Jump to content

Magenta Community

  • 0

Netz jeden Abend völlig überlastet


MyladyBlack
 Share

Question

Ich habe jeden Abend seit Herbst große Probleme mit meine Home Net. Zeitlich ist es nicht immer gleich, die Kernzeiten sind zwischen 18-22 Uhr. Gerade dann, wenn man Abends mal Streaming Dienste nutzen möchte, ist es absolut nicht möglich. Ich zahl doch nicht für Tmobile, Prime und Netflix, wenn ich es kaum nutzen kann.  Und es sind nicht mal nur das Streaming, manchmal ist es so überlastet dass ich nicht mal mehr mobile Seiten laden kann, die wirklich wenig Datentransfer benötigen.

Offensichtlich bin ich damit nicht allein und ich verstehe nicht, dass bis jetzt noch keine Maßnahmen ergriffen wurden seitens T-Mobile.  Ich zahle jeden Monat + die jährliche Gebühr, und wie gesagt, bis Herbst war alles OK und ich war voll zufrieden, aber jetzt ist es nur noch eine Zumutung!

 

Link to comment
Share on other sites

Recommended Posts

  • 1

Morgens bzw den ganzen Tag über ist es super (für mich reichts zumindest völlig) siehe Bild.

Ich weiß schon, dass es daran liegt dass zuviele Leute um diese Zeit im Netz sind und es überlasten. Für mich stellt sich lediglich die Frage warum Tmobile nicht aktiv wird, es geht jetzt schon 3 Monate so. Und es beschweren sich viele Leute in ganz Österreich.

2017-01-17 07.07.21.png

Edited by MyladyBlack
Link to comment
Share on other sites

  • 1

Mir geht es genauso - habe den Würfel mit dem lighttarif um 20 € - dieser verspricht eine downloadgeschwindigkeit von 20 MBit (LTE) - da ich genauso wie myladyblack Amazon oder YouTube am abend nutze bin ich derzeit ziemlich am verzweifeln und werde wohl oder übel den Anbieter wechseln müssen sollte sich da nicht rasch was ändern - ich habe einen Screenshot angehängt - ich komme abends im schnitt auf 1,5 (!!!!!) MBit download - eine Frechheit - hier in zeiselmauer ist angeblich alles LTE fähig - vielleicht sollte man auch den Konsumentenschutz auf den Plan rufen - denn hier werden einem eindeutig falsche Tatsachen vorgelogen! 

Screenshot_2017-01-18-21-10-43.png

Link to comment
Share on other sites

  • 1

@ Pony

Geht mir auch so zahle für 50Mbit weil es am Anfang als ich die Testphase hatte auch oft erreicht wurde (auch Abends).

Momentan muss ich Glück haben wenn ich 3-4Mbit habe Download. Meistens ist es weniger. Macht überhaupt keinen Spaß mehr kann nach der Arbeit bzw. Wochenende oft nicht mal mehr Netflix schauen oder Youtube. Mein 2 Jahres-Vertrag läuft noch bis Anfang Jänner 2018 aber wenn T-Mobile hier keine Lösung hat werd ich wechseln und zwar vorzeitig!

Offensichtlich gibt es die Probleme bei TMobile österreichweit, meine Arbeitskollegen mit Drei und A1 schwärmen von 75-120Mbit konstant auch abends zur Primetime (mit 150Mbit Vertrag), das kotzt an!

Link to comment
Share on other sites

  • 1

Hallo zusammen und herzlich Willkommen in unserer Community!

Wenn es bei euch gerade innerhalb der "Rush Hour" zu geringen Werten kommt, könnt ihr mal ein paar Einstellungen probieren, um ein wenig Abhilfe zu schaffen und eine stabilere Verbindung zu bekommen. Dazu empfehle ich euch diesen Thread anzuschauen und die Fixierung + APN-Umstellung zu testen:

Wichtig ist vor allem mal eine Fixierung auf 3G durchzuführen, einen Neustart zu machen, mindestens 20 Minuten abzuwarten und dann erst einen Speedtest machen und schauen, wie die Werte mit der Fixierung sind.

Sollten die Änderungen keine Besserung bringen, könnt ihr euch direkt an unsere KollegInnen wenden - gerne an unseren LiveChat oder uns auf Facebook/Twitter schreiben - https://www.t-mobile.at/service/, so können wir uns anschauen, ob vielleicht eine Störung bekannt ist.

Ich drück euch die Daumen, dass die Werte mit den neuen Einstellungen helfen und wünsche einen schönen Tag. ;)

LG Kathi

Link to comment
Share on other sites

  • 1

Hab ich gemacht, bin jetzt fast nur noch in 3G unterwegs gewesen. Das hat gut funktioniert für ein paar Tage, jetzt geht's selbst damit Abends nichts mehr.

Mal abgesehen davon zahlen wir alle für LTE und eine gewisse Geschwindigkeit, oder? 

Mich nervts jetzt schon wirklich, wenn ich nicht mal mehr einfachste Seiten laden kann

Edited by MyladyBlack
Link to comment
Share on other sites

  • 1

Hallo MyladyBlack,

das tut mir leid zu hören. :( Hast du es schon bei uns über Facebook versucht? Dort können wir nämlich die notwendigen Daten abfragen und auch eine Überprüfung einleiten.

Wichtig ist, dass du bitte diesen Link anführst, damit wir uns gleich auskennen.

Danke dir u. liebe Grüße,
Kathi

Link to comment
Share on other sites

  • 2

Habe das gleiche Problem im Raum Freistadt (Oberösterreich). Momentan kann ich gar nicht Fernsehen, da ich ausschließlich via Amazon Prime streame. Mit einer Verbindung von 0.04 Mbit  Abends funktioniert das leider nicht.

Laut T-Mobile Kundenservice ist das LTE Netz stark überlastet und ich soll auf 3G umschalten. Wofür zahle ich dann einen LTE-Tarif?

Ich warte noch ein Monat wie es sich entwickelt und wechsle gegebenen Falles den Anbieter.

Link to comment
Share on other sites

  • 1

Also den Ärger kann ich nachvollziehen.
Wie sieht denn bei dir die Empfangsstärke aus?

Am ehesten merkt man eine Auslastung dann, wenn der Download zusammenbricht aber der Upload meist uneingeschränkt zur Verfügung steht.
Wie sieht das bei dir aus?

Man muss sich aber bewusst sein, dass der LTE Mast im 800 Mhz Netz eine Anbindung - ich glaub es sind 75 MBit, hat (bitte mich zu korrigieren, wenn ich falsch liege). Und diese 75 Mbit teilen sich dann alle Konsumenten.
Da kann es dann schon mal eng werden.

Die Zukunft muss da klar anders aussehen, denn eines ist klar - je mehr Kunden, desto öfter kann das Netz einen Engpass bekommen - ist halt ein "shared medium".

Link to comment
Share on other sites

  • 1

Hallo,

Und auch bei uns in der Steiermark nähe Graz ist das Netz total überlastet. Seit ca. einer Woche geht Abends ab 19 Uhr kaum noch was. Videos schauen in 360- 480p und in Spielen einen Ping biszu 500ms was total inakzeptabel ist. Ich sehe es auch nicht ein, dass ich jedesmal abends die Box auf 3G umstellen muss damit ich Videos schauen kann. Ich bezahle hier für einen LTE tarif und nicht für so nen Schmarrn wie 3G.

Bei 15k down sollte man auch meinen dass ich wenigstens Videos in HD schauen kann, aber es ist in der Realität weit davon entfernt.

Die 342kbits upstream sind sowieso der Witz des Jahres. 

Laut Support ist die Geschwindigkeit 3- 15 mbit um 19-24 Uhr sehr akzeptabel. Da denk ich mir echt ob die mich hier alle flaxen wollen.URL]

eglq5car.png

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2

Auch in Wien ist das LTE Netz ständig massivst überlastet. LTE-A findet sich kaum (außer im 1. Bezirk), in Gebäuden gibt es meist gleich gar kein LTE, sondern nur 3G oder 2G. 

Statt 250 Mbit am iPhone gibt es meist nur um die 10 Mbit, abends oft noch weniger. 

IMG_2693.PNG

Zum Glück ist das Zusatzpaket im ersten Monat gratis, sonst wäre es rausgeschmissen Geld.

Aber T-Mobile müsste echt ordentlich Gas geben beim LTE Ausbau. Sonst geht bald gar nichts mehr wg den ganzen Cubes, etc.

Link to comment
Share on other sites

  • 1

Nun wurde ich von hier auf Facebook verwiesen, dann von facebook über ne mail an die meinpasswort@t-mobile.at Adresse, von da aus dann an die Technik-Hotline die mir wiederum keinen Lösungsvorschlag entgegengebracht hat.

mehr als 10 minuten (0,88€/min) vertelefoniert - aber ich soll Montag nochmal Anrufen mit einem Testergebniss von gestern heute morgen oder irgendwann.

Testergebnisse von 1.8 - 11.8 wurden bereits per Mail an die meinpasswort@t-mobile.at Adresse geschickt. Reicht ja anscheinend nicht....

Am Montag darf ich also nochmals bei der Technik anrufen um nochmals 10 € oder mehr ausm Fenster zu werfen.

Danke T-Mobile

 

Link to comment
Share on other sites

  • 1

Ja das klingt nicht gut, da geb ich dir recht.
Zumindest sollten im Sommer die Netze nicht ganz so ausgelastet sein wie im Herbst oder im Winter.

Die Politik mit Facebook find ich auch eher schlecht.
Aber hinterlass zumindest ein Feedback, damit TMobile weiß, dass das nicht die Art von Kundensupport ist, die du erwartest.

Link to comment
Share on other sites

  • 1

Hallo! 

Am 12.8.2017 um 16:11 schrieb Cletze:

Nun wurde ich von hier auf Facebook verwiesen, dann von facebook über ne mail an die meinpasswort@t-mobile.at Adresse, von da aus dann an die Technik-Hotline die mir wiederum keinen Lösungsvorschlag entgegengebracht hat.

 

Die Community hier ist ein Ort für den allgemeinen und öffentlichen Austausch, der vorwiegend vom Wissen anderer User lebt. Es können viele Dinge öffentlich besprochen werden, allerdings gibt es Dinge, die können nur mit konkreten Daten analysiert werden und daher der Verweis auf einen klassischen 1:1 Service. 

Für den direkten Kontakt haben wir bei T-Mobile bereits viele Möglichkeiten die wir anbieten (http://www.t-mobile.at/service/#serviceline ; http://www.t-mobile.at/service/#livechat

Bei Facebook sitzen die selben Personen, die hier auch die Community moderieren. Dementsprechend der Vorschlag von @Kathi

 

Am 13.8.2017 um 08:10 schrieb chris188:

Die Politik mit Facebook find ich auch eher schlecht.
Aber hinterlass zumindest ein Feedback, damit TMobile weiß, dass das nicht die Art von Kundensupport ist, die du erwartest.

 

Das Feedback ist angekommen und wird von mir auch dementsprechend ernst genommen. 

 

LG Phil 

Link to comment
Share on other sites

  • 4

also überall in Wien ist die Performance nicht schlecht, hab sein paar Monate immer wieder eine LTE Homenet Box getestet ... 

Bei mir Daheim super... von den bis zu 50 MBit hatte ich in der Rushhour ca 48 MBit...  der Ping ist zwischen ca 12 und 22 ms geschwankt - wichtig war, nicht über WLAN, sondern über das RJ45 Kabel die Box mit dem PC zu verbinden - per WLAN war es eher weniger Optimal... im Büro in einem Innenhof war sie weniger toll...  

Link to comment
Share on other sites

  • 1
Am 14.8.2017 um 11:59 schrieb mahlzeit:

Bei mir Daheim super... von den bis zu 50 MBit hatte ich in der Rushhour ca 48 MBit...  der Ping ist zwischen ca 12 und 22 ms geschwankt - wichtig war, nicht über WLAN, sondern über das RJ45 Kabel die Box mit dem PC zu verbinden - per WLAN war es eher weniger Optimal... im Büro in einem Innenhof war sie weniger toll...  

Ich kann das auch von Graz bestätigen. 

Man merkt auch, dass es ein shared Medium ist. Vom Handy aus betrachtet geht es mal besser, mal schlechter je nach genauem Standort. 

Wird dasselbe für Homenet sein. Hier hier habe ich nicht so viele Erfahrungswerte, da ich es nicht überall hin mitnehme ;) Den Umzug habe ich ohne Probleme speedtechnisch überstanden. Vorher 15 - 25 Down, jetzt 20 - 30 (Tarif Homenet 30) 

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 0
Am 25.1.2017 um 14:17 schrieb Kathi:

Hallo zusammen und herzlich Willkommen in unserer Community!

Wenn es bei euch gerade innerhalb der "Rush Hour" zu geringen Werten kommt, könnt ihr mal ein paar Einstellungen probieren, um ein wenig Abhilfe zu schaffen und eine stabilere Verbindung zu bekommen. Dazu empfehle ich euch diesen Thread anzuschauen und die Fixierung + APN-Umstellung zu testen:

Wichtig ist vor allem mal eine Fixierung auf 3G durchzuführen, einen Neustart zu machen, mindestens 20 Minuten abzuwarten und dann erst einen Speedtest machen und schauen, wie die Werte mit der Fixierung sind.

Sollten die Änderungen keine Besserung bringen, könnt ihr euch direkt an unsere KollegInnen wenden - gerne an unseren LiveChat oder uns auf Facebook/Twitter schreiben - https://www.t-mobile.at/service/, so können wir uns anschauen, ob vielleicht eine Störung bekannt ist.

Ich drück euch die Daumen, dass die Werte mit den neuen Einstellungen helfen und wünsche einen schönen Tag. ;)

LG Kathi

Also ich zahle nicht für 3G, wenn ich einen 4G LTE Tarif bestelle, dann würde ich schon gerne 4G verwenden, da sicher im 3G Netz 80% Mbits wegfallen?.  Wenn am Abend alle surfen ist das doch verständlich, jedoch muss man sich für eine Auslastung vorbereiten. Und A1 schafft es auch, wieso ihr nicht ? / Jedoch erreiche ich damit wenigstens 15Mbits statt 2. 

Link to comment
Share on other sites

  • 2

Auslastung ist immer ein regionales Thema.

 

Wenn es die ganze Zeit so ist, könnte es auch am Empfang liegen. 

Mit ein paar mehr Informationen wie empangswerte, vorhandenen Bändern, LTE Endgerät, könnten vielleicht helfen einen Lösungsvorschlag zu machen. 

Link to comment
Share on other sites

  • 0
vor 12 Minuten schrieb IT-Freak:

Auslastung ist immer ein regionales Thema.

 

Wenn es die ganze Zeit so ist, könnte es auch am Empfang liegen. 

Mit ein paar mehr Informationen wie empangswerte, vorhandenen Bändern, LTE Endgerät, könnten vielleicht helfen einen Lösungsvorschlag zu machen. 

 

Ja das stimmt. Bei mir hat alles der Techniker gemacht. LTE Antennen angeschlossen und eingestellt. Der Funkturm ist auch in der Nähe. Jedoch am Abend immer wieder auf max 3 Mbits. Am Tag geht es super teilweise liegt der Wert bei 140 von 150 je nach Wetter usw. Denke das ist einfach die Auslastung und Bandbreitenoptimierung. 

Link to comment
Share on other sites

  • 1

Früher war 3G zu langsam jetzt 4G und bald 5G.. Was ich damit sagen möchte, Internet über Mobilfunk ist und bleibt ein shared Medium . Wenn in der Rushour die Mittelspur auf der Autobahn  zu voll ist und ich möchte schneller ans Ziel, muss ich halt auf die Überholspur ausweichen oder eine andere Strecke wählen . Wenn es am Tag super funktioniert dann wird es ziemlich ein Auslastungsproblem der Mobilfunkzelle sein bzw. des LTE Band . Man könnte es aber versuchen zu optimieren wie z.B auf einen anderen Router zu wechseln dazu muss man aber wissen welche LTE Bänder(Fahrbahnen) du empfängst bzw. wie deine Empfangswerte sind.  A1 wird in deinem Gebiet wahrscheinlich weniger Kunden haben oder sendet mit anderen Frequenzen bzw. der getestet Tarif befindet sich noch in keiner Nutzungsklasse.

 

Was für eine Hardware hast du aktuell als Zugang in Verwendung ? Hybrid?

Hast du die Möglichkeit auf einen DSL/Kabel Anschluss zu wechseln?

 

Edited by Rexalius2000
Link to comment
Share on other sites

  • 0
vor 30 Minuten schrieb Rexalius2000:

Früher war 3G zu langsam jetzt 4G und bald 5G.. Was ich damit sagen möchte, Internet über Mobilfunk ist und bleibt ein shared Medium . Wenn in der Rushour die Mittelspur auf der Autobahn  zu voll ist und ich möchte schneller ans Ziel, muss ich halt auf die Überholspur ausweichen oder eine andere Strecke wählen . Wenn es am Tag super funktioniert dann wird es ziemlich ein Auslastungsproblem der Mobilfunkzelle sein bzw. des LTE Band . Man könnte es aber versuchen zu optimieren wie z.B auf einen anderen Router zu wechseln dazu muss man aber wissen welche LTE Bänder(Fahrbahnen) du empfängst bzw. wie deine Empfangswerte sind.  A1 wird in deinem Gebiet wahrscheinlich weniger Kunden haben oder sendet mit anderen Frequenzen bzw. der getestet Tarif befindet sich noch in keiner Nutzungsklasse.

 

Was für eine Hardware hast du aktuell als Zugang in Verwendung ? Hybrid?

Hast du die Möglichkeit auf einen DSL/Kabel Anschluss zu wechseln?

 

Hy, nein habe rein Funk. Bei uns gibt es kein Glasfaserkabel oder Hybrid bringt nur max 4 mbits mehr, da wir noch DSL haben. Aber vl wirklich mal Fahrbahn wechseln. Ich denke nur am Abend immer auf 3G umstellen ist auch nicht die Lösung, da sicher auch andere Leute diesen Trick benutzen und dann eben das 3G Netz ausgelastet ist. Finde ich hald schade, weil gerade am Abend möchte ich es verwenden, aber ja da streamen eben alle anderen auch 🙄🤔

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share