meinem 3. Gespräch habe ich also erneut eine Bestellung aufgegeben, neuer Tarif 40Mbit, ich habe abermals die A1 Kündigung per Email geschickt mit der Bitte dass sie den Erhalt der Kündigung kurz Bestätigen sollen per Email. Bis jetzt ist nichts gekommen und ich habe eine weitere Email an die Adresse geschickt in der ich frage ob meine Mails überhaupt ankommen. (wohlgemerkt, diese Emails habe ich an die einzige verfügbare Email Adresse geschrieben die auf der magenta Seite zu finden ist - was ich ziemlich mager finde. Genauso ging Tagelang der Login in den Kundenbereich nicht, und wenn er ging, dann dauerte der Login mehrere Minuten. Genauso funktioniert der Dokumenten Upload überhaupt nicht. Auch die anderen Supportmöglichkeiten funktionieren für mich nicht da ich Smartphones verweigere - ergo kommt für mich nur Support per Email, Dokumentenupload und Hotline in Frage - die Hotlines, ja die "funktionieren", allerdings hängt man da stundenlang in der Warteschleife nur um rauszufinden dass derjenige nicht zuständig ist und schwupps hängt man weitere 30 Minuten in der Schleife bis zum nächsten Mitarbeiter der einem sagt dass man bei ihm falsch sei. Der Clou war an dem letzten Tag: ich war endlich bei der Abteilung die für mein Problem zuständig ist nach 1H 50 Min Telefonie (Warteschleife mit kurzen Teilen Gespräch) angelangt, habe mein Problem erklärt, wurde mittendrin ohne Kommentar in die Warteschleife wieder zurückversetzt und nach 5 weiteren Minuten wurde ich dort einfach disconnected 2 Stunden Telefonieren aus Deutschland (!!!) mit dem UPC Support für die Katz. Meine Telefonrechnung steigt, mein Frust schießt durch die Decke, und kein Mitarbeiter, die alle sehr verständnisvoll, mitfühlend und nett waren, haben sich auch tausendmal entschuldigt dass bei mir so viel schiefgegangen ist, hat mir angeboten dass ich vllt 1-2 Monate gratis Internet bekommen könnte für die 4 Monate die ich jetzt schon kein Internet habe, aber voll zahle...kein einziger. Zu gern würde ich vom Vertrag zurücktreten, der ja augenscheinlich von seiten Magentas nicht erfüllt wird, warum auch immer. Was würdet ihr tun? Was könnt ihr mir empfehlen? LG Karma
  14. Christian_E

    Maria

    An dieser Stelle mal was absolut positives. Wer immer die Maria ist, die den Chat im Facebook begleitet. Ich möchte ihr großes Lob aussprechen. Sie hat mir schon sehr oft geholfen und macht ihre Arbeit echt super toll. An dieser Stelle somit großes Lob von mir. ?? LG Christian
  15. Ich wollte mir zum Internet von T-Mobile ein 12 Zoll IPad gönnen und habe es zu tiefst bedauert, dass sowas nicht mehr in eurem Angebot ist verbesserungsvorschlag: wenn ein Kunde einen Wunsch hat, egal welches Modell, Telefon oder Tablets... macht ihm doch ein Angebot dass er annehmen oder ablehnen kann, denn die modellvielfalt und Angebote ändern sich ständig. Jedoch solang der Kunde bezahlt ... sollte er auch König bleiben (Modellunabhängig)