Zum Inhalt springen

Magenta Community

  • Ankündigungen

    • Ping Anrufe von +680   
      2020-06-02

      Es sind vermehrt Anrufe mit der Vorwahl 00680 (Republik Palau) im Umlauf. Bitte hier auf keinen Fall zurückrufen und den Anruf ignorieren.  Für Interessierte: Palau auf Google Maps

      Weiterlesen...

Schönen Guten Abend!

Bin seit kurzem auch Smarthome Kunde bei T-Mobile. Ich wollte mein Smarthome über Google Home steuern. Bei T-Mobile Deutschland gibts diese Funktion bereits, in Österreich wird derzeit laut Factsheet nur Alexa unterstützt. Gibts hier eine Info ob und ab wann das bei uns auch klappen soll?

Lg Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

10 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

Ich hab dafür leider aktuell noch keine Info.
Hast du da bei der Hotline schon angerufen?
Ich denke da bekommst du am ehesten eine klare Antwort.

Wäre schön, wenn du evtl. Ergebnisse hier wieder posten könntest.

Danke und LG
Christian

5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mich diesbezüglich beim T-Mobile Support erkundigt da ich auch kurz davor steh, mir ein Smarthome System zuzulegen.

Leider gibt es noch keine Infos ob und wann es kommen wird.

LGFW

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei ein Smart Home System sollte doch unabhängig vom Provider sein. Es gibt mittlerweile wirklich tolle Lösungen, wo der Provider keine Rolle spielt. 

Wichtig ist sich gut zu überlegen, was man benötigt, dann ergeben sich die entsprechenden Lösungen. 

LG Christian 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt auch viele Open Source Smart Home Steuerung. Wobei die eine oder andere Lösung sehr zeitintensiv sein kann.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Definitiv.
Ich hab den "Fehler" gemacht, dass ich einfach zuviel probiert habe.
Jetzt laufen ein paar verschiedene Lösungen parallel aber dafür bekommt man einen Überblick.  ;)

Viele Lösungen, die es am Markt gibt, sind m.E. schon gut ausgereift.

LG
Christian

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei welcher Lösung bist du geblieben?

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mehrere:

Ein simples aber gutes System: "mobil Alert"
Die Alexa werkelt auch ein wenig bei mir herum ;)
Home Matic - etwas komplexer aber sehr vielseitig
Und dann noch lose Systeme von TP-Link

Alles unabhängig vom Provider und jedes hat seine Vor- und Nachteile.

LG
Christian

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Allerseits!

 

Zwischenstand nach nun 9 Monaten:

  • es hat sich FAST GAR NIX getan, die App wurde rudimentär aufgehübscht
  • die Übersicht zeigt wenigstens endlich mal vernünftige Daten an, nicht nur "Alles ist in Ordnung"
  • neue Geräte sind nicht implementiert worden, überhaupt keine soweit ich sehe
  • weiterhin keine Unterstützung für GoogleHome in Österreich (nur AmazonAlexa)
  • es gibt keinen professionellen technischen Support - wer eine Kontaktmöglichkeit zu Profis hat kann mich gerne eines Besseren belehren

Mir ist als etwas belesener Kunde schon klar das es viele Anbieter gibt und der Markt stetig wächst - die eierlegende Wollmilchsau wird es nie geben - aber trotzdem entwickelt sich leider genau bei Magenta (wo das SmartHome mit Videos etc beworben wird) meiner Meinung gar nichts weiter. Natürlich gibt es im Prinzip bei diesem Produkt auch die nötige kompatible Hardware, aber weder kann ich das meiste direkt über Magenta erwerben noch habe ich eine alternative Auswahl - ein Zwischenstecker für die Steckdose kostet dann halt 60 Euro - und das ist mir eindeutig zu teuer wenn man mehrere genau dieser Stecker kaufen muss weil es halt keine anderen kompatiblen Stecker gibt. Und es gibt auch keine alternative Nutzeroberfläche, keinen Hub wo ein Normal-Nutzer mal eben umsteigen könnte um sich selbst was zu basteln. Ein In-Sich-Geschlossenes-System wo man einfach vom Anbieter abhängig ist....

 

Ich könnte jetzt noch viel weiter schimpfen, aber ich denke das wäre dann nicht sehr konstruktiv, schließlich habe ich mir die Suppe ja auch selbst eingebrockt. Unwissenheit schützt halt nicht. 

 

Hat jemand trotzdem eine Idee wie ich vielleicht doch noch ein wenig glücklich mit meinem Magenta-Smarthome werden könnte? 

 

Liebe Grüße

Christian

 

 

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Christian für dein Feedback.
Es ist schade, wenn die Weiterentwicklung hier stockt aber ich muss auch ehrlich sagen, ich bin mir nicht sicher, ob dass das Hauptgeschäft von Magenta werden wird.
Es gibt am Markt schon sehr viele Lösungen, die interessant sind und wo richtig was weitergeht.
Mit welcher Variante man letztendlich an Ziel kommt, muss jeder für sich selbst raus finden.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch von mir ein Dankeschön für das Feedback, auch wenn es eher nicht so gut ausfällt :( Aber ich kann dich gut verstehen.

On 11/22/2019 at 11:29 PM, Hotfixxx said:

Hat jemand trotzdem eine Idee wie ich vielleicht doch noch ein wenig glücklich mit meinem Magenta-Smarthome werden könnte? 

Die Frage ist eher, wie viel Zeit willst du denn investieren? :) Und wie sehr kennst du dich in der Technikwelt aus? ...

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.