Zum Inhalt springen

Magenta Community

Ich habe seit Jahren ein Problem mit dem Festnetz. Ich melde die Störung immer wieder, aber es passiert nichts.

Es werden "Alibimaßnahmen" ergriffen, wie z.B. Modemtausch. Das kostet nur Zeit, bringt aber keine Änderung.

Ein Neustart des Modems behebt immer das Problem.

Da meine Alarmanlage an das Telefon angeschlossen ist, stellt das eine sehr unbefriedigende Situation dar.

Die Meldungen aus dem Modem sind in der Beilage ersichtlich.

Magenta.pdf

Bearbeitet von Agotto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

13 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

Alarmanlage über eine VoIP Leitung laufen zulassen ist sowieso keine gute Idee. 

Je nach dem, wie schützenswert das Objekt ist, entweder über TUS oder über IP und GSM kombiniert. 

 

Um das Telefonie Problem etwas einordnen zu können. Um welche Region handelt es sich?

Ich kann mir zwar einen Reim rauf machen, warum es nach einem Neustart funktioniert.

 

Wann tritt dieser Fehler auf? Wie lange ist da in etwa das Modem online?

Gab es Mal andere Probleme oder Beschwerden, was erklären könnte, warum das Modem sich jetzt anders verhält?

Ich kenne die Connect Box nicht, aber gibt es da soetwas wie einen uptime Zähler? Wenn ja, wie lange ist das Modem online, wenn der Fehler Auftritt?

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab jetzt erst gesehen, dass es zu dem Thema einen 5 Fach Post gibt. Hin und wieder ist das Forum ja verbuggt, aber dieses Mal sieht es nach zumindest einen bewussten Doppel Post aus, also Thema erledigt. 

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb IT-Freak:

Hab jetzt erst gesehen, dass es zu dem Thema einen 5 Fach Post gibt. Hin und wieder ist das Forum ja verbuggt, aber dieses Mal sieht es nach zumindest einen bewussten Doppel Post aus, also Thema erledigt. 

 

Das mit dem 5 fach Post verstehe ich nicht, wie das passiert ist. Keine Absicht.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb IT-Freak:

Alarmanlage über eine VoIP Leitung laufen zulassen ist sowieso keine gute Idee. 

Je nach dem, wie schützenswert das Objekt ist, entweder über TUS oder über IP und GSM kombiniert. 

 

Um das Telefonie Problem etwas einordnen zu können. Um welche Region handelt es sich?

Ich kann mir zwar einen Reim rauf machen, warum es nach einem Neustart funktioniert.

 

Wann tritt dieser Fehler auf? Wie lange ist da in etwa das Modem online?

Gab es Mal andere Probleme oder Beschwerden, was erklären könnte, warum das Modem sich jetzt anders verhält?

Ich kenne die Connect Box nicht, aber gibt es da soetwas wie einen uptime Zähler? Wenn ja, wie lange ist das Modem online, wenn der Fehler Auftritt?

 

Meine Visonic Alarmanlage hat nur einen Festnetzanschluss (kein IP, kein GSM).Die Region ist Wien.

ich habe mit den anderen Diensten (TV und Internet) kein Problem. Funktioniert alles problemlos.

Ich kann keine genaue Angabe machen, wie lange das Modem online ist, bis der Fehler auftritt. 

Geschätzt sind es ein paar Wochen bis 2 Monate.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es Gamer im Haushalt?

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein. Kinder sind weg und ich spiele nicht. Ich arbeite nur.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lösungsvorschlag, das Modem wöchentlich neustarten. 

 

By the way, ohne eine Online Überwachung der Alarmanlage bringt es sich nicht viel, diese zu haben. Ein potentieller Einbrecher kann relativ einfach den Strom abschalten und dann geht die Connect Box nicht mehr. Alternativ kann er auch das TV Kabel abscheinend und es würde auch kein Alarm bei der Zentrale ausgelöst werden. 

Deswegen der Vorschlag mit einem zweiwege Konzept, wo beide überwacht werden aber nur beim Ausfall beider ein "Alarm" ausgelöst wird. Sollte nur eine Ausfallen, würde eine Info ausreichen. Dadurch minimiert man teure Fehleinsätze und das System kann nicht unbemerkt von jemanden manipuliert werden. 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Unterstützung.

Ich habe nun als Workaround eine Zeitschaltuhr vor das Modem geschaltet, die jede Nacht um 2h für 15 Minuten die Spannungsversorgung unterbricht und das Modem dann neu bootet.

Vielleicht findet Magenta doch noch eine Lösung.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Agotto:

Danke für die Unterstützung.

Ich habe nun als Workaround eine Zeitschaltuhr vor das Modem geschaltet, die jede Nacht um 2h für 15 Minuten die Spannungsversorgung unterbricht und das Modem dann neu bootet.

Vielleicht findet Magenta doch noch eine Lösung.

verspätet aber doch wollte ich auch noch meinen "senf" dazu beitragen. als schnellen und einfachen lösungsansatz hätte ich da auch eine zeitschaltuhr vorgeschlagen, also eine digitale zumindest, da diese kurze schaltzeiten von nur 1 minute ermöglicht. bei mir zuhause schalte ich damit 2x wöchentlich den poe switch, da die eine oder andere kamera sich sonst disconneten würde und einmal pro woche das lte modem.. als schaltzeit bin ich aber von in der nacht abgekommen und legte kürzlich eine zeit zwischen 6 und 7 uhr morgens fest. so sehe ich sofort beim aufstehen od die cams alle da sind und die nacht bleibt nicht "unbeobachtet", sollte was schief gehen..

 

lg

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb 5igi3lue:

verspätet aber doch wollte ich auch noch meinen "senf" dazu beitragen. als schnellen und einfachen lösungsansatz hätte ich da auch eine zeitschaltuhr vorgeschlagen, also eine digitale zumindest, da diese kurze schaltzeiten von nur 1 minute ermöglicht. bei mir zuhause schalte ich damit 2x wöchentlich den poe switch, da die eine oder andere kamera sich sonst disconneten würde und einmal pro woche das lte modem.. als schaltzeit bin ich aber von in der nacht abgekommen und legte kürzlich eine zeit zwischen 6 und 7 uhr morgens fest. so sehe ich sofort beim aufstehen od die cams alle da sind und die nacht bleibt nicht "unbeobachtet", sollte was schief gehen..

 

lg

Danke für den Tipp

  • Check 1
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

hat sich hier schon etwas getan? Gerne kann man aus den Alibimaßnahmen etwas konkreteres machen.

Handelt es sich bei deinem Festnetzinternet vermutlich um ein Consumerprodukt? Schick mal dine Kundennummer per PN und ich guck mal über die Leitung.

LG

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

hier ein Statusbericht:

ich habe am 25.4.2020 die Störung wieder einmal an Magenta gemeldet ( mit genauer Beschreibung  und Bildern von der Statusmeldung des Modems).

Bereits am darauffolgenden Montag 27.4. um 6h in der Früh hat sich eine Magenta-Mitarbeiterin mittels Mail bei mr gemeldet und um Rückruf ersucht.

Bei meinem Rückruf wurde von einer sehr kompetenten Mitarbeiterin festgestellt, dass die Leitungswerte sehr schlecht sind und es verwunderlich ist, dass das Internet überhaupt noch funktioniert bei mir.

Bereits am nächsten Tag kam ein Servicetechniker zu mir.

Er hat nach Messungen auch die sehr schlechte Leitungsqualität bestätigt. Nach Messungen in der Wohnung bei der Anschlussdose beim PC, beim TV und beim Magenta-Anschlusskasten im Keller hat er die Störung eingegrenzt und den Fehler bei einer Steckverbindung zwischen Anschlusskasten und Wohnung gefunden.

Nach Austausch dieser Steckverbindung waren die Leitungswerte in der Wohnung beim Modem sehr gut ( ich konnte die Messungen immer mitverfolgen und der Servicetechniker hat sie sehr gut kommentiert).

Diesmal wurde keine „Alibimaßnahme“ durchgeführt, sondern ein wirklicher Fehler gefunden und behoben.

Ich habe in der Vergangenheit fast täglich die Geschwindigkeit auf der Magentaseite angesehen und hatte fast immer 100 Mbit Download und 20 Mbit Upload f stgestellt. Das Internet und TV haben ohne Probleme funktioniert, obwohl die Leitungsqualität sehr schlecht war.

Nunmehr funktioniert derzeit alles sehr zufriedenstellend.

Ich will jedoch noch keine endgültige Stellungnahme abgeben, da der Ausfall der Telefonleitung alle 1-2 Monate passierte.

Also jetzt heisst es abwarten und beobachten.

Nun meine Frage: kann es wirklich sein, dass durch die schlechte Leitungsqualität zwar das Internet und TV ohne Probleme funktionieren, die Telefonleitung sich jedoch abmeldet?

Übrigens habe ich die Zeitschaltuhr vor dem Modem nun wieder demontiert damit ich sehe, ob der Fehler wirklich weg ist.

HG 

 

 

 

 

Bearbeitet von Agotto
3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na das klingt schon sehr gut und JA das kann absolut die Lösung sein.
Solche schleichenden Fehler sind oft Ursache für Kopfweh und langwierige Sucherei aber schön, dass du da kompetente Hilfe bekommen hast!!

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Neue Mein Magenta App

    Die neue Mein Magenta App ist online und mit ein bisschen Glück bis 31.Mai 2020 5 Jahre Internet für Zuhause gewinnen. Einfach einloggen und am Gewinnspiel teilnehmen. https://magenta.at/magenta-app

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.