Zum Inhalt springen

Magenta Community

Rexalius2000

Top Community Experte
  • Gesamte Inhalte

    157
  • Registration Date

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Rexalius2000

  1. Wieviele Drähte RJ11

    So ist es.Mein ehemaliger Nachbar dachte sich auch er schnippelt mal am Kabel herum,30 Minuten später waren 11 Wohnungen ohne Telefon/TV und Internet. Von den entstandenen Kosten/Problemen was angefallen sind, schreibe ich lieber nicht.
  2. Nummer 2

    Man war nicht nur ein Techniker, man war ein Beamter mit vielen Privilegien die man in der heutigen Arbeitswelt vergeblich sucht. Es macht ihm heute noch Spaß darüber auf seinen Kanal zu berichten,finde den Ersteller des Videos einfach toll wie er sein Wissen vermittelt Auch eine wahrscheinlich schon lang vergessene Seite zum schmökern wo noch Max.Mobil und die Mobilkom Austria teilweise vorkommt . http://www.mobile-times.com/
  3. Nummer 2

    Klar,wenn er einen RJ 11 also herkömmlichen Anschluss hat sehe ich dabei kein Problem dass man diesen an einer Telefondose oder Router anschließen kann. Strom holt er sich auch selber daher kein Problem bei einem VoIP Anschluss.Ist ja im Grunde genommen gleich aufgebaut wie mein altes Philips. Nur wird bei mir Digital aufgezeichnet und bei dem mit Band Analog. Notfalls gibt auch Adapter für ganz alte Telefone oder AB die aus den 50-80er Jahren sind. Funktionieren heute noch wie am ersten Tag . https://telefonmanufaktur.de/iwv-mfv-konverter/18-konverter-iwv-auf-mfv-voip.html#/70-konverter_adapter-inkl_adapter_tae_f_rj11_tae_stecker Eine kleine Fernmeldetechnische Zeitreise ,viel Spaß:-)
  4. Nummer 2

    Runter vom Dachboden und anschließen
  5. Nummer 2

    Habe das wenn nötig immer mit einer HoT oder yesss! SIM gelöst.
  6. Wieviele Drähte RJ11

    Lass dein Vorhaben von einen Techniker/in durchführen. Problem ist, dass man schwierig eine Diagnose stellen kann, ohne direkt vor Ort zu sein, zudem ist es nicht ratsam an Fernmeldeleitungen selber herum zu "Pfuschen" den wenn du eine Störung verursachst die andere Teilnehmer betreffen kann es sehr teuer werden. Im Vergleich ist ein Fachpersonal vor Ort ein richtiges Schnäppchen Good luck!
  7. Nummer 2

    Nein ist schon Digital Fast 19 Jahre ist das Teil,funktioniert immer noch wie am ersten Tag. Hatte sogar damals noch Max.Mobil Festnetz 1012.
  8. Nummer 2

    Was einst zu Zeiten des C-Netzes der PTV oft gewünscht wurde, ist heute wohl nicht mehr so interessant. Ich persönlich habe meine Mailbox noch nie abgedreht . Auch verwende ich noch einen AB für Zuhause
  9. Nummer 2

    Wenn das nicht mal eine tolle Idee ist? Nur sollte man die Mailbox besprechen,ansonsten erfährt der Anrufer sollte er auf der Box landen die richtige Nummer.
  10. Wlan Signal bricht ab?

    Nein das sollte es normalerweise nicht beeinträchtigen. Habe 25 WLAN Geräte am laufen + 3 hängen am LAN. Kanal wechseln kannst du im Webinterface deines Routers.
  11. LTE Downloadgeschwindigkeit sehr langsam

    Du befindest dich in der Nutzungsklasse F also fast am Ende der Bohnenstange . AFAIK war dein alter Tarif höher gereiht daher ist es jetzt langsamer oder ein paar neue Kunden sind auf deiner eingebuchten Mobilfunkzelle dazugekommen . Hier kommt dann wie bereits erwähnt das shared Medium ins Spiel. Vermutlich gibt es in deiner Gegend nicht soviel A1/Georg Kunden,daher ist die Bandbreite bei deiner Freundin besser. Bei gleichzeitiger Nutzung eines ausgelasteten Netz-Zugriffspunkts, wie im obigen Beispiel, durch mehrere Kunden in unterschiedlichen Verwendungsgruppen, kommt es zu einer Bandbreitenzuordnung gemäß der dem Kunden zugeordneten Verwendungsgruppe. Der Kunde in der Verwendungsgruppe A erhält z.B. doppelt so viel Bandbreite wie der Kunde in der Verwendungsgruppe B. Diese Einteilung greift natürlich nur, wenn der Netz-Zugriffspunkt ausgelastet ist. Näheres dazu findest du auch hier ; https://www.magenta.at/bandbreitenoptimierung#4g
  12. Huawei 5g CPE Pro 2 / Bevorzugter Netzwerkmodus

    Bin jetzt auch kein Techniker, aber die jüngere Generation ist bei solchen Sachen doch etwas Technischer versierter. Man findet auch viele Tutorials im Netz.Nicht umsonst versuchen Provider speziell MVNO vieles den Kunden im Selfcarebereich zu überlassen was sich natürlich auf die Kosten dann wiederspiegelt. Kann mich noch gut erinnern,wo Magenta noch Max.Mobil hieß und die Hotline 24 Stunden lang besetzt war.
  13. Wlan Signal bricht ab?

    W-Lan Kanal schon geändert? 5GHz bevorzugt?
  14. LTE Downloadgeschwindigkeit sehr langsam

    Auch sollte man nicht vergessen, dass es Netzwerkklassen gibt und Kunde A im Netzwerk bevorzugt wird als der Kunde L was leider bei einem MVNO im Magenta Netz vorkommt. Das am Wochenende bzw, am Abend mehr los ist und so mancher Sender schon glüht sollte eigentlich klar sein.
  15. LTE Downloadgeschwindigkeit sehr langsam

    Lieber @Alex Berbunschi, Es sind bis zu Werte , was heißt, dass diese erreicht werden können aber nicht garantiert werden. Internet über Mobilfunk ist und bleibt ein shared Medium ganz unabhängig bei was für einen Provider du unterschreibst. Wenn du eine stabile Bandbreite möchtest musst du zu DSL oder Kabel wechseln, im besten Fall zu FTTH wenn verfügbar. Good luck!
  16. 4G Empfang enttäuschend, Umstieg auf 5G die Lösung?

    www.cellmaper.net hier sollte man fündig werden
  17. 4G Empfang enttäuschend, Umstieg auf 5G die Lösung?

    Ja einen 4G Router habe ich auch der mich nichts kostet Aber Primär verwende ich meine VDSL Leitung mit 60 Down und 20 up.
  18. 4G Empfang enttäuschend, Umstieg auf 5G die Lösung?

    Heutige Messung Outdoor Heutige Messung Indoor Sender ist Luftlinie nur 100 Meter entfernt
  19. 4G Empfang enttäuschend, Umstieg auf 5G die Lösung?

    Klar, die Bandbeite ist natürlich auf einer kleineren Frequenz geringer .Hintergrund ist das man damit auch ländliche Gebiete problemlos und günstig versorgen kann . 700 MHz, 1500 MHz und 2100 MHz wurden für eine Laufzeit von mehr als 20 Jahren bereits vergeben. Nur ob MVNOs auch auf dem Zug aufspringen dürfen ist eine andere Frage. Ideal wäre natürlich ein dichtes Netz auf 3,4-3,6 GHz allerdings haben dann die Aluhutträger was dagegen bzw. die Kosten würden explodieren. Ich verwende bereits ein 5G fähiges Smartphone mit passenden Tarif, allerdings darf man sich nicht viel davon erwarten . Die 3,4 bis 3,8 GHz was derzeit von Drei mit 5G(NR) ausgestrahlt werden sind sehr empfindlich. Es reicht schon wenn man sich nur wenige Meter vom Standort(Antenne) entfernt und die Bandbreite rasselt in den Keller.
  20. Huawei 5g CPE Pro 2 / Bevorzugter Netzwerkmodus

    Wahrscheinlich warst du am First-Level-Support?
  21. 4G Empfang enttäuschend, Umstieg auf 5G die Lösung?

    Je nachdem, welche Frequenzen verwendet werden, kann dies bedeuten, dass ein 5G-Signal nicht einfach ins Gebäude eindringen kann. Wie du schon richtig sagst, um so höher die Frequenz um so schwieriger kommt sie in das Gebäude bzw. versorgt nur einen kleine Radius.Band 20 LTE (800 MHz kann bis zu 8 Kilometer reichen) daher ist es auch meistens das am höchsten ausgelastete Frequenzband. Meiner Meinung nach gibt es erst mit 5G auf 700 MHz eine gute Abdeckung.
  22. 4G Empfang enttäuschend, Umstieg auf 5G die Lösung?

    Wie ich gerade gesehen habe ist deine DSL Leitung von A1 ziemlich schwach . Ich nehme mal an , du hast auch keine Möglichkeit für eine direkte Versorgung von Magenta über ihr eigenes Leitungsnetz? Mich wundert das immer wieder das Wien teilweise so schlecht versorgt ist. Habe am Land konstante 20 Mbit/s bei einer Leitungslänge von 1,7 Kilometer. Die restlichen 30-50 Mbit/s kommen über LTE. Je nach Auslastung der Mobilfunkzelle. 5G müsste man probieren, nur ob es Indoor einwandfrei funktioniert ohne einer Außenantenne bezweifle ich etwas . Würde mal bestellen und wenn es nicht deinen Erwartungen entspricht innerhalb von 14 Tagen laut Fernabsatz vom Vertrag zurücktreten .Bitte beachte aber, dass 5G genauso ein shared medium wie LTE ist. Nur über eine Kabelanbindung hast du eine konstante Bandbreite den Rest könnte man auch eventuell bei dir über Hybrid(DSL/LTE) realisieren Habe mir mal erlaubt eine Abfrage zu machen was DSL betrifft:
  23. Vertrag Wechseln

    Ganz ehrlich, dass Internet ist voll mit solchen Themen. Auch ein Laie sollte verstehen das Internet über Mobilfunk nun mal ein geteiltes Medium ist und wenn nicht steht alles genau im Vertrag bzw.in den LB. Wenn dann so manche User auf Facebook einen Provider als Betrü... darstellt habe ich kein Verständnis dafür.
  24. WLAN Router Huawei B535-232

    Oder mit einer Richtfunkantenne den Sender priorisieren .
  25. Vertrag Wechseln

    Ob Bis zu oder Max ist egal, unter dem Strich kommt immer ein geteiltes Medium raus. Jeder Provider windet sich bei sowas raus zum Teil gerechtfertigt und zum Großteil um nichts leisten zu müssen. Ob es der Endkunde versteht oder nicht ist 99,9% der Provider Powidl.
×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.