Jump to content

Magenta Community

  • 0

Kündigung bei zu niedriger Internetgeschwindigkeit.


Schabi
 Share

Question

Ich habe zu Hause seit nun einem Jahr einen Internettarif von T-Mobile mit der HomeNet Box. Von Anfang an konnte die Maximale Geschwindigkeit von 20MBit/s nie erreicht werden da der Empfang nicht gut genug war/ist.
Seit etwa 2 Monaten ist die Durchschnittsgeschwindigkeit jedoch auf einem neuen Tief. Zu Stoßzeiten sind es jetzt nur noch 1-2MBit/s + PING spikes. Zusätzlich hat mein Nachbar seit neuem einen LTE Tarif von A1 welcher zu gleicher Zeit 35MBit/s erreicht.
Um den Empfang zu verbessern, habe ich bereits alles ausprobiert, inclusive Antennen etc... Im T-Mobile Shop konnte mir nur die Information gegeben werden, dass das ganze durch viele neue T-Mobile Nutzer hervorgerufen wird, sie keine Techniker zur Verfügun stellen welche sich zB. den Sendemasten prüfen würden und daher nichts unternommen wird?!?
Der einzige Weg zu besserem Internet scheint mir ein Anbieterwechsel, doch die Bindung läuft noch 10 Monate. Meine Frage lautet nun: Gibt es die Möglichkeit einer kostenlosen Kündigung trotz Bindung durchzuführen, wenn die erreichten Geschwindigkeiten eindeutig nicht vertretbar sind?

Edit: http://www.speedtest.net/my-result/6052805313 ...
 

Edited by Schabi
Zusätzliche Info
Link to comment
Share on other sites

Recommended Posts

  • 1

Hallo Schabi,

herzlich Willkommen in unserer Community. Es tut mir leid, dass du dich gleich mal mit einem nicht so tollen Thema meldest. Aber hey, unsere User und wir stehen dir auf jeden Fall zur Seite. :$

Du hast geschrieben schon alles versucht zu haben. Wie schaut es eigentlich aus, wenn du eine Lan-Verbindung hast und wurde auch schon das Netz fixiert?

Wir haben zu diesem Thema schon ein paar Beiträge und geben zuerst mal gerne unsere "1. Hilfestellung" mit. Ich bitte dich daher alles durchzuspielen:

1. Suche einen Platz in Fensternähe und platziere dein zweites Gerät in unmittelbarer Nähe oder verbinde es im besten Fall über ein Lankabel

2. Mache einen Reset bei der Box/beim Router (für ein paar Sekunden den kleinen Knopf gedrückt halten)

3. Fixiere das Netz nun auf 3G, bleibe mindestens für 20 Minuten auf dieser Fixierung und mache einen Speedtest

4. Fixiere das Netz nun auf LTE, bleibe mindestens 20 Minuten auf dieser Fixierung und mache einen Speedtest

5. Mache nach jeder Fixierung einen Neustart, damit die Einstellungen übernommen werden

6. Bitte die Speedtests bei Möglichkeit zu unterschiedlichen Zeiten machen (Morgens - Mittags - Abends)

Sollte es damit nicht besser werden, kannst du dich auch gerne direkt an uns via Facebook wenden. Am besten per PN und kopiere auch diesen Link in deine Nachricht, damit sich die Kolleginnen gleich auskennen.

Danke dir u. LG Kathi

PS: wir freuen uns über dein Feedback und drücken die Daumen. ;) 

Link to comment
Share on other sites

  • 1

Eine Kündigung wirst du nicht erreichen können. Du schreibst, dass es sich um die Stoßzeiten handelt. Ich gehe mal davon aus, dass du sonst eh eine recht passable Geschwindigkeit hast. 

Zitat

Seit etwa 2 Monaten ist die Durchschnittsgeschwindigkeit jedoch auf einem neuen Tief. Zu Stoßzeiten sind es jetzt nur noch 1-2MBit/s + PING spikes.

 

Was meinst du genau mit Durchnittsgeschwindigkeit? Über den ganzen Tag oder  bei den Stoßzeiten. 

Mein Tipp (ein Versuch ist es immer wert): Mal auf 3G fixieren, kann bei den Stoßzeiten durchaus zu Überraschungen führen ;)

 

Link to comment
Share on other sites

  • 0
Am 02/15/2017 um 14:35 schrieb NED:

Eine Kündigung wirst du nicht erreichen können. Du schreibst, dass es sich um die Stoßzeiten handelt. Ich gehe mal davon aus, dass du sonst eh eine recht passable Geschwindigkeit hast. 

 

Was meinst du genau mit Durchnittsgeschwindigkeit? Über den ganzen Tag oder  bei den Stoßzeiten. 

Mein Tipp (ein Versuch ist es immer wert): Mal auf 3G fixieren, kann bei den Stoßzeiten durchaus zu Überraschungen führen ;)

 


In der letzen Woche war die maximale Geschwindigkeit zwischen 12 und 24 Uhr bei 3MBit/s. Bin mir nicht sicher ob man das passabel nennen kann /s. Unter der Woche komme ich um ca. 17 Uhr nach Hause und habe ab dann bis 24 Uhr maximal 1-3 Mbit/s und noch zusätzlich ping spikes die das Spielen unmöglich machen. Dazu kommt natürlich noch das ich nicht der einzige Internet User zu Hause bin.
Danke für die technischen Tipps aber wie bereits gesagt habe ich alles probiert und bin eigentlich nur noch an einer Kündigung interresiert. So etwas wie einen Preisnachlass kann ich auch nicht gebrauchen. Natürlich habe ich nichts dagegen wenn T-Mobile etwas unternimmt und die Geschwindigkeit und stabilität verbessert, aber mir scheint so als ob sie nicht daran interresiert sind.
Ich habe bereits begonnen die Verbindung zu dokumentieren und werde versuchen damit etwas zu erreichen.

Edited by Schabi
/s
Link to comment
Share on other sites

  • 0
Am ‎16‎.‎02‎.‎2017 um 19:23 schrieb Schabi:

Unter der Woche komme ich um ca. 17 Uhr nach Hause und habe ab dann bis 24 Uhr maximal 1-3 Mbit/s und noch zusätzlich ping spikes die das Spielen unmöglich machen.


Hast du vielleicht eine PS3 in Verwendung? Damit wird automatisch für alle Geräte die Geschwindigkeit geringer. Bei diesen Geräten ist noch ein "alter Standard" verbaut und beeinträchtigt die maximale Wlan-Stärke. Wenn du vielleicht ein neueres Gerät hast, wie ein Handy, einen Laptop von 2015/2016, mach bitte mal nur mit dem einen Test und trenne die Verbindungen zu den anderen Geräten. Würde mich echt interessieren, ob es dann besser ist.

Sonst kann ich dir gerne nochmals anbieten, dass du uns über Facebook & Co. kontaktierst, so können wir uns das gerne im Detail anschauen.

Danke u. LG Kathi

Link to comment
Share on other sites

  • 0

Es ist im Endeffekt richtig schwach von T-mobile, was bei manchen Kunden für geringe Geschwindigkeiten erreicht werden. Habe dasselbe Problem wie oben geschildert, von 17:00 - 23:00 Uhr 1-2 Mbit! Weder zocken noch streamen möglich! Was nützt es mir, wenn untertags annähernd die volle Geschwindigkeit erreicht wird, wo niemand zuhause ist? Was mich allerdings am meisten stört ist, dass es in der Probezeit problemlos gegangen ist, auch im zuvor genannten Zeitraum! Kündigungsmöglichkeit vorbei, Geschwindigkeit gedrosselt! 

20 Telefonate geführt, jeder Mitarbeiter hat etwas anderes vorgeschlagen, bis endlich jemand gesagt hat, dass einfach zu viele Kunden gleichzeitig an der Leitung saugen! Jetzt hängt man 2 Jahre an dem **** Vertrag und bekommt dann auch noch gesagt, dass Netzausbau in dieser Region zur Zeit nicht geplant ist! Ich kann jedem nur raten Finger weg!!!

Link to comment
Share on other sites

  • 0

Habe das gleiche problem! Mur wurde heute eine Geschwindigkeit drosselung angeboten, habe derweil zugestimmt weil es im Endeffekt eh nichts bringt das ich dass volle Paket bezahle und zudem haben sie mir gesagt das in den nächsten 7monaten eine vl erweiterung am Masten entstehen soll, aber sie können es natürlich nicht garantieren ob es passiert! Habe auch am Abend teilweise nur 2-10mbit und der ping ist auch ziemlich hoch! Werde es nun einige Tage beobachten und sollte es sich nicht ändern werde ich mich auch für eine Kündigung entscheiden bzw an eine Kündigung ranmachen! Weil das geht gar nicht das man für solch eine Leistung noch bezahlen soll und 24monte fix gebunden sein soll weil es heißt bis zu! Die jenigen sollen besser mal nachdenken was sie an dieser Steller gerne hätten wenn es bei Ihnen gleich aussehen würde! Und ich bin mir zu 100% sicher das es auf das gleiche raus kommt! 

Link to comment
Share on other sites

  • 0

hallo zusammen!

der post ist zwar schon älter, falls aber noch aktuell, wollte ich eine bemerkung dazu abgeben:
wenn ich mir den speedtest von schabi ansehe fällt mir zuerst der geringe upload von 0,10 mbits auf. das widerspricht ja den typischen auslastungs-"problemen" oder?

up.PNG

 

nachtrag:

upps, hab mich verguckt, der test ist ja in mb/s.. B| O:)das entspreche dann etwa 0,8 mbit up und 16 mbit down.. was gäbe der vertrag her?

Edited by 5igi3lue
nachtrag
Link to comment
Share on other sites

  • 0
Hallo 5igi3lue,

stimmt. Meist ist der Upload deutlich höher.

Eine Frage an Wolfgang1405 und 5igi3lue. Habt ihr eure Geräte schon mal via Lan verbunden und Speedtests versucht? Es gibt nämlich auch hier leider immer wieder enorme Unterschiede. Und schickt uns bitte auch mal eure PLZ, damit wir prüfen können, ob auch derzeit keine Wartungen oder Störungen vorliegen.

Danke euch.
LG Kathi
Link to comment
Share on other sites

  • 0
Hallo Wolfgang,

danke für deine PLZ! Ich hab gleich nachgesehen. Eine Störung liegt in Villach aktuell nicht vor und auch die LTE-Versorgung sieht sehr gut aus. Es gibt ein paar Bereiche, wo LTE indoor noch nicht gänzlich gesichert ist, aber da ist 3G gut vertreten.
Hast du die Simkarte schon einmal in einem anderen Gerät getestet? Wie sehen deine Werte da aus?

LG Andrea
Link to comment
Share on other sites

  • 0

Hy, laut Technik sind die 3-4 Masten in  meinem Gebiet komplett überlastet! Auf 3g hatte ich auch wenig Leistung (war 7Tage auf 3g gestellt sodass der Techniker einen Vergleich hat)!

Habe dann gefragt wieso sie mir dann einen Vertrag anbieten wenn der Empfang so schlecht ist!? Aber man bekommt darauf ja keine Antwort-weil wieso auch, sie verdienen ihr Geld und alles andere ist egal (so kommt es rüber, sry)!?Habe mir von einen Freund einen freien Router ausgeborgt und es war grad mal 1-2mbits mehr! Will aber jz auch nicht mehr ständig andere Sachen ausprobieren die Schlussendlich nichts bringen, weil ich mich ***********t vorkomme von T-Mobile! Ich will nur noch aus den Vertrag raus und gut ist! 

Lg

Link to comment
Share on other sites

  • 0

Ich kann euren Ärger nur teilen. Habe auch schon alles durch. Sämtliche Technik-Tipps. Endlose Stunden in der Technikwarteschlange. Chatberatungen, Email-verkehr mit T-Mobile usw.

Ich komme auf 2Mbit Download (mit Screenshots belegt) und es interessiert absolut niemanden von T-Mobile. Ich werde über ein Jahr lang um sonst zahlen, weil ich natürlich längst den Provider gewechselt habe. Mir wurde sogar schon mal im T-Mobile-Shop versprochen, ich könne per Kulanz früher austreten aus dem Vertrag - was aber bis heute nicht passiert ist. Das Netz hier ist absolut überlastet, trotzdem wirbt T-Mobile weiter Kunden an, die sich nur noch selbst die Downloadrate nehmen. In der Probezeit ging das Netz natürlich bis 20Mbit/s ;)

Danke T-Mobile für nichts :)

lg

Link to comment
Share on other sites

  • 0

Hallo, ja das gleiche werde auch ich machen müssen! Hab mir extra einen tag frei genommen um zu testen wann ich die mbits schaffe die ich lt vertrag schaffen könnte! Also in der Früh (05:00) habe ich 20mbits ob es mehr wäre kann ich nicht sagen da sie mich ja runter gestellt haben, Mittag habe ich noch so zw 15-18mbits und zw 16 und 17 uhr fängt es an, hab dann nur noch 10-12mbits und ab halb 6 am Nachmittsg ist aus mit 1-5 mbits und der ping ist über 120! Haltet an bis ca um 22uhr und dann steigen die Mbits wieder! Aber wie schon gesagt bringt mir das nichts, weil ich fang um 06uhr an zu Arbeiten und komme zw 15:00 und 16uhr nach Hause! Mehr brauche ich dazu nicht mehr sagen! Erklärt sich von selbst! Habe auch alles auf Screenshot aber bringt ja nichts?

Link to comment
Share on other sites

  • 0

Hallo, ja das habe ich jz von 5Mitarbeitern von T-Mobile gehört! Und alle haben nachgesehen, und keiner kann helfen!

ich versteh einfach nicht warum ihr in solchen Fällen die Kunden nicht kündigen lässt, 

Sry jz, aber ich hab schon so eine Wut auf T-Mobile, echt! 

Aber auch du kannst gerne mal nachsehen , 9500 Villach/untere-obere fellach! 

Danke!

Mit freundlichen Grüßen 

Link to comment
Share on other sites

  • 0

Hallo, ich habe auch seit ca. einem Monat massive Verbindungsprobleme. Ich habe bereits alles mir mögliche probiert um eine konstante Verbindung aufzubauen. 

Router ist im 3G Netz fixiert (Ist die stabilere Verbindung da ich im 4G/LTE Netz alle 5 Minuten eine Disconnect zum Netz habe). Computer ist  mit LAN Kabel verbunden. Habe 2/3 Balken - Empfang (3G) an der Stelle an der er steht (habe bereits jeden Raum der Wohnung für einen Tag getestet um zu sehen wo der Empfang am Besten ist). Habe auch schon eine Antenne probiert aber diese hilft auch nicht. Ich habe nur meine Computer mit dem Gerät verbunden (LAN Verbindung). Ich nutze einen statischen APN (buisness.grpsinternet). In der näheren Umgebung (Wohnhaus) gibt es nur einen weiteren T-Mobile Internet Nutzer. Ich habe den Tarif My HomeNet unlimited Turbo.

Trotz all meiner Bemühung eine stabile Verbindung aufzubauen, werde ich auch im 3G-Netz ca. alle 20 Minuten auf unerklärliche Weise vom Netz getrennt . Dazu kommt noch die extrem langsame Verbindung (Anhang) die nicht nur zu den Stoßzeiten sondern auch um 1 Uhr nachts auftritt. Ich würde den Tarif gerne kündigen da ich aber noch gebunden bin gehts dies nicht. 

Kann mir da vielleicht jemand weiter helfen oder bin ich hoffnungslos in diesem Tarif gefangen. 

Mit freundlichen Grüßen

PS: Habe das Problem auch schon mehreren Service Mitarbeitern vorgelegt. Doch auch diese konnten mir nicht helfen. 

speedtest_5.PNG

speedtest_6.PNG

Edited by Linkinman
Link to comment
Share on other sites

  • 1
vor 23 Stunden schrieb Armin:

Hallo Wolfgang,

das liegt an der Bandbreitenoptimierung: https://www.t-mobile.at/bandbreitenoptimierung/
In dem Fall kann ein Netzausbau helfen, wenn du mir mal die PLZ verraten kannst, schau ich gerne für dich nach.

LG, Armin

hahahahahaha. Ist das ALLES? Dürft ihr euren Kunden überhaupt helfen, damit sie nicht sinnlos ihr Geld aus dem Fenster zu werfen? Unfassbar eigentlich

Link to comment
Share on other sites

  • 0
Hallo Wolfgang1405,

wenn das Netz komplett überlastet ist, sollte es innerhalb der Testzeit ja bemerkt werden und in den 14 Tagen kannst du den Vertrag kostenlos stornieren. Wir möchten wirklich niemanden in einen Vertrag zwingen und finden auch immer wieder individuelle Lösungen, wenn es später zu geringerer Bandbreite kommt.

Habt ihr es schon direkt bei unseren TechnikerInnen versucht und nicht nur über die normale Serviceline? Wenn nicht, macht das bitte. Die KollegInnen haben auch die entsprechenden Tools um sich die aktuelle Situation im Detail anschauen zu können.

LG Kathi
Link to comment
Share on other sites

  • 0

Ich kann dich absolut verstehen Wolfgang1405. Als ich mir von TMobile das HomeNet andrehen lies funktionierte es die erste Zeit auch passabel. Die maximale Bandbreite habe ich zwar nie erreicht, aber ansonsten war ich recht zufrieden. Seit einigen Monaten kann man die Bandbreite zu den Stoßzeiten allerdings komplett vergessen und da kann man auch mit der Positionierung des Modems Nichts ändern. Es ist ganz offensichtlich, dass die Probleme von einem überlasteten Netz herrühren, da sich die Bandbreite in der Nacht und in der Früh wieder normalisiert. Nur was bringt einem eine normale Bandbreite zu Uhrzeiten wo kein Mensch im Internet ist?

Meiner Meinung nach ist die 2-Jährige Vertragsbindung eine absolute Frechheit und eigentlich ein Fall für den Verbraucherschutz.

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share