Zum Inhalt springen

Magenta Community

Servus, ich werde bald Festnetz Internet bekommen. Leider hab ich in meiner Wohnung keine Telefondose. Daher muss der Router in der Wohnung unter mir stehen. Von Wlan bin ich nicht unbedingt überzeugt weil ich das Internet fast ausschließlich zum Zocken und Downloaden brauche und dadurch am besten die volle Bandbreite brauche.. Jetzt habe ich überlegt wie ich ein Lan Kabel durchs Haus vermeiden kann und bin ich auf Powerline gestoßen. Hat jemand von euch Erfahrung mit Powerline und wieviel besser ist es im Bezug auf Wlan?

  • Cool 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Josef Schoner:

Bei Powerline ist aber der große Vorteil dass sogut wie keine Verluste im Bereich Down und Upload heraus kommen. 

 

Nicht ganz , hängst du so einen Powerline Adapter an einer Mehrfachsteckdose wo  zusätzlichen noch ein Überspannungsfilter als Schutz für deine Hardware  eingebaut ist gibt es  Probleme.  Läuft nicht alles über 1 Stromkreis ebenso.  Adapter und Steckdosen müssen in einem Stromkreis hängen, um ein Netzwerk bilden zu können.  Dosenklemmen, Sicherungen oder Fi-Schalter und wie bereits erwähnt  Steckdosenleisten und nicht zuletzt auch die Länge der dazwischenliegenden Leitung dämpft das Signal. Wegen diesen Störungen sinkt die Datenrate drastisch oder du bekommst überhaupt keine Verbindung zusammen. 

 

Wenn du Powerline Adapter probieren möchtest, empfehle ich dir Online ein Set zu bestellen, sollte  es nicht richtig funktioniert kannst du  ja innerhalb von 14 Tagen wenn nicht anders vereinbart wieder alle zurücksenden. Ein Versuch ist es sicher Wert.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

39 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

Powerline ist nur was wenn alles auf 1 Stromkreis hängt. Wenn möglich würde ich trotzdem ein LAN Kabel von der Fritz! Box legen, glaub mir damit hast du weniger Kopfweh :$

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Rexalius2000:

Powerline ist nur was wenn alles auf 1 Stromkreis hängt. Wenn möglich würde ich trotzdem ein LAN Kabel von der Fritz! Box legen, glaub mir damit hast du weniger Kopfweh :$

>:)Damit muss ich aber durch den ganzen Hausgang, das Stiegenhaus hoch und bei mir wieder durch den Hausgang ganz bis ins Büro.. Etwa 20 Meter. Und müsste ja alles 1 Stromkreis sein, soweit ich das verstehe bezieht sich das auf den Zähler, sobald 2 verbaut sind wirds schwer

Bearbeitet von Josef Schoner
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Durch die Decke kommst du nicht? 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Rexalius2000:

Durch die Decke kommst du nicht? 

>:)würde schon gehen.. Aber dann muss ich neben der Decke auch noch 2 mal durch Wände bohren, Habe deswegen eigentlich auch Powerline gewählt weil ich dann auch überall gutes Wlan habe und wenn nötig mit einem Adapter auch direkt Lan in einem Zimmer habe ohne wieder zu bohren und Kabel zu verlegen

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay verstehe, wenn alles auf 1 Stromkreis hängt könnte man mit Powerline Adapter probieren. Nur habe ich mit diesen Dingern keine gute Erfahrung. Eventuell ist ja auch das Magenta Mesh System was für dich, durfte es vor kurzem testen und war sehr zufrieden mit dieser Lösung. 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Rexalius2000:

Okay verstehe, wenn alles auf 1 Stromkreis hängt könnte man mit Powerline Adapter probieren. Nur habe ich mit diesen Dingern keine gute Erfahrung. Eventuell ist ja auch das Magenta Mesh System was für dich, durfte es vor kurzem testen und war sehr zufrieden mit dieser Lösung. 

Was ist hierbei er unterschied zu einem normalen Wlan verstärker? 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unterbrechungsfreier Übergang und eine gute Abdeckung sind die Vorteile gegenüber Repeater .Ich habe derzeit 1 Repeater im Wohnzimmer und 1 im Obergeschoss im Einsatz . Manchmal bin ich immer noch mit diesem im Wohnzimmer mit schlechten Signal verbunden obwohl ich schon im 1 Stock bin.  Mit dem Mesh System von Magenta und davor mit einem von Huawei war da nicht der Fall. Die Abdeckung war im ganzen Haus sehr stabil. Die Einrichtung mittels der Nokia APP ist auch ein klarer Vorteil und gestaltet sich sehr einfach. Nachteile sind sicher der Stromverbrauch und die Anschaffungskosten die mich noch etwas abschrecken. 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Rexalius2000:

Unterbrechungsfreier Übergang und eine gute Abdeckung sind die Vorteile gegenüber Repeater .Ich habe derzeit 1 Repeater im Wohnzimmer und 1 im Obergeschoss im Einsatz . Manchmal bin ich immer noch mit diesem im Wohnzimmer mit schlechten Signal verbunden obwohl ich schon im 1 Stock bin.  Mit dem Mesh System von Magenta und davor mit einem von Huawei war da nicht der Fall. Die Abdeckung war im ganzen Haus sehr stabil. Die Einrichtung mittels der Nokia APP ist auch ein klarer Vorteil und gestaltet sich sehr einfach. Nachteile sind sicher der Stromverbrauch und die Anschaffungskosten die mich noch etwas abschrecken. 

Bei Powerline ist aber der große Vorteil dass sogut wie keine Verluste im Bereich Down und Upload heraus kommen. Bei Mesh geht doch sicherlich einiges davon wieder verloren oder? 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Josef Schoner:

Bei Powerline ist aber der große Vorteil dass sogut wie keine Verluste im Bereich Down und Upload heraus kommen. 

 

Nicht ganz , hängst du so einen Powerline Adapter an einer Mehrfachsteckdose wo  zusätzlichen noch ein Überspannungsfilter als Schutz für deine Hardware  eingebaut ist gibt es  Probleme.  Läuft nicht alles über 1 Stromkreis ebenso.  Adapter und Steckdosen müssen in einem Stromkreis hängen, um ein Netzwerk bilden zu können.  Dosenklemmen, Sicherungen oder Fi-Schalter und wie bereits erwähnt  Steckdosenleisten und nicht zuletzt auch die Länge der dazwischenliegenden Leitung dämpft das Signal. Wegen diesen Störungen sinkt die Datenrate drastisch oder du bekommst überhaupt keine Verbindung zusammen. 

 

Wenn du Powerline Adapter probieren möchtest, empfehle ich dir Online ein Set zu bestellen, sollte  es nicht richtig funktioniert kannst du  ja innerhalb von 14 Tagen wenn nicht anders vereinbart wieder alle zurücksenden. Ein Versuch ist es sicher Wert.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Rexalius2000:

 

Nicht ganz , hängst du so einen Powerline Adapter an einer Mehrfachsteckdose wo  zusätzlichen noch ein Überspannungsfilter als Schutz für deine Hardware  eingebaut ist gibt es  Probleme.  Läuft nicht alles über 1 Stromkreis ebenso.  Adapter und Steckdosen müssen in einem Stromkreis hängen, um ein Netzwerk bilden zu können.  Dosenklemmen, Sicherungen oder Fi-Schalter und wie bereits erwähnt  Steckdosenleisten und nicht zuletzt auch die Länge der dazwischenliegenden Leitung dämpft das Signal. Wegen diesen Störungen sinkt die Datenrate drastisch oder du bekommst überhaupt keine Verbindung zusammen. 

 

Wenn du Powerline Adapter probieren möchtest, empfehle ich dir Online ein Set zu bestellen, sollte  es nicht richtig funktioniert kannst du  ja innerhalb von 14 Tagen wenn nicht anders vereinbart wieder alle zurücksenden. Ein Versuch ist es sicher Wert.

Ok, muss nur abwarten bis mein Festnetz ankommt. Dazu hab ich noch keine Infos.. Dann schau ich mal wie es mit der Wlan Leistung aussieht 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1/4/2021 um 00:38 schrieb Rexalius2000:

 

Nicht ganz , hängst du so einen Powerline Adapter an einer Mehrfachsteckdose wo  zusätzlichen noch ein Überspannungsfilter als Schutz für deine Hardware  eingebaut ist gibt es  Probleme.  Läuft nicht alles über 1 Stromkreis ebenso.  Adapter und Steckdosen müssen in einem Stromkreis hängen, um ein Netzwerk bilden zu können.  Dosenklemmen, Sicherungen oder Fi-Schalter und wie bereits erwähnt  Steckdosenleisten und nicht zuletzt auch die Länge der dazwischenliegenden Leitung dämpft das Signal. Wegen diesen Störungen sinkt die Datenrate drastisch oder du bekommst überhaupt keine Verbindung zusammen. 

 

Wenn du Powerline Adapter probieren möchtest, empfehle ich dir Online ein Set zu bestellen, sollte  es nicht richtig funktioniert kannst du  ja innerhalb von 14 Tagen wenn nicht anders vereinbart wieder alle zurücksenden. Ein Versuch ist es sicher Wert.

Mal ein kleines Zwischenfazit: Ich habe den Router im Gang in der Wohnung unter mir aufgestellt und dort einige Testungen mit direkter Lan Verbindung zum Router durchgeführt. (mit dem Zeitstempel von 7:07-7:10). Ab 7:13 sieht man die Testungen 1 Stockwerk höher mit direkter Lan Verbindung zum Powerline Adapter. Ich habe mir auf Amazon das Devolo Magic 2 Starter Kit gekauft. Kostet zwar 160€ aber im Notfall hat man ja immer noch 2 Wochen zeit in der man es zurücksenden kann wenns nicht läuft. Da ich immer noch an das Mobile Internet gebunden bin (Laut Hotline dauert es noch bis mindestens Ende Januar bis ich mein Festnetz bekomme) sind die Tests nicht sehr aussagekräftig, wie man sieht schwankt der Download sogar direkt am Lan Router sehr stark. Was mich aber doch sehr positiv überrascht hat ist dass sowohl der Ping (zu 100 gleich) als auch der (Upload (beinahe zu 100%), aufgrund des Mobilen Internet nicht sehr genau zu sagen), über die Stromkabelverbindung ankommen. Beim Download sieht man dass im schlechtesten Fall zumindest 60% ankommen, was aufgrund der Toleranz des ankommenden Internets auch nur zu schätzen ist. Es kann auch sein dass auch im Download die 100% ankommen. Wie man sieht habe ich zb. mit dem Laptop direkt am Powerline Adapter 1 Stock über dem Router 20Mbp/s, während ich 5 Minuten vorher direkt am Router nur 10 Mbp/s bekomme. Weshalb ich schätze dass im Download etwa 80-90% ankommen. Dies ist für mich schon sehr überraschend und nach aktuellem Stand bleibe ich voll überzeugt bei Powerline. Ich werde die nächsten 13 Tage natürlich noch testen wie es sich über den Tag verteilt. Und dann nochmal ein kurzes Fazit zu Powerline geben.... Lg

Unbenannt.PNG

  • Cool 1
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei AMAZON hast du 1 Monat Rückgaberecht. Wohnst du in einem neuen Haus? Wahrscheinlich sind die Stromleitungen dann nicht so alt ? 

  • Cool 1
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Rexalius2000:

Bei AMAZON hast du 1 Monat Rückgaberecht. Wohnst du in einem neuen Haus? Wahrscheinlich sind die Stromleitungen dann nicht so alt ? 

Ah ok vielen dank, dann kann ich ja wahrscheinlich mit Festnetz auch noch testen :) Also das Stockwerk in dem der Router steht ist Baujahr 1970, das Stockwerk in dem ich den Test mit dem Powerline Adapter gemacht habe ist Baujahr 2020 und somit auch komplett frisch verkabelt ;) 

  • Cool 1
4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.1.2021 um 01:53 schrieb Josef Schoner:

Ok, muss nur abwarten bis mein Festnetz ankommt. 

 

Servus :-)

 

Ist dein Magenta Festnetzinternet bereits installiert?

  • Cool 1
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1/21/2021 um 00:28 schrieb Rexalius2000:

 

Servus :-)

 

Ist dein Magenta Festnetzinternet bereits installiert?

Habe ich gerade im damals verwendeten Thread beschrieben ;/ 

  • Cool 1
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mein ganzes Haus mit PowerLine ausgestattet, meine Elektrik ist aus 1998.

Ich habe drei Subverteiler und es ist im Ganzen kein Problem.Wenn man eine größere E-Anlage hat, kann man mit einem Adapter für die Überbrückung der FI verwenden...

Habe im Haus durchschnittlich 300Mbts Durchsatz 

  • Cool 1
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb markusffsani:

Ich habe mein ganzes Haus mit PowerLine ausgestattet, meine Elektrik ist aus 1998.

Ich habe drei Subverteiler und es ist im Ganzen kein Problem.Wenn man eine größere E-Anlage hat, kann man mit einem Adapter für die Überbrückung der FI verwenden...

Habe im Haus durchschnittlich 300Mbts Durchsatz 

Das sind aber spitzen Werte.
Welches Gerät hast du da in Verwendung, denn in der Regel ist das nicht immer so unproblematisch.

  • Cool 1
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Christian_E:

Das sind aber spitzen Werte.
Welches Gerät hast du da in Verwendung, denn in der Regel ist das nicht immer so unproblematisch.

Das stimmt, es ist/war nicht unkompliziert!

Ich habe alles von TP-Link, die Ältersten sind meine TL-WPA4220 WLAN, TL-PA4010er (max. 600MBts) und dann habe ich noch einige TA-PA7010(bis 1GBts) im Einsatz. Im Schaltschrank habe ich einen Phasenkoppler für Power-Line verbaut, aber fragt mich jetzt nicht welchen :-), der ist glaube ich von Devolo, habe ich vom Elektriker besorgt.

Ich muss auch sagen, das ist eine Bastlerei, bis man es so weit gebracht hat, ich habe fast 1,2 Jahre gebraucht.....

Ich würde keine anderen nehmen als von TP-Link, hatte vorher auch schon andere, aber kein Vergleich!

  • Cool 1
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info.
Ja von TP Link hab ich auch einige Geräte und ja - du hast recht - die sind echt gut und ausgereift.
Aber wenn ich mir das lese, hast du da schon viel Kraft und Energie rein gesteckt. Das lohnt sich sicher.
Aber für den "normal" User könnte das zu kompliziert werden.
 

  • Cool 1
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.1.2021 um 07:40 schrieb Christian_E:

Danke für die Info.
Ja von TP Link hab ich auch einige Geräte und ja - du hast recht - die sind echt gut und ausgereift.
Aber wenn ich mir das lese, hast du da schon viel Kraft und Energie rein gesteckt. Das lohnt sich sicher.
Aber für den "normal" User könnte das zu kompliziert werden.
 

Das stimmt!

Ich bin selber in der IT tätig, vielleicht auch daher...

Aber es ist auch Arbeiten im Stromnetz und bitte, es ist nicht ungefährlich!

  • Cool 1
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja aber mit dem Strom kommt man mit den Geräte ja nicht so sehr in Berührung oder was meinst du da genau?

  • Cool 1
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Christian_E:

Ja aber mit dem Strom kommt man mit den Geräte ja nicht so sehr in Berührung oder was meinst du da genau?

 

Das war auf den Einbau des Phasenkopplers gemünzt! Denn der wird ja in den Schaltschrank eingebaut und wenn man da nicht den Fi auslöst , bzw. ausschaltet, ist es nicht ungefährlich!

Die Power-Line Adapter sind da ja nicht das Problem :-) 

  • Cool 1
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar. 

Guter Hinweis. 

  • Cool 2
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 hour ago, markusffsani said:

 

Das war auf den Einbau des Phasenkopplers gemünzt! Denn der wird ja in den Schaltschrank eingebaut und wenn man da nicht den Fi auslöst , bzw. ausschaltet, ist es nicht ungefährlich!

Die Power-Line Adapter sind da ja nicht das Problem :-) 

Im Zweifesfall hilft einem da sicher auch der Elektriker oder? ;) 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.