Zum Inhalt springen

Magenta Community

  • Ankündigungen

    • Phishing per E-Mail/SMS/MMS   
      2022-05-23

      Betrüger versuchen weiter, per Phishing an Zugangsdaten für Bankkonten oder Verträge zu gelangen, diesmal per E-Mail. Und weiter gilt: weder Magenta noch irgendein Bankinstitut senden dir E-Mails, MMS oder SMS mit einem Link darin, mit dem du Sicherheitsupdates bestätigen oder deine sensiblen Zugangsdaten eingeben sollst (siehe Screenshot).  

      Weiterlesen...

Probleme mit Fiber Node ohne Lösung oder Kündigungsmöglichkeit

Hallo, 

nach einem bereits 3 monatigem Kampf mit dem Support, frag ich einfach einmal hier ob jemand ähnliches erlebt und vllt sogar eine Lösung gefunden hat. 

Ich bin seit Nov 2021 Kunde bei Magenta mit dem 250mbit glasfaser Tarif (die Node ist bei uns im Keller). Das erste halbe Jahr hat alles gut funktioniert und wir waren sehr zufrieden doch seit Mai ist das Internet kaum noch benutzbar. Download schwankt zwischen 0.01 und 90 mbit (anstatt der früheren 255). Upload ist halbwegs stabil zwischen 20 und 40. Aber das größte Problem: das Modem verliert immer wieder die Verbindung. Manchmal nur für 5-10 Sekunden, was grad in Homeoffice Meetings, wirklich nervig ist, vor allem weil es mehrmals stündlich passiert. Manchmal schafft das Modem aber auch für 10 Minuten keine Verbindung herzustellen. 

 

An alle die jetzt meinen das Problem liegt beim Benutzer (was ja naheliegend ist). Das Modem wurde bereits getauscht, sowie alle Lan kabel und der private Router (wurde auch weggeschalten), ein Spezialist (level 2 Techniker oder wie die heißen), war auch schon hier und hat das Problem bestätigt und vermutet einen Fehler an der Fiber Node (veraltete Firmware). Auf jeden Fall konnte er nur ein Ticket ans Field Team weitergeben, mit der Hoffnung, dass die vllt was updaten (oder auch nicht - ich hab da leider nichts mehr gehört seit 2 Wochen). 

 

Leider konnte mir kein LTE Modem gestellt werden bis, mein Festnetz wieder funktioniert, da ich ja hin und wieder eine Verbindung habe und man einen kompletten Ausfall dafür braucht. Die einzige Möglichkeit wäre, einen 2 Jahresvertag dafür abzuschließen und halt beide Tarife voll zu zahlen, obwohl einer nicht wirklich nutzbar ist. Auch Kündigung vor Vertragsende wurde abgelehnt. 

 

Ich zahle jetzt also weiter monatlich für 250 mbit, die ich seit Mai nicht mehr bekomme und wo es anscheinend auch keinen wirklichen Plan gibt, ob und wann was gemacht wird. 

 

Muss hier wirklich sagen, dass ich mit dem Service sehr unzufrieden bin, vor allem da festgestellt wurde, dass es ein Problem seitens Magenta gibt, es aber einfach kein Entgegenkommen gibt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

5 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

@NiklasTscheppe,

 

das ist wirklich schade, dass du solche Verbindungseinschränkungen hast :-(. Kann unser Technikteam die langsamer Performance und die ständigen Abbrüche nachvollziehen? Hast du auch einmal angefragt, ob du generell von deinem Kabeltarif auf ein mobiles Internet umsteigen kannst? Sprich, auf einen Tarif der etwa gleich viel kostet?

 

LG JD. 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Jonathan Dorian:

@NiklasTscheppe,

 

das ist wirklich schade, dass du solche Verbindungseinschränkungen hast :-(. Kann unser Technikteam die langsamer Performance und die ständigen Abbrüche nachvollziehen? Hast du auch einmal angefragt, ob du generell von deinem Kabeltarif auf ein mobiles Internet umsteigen kannst? Sprich, auf einen Tarif der etwa gleich viel kostet?

 

LG JD. 

 

Ja, die Probleme wurden alle vom Magenta Spezialisten bestätigt und sind auch im log einsehbar. Nur leider meinte er auch, dass es ein Fall fürs Field Team sei und das er nicht weiß, ob die tätig werden, da ich bis jetzt der einzige Kunde in diesem Wohngebäude (Neubau) bin und es keine weiteren Beschwerden gab. Aber ja, das es die Probleme so gibt wurde vom Techniker bestätigt und auch Protokolliert. 

 

Ich werde nochmal anrufen aber soweit ich das verstanden habe, kann ich da nur einen zweiten Tarif mit 24 Monaten Bindung dazukaufen und meinen jetzigen nach Ablauf der Bindung (Dez 2023) kündigen. 

 

Die ganze Situation ist halt sehr frustrierend, da ein Glasfaseranschluss ein wichtiger Grund bei der Wohnungssuche war, da ich als Simulationsengineer guten Ping und eine stabile Verbindung brauche. Auch nicht so cool, dass einem nicht gesagt wird ob oder was die nächsten Schritte sind. Weil würde ich wissen, dass dran gearbeitet wird und informiert werden, wenn sie entweder aufgeben oder es gelöst haben, müsste ich nicht Rätseln ob ich noch abwarten oder einfach zu A1 wechseln sollte. (weil ich hab nicht vor ein weiteres Magenta Produkt zu kaufen, solange mir das jetzige solche Probleme ohne Support bereitet)

Bearbeitet von NiklasTscheppe
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So wie sich das liest wird der Vertag derzeit nicht erfüllt, da beim gigakraft 250 95% der Zeit zumindest 125 Mbit/s im Download und zumindest 25 Mbit/s im Upload verfügbar sein müssen und minimal zumindest 35 Mibit/s im Download und zumindest 7 Mbit/s im Upload.

 

Versuche es mal mit einer zertifizierten Messung und poche mit dem Ergebnis via Kontaktformular auf Vertragserfüllung. 

Wenn dies nichts hilft, wäre der nächste Schritt sich an die RTR zu wenden.

 

Bei Magenta sind die Anschlüsse im eigenen Netz keine Glasfaser-Anschlüsse, sondern Glasfaser-Kabel-Anschlüsse, da für das letzte Stück zum Modem auch in einem Neubau von Glasfaser auf ein Koaxialkabel umgewandelt wird. 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb NTM:

So wie sich das liest wird der Vertag derzeit nicht erfüllt, da beim gigakraft 250 95% der Zeit zumindest 125 Mbit/s im Download und zumindest 25 Mbit/s im Upload verfügbar sein müssen und minimal zumindest 35 Mibit/s im Download und zumindest 7 Mbit/s im Upload.

 

Versuche es mal mit einer zertifizierten Messung und poche mit dem Ergebnis via Kontaktformular auf Vertragserfüllung. 

Wenn dies nichts hilft, wäre der nächste Schritt sich an die RTR zu wenden.

 

Bei Magenta sind die Anschlüsse im eigenen Netz keine Glasfaser-Anschlüsse, sondern Glasfaser-Kabel-Anschlüsse, da für das letzte Stück zum Modem auch in einem Neubau von Glasfaser auf ein Koaxialkabel umgewandelt wird. 

Ja habe soeben nocheinmal mit dem Service Team telefoniert und mittlerweile konnten sie mir mehr sagen. Es werden nocheinmal über 2 Wochen Stichproben entnommen und danach bekomme ich einen Anruf, wie weiter geht. Das warte ich jetzt noch ab

 

Ja ich weiß. Es ist Glasfaser zur Node im Keller und dann 3 Erdkupfer Leitungen zur Dose. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@NiklasTscheppe

 

alles klar. Danke für deine Rückmeldung. Wäre super, wenn du uns hier am Laufenden hältst.

 

LG JD.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.