Zum Inhalt springen

Magenta Community

Internet Flex 75 Geschwindigkeit, Signalstärke

Hallo alle,

Also als bob meine maximale Geschwindigkeit bei Vollauslastung von 40 auf 1.8mbps reduzieren wollte, habe ich mir gedacht - hey, für fast die gleiche Preis kann ich bei Magenta viel bessere Geschwindigkeiten kriegen (75mbps) !

Vorgestern ist die SIM Karte und das Flexbox (Internet Flex Box MF289D von ZTE) gekommen, ich habe alles installiert und... bin nur enttäuscht.
Der Tarif Flex 75 ist einer Verwendungsklasse E geordnet (https://www.magenta.at/content/dam/magenta_at/pdfs/neue-pdfs-consumer/flexibles-internet/75/20200604.pdf), also bei 75mbps würde ich im schlimmsten Fall ca. 17mbps erwarten, was schon Nutzbar ist.

 

Das Problem ist, das am Samstag Abend (also Zeit der vermutlichen Spitzenauslastung) kriege ich nur etwa 2-3mbps Download. Der Upload erreicht leicht die 13-15mbps Grenze, also der Signal von meinem Router zu Mast kann nicht so schlimm sein... Aber alles ist möglich. Entsprechende Screenshots habe ich beigelegt.

Meine Frage ist daher einfach - wie (wann??) könnte ich die geträumte 75mbps erreichen? Was soll ich untersuchen um die Geschwindigkeit zu verbessern?
Danke für jede Idee.

2020-11-07 22_36_24-.jpg

2020-11-07 22_38_06-4G CPE.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

14 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

Hallo @eidam655

 

Wenn der Upload laut Vertrag fast erreicht wird, aber der Download sich im Keller befindet, ist meistens die Mobilfunkzelle sehr hoch ausgelastet und aufgrund der Ausgangssperre ab 20 Uhr nicht wirklich verwunderlich. Zwischen 101 dBm bis -110 dBm ist dein Signal schon sehr grenzwertig.

 

Versuche wenn möglich deinen Router wo anders  wie z.B nah an einem Fenster zu platzieren und führe den Speed Test über LAN durch. Bitte checke auch deine Netzabdeckung und teile uns mit ob LTE Advanced an deinem Standort verfügbar ist. 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neuer Test am Sonntag in der Früh, schon besser bei 30mbps...

@Rexalius2000 danke, das ist verständlich natürlich, habe nur nicht erwartet dass es auf 3mbps fällt... Speedtest mache ich über LAN, LTE-Advanced ist bei mir verfügbar.
Ich habe auch versucht den Router an anderen Stellen in der Wohnung zu platzieren, kriege aber nie mehr als die -100dBm Signalstärke... Wenn ich einen anderen Router benutze (TP Link Archer MR200), kriegt der auch nicht mehr als der FlexBox.

2020-11-08 07_33_35-4G CPE.jpg

2020-11-08 07_35_44-Speedtest Magenta_ Jetzt Internetgeschwindigkeit prüfen - Magenta.jpg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK - das Signal ist schon besser aber achte darauf, dass SINR nicht ins Negative fällt.
Da kann nicht mehr viel rüber kommen.
RSRP wäre schön, wenn kleiner 100 und SINR sollte mindesten auf +5, besser auf +10 und höher.
Teste mal, wenn du deinen Router wirklich raus stellst, was da geht.

Aber im Grunde ist das zusätzlich natürlich auch ganz klar ein Auslastungsthema beim Sender.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sind leider die Nachteile eines shared Mediums. Hast du die Möglichkeit auf einen stabilen DSL/Kabel Anschluss zu wechseln? Check mal deinen Standort. 

https://www.magenta.at/verfuegbarkeit/

 

Bearbeitet von Rexalius2000
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Rexalius2000, leider sind mir da nur die LTE Tarife angeboten; soweit ich weiß gibt es kein DSL/Optik im Haus.

 

Das Zellen-ID ist wahrscheinlich die Identifizierung des Funkmastes; kann man irgendwie herausfinden, wo der genau ist?

Und wie ist es dann mit den Verwendungsklassen? Ich hatte das Gefühl, das die Bandbreite (>17mbps) dann für meine Verbindung reserviert ist... Oder liegt die Langsamkeit nur darin dass ich den SNR zu niedrig habe?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unter dem ersten link solltest du auch Infos für die Verfügbarkeit von DSL finden. Grundsätzlich kann man über die cell id den Standort der Mobilfunkstadion ermitteln,allerdings wird das öffentlich nicht kommuniziert. Näher Infos zur Breitbandoptimierung findest du Hier

Bearbeitet von Rexalius2000
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb eidam655:

@Rexalius2000, leider sind mir da nur die LTE Tarife angeboten; soweit ich weiß gibt es kein DSL/Optik im Haus.

 

Das Zellen-ID ist wahrscheinlich die Identifizierung des Funkmastes; kann man irgendwie herausfinden, wo der genau ist?

Und wie ist es dann mit den Verwendungsklassen? Ich hatte das Gefühl, das die Bandbreite (>17mbps) dann für meine Verbindung reserviert ist... Oder liegt die Langsamkeit nur darin dass ich den SNR zu niedrig habe?


SINR spielt zwar mit aber nicht, wenn der Sender überlastet ist.
SINR zeigt an, dass Störungen vorhanden sind und zwar dann, wenn er niedriger wird. Das kann auch die Performance dämpfen.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der SINR fällt auch AFAIK wenn die Zelle fast überlastet ist.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte was heißt AFAIK ? ;)

  • Cool 1
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah...  As Far As I Know....  ;)
Na sag mal - das muss man alles mal wissen. ;)

Echt? SINR fällt auch bei Überlastung? Das wusste ich nicht. Aber warum eigentlich?
Da geht es doch um Störungen, die das Signal überlagern.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry , ich meine natürlich den RSRQ wenn der fällt  deutet das tatsächlich auf eine Auslastung hin. Der Nacht war heute eindeutig zu lange O:)

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ah so, auf dem Kapper Verfügbarkeitscheck sagt es mir folgendes: "up-to 20.480/5.120 kBit/s      VDSL2LR" Aber von Magenta habe ich DSL angebote nicht bekommen, komisch...

Also zur Signalqualität - RSRP spricht über Signalstärke für 4G/LTE, RSSI für 3G und SNR über die "Klarheit", oder? Also bei zu vielen sendenden Geräten wird SNR wahrscheinlich sinken (zu viel "Lärm" von anderen). Gibt's Antennen die mir die RSRP stärken können? Oder wäre das dann komplett in Magentas Regie?

Bearbeitet von eidam655
  • Cool 1
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Pegel (RSRP) lässt sich am besten mit einer Richtfunkantenne verstärken.
Die bekommt man schon um die 70 oder 80 Euro und da geht dann schon etwas mehr.
Das muss man aber dann gut einstellen und man muss sich auch immer bewusst sein - das LTE Signal wird immer dynamisch bleiben.

  • Cool 1
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein RSRP ist nicht berauschend und reduziert die Downloadrate zusätzlich, weil der Router die moderneren Modulationsverfahren nicht nutzen kann. Das Hauptproblem bleibt aber die hohe Auslastung der Funkzelle. 

Wenn noch ein zweiter Mast vorhanden ist, kannst Du versuchen, den mit einer Richtantenne anzupeilen,sofern der geringer ausgelastet ist. Bei Dir wird eine Antenne aber auf jeden Fall eine Verbesserung bringen, wenn auch momentan nicht so durchschlagend, wie Du es Dir wünschst. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.