Zum Inhalt springen

Magenta Community

  • Ankündigungen

    • Phishing per E-Mail/SMS/MMS   
      05/23/22

      Betrüger versuchen weiter, per Phishing an Zugangsdaten für Bankkonten oder Verträge zu gelangen, diesmal per E-Mail. Und weiter gilt: weder Magenta noch irgendein Bankinstitut senden dir E-Mails, MMS oder SMS mit einem Link darin, mit dem du Sicherheitsupdates bestätigen oder deine sensiblen Zugangsdaten eingeben sollst (siehe Screenshot).  

      Weiterlesen...

Hallo,

ich habe das Problem, dass ich einen neu erworbenen IP WLAN Access Point von Homematic nicht mit meinem Router, dem HUAWEI B535  - 232 verbinden kann.
Das Gerät von Homematic funktioniert einwandfrei, da ich es ohne Probleme mit anderen Routern verbinden kann.
Zur Fehlerbeschreibung kann ich nicht viel sagen, da ich keinen wirklichen Fehler erhalte. Der Aufbau der Verbindung funktioniert schlicht und einfach nicht. 
Laut Website von Homematic https://www.homematic-inside.de/faq/homematic-ip-access-point müssen ein paar bestimmte Ports freigegeben sein. Ein Kollege beim telefonischen Support hat mir jedoch versichert, dass Magenta keine Ports sperrt und dies somit kein Problem darstellen sollte.   
Bei Conrad, wo ich mir das Homematic Produkt gekauft habe, hat man mir gesagt der Router bzw., der Anbieter müsse upnp unterstützen, damit das Hometic Produkt funktioniert.

Hat jemand schon mal ein ähnliches Problem gehabt, beziehungsweise kennt jemand eine Lösung dafür?

 

Vielen Dank im Voraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay es ist bereits die W-Lan Verbindung ein Problem. Dementsprechend wird das Ändern des APN noch keinen Unterschied machen.

Hast du für den B535 eine SSID für 2.4 GHz und 5 GHz W-Lan oder jeweils eine getrennte?

Wenn du die erste Variante zur Übertragung der W-Lan Daten an den Homematic IP WLAN Access Point nutzt (siehe Anleitung, Punkt 4.2.1) und zwei SSIDs hast musst du darauf achten, dass das Smartphone, mit welchem die Konfiguration durchgeführt wird, während der Konfiguration auf der SSID des 2.4 GHz Band eingebucht ist, da der Homematic IP WLAN Access Point nur 2.4 GHz W-Lan unterstützt. Ansonsten kann auch der alternative Übertragungsweg genutzt werden (siehe Anleitung, Punkt 4.2.2).

 

Was auch noch zu versuchen wäre:

  • Den W-Lan Kanal des 2.4 GHz Band auf einen zwischen 1 und 11 festzulegen, denn nicht alle Smart Home Geräte können mit Band 12 und 13 umgehen.
  • Die Kanalbreite des 2.4 GHz Band auf 20MHz festzulegen.

Diese Einstellungen sind am B535 im Webinterface unter "Erweitert"->"WLAN"->"Erweiterte WLAN Einstellungen" zu finden

 

vor 9 Stunden schrieb Christian_E:

Ich hab den B535 auch - hab den sowohl mit TPlink Geräten aber auch mit der Homematic CCU2 problemlos laufen.

Die CCU2 wird aber per Lan Kabel angeschlossen, oder?

  • Cool 1
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

7 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

Hey @Sebastian7733

Funktioniert die W-Lan Verbindung zwischen IP WLAN Access Point und dem B535 nicht oder hapert die Verbindung zum Server?

 

Ersteres kannst du im Webinterface des Routers (192.168.8.1) unter dem Menüpunkt "Geräte" prüfen. Sollte es sicht sofort ersichtlich sein, welches Gerät der Homematic IP WLAN Access Point ist, vergleiche die Liste einmal mit eingeschaltetem und einmal mit ausgeschaltetem Homematic Gerät. Wenn es bereits an der W-Lan Verbindung liegt, dann kann ein möglichst einfacher W-Lan Name (SSID) und ein möglichst einfaches Passwort Abhilfe schaffen (also unter 10 Zeichen und ohne Sonderzeichen).

Damit die Verbindung zum Server über die Ports funktioniert, muss am Router eine öffentliche IP-Adresse vorhanden sein. Mit der folgenden Anleitung kannst du den APN ändern, damit dein Router eine öffentliche IP-Adresse zugeteilt bekommt:

https://www.magenta.at/hilfe-service/services/hardwaresupport/device/internet-flex/router-535s/topic/sicherheit/apn-nat-typ-andern/1

Nach dem Folgen der Anleitung den B535 einmal neu starten.

 

Mit welchem Router (und Anbieter) funktioniert es denn? Dies wäre gut zu wissen, wegen den Unterschieden zwischen den Set-Ups.

 

Übrigens ist dies die offizielle Homematic Seite: https://homematic-ip.com/de/

LG NTM

  • Cool 1
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Handelt es sich beim B535 um einen freien Router oder wurde der ggfs. gebrandet?
Ich hab den B535 auch - hab den sowohl mit TPlink Geräten aber auch mit der Homematic CCU2 problemlos laufen.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend,
 

vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen. 
@NTM:
Es scheitert bereits bei der Verbindung. Das Gerät scheint gar nicht unter den Geräten im Interface des Routers auf.
Habe auch das mit dem einfachen Namen (SSID) und einfachen Passwort versucht, aber es funktioniert auch nicht.
Das Ändern der APN hat auch nicht geholfen.

 

Mit dem Huawei B529s-23a von Magenta (ich glaub noch ein alter T-mobile Vertrag) und dem Huawei HG659 von Drei klappt es ohne Probleme.

 

@Christian_E

Hab den Router direkt von Magenta bekommen, also gehe ich davon aus dass dieser gebrandet ist.

 

Lg,

Sebastian

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja. Dann sollte es kein Problem sein. Meiner ist auch von Magenta gebrandet und kein Problem. 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay es ist bereits die W-Lan Verbindung ein Problem. Dementsprechend wird das Ändern des APN noch keinen Unterschied machen.

Hast du für den B535 eine SSID für 2.4 GHz und 5 GHz W-Lan oder jeweils eine getrennte?

Wenn du die erste Variante zur Übertragung der W-Lan Daten an den Homematic IP WLAN Access Point nutzt (siehe Anleitung, Punkt 4.2.1) und zwei SSIDs hast musst du darauf achten, dass das Smartphone, mit welchem die Konfiguration durchgeführt wird, während der Konfiguration auf der SSID des 2.4 GHz Band eingebucht ist, da der Homematic IP WLAN Access Point nur 2.4 GHz W-Lan unterstützt. Ansonsten kann auch der alternative Übertragungsweg genutzt werden (siehe Anleitung, Punkt 4.2.2).

 

Was auch noch zu versuchen wäre:

  • Den W-Lan Kanal des 2.4 GHz Band auf einen zwischen 1 und 11 festzulegen, denn nicht alle Smart Home Geräte können mit Band 12 und 13 umgehen.
  • Die Kanalbreite des 2.4 GHz Band auf 20MHz festzulegen.

Diese Einstellungen sind am B535 im Webinterface unter "Erweitert"->"WLAN"->"Erweiterte WLAN Einstellungen" zu finden

 

vor 9 Stunden schrieb Christian_E:

Ich hab den B535 auch - hab den sowohl mit TPlink Geräten aber auch mit der Homematic CCU2 problemlos laufen.

Die CCU2 wird aber per Lan Kabel angeschlossen, oder?

  • Cool 1
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

viele lieben Dank für euren Einsatz. Mit dem Festlegen des Kanals und der Kanalbreite hat es dann im "alternativen" Modus funktioniert.
Vorher hat das mit dem alternativen Modus jedoch auch nicht funktioniert.

Liebe Grüße und einen schönen Tag,
Sebastian

  • Cool 1
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb NTM:

Okay es ist bereits die W-Lan Verbindung ein Problem. Dementsprechend wird das Ändern des APN noch keinen Unterschied machen.

Hast du für den B535 eine SSID für 2.4 GHz und 5 GHz W-Lan oder jeweils eine getrennte?

Wenn du die erste Variante zur Übertragung der W-Lan Daten an den Homematic IP WLAN Access Point nutzt (siehe Anleitung, Punkt 4.2.1) und zwei SSIDs hast musst du darauf achten, dass das Smartphone, mit welchem die Konfiguration durchgeführt wird, während der Konfiguration auf der SSID des 2.4 GHz Band eingebucht ist, da der Homematic IP WLAN Access Point nur 2.4 GHz W-Lan unterstützt. Ansonsten kann auch der alternative Übertragungsweg genutzt werden (siehe Anleitung, Punkt 4.2.2).

 

Was auch noch zu versuchen wäre:

  • Den W-Lan Kanal des 2.4 GHz Band auf einen zwischen 1 und 11 festzulegen, denn nicht alle Smart Home Geräte können mit Band 12 und 13 umgehen.
  • Die Kanalbreite des 2.4 GHz Band auf 20MHz festzulegen.

Diese Einstellungen sind am B535 im Webinterface unter "Erweitert"->"WLAN"->"Erweiterte WLAN Einstellungen" zu finden

 

Die CCU2 wird aber per Lan Kabel angeschlossen, oder?

Ja stimmt. die CCU2 hängt per LAN Kabel im Netz.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.