Zum Inhalt springen

Magenta Community

Nach einer Woche testen denke ich dass der Sendermast einfach komplett überlastet ist.

Zu den Abendstunden mehr Upload als Download und Hoher Ping 200+. Verschiedene APNs helfen nichts.

Dann so um Mitternacht und im frühen Morgen alles wieder normal.

Das Problem hatte ich mit dem drei Pre paid LTE einfach nicht und ich habs auch in dem neuen Router getestet ( B525 Huawei).

Jetzt ist meine Frage ob man da gegen was machen kann?

Bringt mir halt nicht viel wenn ich nach Hause komm und nicht mal mit meinen Kollegen bisschen spielen kann weils Internet so schlecht ist

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

21 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

Hey @Marcaecvnv
Das klingt tatsächlich nach einem überlasteten Sendemasten.
Überlastungen können in jedem Netz auftreten und sind vom Standort abhängig.


Der B525 kann schon immerhin zwei 4G Bänder parallel im Download nutzen. Zeigt der Router auf der Verwaltungsseite 4G+ oder LTE+ an, wenn du Daten herunterlädst? Wenn er auch 4G+/LTE+ anzeigt können auch mehr als zwei 4G Bänder verfügbar sein, dies kommt auf den Sendemasten an. Es gäbe auch Router, welche noch mehr 4G Bänder parallel nutzen können. Auch könnte mit einer Outdoor Richtfunkantenne vielleicht ein anderer Mast angepeilt werden.

Vielleicht wäre auch Coax-Kabel oder brauchbares DSL bei dir verfügbar?
Mit dem Verfügbarkeitscheck von Magenta kannst du prüfen, ob Coax-Kabel verfügbar ist (gigakraft & gigakraft gaming) oder wenn nur die Mobilfunktarife angezeigt werden (Flex & gigakraft 5G) solltest du noch die DSL-Verfügbarkeit prüfen (Ergebnis -> "für Technik verliebte" für alle Details).
LG NTM

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal für die Antwort 

Hab über die Anbieter gekuckt und da gabs damals keine brauchbaren Lösungen aber laut der Website wäre die bis zu 300Mbit Option möglich, blöd nur dass ich jetzt in einem Vertrag bin bei Magenta da hätte ich natürlich Festnetz bevorzugt 9_9

Im Router steht LTE+.

 

 

Bearbeitet von Marcaecvnv
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Marcaecvnv:

Hab über die Anbieter gekuckt und da gabs damals keine brauchbaren Lösungen aber laut der Website wäre die bis zu 300Mbit Option möglich, blöd nur dass ich jetzt in einem Vertrag bin bei Magenta da hätte ich natürlich Festnetz bevorzugt 9_9

In den meisten Fällen, sollte ein Weichsel auf einen Coax-Kabel oder DSL-Tarif möglich sein (Magenta bietet ja Coax-Kabel und DSL an).

 

Ansonsten könntest du aus dem Vertrag nur aussteigen, wenn du ihn wirklich nur eine Woche erst hast und ihn online oder telefonisch abgeschlossen hast oder wenn es eine Kulanzlösung gibt.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In meinem Kundenportal gibts leider keine Möglichkeit auf DSL zu wechseln nur auf einen anderen 5G Vertrag,

Werd mal dem Support schreiben?

Ansonsten werd ichs mal mit einer Outdoor Antenne probieren.

vor einer Stunde schrieb NTM:

Es gäbe auch Router, welche noch mehr 4G Bänder parallel nutzen können.

Könntest du mir das vielleicht genauer erklären? 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Marcaecvnv:

In meinem Kundenportal gibts leider keine Möglichkeit auf DSL zu wechseln nur auf einen anderen 5G Vertrag,

Werd mal dem Support schreiben?

Ja, ein Wechsel auf eine andere Technologie kann nur über den Kundenservice angestoßen werden.

 

vor 32 Minuten schrieb Marcaecvnv:

Hab über die Anbieter gekuckt und da gabs damals keine brauchbaren Lösungen aber laut der Website wäre die bis zu 300Mbit Option möglich, blöd nur dass ich jetzt in einem Vertrag bin bei Magenta da hätte ich natürlich Festnetz bevorzugt 9_9

Du meinst laut der zweiten Webseite, welche ich dir oben verlinkt habe? Das sind dann tolle Nachrichten. Wobei Magenta bietet über DSL Leider nur 150Mbit/s an. Die genauen Details zu diesen Tarifen findest du hier: Magenta Fix

 

vor 16 Minuten schrieb Marcaecvnv:
vor 1 Stunde schrieb NTM:

Es gäbe auch Router, welche noch mehr 4G Bänder parallel nutzen können.

Könntest du mir das vielleicht genauer erklären? 

Ich fange da mal von vorne an (diese Erklärung ist nicht perfekt, aber dient zur einfachen Veranschaulichung):

Stell dir ein 4G Band wie eine Fahrspur einer Straße vor. Umso mehr Spuren hinzugefügt werden, umso mehr Fahrzeuge können auf dieser Straße fahren. In diesem Fall sind die Autos Datenpakete auf der Datenautobahn. Ein Router welcher zwei 4G Bänder parallel nutzen kann somit zwei Spuren der Datenautobahn nutzen. Allerdings kann die Datenautobahn auch z.B. fünf Spuren haben. Es gibt auch Router welche mehr als zwei Spuren nutzen können. Mit jeder Spur, die der Router nutzen kann, erhöht sich die mögliche Bandbreite, die man bekommen kann.

 

Je nach Standort sendet Magenta bis zu fünf 4G Bänder gleichzeitig.

Mit den Huawei Routern ist es auch möglich bestimmte 4G Bänder auszuwählen, welche man nutzen möchte.

Dies ist mit zusätzlicher Software wie ltewatch_h (Windows) Huawei Band Tool (Windows, macOS, Linux) oder huaCTRL (Android) möglich.

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst versuchen, über eine Richtantenne einen anderen Mast anzupeilen und den zu nutzen, wenn es bei Dir einen gibt, der weniger stark ausgelastet ist. 

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Antennenfreak:

Du kannst versuchen, über eine Richtantenne einen anderen Mast anzupeilen und den zu nutzen, wenn es bei Dir einen gibt, der weniger stark ausgelastet ist. 

 

Genau!
Das hab ich bei mir gemacht und mit einer handelsüblichen Richtantenne eine Distanz von knapp 8 km erreicht.
Immerhin noch passabel (RSRP: 93db) und deutlich bessere Performance auch am Abend, weil der Masten dort steht, wo hauptsächlich die Bundesstraße versorgt wird. Dafür ist die Grenze bei diesem Masten bei 70 MBit... Aber das passt für mich.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok danke mal für die Vorschläge. Werd mir demnächst eine Antenne holen und bisschen probieren. Irgendeine Empfehlung beim Modell?

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab eine richtantenne um die 80 Euro bei Am*** gekauft. 

Wichtig ist, dass alle Frequenzen abgedeckt werden und vor allem sollte die Kabellänge zwischen Modem und Antenne so kurz wie möglich sein. Wenn möglich nicht mehr als 10 Meter und ein hochwertiges Kabel. 

Wenn du was gefunden hast, kannst uns ja deinen Vorschlag hier zeigen. 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb NTM:

Du meinst laut der zweiten Webseite, welche ich dir oben verlinkt habe? Das sind dann tolle Nachrichten. Wobei Magenta bietet über DSL Leider nur 150Mbit/s an. Die genauen Details zu diesen Tarifen findest du hier: Magenta Fix

 

Und Kundenservice meint sie bieten hier keines an. Dürfte wohl von A1 sein

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.5.2021 um 21:29 schrieb Marcaecvnv:

Und Kundenservice meint sie bieten hier keines an. Dürfte wohl von A1 sein

 

Wenn ein Telefonanschluss der TA also A1 verfügbar ist, dann kannst du auch ein Magenta FIX Produkt beziehen. Magenta fungiert als Reseller und mietet sich in der Leitung von A1 ein. Erwähne bei der Bestellhotline unter 0800 676 300(Mo. bis So. 08:00 - 22:00 Uhr)  am besten, dass du Interesse an einem Magenta Fix Produkt hast.  Magenta nimmt die Bestellung auf und leitet diese dann an A1 weiter diese dann auch wenn nötig einen Installationstermin in 2-4 Wochen mit dir ausmachen.  Installtion ist kostenlos sowie der Router (Fritz! Box) als Leihgabe solange du einen DSL Vertrag bei Magenta hast. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibts bei diesem Fall schon Neuigkeiten?
Hat sich was getan?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.5.2021 um 01:18 schrieb NTM:

In den meisten Fällen, sollte ein Weichsel auf einen Coax-Kabel oder DSL-Tarif möglich sein (Magenta bietet ja Coax-Kabel und DSL an).

 

Ansonsten könntest du aus dem Vertrag nur aussteigen, wenn du ihn wirklich nur eine Woche erst hast und ihn online oder telefonisch abgeschlossen hast oder wenn es eine Kulanzlösung gibt.

Falsch! Wenn die erbrachte Leistung der Leitung signifikant und nachweisbar (RTR Wiederholungs Speedtest mit Screenshots über zwei Wochen z.B.) weit unter dem vertraglich vereinbarten Wert liegt, hat der Verbraucher (nach der Möglichkeit der Besserung seitens Magenta) ein Kündigungsrecht zu jedem Zeitpunkt. Die VKI informiert dich gerne.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.5.2021 um 09:42 schrieb Antennenfreak:

Du kannst versuchen, über eine Richtantenne einen anderen Mast anzupeilen und den zu nutzen, wenn es bei Dir einen gibt, der weniger stark ausgelastet ist. 

 

Wenn ich einen Vertrag schließe, dann erwarte ich die ordnungsgemäße Einhaltung der Werte ohne herumbasteln zu müssen usw.... als Nächstes soll ich womöglich eine Richtfunkantenne 5 km entfernt anbringen und nach Haus verkabeln um auf die zu erbringende Leistung zu kommen. Alles irrelevant, der Vertragspartner hat am Vertragsstandort die vereinbarte Leistung so zu erbringen, dass diese gewisse Werte nicht unterschreitet und das ohne - nicht im Vertrag genannte Eigeninitiativen, wie Antenne usw. -  Das ist alles höchstgerichtlich aus judiziert. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb Gabber1981:

 Alles irrelevant, der Vertragspartner hat am Vertragsstandort die vereinbarte Leistung so zu erbringen, dass diese gewisse Werte nicht unterschreitet und das ohne - nicht im Vertrag genannte Eigeninitiativen, wie Antenne usw. -  Das ist alles höchstgerichtlich aus judiziert. 

 

Muss man nicht unbedingt. In deinem Fall könnte schon ein Tausch des Routers was bringen, den dieser ist ziemlich veraltet. Übrigens eine SAT-Antenne kann man auch nicht einfach irgendwo auf der Hauswand installieren, um in den Genuss von einem störungsfreien Empfang zu kommen. Auch dort muss man manchmal justieren wie bei vielen was nicht verkabelt ist.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Gabber1981:

Wenn ich einen Vertrag schließe, dann erwarte ich die ordnungsgemäße Einhaltung der Werte ohne herumbasteln zu müssen usw.... als Nächstes soll ich womöglich eine Richtfunkantenne 5 km entfernt anbringen und nach Haus verkabeln um auf die zu erbringende Leistung zu kommen. Alles irrelevant, der Vertragspartner hat am Vertragsstandort die vereinbarte Leistung so zu erbringen, dass diese gewisse Werte nicht unterschreitet und das ohne - nicht im Vertrag genannte Eigeninitiativen, wie Antenne usw. -  Das ist alles höchstgerichtlich aus judiziert. 

Naja - wir wollen dir ja nur helfen und Lösungen aufzeigen.
Wenn du daran kein Interesse hast, OK aber dann sind die technischen Themen/Lösungen hiermit offenbar irrelevant für dich geworden.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Christian_E:

Naja - wir wollen dir ja nur helfen und Lösungen aufzeigen.
Wenn du daran kein Interesse hast, OK aber dann sind die technischen Themen/Lösungen hiermit offenbar irrelevant für dich geworden.

Glaub ich werde hier mit dem Gabber verwechselt :]

 

Ich habe mit dem Support geschrieben und die meinten die Sache mit dem A1 Anschluss ginge klar nur muss ich es über die Bestellhotline regeln.

Werde ich auch vermutlich machen bevor ich hier extra Antennen kauf nur damit es erst recht nichts bringt.

Trotzdem danke für Hilfe und ich werd mich wieder melden sobald was weitergeht.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar - klingt nach einem guten Plan.
Passt - melde dich einfach wieder.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So.

Hab nun Kabel über den A1 Anschluss und mit Magenta Vertrag.

Zwar "nur" 50mbit Download aber dafür stable und mit niedriger Latenz.

Ist jetz leider nur knapp die Hälfte vom LTE Speed aber wenigsten nicht nur zwischen 01:00 und 15:00 Uhr verwendbar.

 

 

Ging eigentlich alles recht unkompliziert die netten Leute in der Hotline haben mich da fix hin und her geleitet und alles war in knapp 15 Minuten erledigt.

 

Da war DPD wohl der schwierigste Kamerad weil die meinen Router einfach in die nächste Ortschaft bringen wo man zu Fuß und mit Öffis schwer hinkommt anstatt zur Paketstation die 2 Minuten von meiner Wohnung entfernt ist.

Bearbeitet von Marcaecvnv
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt gut.
Besser stabil über die ganze Zeit, als zwar mehr Performance aber instabil.
Freut mich, dass es dann doch geklappt hat.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @Marcaecvnv,

 

Schön das du das richtige Produkt für dich gefunden hast und wir dir in der Community weiterhelfen konnten. Viel Spaß beim surfen :$

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.