Zum Inhalt springen

Magenta Community

Recommended Posts

Bin seit 35 Mintuen in der Warteschleife beim Kundenservice.. dranbleiben oder auflegen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht mal den LiveChat probieren? :) Zeitgleich :P 

  • Bravo 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wir entschuldigen uns für die Wartezeit. Wie bereits Mario geschrieben hat, gibt es noch weitere Möglichkeiten, wie man mit uns in Kontakt treten kann.

LG, Armin
  • Bravo 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo @Armin, hab die frage auch schon mal in einem anderen thema gestellt, ist die technik - also die gebührenpflichtige serviceline - auch über einen anderen dienst erreichbar?

  • Bravo 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo 5igi3lue,

wie meinst du anderen Dienst? Per Email oder so? Nein, die KollegInnen sind nur telefonisch erreichbar.

LG Kathi
  • Bravo 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo @Kathi, ja zb. email, chat, social media, etc.

ok danke!

  • Bravo 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wir Moderatoren hier in der Community sind auch über Facebook erreichbar. Die TechnikerInnen selbst aber leider nicht.

LG Kathi
  • Cool 1
  • Bravo 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann doch nicht zum Kundenservice gehören wenn man  20 Min warten und trotz allem keiner abhebt der Service von T-Mobile ist einfach nur mist, beim verkauf den Besten Service aber wenn mann was benötigt meldet sich niemand.Natürlich werden wir das auch auff Facebook u.s.w posten.

 

Einfach kein Service

 

 

  • Bravo 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @zokibec,

wir haben momentan ein stark erhöhtes Kontaktvolumen an all unseren Servicekanälen durch die aktuelle Login-Thematik bei unserer Mein T-Mobile App/unserem Onlineportal. Hier kann ich dich nur um dein Verständnis bitten und bedanke mich für deine bisherige Geduld! Wir arbeiten bereits mit Hochdruck an der Behebung der Störung.

Konnte dein Anliegen denn bereits gelöst werden? Handelt es sich denn auch um die Login-Thematik? Falls ja, gib mir bitte Bescheid.

LG Nadi

  • Bravo 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die Wartezeit wird sich nach einer gewissen Zeit schon auf ein vernünftiges Maß einpendeln, es ist vollkommen klar, dass 

im Zuge von "aus T-Mobile und UPC wird Magenta" überdimensional viele Fragen auftauchen - da kann man schon etwas Verständnis

aufbringen, zumal auch andere Info-Kanäle angeboten werden. Ich habe sämtliche Fragen hier beantwortet bekommen.  

  • Bravo 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin sehr besorgt. Habe t-mobile sehr geschätzt. Aber jetzt: Stunden gehen auf, um in Kontakt zu kommen. Mitarbeiter im Shop trägt Geb.-dat. falsch ein. SMS kommt mit langer Nummer, bei Fragen soll man das Service kontaktieren. Bei der 2030 -Ansage ist nichts erkennbar Passendes dabei. Nach langen Bemühungen: Richtigstellung unmöglich, ohne dass man wieder in den Shop geht, wenn man die PC-Kamera aus Datenschutzgründen eliminiert hat, obwohl der Mitarbeiter angeblich eine Ausweiskopie vorliegen hat. Website-Chat ist passe (wieso?), Whatsapp habe ich nicht. Email-Korrespondenz geht auch nicht mehr. Korrektur der Daten über die Website nicht möglich. Einloggen in die Website: Eine Katastrophe, weil trotz Angemeldetsein ständig neuerlich Anmeldung verlangt wird. Wegen der unübersichtlichen Website weiß man eigentlich nie konkret, auf welcher "Ebene" man sich gerade befindet, wofür man sich jetzt neu registriert oder anmeldet und ob man es wirklich dreifach machen muss, um etwas tun zu können. Ohne Einloggen offenbar sowieso kein Kontakt über PC möglich. Beim Einloggen wurde automatisch eine Facebook-Seite abgefragt, ohne dass ich dieses Feld angeklickt habe - man kann fürchten, einen Trojaner zu haben. Beim Anklicken der beiden zugesandten Bestätigungsmails führte eine auf Error 403 - was soll das.  - - - - - t-mobile war anders! ++++ und jetzt das noch: Wenn man hier einen Buchstaben korrigieren will, muss man den Grund angeben, und wenn der Text etwas länger wird, bricht die Website zusammen. (Im browser) - Man will offenbar Feedback nicht sehr gerne.

Bearbeitet von Sehrbesorgter
1 Buchstabe war falsch (ä musste auf ü geändert werden)
  • Traurig 1
  • Verwirrt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und schon erscheint ein neues Fenster mit meinem Avatar - so, als wolle man noch etwas. Unten steht schon "Diese Angabe wird benötigt" - wieso? Dann steht "Antworten" - wieso? Soll jeder mit einem Kommentar, der zu Anderem passt, einen neuen Thread anfangen?

  • Verwirrt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @Sehrbesorgter,

 

es tut mir wirklich leid zu hören, dass es bei deiner Wertkarte zu einem falschen Eintrag gekommen ist und du nun keinen Kontaktkanal findest, wo das korrigiert werden kann. Wir haben über die Community keine Einsicht in Kundendaten. Du kannst uns aber via Facebook oder auch Twitter eine private Nachricht schicken, damit wir deinen Fall klären können. Wenn du auf diesen beiden Social Media-Plattformen nicht vertreten sein solltest, dann bleibt nur noch, erneut unser Shopteam zu besuchen. 

 

LG Andrea

  • Bravo 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Korrektur im Shop ist erledigt.

Von einem Telekommunikationsunternehmen hätte ich mir erwartet, dass es auch ohne Social Media (also e-mail, Fax, Telefon) einfach kontaktierbar ist.

Um in diese Community hineinzukommen, habe ich nun mehr als 3/4 Stunde gebraucht. Nicht weil ich ein Computerlaie bin, sondern weil die Rückmeldungen chaotisch und falsch sind und sogar der Klick auf "Passwort zurücksetzen" in der automatisierte e-Mail "Dein Benutzerkonto wurde gesperrt" auf einen Fehler 403 führt ("Diese Seite ist gesperrt"), als nächstes auf "dafür hast du keine Berechtigung" (sprich: Man kann sein Passwort nicht zurücksetzen, wenn man nicht eingeloggt ist), weiters bekommt man beim Einloggen in die Community mit den von mir notierten Zugangsdaten keinen Zugang und beim "Einloggen über Magenta" steht oben "logout" (d.h. man sollte eingeloggt sein) und man ist in Wirklichkeit NICHT eingeloggt - und deshalb funktioniert alles nicht.

Kurz gesagt: Komplett chaotische aufgebaute und logisch unübersichtliche Website. Lasst einmal einen Spezialisten "drüber", der euch zeigt, wie man eine Website wirklich gut bedienbar macht.

Dies ist auch schon mein letzter (hoffentlich hilfreicher) Kommentar - ihr könnt ihn ignorieren, aber wenn ihr Pech habt, geht daran langfristig die ganze Firma ein!

 

Macht's es gut!

  • Verwirrt 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
17 hours ago, Sehrbesorgter said:

Korrektur im Shop ist erledigt.

Von einem Telekommunikationsunternehmen hätte ich mir erwartet, dass es auch ohne Social Media (also e-mail, Fax, Telefon) einfach kontaktierbar ist.

Um in diese Community hineinzukommen, habe ich nun mehr als 3/4 Stunde gebraucht. Nicht weil ich ein Computerlaie bin, sondern weil die Rückmeldungen chaotisch und falsch sind und sogar der Klick auf "Passwort zurücksetzen" in der automatisierte e-Mail "Dein Benutzerkonto wurde gesperrt" auf einen Fehler 403 führt ("Diese Seite ist gesperrt"), als nächstes auf "dafür hast du keine Berechtigung" (sprich: Man kann sein Passwort nicht zurücksetzen, wenn man nicht eingeloggt ist), weiters bekommt man beim Einloggen in die Community mit den von mir notierten Zugangsdaten keinen Zugang und beim "Einloggen über Magenta" steht oben "logout" (d.h. man sollte eingeloggt sein) und man ist in Wirklichkeit NICHT eingeloggt - und deshalb funktioniert alles nicht.

Kurz gesagt: Komplett chaotische aufgebaute und logisch unübersichtliche Website. Lasst einmal einen Spezialisten "drüber", der euch zeigt, wie man eine Website wirklich gut bedienbar macht.

Dies ist auch schon mein letzter (hoffentlich hilfreicher) Kommentar - ihr könnt ihn ignorieren, aber wenn ihr Pech habt, geht daran langfristig die ganze Firma ein!

 

Macht's es gut!

Schade zu hören, dass du so viele Probleme hattest.

 

Man muss aber auch dazu sagen, dass solche Fusionen nie ohne Probleme von Statten gehen ... Zumindest habe ich noch keine erlebt, die auf Anhieb funktioniert hat :D ...

 

Quote

Lasst einmal einen Spezialisten "drüber", der euch zeigt, wie man eine Website wirklich gut bedienbar macht.

Ist ein berechtigter Hinweis, aber darf ich fragen ob du aus der IT Branche kommst? Das sind Dimensionen da sitzt nicht einer einfach mal eine Stunde, zeigt mit dem Finger und sagt: Hier ist das Problem ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin kein IT-ler, arbeite jedoch mit Programmen seit die "Supercomputer"-Kernspeicher von 32 kB auf 64 kB RAM aufgestockt wurden.

Sehe daher jede Menge Dinge, die der Übersichtlichkeit Abbruch tun, und den volkswirtschaftlichen Schaden, den Benutzeroberflächen verursachen, die die User im Kreis führen oder sinnlose Zeit kosten. Dies geht von der Verwendung von JavaScript-Elementen auf der Website, die unter XP, Firefox 52.9.0 und Java 8u92 etc. nicht mehr funktionieren bis zum Desaster, das die Microsoft Windows10-Updates ständig anrichten. Und die ganze Bevölkerung hechtelt den ständigen Änderungen und Neuerungen hinterher, ohne dass die meisten Änderungen für den Normalbürger wirklich brauchbar sind oder echten Mehrwert bringen (für den es sich umzulernen und umzuinstallieren lohnt) und ohne dass z.B. MS Office, v.a. EXCEL,  jemals wieder zur klaren Struktur der Bedienung und zu so klaren Diagrammen zurückgefunden hat, wie diese in der Version 97-2003 gegeben war, oder dass die neuen Versionen mit der unter XP so einfach steuerbaren Hardware kompatibel wären. Hinzu kommt die Überlastung der Datenübertragungslinien durch Werbung und Aktivitätenverfolgung, die (wenn man nicht gerade Videos konsumieren möchte) mit geschätzt 1/100 der Datenmenge voll und ganz ihren Zweck erfüllen könnten. Wir haben noch gelernt, Programme Speicherplatz-effizient und schnell zu machen. Heute wird offenbar einfach alles zusammengestoppelt, bis es soweit "rennt", wonach schon die nächste Änderung im Grundkonzept angegangen wird.

 

Mein Ziel war es, euch wenigstens ein paar Hinweise zu geben, wo es auf der Magenta-Website meiner Meinung nach unter anderem krankt.

 

Aktuelles Beispiel: Ich möchte beim Anklicken des Links in der email-Verständigung vom neuen Beitrag eigentlich auch bei diesem landen. Nein, passiert nicht, man muss sich zuerst einloggen (was ich offenbar nur über "mein magenta" machen kann) und steht dann am Beginn des gesamten Forums, wo man sich mühsam den Thread mit diesen Beiträgen heraussuchen und in diesem bis zum relevanten Beitrag scrollen muss. Ja, ich weiß schon, dass nicht von Beginn an alles perfekt sein wird, aber genau deshalb habe ich mir jetzt nochmals die Mühe zu diesem Beitrag gemacht.

  • Bravo 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist schon gut, dass du hier auch dein Feedback gibst und die Punkte aufzählst :) Dagegen habe ich ja nichts gesagt.

Ich meine nur, gib Ihnen ein wenig Zeit alles in den Griff zu bekommen ... Das ist normalerweise kein Aufwand von ein paar Stunden, aber ich bin sicher, dass das Magenta Team hart daran arbeitet.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh . . . Mamamia . . . hab alles durchgelesen bis hierher . . . ich bin keine Magenta-Mitarbeiterin . . . aber manche hier erwarten wirklich, daß hinter der Service-Line die Feuerwehr oder die Rettung steckt . . . man sollte schon etwas technisches Verständnis aufbringen für alle Dienste hier . . . und event. daran denken, seinen/ihren aktuellen Tarif zu überdenken und etwas investieren, Magenta kostet doch nicht die Welt; zugegeben, ich war auch verärgert über die lange Wartezeit, aber ich wurde gut beraten und man lernt NIE aus. Schönen Tag euch allen!

 

Bearbeitet von Mariahoferin
Korrektur Tippfehler
  • Bravo 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich möchte fragen wie ich mich online von einem Mitarbeiter beraten lassen kann. ich versuche seit einer std. einen Chat oder so zu finden. Danke

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch  . . . es geht über Whatsaap Nummer +43676 6111111

Stelle eine Frage . . . dann meldet sich wer . . . ist aber KEIN Live-Chat . . . deshalb  kann es dauern.

  • Bravo 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 8/16/2019 at 9:29 AM, Sabine Klein said:

ich möchte fragen wie ich mich online von einem Mitarbeiter beraten lassen kann. ich versuche seit einer std. einen Chat oder so zu finden. Danke

 

Genau, wie @Mariahoferin schon sagt, es gibt eine Whatsapp Nummer, sonst wenn du schneller beraten werden willst, dann rufe einfach bei der Serviceline an :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, bin ehemaliger UPC-Kunde und musste mich wegen Störung der Internetverbindung durch den Dschungel des Kundenservices von Magenta bewegen, was sehr mühsam und zeitaufwendig war/ist. Gestern habe ich die Technik-Hotline bemüht und mehr als 30 Minuten gewartet. Die Wartezeit war nicht das Problem, auch die Beratung war sehr professionell. Obwohl mir versichert wurde, dass diese Hotline gratis ist, habe ich heute bei meinem Anbieter entdeckt, dass ich Gebühren zahlen muss. Um weitere Kosten zu sparen,  wollte ich über die App erfragen, wie das sein kann. Aber die Registrierung benötigt entweder eine Magenta-Rufnummer oder die SIM-Router-Nummer, die angeblich auf meiner Rechnung sein sollte, die aber unauffindbar war. So stand dieser Service nicht zur Verfügung. So sah ich mich gezwungen, mich bei der Community anzumelden, um meine Fragen einer breiteren Öffentlichkeit zu stellen...

So, jetzt zu meinen Fragen:

1. Wie kann es sein, dass eine Gratis-Hotline Kosten verursacht? Werden diese Kosten zurückerstattet?

2. Wie kann ich mich auf der Magenta-App registrieren, wo finde ich besagte SIM-Router-Nummer, wenn diese nicht auf der Rechnung steht, wie behauptet? Mit meiner Mail-Adresse und meiner Rufnummer (nicht von Magenta) habe ich es ohne Erfolg probiert. (Bitte nicht mit einer Whatsup-Empfehlung antworten)

3. Seit gestern um 12 Uhr habe ich keine Netzverbindung, der Techniker kommt in einigen Tagen. Das sind 4 Tage ohne Internet. Gibt es dafür eine Entschädigung?

Vielen Dank für Eure konstruktiven Antwort.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi @Clausi grundsätzlich könnten für die Technikhotline Gebühren anfallen.

Hier kommt es auf deinen Anbieter an und ob der Anruf bei deinen Freieinheiten berücksichtigt werden kann.

Es tut mir leid, wenn du hier nicht die richtige Info erhalten hast. Eine Rückerstattung ist nicht vorgesehen. 

 

Bezüglich dem Login bzw. der Registrierung auf "Mein Magenta", welchen Tarif hast du?

Bei einem Produkt mit SIM-Karte ist bei der Registrierung die entsprechende Nummer anzugeben.

Wird diese in einem Router verwendet, kannst du bei der Registrierung eine "Sicherheitsnummer" angeben,

an welche die Bestätigungs-SMS geschickt werden (zum Bespiel, wenn du das Passwort ändern möchtest). LG, Karo

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Karo, vielen Dank für Deine Antwort

@Hotline, auch im Internet unter Hilfe & Service wird nicht erwähnt, dass die Hotline kostenpflichtig ist. Egal ob ich Freiminuten habe oder pro Minute zahle, fallen bei der Magenta-Hotline entweder Kosten an oder die Freiminuten werden abgezogen. Zumal für die Wartezeit mehr als für die Beratung verrechnet wird bzw. von den Freiminuten abgezogen wird. Zusätzlich zahle ich Servicegebühren. Ich fühle mich getäuscht und bin enttäuscht über diese Vorgehensweise. Das verstehe ich nicht unter Kundenservice und Tranparenz. Ich werde das an anderer Stelle überprüfen lassen.

@Mein Magenta App, ich habe keinen Magenta-Handytarif und besitze für das Internet eine UPC-Connect-Box und einen ehemaligen UPC-Internet-Tarif. Ehrlich gesagt, verstehe ich das mit der SIM-Karte beim Modem und mit der Sicherheitsnummer nicht. Es befindet sich keine SIM-Karte im Modem/ Router. Auch auf der Rechnung, wie beschrieben bei der Registrierung, befindet sich diese besagte Nummer für die SIM-Karte des Modems nicht.  Ich würde dich bitten, mir das genauer zu erklären.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Clausi bezüglich der Hotline gebe ich dein Feedback gerne an die zuständigen Kolleginnen und Kollegen weiter. 

 

Wegen der Registrierung auf "Mein Magenta" mit einem Kabel/Festnetz Anschluss - hier brauchst du nur die Kundennummer und den Nachnamen des Vertragsinhabers angeben. Eine SIM-Karte ist in dem Modem nicht, wie du schon richtig geschrieben hast. Hier kann es sich nur um ein Missverständnis bei der Beauskunftung gehandelt haben. 

 

Geh bitte auf unsere Webseite (https://bit.ly/2kzR20M) und trage die Daten hier ein. Wichtig, die Kundennummer ist ohne 100- einzutragen.

Ich wünsch dir einen schönen Start in die Woche. LG, Karo

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.