Zum Inhalt springen

Magenta Community

  • Ankündigungen

    • Ping Anrufe von +680   
      2020-06-02

      Es sind vermehrt Anrufe mit der Vorwahl 00680 (Republik Palau) im Umlauf. Bitte hier auf keinen Fall zurückrufen und den Anruf ignorieren.  Für Interessierte: Palau auf Google Maps

      Weiterlesen...

Hallo,

ich habe erst seit kurzem einen neuen Vertrag und diesen neuen Wlan Router zuhause. Die ersten zwei Wochen waren relativ okay, nicht herausragend, aber okay und konstanter Empfang. Seit nun drei Wochen habe ich solche enormen Probleme, dass ich teilweise schon Bäume ausreisen könnte vor Wut und auf das WLAN meines Nachbarn zugreifen musste, um arbeiten zu können. Extra ein neues WLAN, Home-Office UND Online-Studium und maximal 2,5 Stunden störungsfreien Empfang pro Arbeitstag - ich bin also mittlerweile wirklich sehr verärgert. Ich hab mich in den Foren schlau gemacht und mich vertieft eingelesen - ich muss dazu sagen, dass ich wirklich kein "Technik-Fan" bin und für mich die Hälfte der Dinge die ich hier lese wie eine Fremdsprache wirkt :D Nichtsdestotrotz habe ich all das versucht was ich verstanden habe und bin immer noch dabei herauszufinden, ob ich selbst etwas verbessern kann oder ob ich nun noch 22 Monate in dem Vertrag stecke und einen anderen Anbieter heranziehen musse, bei dem ich zuverlässigen Empfang habe.

 

Was ich versucht habe:

- jede (!!!) mögliche Stelle in meiner Wohnung für einen evtl. besseren Empfang - mehrmals!!!

- Netzfixierung auf LTE oder 3G

- ich switche zwischen dem 5G Wlan und dem 2,4

- ich führe regelmäßige SpeedTests durch

Der letzte Speedtest (bei Fixierung auf LTE) war bspw:

Download: 0,11 mbit/s

Upload: 3,1 mbit/s

Ping: 80

(Werte fallen teilweise noch um einiges schlechter aus)

 

Mein Problem ist einfach, dass ich nicht ganz verstehe warum ich das überhaupt mache :D Was bringt es mir beispielsweise das Netz auf 3G oder LTE zu fixieren? Ist das eine nicht besser/schneller als das andere? Mir kommt vor, dass wenn ich es auf 3G fixiere es zumindest ein kleines bisschens chneller geht. Was ist aber wenn ich im 5G Wlan bin und es auf 3G fixiert habe? Für mich erscheint das total widersprüchlich, oder ich kenne mich einfach nicht aus (wahrscheinlich eher der Fall)!

Ich wäre auf jeden Fall über JEDE Erklärung oder Hilfestellung dankbar. Ich würde mir schon leichter tun, wenn ich verstehen würde warum ich bspw. ein Netz fixieren muss oder warum bspw. viele empfehlen APN-Einstellungen zu ändern!?

 

Noch allgemein zum Empfang: zwischen ca 15-18 Uhr ist es so, dass ich nicht mal auf meinem iPhone Safari öffnen und etwas googlen kann, so als wäre Totoalausfall. Was ich auch komisch finde, weil ich eher erwarten würde, dass das Netz abends ab 18-19 Uhr überlastet ist. Ich kann teilweise stundenlang nichts normal Googeln, geschweige den mein E-Mail Postfach checken, ohne dass ich eine gefühlte Ewigkeit auf einen weißen Bildschirm und das Ladesymbol starre. Es ist zum verrückt werden, vor allem weil ich auf die Arbeit am Laptop und eine stabile Verbindung angewiesen bin.

 

Vielen Danke, wenn sich jemand alles durchgelesen hat und mir evtl. helfen kann!

Leni
 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

11 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

Das mit 3G und 4G Mobilfunk lässt sich einfach erklären. 

3G -> Bundesstraße

4G -> Autobahn

Was macht man als Autofahrer wenn Stau auf der Autobahn ist, man weicht auf die Bundesstraße aus. Wenn beides dicht ist hilft es aber auch nichts. So in etwa ist bei 3G und 4G Mobilfunk auch.

 

5G WLAN ist ein Missverständnis. Es wird bei WLAN 5GHz oft mit 5G abgekürzt, hat aber nichts mit 5G Mobilfunk zu tun. 

Es gibt mehrere WLAN Frequenzen. Im normalen Bereich kommen einem da 2,4 GHz und 5 GHz unter. Im 5GHz Bereich gibt es mehr Kanäle für WLAN, sprich dort kann mehr übertragen werden. Wenn viele WLAN Netzwerke in der Nähe betrieben werden, kann das 2,4 GHz Band überlastet sein.

 

APN ändern hilft nur bei sehr speziellen Problemen. 

 

Genug der Theorie. Das Problem bei dir ist, dass der Sender/Sektor überlastet ist. Je nach dem ob es anderen unausgelastete Sender gibt, könnte man versuchen mit einer guten Richtfunk Antenne versuchen einen unausgelasteten Sender anzupeilen. Das ist aber in den Bereich zeitaufwendig und teuer. 

 

Wie sieht es mit den alternativen aus? Gibt es bei dir Internet über Kabel TV oder ist die DSL Leitung kurz genug, dass diese genug Bandbreite liefern kann? Gibt es bei dir FTTH?

Oft ist es so, wenn ein Netz dicht ist, werden die anderen auch eher gut ausgelastet sein. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Bei Internet über Mobilfunk würde ich eher Abstand von angemeldeten Tarifen nehmen und eher zu wertkarten greifen.

 

By the way, Von wo hat dein Nachbar das Internet? Vielleicht liefert der einen Ansatz um eine bei dir gut funktionierende Internet Leitung zu bekommen.

4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um was für eine Hardware(Router) handelt es sich den?

Schon mal einen Speedtest mit einem andren WLAN- Kanal durchgeführt oder nur über LAN verbunden ?

Kann sich auch um einen Überlasteten WLAN Kanal handeln wobei das bei 5GHz eher  noch unwahrscheinlich ist.

Bearbeitet von Rexalius2000
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es handelt sich wie oben geschrieben um den: B535-232

Was mich interessieren würde, sonst hat eine Fehlereingrenzung wenig Sinn - wie sind die Empfangswerte vom LTE Signal?
Die findest du im Routermenü.
LG
Christian

4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man könnte auch versuchen, mit LTE Watch die Frequenzbänder zu ändern.

https://www.lte-anbieter.info/ltewatch/huawei.php

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja auch eine Möglichkeit aber jetzt wäre mal wichtig, mehr über die Empfangsparameter zu erfahren.
Also lieber Fragesteller - versorg uns doch bitte mal mit Infos. ;) 

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen vielen lieben Dank für die Hilfe!!! Das hilft mir wirklich weiter und macht das Ganze zumindest etwas verständlicher :$

Ich hab seit gestern auf 3G fixiert und es (klarerweise nicht schnell oder optimal) aber seit Wochen der erste Tag an dem es durchgehend stabil blieb, ohne kompletten Ausfall nach 15 Uhr. Das ist schon mal gut, aber kann auch ein Glücksfall gewesen sein, ich weiß nicht.

 

Wo genau kann ich diese Empfangswerte im Routermenü finden? Meint ihr auf der Konfigurationsseite in den Menüs??

 

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die IP Adresse des Routers in den Browser eingeben.
Z.B. 192.168.0.1 oder 192.168.1.1 - je nach dem, wie die Konfig aussieht.
Wenn du da nicht weiter kommst, dann sag uns mal, wieviele Striche dein Router beim Empfang anzeigt.

LG
Christian

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, danke. Ich versuche gerade seit einigen MInuten die Seite zu öffenen, es steht aber immer "Zeitüberschreitung" oder "Seiten-Ladefehler" und ich komm nicht auf die Konfigurationsseite. Kann das manchmal sein, oder liegt das eher wieder an meinem Internet? Alles andere funktioniert aber gerade realtiv normal. Die letzten Tage hat sich die Seite immer sofort öffnen lassen... Komisch.

Jetzt wo auf 3G fixiert, zeigt er alle 5 Striche an. Ansonsten waren es manchmal nur 2, dann wieder 3, 4, dann wieder 2 - also er ist immer extrem schnell hin- und hergesrpungen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, gut. Das hilft schon einmal. Hier sieht man schön, dass der Router zwischen 2 Sendern/Sektoren/Bändern hin und her springt. 

 

Könne man schon versuche auszuloten, ob da ein Sender besser funktioniert. Ist ein Backblech vorhanden? Damit könnte man versuchen den Router auf einen Sender zu fixieren. Sprich das hinter den Router stellen und damit nochmals alle 4 Himmelsrichtungen zum aufstellen durch probieren,

Die Lösung mit Software wäre natürlich besser aber ein Backblech ist halt einfacher von der Handhabung. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder mit einer Richtfunkantenne den Sender priorisieren .

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn der Router so oft wechselt kann das viele Gründe haben.
Entweder wird das Signal sehr stark reflektiert und damit kommt der Router dann nicht zurecht und wechselt hin und her.
Oder es strahlen mehrere Sender rein und der Router wechselt dazwischen hin und her.

Folgender Vorschlag von mir:
Nimm den Router mal zum Test und stell ihn raus auf das Fensterbrett.
Dann schau mal, wie sich die Geschwindigkeit beim Surfen verhält (Speedtest) und wie dann der Empfang ist.
Dann gibts natürlich die Variante mit der Antenne aber das ist ein wenig Aufwand.
Hast du da jemanden, der dir dabei helfen kann?

LG
Christian

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.