Zum Inhalt springen

Magenta Community

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'vertragsabschluss'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Tags (Schlagwörter) mit einem Beistrich oder Enter.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Telefonie
    • Vertrag & Rechnung
    • Wertkarte
    • Telefonie & Roaming
    • Mobilnetz
    • Handys, Tablets & Wearables
    • VoIP & Festnetz
  • Internet
    • Kabel, DSL & Hybrid
    • Mobilnetz
    • WLAN & E-Mail
    • Router & Modem
    • Gaming
    • Vertrag & Rechnung
  • TV & Entertainment
    • Magenta TV
    • On Demand
    • TV On
    • Vertrag & Rechnung
  • Business Lösungen
    • Business Telefonie
    • Business Internet & Sicherheitslösungen
    • Business Domain & Webhosting
    • Business Cloud Lösungen
  • Community Talk
    • Off Topic
    • Community Features

Kategorien

  • Community Details

Expertentipps

Keine Ergebnisse

Keine Ergebnisse


1 Ergebnis gefunden

  1. Hallo, also ich hoffe, dass sich die Beschwerde jemand im Magenta-Team zu Herzen nimmt, denn ich finde den Kundenservice bzw. die Hotline wirklich eine bodenlose Frechheit. Ich verstehe nicht wie ein Konzern wie Magenta so einen schlechten Kundenservice bzw. Vorgehensweise bei Kundenbeschwerden hat. Man kann keinen qualifizierten Mitarbeiter telefonisch erreichen und wurde von den Mitarbeitern der Service-Hotline nur weitergeleitet bzw. man hat einen warten lassen. Ich habe einen neuen Vertrag (bei 2 bereits bestehenden) abgeschlossen und wollte einen dritten abschließen und habe dazu auch ein Mobiltelefon bestellt. Dieses wollte ich nicht auf Teilzahlungsbasis bezahlen, sondern den Gesamtbetrag sofort mittels KREDITKARTE. Diese Zahlungsart habe ich bei meiner Bestellung auch ausgewählt. Die Zahlungsart wird auch auf meinem Beleg (der die Zahlung bestätigt) vermerkt und das Geld ist auch bereits abgebucht worden. Heute erhalte ich die Info, dass ich das Produkt nur per Nachnahme bezahlen bzw. annehmen kann. Nachdem ich DPD direkt kontakiert habe, ob das eventuell ein Fehler in der E-Mail ist, sagten die mir, dass Magenta Ihnen das so mitgeteilt hatte. Nach Anfragen beim Kundenservice hat es nur geheißen, sie können da nichts machen und ich solle den Zustellversuch abwarten, ich zitiere, "ob er denn wirklich den Betrag verlangen würde". Ich meinte darauf hin, dass ich ja bei DPD angerufen hatte und die mir versichert haben, dass ich das Gerät nur per Bezahlung mittels Nachnahme erhalten werde. Nach einem 45 minütigem Gespräch sind wir so verblieben, dass mir keiner von Magenta helfen kann und ich abwarten solle, ob er den Betrag verlangt. Ich finde es eine Frechheit, dass die Mitarbeiter der Hotline keinerlei Rückendeckung vom Online-Shop, den Managern bzw. höherrangigen Mitarbeitern haben. Mir ist bewusst, dass der Mitarbeiter mit dem ich spreche mir selbst nicht helfen kann, aber dass er vermutlich von seinen Vorgesetzten so stehen gelassen wird, ist mir unerklärlich. Ebenfalls auf die Rückfrage, ob Sie den Vertrag der mir zugesendet wurde korrigieren könnten, da eine falsche Zahlungsart darauf vermerkt wurde, wurde verneint. Also Magenta verschickt fehlerhafte Verträge, die von den Kunden so unterzeichnet werden sollten und man hat keinerlei Chance, diesen zu korrigieren? Interessant. Wie gesagt bei einem Konzern wie der Magenta Telekom ist es mir ein rätsel, wie das Geschäft so laufen kann und wie ein Kundenservice so schlecht aufgebaut sein kann. Mich als Kunden hat Magenta definitiv hiermit verloren und ich hoffe für die anderen Kunden, dass sich hier etwas bessert.
×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.