Jump to content

Magenta Community

Search the Community

Showing results for tags 'synology'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Telefonie
    • Vertrag & Rechnung
    • Wertkarte
    • Telefonie & Roaming
    • Mobilnetz
    • Handys, Tablets & Wearables
    • VoIP & Festnetz
  • Internet
    • Kabel, DSL & Hybrid
    • Mobilnetz
    • WLAN & E-Mail
    • Router & Modem
    • Gaming
    • Vertrag & Rechnung
  • TV & Entertainment
    • Magenta TV
    • On Demand
    • TV Apps
    • Vertrag & Rechnung
  • Business Lösungen
    • Business Telefonie
    • Sarah_Business Internet & Sicherheitslösungen
    • Business Domain & Webhosting
    • Business Cloud Lösungen
  • Community Talk
    • Off Topic
    • Community Features

Blogs

  • Technical Topics
  • Aus dem Service
  • Produkte & Services
  • Tipps zur Wertkarte
  • Business Lösungen
  • Magenta Community
  • Mito's Blog
  • JDs VIP Lounge's Expertentipp - Community und Moderator sein
  • Club Archiv's Expertentipp
  • Club Archiv's Quick Start Guide
  • JBL Vantiva's Test-Austausch
  • B & O Sagemcom's Test-Austausch
  • THX Homatics's Test-Austausch

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Firstname


Birthdate

Between and

Tariff

Found 6 results

  1. Hallo in die Runde! Ich habe vor ca. 1,5 Monaten mein altes Internetprodukt auf Gigakraft 300 umgestellt. Seit der Umstellung habe ich von extern keinen Zugriff mehr auf meine Synology NAS. Bis dahin war das nie ein Problem. Wenn ich mir meine externe IP Adresse anschaue dann sehe ich, dass ich keine eigenen IP mehr habe, sondern nur mehr mit der IP nach "außen" gehe, mit der wohl alle Magenta Kabelkunden nach außen gehen. Lange Rede, kurzer Sinn: Wie kann ich mit Gigakraft 300 wieder von extern auf meine Synology NAS zugreifen? Mein Anruf bei der technischen Hotline war dahingehend keine Hilfe. Mein Modem ist das "Home Box Fiber" Ding. Über Hilfe bin ich sehr dankbar. LG Grill
  2. Hallo in die Runde! Ich habe vor ca. 1,5 Monaten mein altes Internetprodukt auf Gigakraft 300 umgestellt. Seit der Umstellung habe ich von extern keinen Zugriff mehr auf meine Synology NAS. Bis dahin war das nie ein Problem. Wenn ich mir meine externe IP Adresse anschaue dann sehe ich, dass ich keine eigenen IP mehr habe, sondern nur mehr mit der IP nach "außen" gehe, mit der wohl alle Magenta Kabelkunden nach außen gehen. Lange Rede, kurzer Sinn: Wie kann ich mit Gigakraft 300 wieder von extern auf meine Synology NAS zugreifen? Mein Anruf bei der technischen Hotline war dahingehend keine Hilfe. Mein Modem ist das "Home Box Fiber" Ding. Über Hilfe bin ich sehr dankbar. LG Grill
  3. Hallo an alle und ein Frohes Neues Jahr Ich habe seit mehreren Tagen oben genanntes Problem. Ich versuche einen FTP Server von extern zu erreichen. Ich habe hier die Magenta Connect Box mit IPv6, sie hat keine Port Forwarding Option aktiv. Ich habe eine DDNS Adresse über Synology bezogen, welche auch aktiv ist und soweit in der Synology als normal (grün) angezeigt wird. Ein Port Scan (http://www.ipv6tech.ch/) zeigt an, dass Port 21 und Port 22 offen sind, das geht auch am Handy extern, da wird es auch angezeigt. Ich habe in der Connect Box folgendes unter IPv6 Filter eingetragen: Ich kann intern auf den FTP via Filezilla zugreifen, extern geht es nicht. In der Synology habe ich den Kombatibilitätstest gemacht, dieser läuft auch durch, aber wenn ich die Verbindung teste, kommt bei allen zu überprüfenden Anwendungen "fehlgeschlagen". Kann hier vielleicht jemand weiterhelfen? Ich weis, dass ich bestimmt die 100te Anfrage zu dem Thema und ich habe mir auch schon einiges hier durchgelesen, aber immer an der Stelle wo es spannend wurde, sind die threads nicht mehr weitergeführt worden. Vielleicht hat jemand eine Idee oder kann sagen wie das genaue Vorgehen ist? Ich wäre echt super dankbar, das raubt einem den Nerv.
  4. Ich versuche gerade den Synology VPN Server mit dem L2TP Protokoll zu aktivieren. Dazu müssen die Ports 1701, 500 und 4500 weitergeleitet werden. nun habe ich das Problem, dass das Port 1701 nicht weitergeleitet werde kann, da dies der Huawei B535 Router nicht erlaubt. Hat irgendjemand eine Lösung dafür?
  5. Hallo, ich möchte meinen Synology-NAS per LAN ins Netzwerk einbinden, nur leider wird das Gerät nicht in der Übersicht der verbunden Geräte angezeigt. Ich habe bereits IPv4 für Port Forwarding einrichten lassen und aufgrund eines anderen Fehlers der Box, die Box austauschen lassen. Aber LAN-Geräte werden auch weiterhin nicht in der Übersicht angezeigt. Ich kann das NAS auch nicht anpingen. Was tatsächlich funktioniert ist vom Mac im Finder auf das NAS zuzugreifen, dort kann ich wenigstens die Dateien sehen. Nur leider würde ich gerne auf die Oberfläche des NAS zugreifen per interner IP (192.168.0.1x). Auch nach Aktivierung von DHCP (max 10 Geräte, startend bei 192.168.0.10) bekommt mein NAS anscheinend keine IP zugewiesen. Wie kann das sein? Auch durch verschiedene Apps wie LANScan am Mac konnte keine IP fürs NAS gefunden werden... ich verzweifle langsam ein bisschen Hat jemand eine Ahnung woran das liegen könnte und wie ich das zum Laufen bringe? Ich will die Box nur ungern als Bridge verwenden, da ich es nicht einsehe zwei Geräte betreiben zu müssen für solche (mittlerweile) standardmäßigen Aufgaben. Der Speedport Smart 3 in Deutschland konnte solche Sachen mit links, hier muss ich anscheinend ein dreijähriges Studium zur Lösung des Problems belegen Danke schonmal und ich wünsche euch allen einen schönen Abend!
  6. Guten Abend, schön dass nach der langen Wartezeit das neue Forum endlich online ist! Daher sofort meine zwei Fragen, auf die der technische Service über Telefon keinerlei Auskunft geben konnte (sie haben sich auch dafür entschuldigt). 1. An meinem Huawei E5170 hängt über Ethernet / LAN eine Synology Diskstation. Der Huawei läuft auf der Business-APN. Ich habe alle wichtigen, bei Synology angegebenen Ports auf dem Huawei freigegeben (also 5000, 5001, 5005, 5006, 443 und 80). Gleiches habe ich selbstverständlich auf der Synology selbst in den Netzwerkeinstellungen getan. Trotzdem kann ich die Synology nicht von aussen - also aus dem Internet, zB. von unterwegs oder aus dem Ausland - erreichen. 2. für den Fall, dass es für die erste Frage eine Lösung geben sollte, einen Schritt weiter: die Anzahl der weiterleitbaren Ports auf der Huawei ist limitiert. Das geschieht seitens T-Mobile, die "hauseigene" Firmware lässt nicht mehr als eine relativ kleine Anzahl zu. Meiner Ansicht nach ist es Blödsinn, solche Limitierungen einzubauen. Aber ohne Streit: gibt es a) eine "Krücke" oder einen "Trick", um diese Limitierung zu umgehen, oder b) eine Aussicht auf eine neue Firmware OHNE diese Limitierung? Wenn nicht, gibt es ja inoffizielle Firmware für die Huawei zuhauf im Netz. Vor englischer, französischer etc. Benutzeroberfläche hätte ich auch keine Scheu. Bevor ich aber den "Sprung" in die Grauzone wage, wollte ich hier nochmal nachfragen... was also sagen die T-Mobile Insider? Danke für die Hilfe!