Zum Inhalt springen

Magenta Community

  • Ankündigungen

    • Ping Anrufe von +680   
      2020-06-02

      Es sind vermehrt Anrufe mit der Vorwahl 00680 (Republik Palau) im Umlauf. Bitte hier auf keinen Fall zurückrufen und den Anruf ignorieren.  Für Interessierte: Palau auf Google Maps

      Weiterlesen...

Recommended Posts

Am ‎28‎.‎11‎.‎2017 um 11:36 schrieb hoffi97:

Bin seit 35 Mintuen in der Warteschleife beim Kundenservice.. dranbleiben oder auflegen? 

Ich war 65 min in der Warteschlange um dann zu erfahren, dass man nicht weiterhelfen kann....

 

  • Bravo 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎28‎.‎11‎.‎2017 um 11:45 schrieb MarioM:

Vielleicht mal den LiveChat probieren? :) Zeitgleich :P 

Das nutzt gar nichts. Hab vor 3 Wochen dort hin geschrieben. Bis jetzt hat keiner geantwortet

  • Bravo 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Karo, vielen Dank für Deine Antwort. Auf "Mein Magenta" Kabel/ Festnetz bin ich schon angemeldet. Meine Frage bezieht sich auf die Registrierung bei Mein-Magenta-App.

Ich kann mich nicht für Mein Magenta App registrieren, da entweder die Magenta-Rufnummer oder die SIM-Karten-Nummer des Routers benötigt wird. Beides besitze ich aber nicht. Meine Frage ist, gibt es noch eine andere Möglichkeit sich für die App registrieren zu lassen, z.B. über die Kundennummer? Oder kann ich mich mit meinen Zugangsdaten von "Mein Magenta" im Internet auch bei der App einloggen?

LG

Claudia

  • Bravo 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Clausi Am besten meldest du dich bei einem unserer Servicekanäle (https://www.magenta.at/service/#hotlines). Unsere Kolleginnen und Kollegen können sich dann anhand deiner Kundendaten den Sachverhalt genau anschauen und dich über alle Einzelheiten informieren. Danke und LG, Karo

  • Bravo 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.6.2019 um 19:42 schrieb Sehrbesorgter:

 

Dies ist auch schon mein letzter (hoffentlich hilfreicher) Kommentar - ihr könnt ihn ignorieren, aber wenn ihr Pech habt, geht daran langfristig die ganze Firma ein!

 

Sorry, wenn ich so einen alten Eintrag wieder aufwärme - aber der Mann spricht mir aus der Seele. Neun Monate nach der Fusion sind T-Mobile, UPC und inode offensichtlich noch immer "getrennte" Firmen. Wenn ich mit einer UPC/inode Kundennummer an der Hotline anrufen, kann der Mitarbeiter nicht einmal sehen, dass ich überhaupt Kunde bin. Man wird dauernd hilflos hin- und herverbunden. Die Kompetenz der Mitarbeiter überzeugt auch nicht. Obwohl ich darauf hinweise, dass ich einen alten UPC DSL Vertrag habe, werde ich nach der Telefonnummer (der SIM-Karte im Modem, die es aber nicht gibt!) gefragt. Der Mitarbeiter an der Hotline hat mir dann noch implizit unterstellt, dass ich nur zu doof wäre, um zu wissen, dass zum Vertrag eine Telefonnummer gehört!

Ich bin an der Hotline sogar einmal zu einem Ex-inode-Mitarbeiter gekommen, der in rührender Aufrichtigkeit vor den T-Mobile Hybrid Produkten gewarnt hat! Leider habe ich nicht auf Ihn gehört.

Die Website funktioniert zwar für mich, aber das doppelte Login für T-Mobile und UPC Produkte ist unnötig und mühsam und der Aufbau der Website ist auch für mich chaotisch, unübersichtlich und kompliziert. Wichtige Informationen sind nicht vorhanden/nicht zu finden, dafür wird man mit Humbug überschwemmt (Gigabit für alle) und abgelenkt (Tinka!). 
Ich habe viele negative Erlebnisse gehabt und mein UPC DSL Produkt bereits gekündigt. Aber vermutlich werde ich auch die Handyverträge kündigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 9/28/2019 at 9:03 AM, Werner_Q said:

Sorry, wenn ich so einen alten Eintrag wieder aufwärme - aber der Mann spricht mir aus der Seele. Neun Monate nach der Fusion sind T-Mobile, UPC und inode offensichtlich noch immer "getrennte" Firmen. Wenn ich mit einer UPC/inode Kundennummer an der Hotline anrufen, kann der Mitarbeiter nicht einmal sehen, dass ich überhaupt Kunde bin. Man wird dauernd hilflos hin- und herverbunden. Die Kompetenz der Mitarbeiter überzeugt auch nicht. Obwohl ich darauf hinweise, dass ich einen alten UPC DSL Vertrag habe, werde ich nach der Telefonnummer (der SIM-Karte im Modem, die es aber nicht gibt!) gefragt. Der Mitarbeiter an der Hotline hat mir dann noch implizit unterstellt, dass ich nur zu doof wäre, um zu wissen, dass zum Vertrag eine Telefonnummer gehört!

Ich bin an der Hotline sogar einmal zu einem Ex-inode-Mitarbeiter gekommen, der in rührender Aufrichtigkeit vor den T-Mobile Hybrid Produkten gewarnt hat! Leider habe ich nicht auf Ihn gehört.

Die Website funktioniert zwar für mich, aber das doppelte Login für T-Mobile und UPC Produkte ist unnötig und mühsam und der Aufbau der Website ist auch für mich chaotisch, unübersichtlich und kompliziert. Wichtige Informationen sind nicht vorhanden/nicht zu finden, dafür wird man mit Humbug überschwemmt (Gigabit für alle) und abgelenkt (Tinka!). 
Ich habe viele negative Erlebnisse gehabt und mein UPC DSL Produkt bereits gekündigt. Aber vermutlich werde ich auch die Handyverträge kündigen.

Das ist schade zu hören, dass du wirklich keine guten Erfahrungen mit der Serviceline gemacht hast :(:( Und schade zu hören, dass du wechseln wirst.

Das doppelte Login ist in der Tat etwas verwirrend, aber ich hoffe doch, dass sie das irgendwann in der Zukunft hinebkommen und es nur mehr ein Login geben wird ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kann all diese Probleme und "Problemchen" nach professionellem Überwinden einiger "Anfangshürden" nun nicht mehr nachvollziehen.

man soll ja bekanntlich nix verschreien, aber ALLE Magenta-Komponenten (Telefonie - Internet - TV - und auch das Service!) funktionieren anhaltend einwandfrei, ja sogar optimal! Auch tarifmäßig kam es beim Umstieg weg von UPC zu keinen "Anpassungen", für mich punktuell

sogar zu einer Verbesserung. Ich bin mit Magenta uneingeschränkt äußerst zufrieden. Ich finde, das muss auch mal gesagt sein,

in Zeiten, wo man mit destruktiver Kritik sofort auf Alles hin drischt, aber selbst Exzellentes als selbstverständlich erachtet wird.  

Wenn dieses (hohe) Niveau (Technik und Service) dauerhaft gehalten wird, kann man Magenta durchaus gratulieren und weiterempfehlen. 

 

  • Cool 2
  • Bravo 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe(r) @hawkeye.

Auch bei mir ist es ähnlich, seit Tagen läuft alles problemlos . . . hatte immer Probleme mit der Connectbox, weil sie immer neu startete,

ich sah keinen triftigen Grund, also inspizierte ich selbst alle Zuleitungen und Verbindungen und veränderte auch geringfügig den Standort der

BOX, damit es keine Knicks an den Kabel-n gab.

Speedtest`s bestätigen meine Initiative . . . alles klaglos!

 

Zu bedauern sind nur einige User, die  offensichtlich mit Hardware-Probleme überfordert sind - und die lange Warteizeit am Telefon in Kauf nehmen, ich empfehle daher allen jenen, zu WhatsApp +43 676 611 1111 zu greifen, ist zwar kein kein Live-Chat, aber hier wird wirksam geholfen.

Ich hatte mal einen Techniker bei mir, der fand die Anschlüsse OK . . . aber da ging es um ein Senderangebot, welches aktuell auch ein Thema der Community ist.

Bearbeitet von Mariahoferin
  • Cool 2
  • Bravo 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find's aber arg. Die Nutzung von WhatsApp zu verlangen, um vernünftig bedient zu werden, ist aus der Sicht "klassischer" Kunden wie mir "ein Witz"!!!

Um diesen Kommentar schreiben zu können, musste ich mich ca. 4 mal einloggen, mit Passwort-Änderung und drum und dran, von den vergeblichen Versuchen ganz zu schweigen..

Einen Überblick zu bekommen, WO man jetzt eingeloggt ist, ist schwierig, wenn man nicht dauernd schreibt: Magenta? Mein magenta? Magenta Community? Ich bins gewohnt, mir kein Passwort aufzuschreiben (so sollte es doch sein) - das geht unter diesen Umständen nicht mehr. Wozu "eingeloggt bleiben"? (irgendwann loggt sichs ja doch wieder von selbst aus)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also . . . wenn man derart technisch "begabt" ist wie Sie @Sehrbesorgter . . . dann wundert es mich nicht . . . man muss sich auch selbst helfen können, um in den Genuß der Angebote zu gelangen.

Und - lieber @Sehrbesorgter. . . Passwörter sind geistiges Eigentum jedes Users und dienen der  Sicherheit; wenn Sie fragen : "Wozu engeloggt bleiben" . . . es ist mir noch nie passiert, daß ich mich neu einloggen muss, verschiedene Zugänge verlangen verschioedene Passwörter . . . wer das nicht versteht, hat mein Bedauern nicht; jeder Browser bietet das Speichern der Passwörter an . . . also Bequemlichkeit nach Ihrer Art hat ihren PREIS!!!!!!

Bearbeitet von Mariahoferin
  • Bravo 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dann muss man sich halt zumindest die "Mühe machen" und sich etwas einlesen, unter Aktivitäten (rechts oben) 

finden sich alle Auswahlmöglichkeiten, um Beiträge rasch wieder zu finden (z.B. "Inhalte mit meiner Beteiligung", … - oder , noch besser

"Benachrichtigungen aktivieren" im Profil. Dazu braucht man gar nicht "technisch begabt"  (© by Mariahoferin) sein, Lesen (im Optimalfall sinnerfassend) können ist allerdings erforderlich.   

  • Bravo 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, jetzt reichts. Von mir ist dies der letzte Beitrag für Magenta:

 

Ich versuchte es mit Klick auf "Kommentar anzeigen" in der Verständigungsmail über den Kommentar von Hawkeye:

Zuerst kommt „erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an...“ mit 5(!) Auswahlmöglichkeiten (wenn man lange nichts geschrieben hat, kann man jetzt nachschauen gehen, wie man sich das letzte Mal eingeloggt hat - bei allen anderen Providern weiß ich die Zugangsdaten auswendig)

dann „Ihre Einstellung zu unseren Cookies“, wo man „Annehmen“ klicken muss.

Kaum will man sich über „Mein Magenta“ einloggen, „klescht“ sich nach den ersten 4  eingegebenen Rufnummer-Ziffern wieder das Feld „Ihre Einstellung zu unseren Cookies“ über alles drüber, wo man schon wieder z.B auf „Annehmen“ klicken muss, um nicht noch mehr Schwierigkeiten zu bekommen.

Danach landet man in der „Magenta Community“, anstatt wie bei allen gut gemachten Foren beim relevanten Beitrag.

Anstatt den letzten Beitrag zu sehen, sehe ich auf der Website 3 irrelevante Beiträge, die wie Werbung aussehen, daneben 10 irrelevante Expertentipps, darunter 18 Forenbereiche (davon 17 irrelevant) und bei einem einzigen - kleingedruckt - den relevanten Thread (wäre dieser schon länger her, würde ich auch diesen nicht mehr finden, weil es ja nicht mein selbst gewählter Titel ist).

Darunter wieder Expertentipps, 10 Stück in Summe.

 

Dass ein normaler Mensch auf so einer Seite auch noch mit der Maus auf den Menüpunkt „Aktivitäten“ geht, selbst dann, wenn er sinnerfassend lesen kann, halte ich für eine gewagte Annahme. Und wieso soll man dann noch auf  „von mir erstellte Inhalte“ gehen, wenn man den Beitrag von „Hawkeye“ sehen will, und nicht seinen eigenen? Hier kann man sicher nicht von "benutzerfreundlich" sprechen.

 

Das alles hat man offenbar als Kunde auszuhalten, bloß weil wenn man einen Mitarbeiter von Magenta erreichen will und zu „klassischen“ Kommunikationsmitteln greifen will, weil man es für einen Unsinn hält, bei dieser Art von „Gesprächskultur“ mitzumachen (und sich auch nicht die dafür nötigen Mittel beschaffen müssen will, weil man ja mit dem klassischen Handy mehr als zufrieden ist und dieses Zeit verschwendende Chaos – siehe Beschreibung hier oben – ablehnt). Wenn ich könnte, würde ich diese Programmierer, die nichts Einfacheres, klarer Strukturiertes hinbekommen (wollen?), hinausschmeißen, und nur solche anstellen, die klare Auswahlen mit jeweils wenigen Punkten hinbekommen, wo jeder sofort am Ziel ist und nicht vorher dutzende unnotwendige Dinge vorgesetzt bekommt.

 

Vielleicht steigen kurzfristig die Werbeeinnahmen, wenn man die Leute sich auf der eigenen Website "verlaufen" lässt. Aber den Schaden dieser Philosphie für unsere Wirtschaft und Bildung halte ich für unermesslich. Zum Glück machen die Gescheiten hier so wenig wie möglich mit, viele wechseln in so einem Fall ohne Kommentar und ohne mit der Wimper zu zucken den Anbieter.

 

Mir ists nur im Moment zu umständlich, UND VOR ALLEM: DIE TECHNIK FUNKTIONIERT JA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Sehrbesorgter:

UND VOR ALLEM: DIE TECHNIK FUNKTIONIERT JA.

 

eben! - lieber Sehrbesorgter - genau das habe ich im Prinzip mit meinem Beitrag vom 6.10. gemeint: da alles läuft "wie am Schnürchen"

und dies auch nachhaltig, wird es ja ohnedies sehr selten erforderlich sein, Support in Anspruch nehmen zu müssen. Leider oder glücklicherweise ;.) kann ich nicht beurteilen, wie lange man derzeit durchschnittlich bei telefonischer Kontaktaufnahme in der Warteschleife hängt. 

Ich kann nur das von dir beschriebene Szenario beim Einloggen in dieses Forum nicht nachvollziehen: ich habe Kennwort und Passwort abgespeichert und bin mit 2-3 Klicks sofort da wo ich sein will, die email-Benachrichtigung habe ich gar nicht aktiviert, ich schaue aber täglich 

hier mal vorbei und wenn es einen neuen Beitrag gibt wie z.B. heute Deinen, sehe ich ja diesen Punkt bei meinem Profilbild. 

Die Profis hier in dieser Runde schauen sicher öfter am Tag mal nach, ob es neue Beiträge gibt und daher sind meiner Erfahrung nach auch

rasche Antworten gewährleistet.    

Ich möchte mich auch gerne entschuldigen, wenn ich mit meinem Beitrag  - Stichwort "sinnerfassend lesen können" über das Ziel hinausgeschossen habe!!

  • Bravo 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hawkeye

Hab nur einen Tip gegeben, die Begabung liegt im Auge des Betrachters, nämlich beim Ratsuchenden, nicht bei mir!

Aha . . . habs grad gelesen . . . Sie sind jemand, der schneller schießt als die Preußen, nur kommt die Erkenntnis um Lichtjahre zu spät.

Bearbeitet von Mariahoferin
  • Bravo 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 10/9/2019 at 9:38 PM, Sehrbesorgter said:

Ich bins gewohnt, mir kein Passwort aufzuschreiben (so sollte es doch sein)

Es sollte eher ein Passwordsafe benutzt werden ;) Dann brauchst du dir nichts mehr zu merken, außer das Masterpassword :P

 

On 10/12/2019 at 10:59 PM, Sehrbesorgter said:

Das alles hat man offenbar als Kunde auszuhalten, bloß weil wenn man einen Mitarbeiter von Magenta erreichen will und zu „klassischen“ Kommunikationsmitteln greifen will, weil man es für einen Unsinn hält, bei dieser Art von „Gesprächskultur“ mitzumachen (und sich auch nicht die dafür nötigen Mittel beschaffen müssen will, weil man ja mit dem klassischen Handy mehr als zufrieden ist und dieses Zeit verschwendende Chaos – siehe Beschreibung hier oben – ablehnt). Wenn ich könnte, würde ich diese Programmierer, die nichts Einfacheres, klarer Strukturiertes hinbekommen (wollen?), hinausschmeißen, und nur solche anstellen, die klare Auswahlen mit jeweils wenigen Punkten hinbekommen, wo jeder sofort am Ziel ist und nicht vorher dutzende unnotwendige Dinge vorgesetzt bekommt.

Das Problem ist leider der Wandel der Zeit :( ... Wann wurde der Erlagschein abgeschafft? Mittlerweile geht alles nur mehr via Bankeinzug und für den Erlagschein muss man extra zahlen ...
Selbiges wird sich bei den Kommunikatinosmedien abspielen - Firmen passen sich scheinbar schneller an nachkommende Generationen an - leider auch zum Leid vieler anderer ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sehr wichtig wäre es, im Zusammenhang mit Service bzw. Hotline und Warteschleife darauf hinzuweisen, dass man möglichst zeitnah 

die Information bekommt (vom Band), wenn es mal zu Ausfällen von Internet und/oder TV kommt, wie dies letzten Samstag am Nachmittag

in Teilen von 1230 Wien der Fall war.

Auf 0676 200 7777 wurde man diesbezüglich erst informiert, als die technischen Probleme schon

fast wieder behoben waren, auf der alten "UPC-Nr."  01 960600 lief das Band zwar, jedoch auch mit erheblicher Verzögerung, als wahrscheinlich schon zahllose Anrufe einlangten (stattdessen lief ein Band, welches auf eine "mindestens 10-minütige" Wartezeit hinwies)

ein zeitnahes Aktivieren der Bandinformation würde eine win/win Situation schaffen, der Kunde weiß Bescheid,

dass es sich um eine Störung/technisches Gebrechen in dem auf dem Band genannten Gebiet handelt und erspart

sich damit den Anruf bei der Hotline mit einer naturgemäß langen Wartezeit und die Ansprechpartner von Magenta 

können in diesen Fällen ohnedies nur darauf hinweisen, dass fieberhaft an der Behebung des Schadens gearbeitet wird. 

Bearbeitet von hawkeye
Ergänzung
  • Bravo 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da stimm ich dir zu.
Effektives Informationsmanagement ist m.E. ein ausgesprochen wichtiger Faktor - diese übernehmen aktuell eher externe Portale wie "allestoerungen" oder so aber das könnten Provider sicher auch - und wahrscheinlich besser, weil sie doch deutlich näher bei deren Systemen sind.

LG
Christian

  • Cool 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

im Regelfall kommt bei länger anhaltenden Unterbrechungen Internet und/oder TV  (sehr selten! :-)) das Info-Band ja durchaus zum Einsatz,

im oben von mir genanntem Fall von zuletzt aber doch mit erheblicher Verzögerung. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass 

das Problem nicht ein Netzausfall an sich ist, sondern wie schnell man darüber informiert wird, d.h. die Frage möglichst schnell beantwortet wird, ob es sich um eine allgemeine Störung (Technisches Gebrechen/Wartungsarbeiten) handelt oder ob das Problem in den eigenen 4 Wänden liegt. 

  • Cool 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist auch klar rüber gekommen und da ist nichts mehr hinzuzufügen.

  • Cool 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hänge nun schon 15 min in der Schleife. Ist eine absolute Frechheit. Kann mir keiner erzählen, dass das normal ist. Ich war mit T-Mobile immer zufrieden, doch seit dem ganzen Magenta Zeugs ist es nicht mehr erträglich.

 

Wenn sie in den nächsten Minuten niemand meldet, werde ich beide Verträge kündigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb roema:

Hänge nun schon 15 min in der Schleife. Ist eine absolute Frechheit. Kann mir keiner erzählen, dass das normal ist. Ich war mit T-Mobile immer zufrieden, doch seit dem ganzen Magenta Zeugs ist es nicht mehr erträglich.

 

Wenn sie in den nächsten Minuten niemand meldet, werde ich beide Verträge kündigen.

nun ja zu zeiten mit home office und weltweiten einschränkungen in allen lebenslagen kann es schon mal zu längeren wartezeiten kommen. eben hab ich selbst versucht von paypal einen betreuer telefonisch zu erreichen und da wurden mir wartezeiten von 90 bis 120 minuten prognostiziert..  also das ist aber selbst mir zu lange und ich werde es auf einem anderen weg versuchen. viell hilft es in deinem fall auch per whatsapp oder einen der anderen kanäle dein anliegen vorzubringen..

  • Cool 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

wie kann ich eigentlich diesen Account hier wieder löschen?

Es steht ich kann jederzeit die Community wieder verlassen und muss nur dem Adminstrator Bescheid geben?

Wo finde ich den?

 

Das ist doch ein Witz diese Magenta, kommt mir vor wie Parship, einmal drin kommst du nur schwer raus. Wenn das ein Admin liest, dann bitte löscht meinen Account.

Bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ch bin kein Admin, aber ich empfehle Dir diese Nummer . . . ist zwar kein Live -Chat, aber man kümmert sich wirklich um dei-n Anliegen . . . falls du es noch willst . . . hier Whatsapp . . . +43 676 611 1111 viel Glück 

  • Check 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.