Zum Inhalt springen

Magenta Community

Connect-Box rebootet bei Aufruf von wetter.orf.at

Das Szenario ist folgendes: Connect-Box CH7465LG-LC im IPv6 DS-Lite Modus, ein Windows 10 v20H2 PC über Ethernet angeschlossen.

 

Am PC laufen unterschiedliche Webbrowser, einer davon Microsoft Edge Beta 91.0.864.27 (das ist die derzeit am 16.05.2021 aktuelle Version).

 

Fakt ist: Wenn ich https://wetter.orf.at/oes/ aufrufe bricht die Internet-Verbindung ab (WebSite lädt bereits nicht mehr fertig, einige Grafiken fehlen noch) und einen Moment später rebootet das Modem.

 

Im Modem-Log findet sich danach lediglich Cable Modem Reboot - due to power reset, keine sonstigen Hinweise.

 

Gut, nun könnte man annehmen das Modem wäre defekt, aber nun kommts: Ich habe das Modem bereits ausgetauscht, habe nun das gleiche Modell wieder (Connect-Box CH7465LG-LC, diesmal mit "T"-Logo statt UPC-Logo an der Gehäusefront) erhalten. Problem weiterhin vorhanden.

 

Mit anderen Browsern wie Chrome, Firefox, Microsoft Edge Stable (also nicht Beta) etc... tritt das Problem nicht auf.

Nun da ich endlich draufgekommen bin was das Problem auslöst kann ich es einfach vermeiden - muss ja nicht mit Edge Beta 91.0.864.27 auf der ORF-Website das Wetter anschauen, aber da kommt man nun mal nicht so schnell drauf was die Ursache ist. Ich dachte ja tagelang bis zum Modem-Tausch es muss sich um ein Hardware-Problem am Modem handeln, erst als das Problem mit neuem Modem wieder auftrat ist mir der Zusammenhang mit dem ORF-Wetter aufgefallen und habe dies dann zahlreiche male verifiziert - hätte ich nicht für möglich gehalten. Andere problematische Website-Aufrufe sind mir noch nicht aufgefallen - solange ich nicht das ORF-Wetter abrufe läuft alles stabil und Modem-Signalwerte sowie Speedtest alles im optimalen Bereich.

 

Ausschalten der IPv6 Firewall am Modem sowie U-PNP deaktivieren ändert nichts am Verhalten.

Modem-Firmware-Update hat das Problem nicht behoben, ursprünglich war CH7465LG-NCIP-6.12.18.25-2p6-NOSH drauf, nach Update auf CH7465LG-NCIP-6.12.18.26-3p7-1-NOSH aber immer noch das gleiche Verhalten.

 

Ein Wireshark-Dump hat mich bei der Analyse bislang auch nicht weiter gebracht. Ich gehe angesichts dieser Erkenntnisse davon aus, dass es sich hier um ein Firmware-Problem des Modems bei der Analyse von IPv6 Traffic handeln muss.

 

Also, wenn euer Modem auch plötzlich rebootet und sich im Log nur "Cable Modem Reboot - due to power reset" findet, dann behaltet mal im Auge ob das mit den gleichen Website-Aufrufen die ihr unmittelbar vor dem Reboot geladen habt vielleicht auch reproduzierbar ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

47 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

@Jonathan Dorian Du wolltest uns ja am Laufenden halten ... was hat sich denn in den letzten 3 Wochen diesbezüglich getan?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Post ist nur für den Seite Umbruch

Bearbeitet von IT-Freak
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @gunnar bisher liegen uns noch keine neuen Informationen vor. Sobald wir welche haben, melden wir uns. Liebe Grüße, Doris

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@gunnar ich habe mittlerweile das selbe/ ein ähnliches Problem mit Chrome. Jedoch kommt bei mir dann nur, Connection Timed out. Wobei ich einen anderen ISP an dem Standort haben und somit auch andere Hardware.

Nur mit dem Unterschied, dass ich keine Sonderkonfiguration betreibe und der Fehler bei Port 1024, 1025, 1028. 

Mal sehen, ob der Fehler irgendwo bei mir im Netzwerk ist oder auf ISP seite.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jonathan Dorian und @Doris676 wie ist denn nun der aktuelle Status betreffend dieser Problem-Behebung? Inzwischen sind zwei Monate vergangen, da könnte man ja annehmen das wäre genug Zeit um das Problem zu beheben und eine neue Firmware bereitzustellen?!

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb gunnar:

@Jonathan Dorian und @Doris676 wie ist denn nun der aktuelle Status betreffend dieser Problem-Behebung? Inzwischen sind zwei Monate vergangen, da könnte man ja annehmen das wäre genug Zeit um das Problem zu beheben und eine neue Firmware bereitzustellen?!

 

 

 

das würde ich auch gern wissen. ich hab das problem mit einem production build von chrome, und das ändern des portbereichs hat bei mir keinen nachhaltigen effekt. vom telefonsupport wurde ich im wesentlichen für dumm erklärt ("der experte hat mit den schultern gezuckt") und auf die frage ob ich jetzt noch irgendwelche optionen hätte glattweg mit "nein" geantwortet. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen, 

die Herstellerfirma des Modems arbeitet daran. Ein größeres Update bzw. News können wir aktuell noch nicht geben. LG Karo

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ganz herzlichen Dank an die ausgezeichnete Analyse von @gunnar - ich konnte dieses Problem genau so reproduzieren! Hatte zuvor beim surfen teilweise mehrere Ausfälle des Internets pro Tag, die empfohlene Änderung der Dynamic Port Range hat geholfen. 

 

Ich hoffe auf einen raschen Fix der Firmware! 

 

PS: hab mir extra für dieses Feedback einen Account erstellt ;) 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weitere 4 Wochen sind seit meiner letzten Rückfrage vergangen, Magenta kann sich seit Mai immer noch nicht zu einer möglichen Lösung äußern und das Problem ist 3 Monate später weiterhin vorhanden. Letzte Woche hat mich sogar jemand extra angerufen um sich zu bedanken, weil Google ihn zu meinem Blog-Post geführt hat und er endlich einen Workaround für das Problem auf meiner Website gefunden hat. Mir wurde geschildert der Magenta Support hat ihm zuvor mehrfach Techniker geschickt und Modem getauscht und mit keinem Wort diese Problematik erwähnt. Liebe Moderatoren @Karo, @Doris676, @Jonathan Dorian, ist euch das eigentlich gar nicht peinlich für ein Unternehmen zu arbeiten, das so agiert?

Bearbeitet von gunnar
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb gunnar:

Weitere 4 Wochen sind seit meiner letzten Rückfrage vergangen, Magenta kann sich seit Mai immer noch nicht zu einer möglichen Lösung äußern und das Problem ist 3 Monate später weiterhin vorhanden. Letzte Woche hat mich sogar jemand extra angerufen um sich zu bedanken, weil Google ihn zu meinem Blog-Post geführt hat und er endlich einen Workaround für das Problem auf meiner Website gefunden hat. Mir wurde geschildert der Magenta Support hat ihm zuvor mehrfach Techniker geschickt und Modem getauscht und mit keinem Wort diese Problematik erwähnt. Liebe Moderatoren @Karo, @Doris676, @Jonathan Dorian, ist euch das eigentlich gar nicht peinlich für ein Unternehmen zu arbeiten, dass so agiert?

Wir verstehen, dass du eine rasche Lösung möchtest. Wie bereits geschrieben, wird daran gearbeitet. Ein genaues Zeitfenster können wir dir nicht nennen. LG Karo

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir (und auch bei einem Bekannten) wurde letzte Woche (ungefähr um den 13.8.2021 herum) plötzlich der Anschluss von IPv6 ds-light auf IPv4 umgestellt. Bis dahin gab es eigentlich keine Probleme, dieser hier beschriebene Bug hat uns offenbar nicht betroffen. Es klingt aber bisschen danach als ob Magenta ärgere Probleme mit IPv6 hat und das den Kunden langsam abdreht.

Der Support meinte ich hätte schon seit Jahren kein IPv6 (was ich widerlegen kann), und dass die Umstellung auf IPv6 zurück irgendwie nicht geht, da sie bei mir in die passenden Menüs gar nicht erst rein kämen. Ticket an die Techniker ist seit einer Woche offen und bisher keine Rückmeldung bekommen.

Bin jetzt am überlegen auf einen Tarif mit DOCSIS 3.1 umzusteigen, da gibt es ja ein anderes Modem. Funktioniert das vielleicht besser, irgendwelche Erfahrungen dazu? Ich hätte nämlich schon gerne wieder ein funktionierendes IPv6.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die ausgezeichnete Analyse & Problembeschreibung.

Bei mir tritt genau dieses Problem auch seit ca. 2 Monaten auf. (Cable Modem Reboot - due to power reset)

 

Modem wurde vollständig inkl. aller Komponenten (Stromversorgung, Kabel) ausgetauscht. Ich habe zudem die Steckdose gewechselt (Magenta-Support meint, es könnte an 50Hz-Schwankung liegen - was extrem unwahrscheinlich - und hiermit ausgeschlossen - ist).

 

 

 

 

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.8.2021 um 08:11 schrieb Karo:

Wir verstehen, dass du eine rasche Lösung möchtest. Wie bereits geschrieben, wird daran gearbeitet. Ein genaues Zeitfenster können wir dir nicht nennen. LG Karo

@Karo dieses Problem tritt bei mir auch seit einiger Zeit auf und ist wirklich mehr als störend. Bis wann können wir hier mit einer Lösung rechnen?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi @Gojo, das ist wirklich schwer zu sagen. Sei aber versichert, dass daran gearbeitet wird. LG Karo

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @Karo, danke. Ich hoffe, dass sich da bald was tut! Die häufigen Reboots sind wirklich mehr als nervig! 🙏 lg

Bearbeitet von Gojo
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo allerseits,

 

ich darf mich an dieser Stelle mit einem kurzen Erfahrungsbericht beteiligen:

 

Seit ca. Juni hatte ich hier mit täglichen unregelmäßigen Internetausfällen zu kämpfen. Nach (gefühlt hunderten) ca. 25 Support-Konversationen über den Zeitraum von mehreren Monaten mit dem technischen Kundenservice ist folgende Historie entstanden:

  1. Erste paar Anrufe nach 10 Ausfällen: Ich soll das mal weiter Beobachten und mich nochmals melden.
  2. Nach weiteren Ausfällen: Sie starten eine Analyse und ich bekomme ich 3-5 Tagen eine Rückmeldung.
  3. Rückmeldung des "Technischen Experten": Alles in Bester Ordnung, Verbindung ideal.
  4. Nach weiteren Ausfällen: Ein paar sinnlose Telefonate und dann die Conclusio, dass ich das Modem im nächsten Magenta Shop ausgetauscht bekomme. 
  5. Nach Austausch des Modems, weiteren Ausfällen und weiteren Telefonaten: Techniker kommt vorbei.
  6. Techniker war da: COAX Stichleitung von Stiegenhaus zum Anschlusspunkt in Wohnung ist alt und stellt definitiv das Problem dar. Kosten Austausch: ca. 100€.
  7. Nach Austausch der COAX Stichleitung (durch lokales IT / Elektrounternehmen) und weiteren Problemen: Massive Diskussion mit Kundenservice: Mit meinem "eigenen" neuen Kabel geht das nicht, ich muss die (gerade durch Experten getauschte) Leitung jetzt nochmal durch Magenta austauschen lassen, ansonsten wird mir nicht mehr weiter geholfen. Der Kundenservice-Mitarbeiter hat mir definitiv versichern können, dass seine Analyse zeigt, dass mein COAX Kabel schuld ist. 
  8. Danach hat es mir gereicht, habe im Internet recherchiert, bin irgendwann auf die Log Files vom Router gestoßen und habe nach weiterer Suche mit der Fehlermeldung diesen Thread gefunden.

 

Conclusio: Nach dem Workaround, der im Blog top beschrieben ist funktioniert es ausgezeichnet. Vielen Dank dafür. Ich weiß nicht wieso diese Werte bei meinem PC nicht den "Standard" Werten entsprechen, Visual Studio habe ich jedenfalls keins.

 

Licht am Ende des Tunnels: Anscheinend hat das Chromium Team das problematische Release zurückgerollt - in der aktuellen daily Version von Chromium ist das Problem behoben - damit hoffentlich auch im nächsten (größeren ?) Release von Edge und Chrome.

 

Apell an Magenta: Bitte gebt Euren Kundendienstmitarbeitern die Info an die Hand, wie dieses Problem zu lösen ist - da hätten sich viele Leute viel unnötige Arbeitszeit (und damit Geld...) sparen können. Besonders die Support-Aussage in Punkt 7 finde ich absolut unhaltbar für einen technischen Support von Magenta. 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für das ausführliche Feedback. 👍👍👍

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@interessierter_user leider funktioniert die im Blogpost von Gunnar beschriebene Lösung bei mir zumindest nicht. Die dynamischen Ports sind bereits auf Highports konfiguriert und mein Modem startet trotzdem mehrmals am Tag neu. Das kann wie hier erwähnt mit dem Aufruf von wetter.orf.at jederzeit provoziert werden.

Jetzt ist mMn bald mal eine Lösung durch Magenta bereitzustellen. Das kann ja nicht Monate dauern bis sich da etwas tut!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Gojo interessant, dass es bei Dir nicht wirkt. Welches Betriebssystem / Version, welcher Browser / Version?

 

Im Chromium Projekt wurde der SO_RANDOMIZE_PORT Change übrigens am 31. August 2021 wieder reverted:

https://chromium-review.googlesource.com/c/chromium/src/+/3129902/1..4

 

Allerdings dauert das noch eine Weile bis es in der Stable-Release ab Chrome v95 ankommt:

https://chromiumdash.appspot.com/commits?commit=1ce4b7bcd754c7fbff5af8b6ad31e3641e0614f5&platform=Windows

 

image.png.33c1b32490253b2fa5553d866361e7b9.png

 

Wobei das nun mittlerweile nur noch ein paar Tage dauert, um den 19. Oktober ist v95 zum Rollout vorgesehen. Als Chrome Beta oder als Microsoft Edge Beta kannst Du v95 jetzt schon testen - bin gespannt ob das die Problematik (zumindest durch den Browser getriggert, der Firmware-Bug bleibt ja weiterhin bestehen) etwas entschärft.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke @gunnar,
Ich nutze Windows 10 Enterprise (Version    10.0.19043 Build 19043)
Browser ist Edge Chromium 94.0.992.38

Ich habe jetzt mal die angesprochene Beta runtergeladen und dort scheint das Problem nicht aufzutreten (zumindest kann ich dort problemlos die wetter.orf.at Seite aufrufen)

Dann werde ich inzwischen die Beta Version des Browsers verwenden, solange die v95 noch nicht für alle released wurde.

Danke auf alle Fälle für deine Bemühungen 👍!

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Win10 Build 19043 ist 21H1, entspricht also auch der Version mit der ich getestet habe. Vielleicht doch nochmal die konfigurierte Dynamic-Port-Range prüfen (wie in meinem Blog-Post erläutert), ob diese wirklich wie folgt konfiguriert ist:

image.png.bb0f43882005382db0b7dedba0307915.png

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist bei mir eingestellt. Sollte so passen...
image.png.97dbbb7c50cf93666485a526df92d407.png

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi gunnar et al,

 

wie schon mal erwähnt geht's mir gleich wie @Gojo. zwar kann ich mit setzen der niedrigeren portrange erzwingen, dass das modem praktisch jedesmal wenn ich auf orf.at F5 drücke crasht; aber selbst in der hohen portrange passiert das 1-2x täglich. nachdem sich firmwareseitig ja nix tut hoffe ich jetzt auch auf die neue chrome release. danke nochmal für die analyse, immerhin hab ich vermeiden können die stichleitung tauschen lassen .......

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.