Zum Inhalt springen

Magenta Community

  • Ankündigungen

    • Phishing per E-Mail/SMS/MMS   
      05/23/22

      Betrüger versuchen weiter, per Phishing an Zugangsdaten für Bankkonten oder Verträge zu gelangen, diesmal per E-Mail. Und weiter gilt: weder Magenta noch irgendein Bankinstitut senden dir E-Mails, MMS oder SMS mit einem Link darin, mit dem du Sicherheitsupdates bestätigen oder deine sensiblen Zugangsdaten eingeben sollst (siehe Screenshot).  

      Weiterlesen...

Zusätzlicher Anschluss oder Kabel? Was kann ich tun?

Liebe Forumsmitglieder!

 

Ich habe einen ADSL-Anschluß von Magenta (250 mbit down, 50 mbit up). Der dazugehörige Router, seitens Magenta "Internet Fiber Box" genannt ist ein Compal CH7465MT-AT. Dieser ist im Wohnzimmer angeschlossen. Siehe dazu den beigefügten Grundriss.

Beim roten "Knödel" ist die UPC/Magenta/Telekabel Dose und dort ist auch das Modem/der Router aufgestellt. Mein Arbeitszimmer hat den PC-Anschluß bei der blauen Markierung. Den Internet-Anschluß des Recherns habe ich bisher über die Fritz!Powerline Adapter hergestellt. Das funktioiniert mehr schlecht als recht, die Datenrate ist nur ein Fünftel des Hauptanschlusses und der Ping läßt auch sehr zu wünschen übrig. WLAN kommt für mich auch nicht in Frage, ich benötge einen sicheren, stabilen und schnellen Netzwerkanschluß im Arbeitszimmer! Wenn es mir zu bunt ist, verbinde ich den PC direkt mit einem 20m-LAN-Kabel mit dem Router im Wohnzimmer, und dann läuft es so wich ich will, 250 mbit down und Ping unter 10 ms. SO will ich es haben, aber halt gscheit verlegt.


Jetzt habe ich mehrere Möglichkeiten, das zu bewerktstelligen. Zuallererst mal allgemein: Im Vorzimmer, bei der grünen Markierung, ist die "Wohnunsaschlußsammelbox", in der alle Leitungen zusammen kommen.

Dort sind nicht nur die Leerverrohrungen hingeführt, sondern dort drinnen ist auch der Splitter des Kabelanschlusses, siehe Foto. Von dort geht es mit 2 Kabeln zu den 2 vorhandenen Kabel-TV-Anschlüssen (beide im Bereich des roten Knoten auf dem Wohnungsgrundriss, auf jeder Seite der Wand je ein verwendeter Anschluss). Könnte man aus dem auch einen "3er-Splitter" machen und eine weitere Dose im Arbeitszimmer einbauen? Ich nehme an, dann benötige ich noch einen Router an dieser Stelle, geht das überhaupt?
Andere Möglichkeit: Da ich ja genug Lehrrohre gefunden habe, könnte ich einfach ein ausreiched langes CAT6 Kabel vom roten Punkt zum grünen und von dort weiter zum blauen durch die Rohre ziehen. Dann entweder eine Anschlußdose im Zimmer oder einen kleinen Switch für Netzwerkanschlüsse montieren oder so. Die zweite Lösung ist wohl einfacher zu bewerkstelligen denke ich, nur hab ich damit keine Erfahrung.

Was würdet ihr empfehlen? War schon mal jemand in einer solchen oder einer ähnlichen Situation? Gibt es noch weitere Möglichkeiten? Wie bekomme ich den bestmöglichen Internetanschluß per Kabel zu meinem "blauen Knödel"?

 

Danke im Voraus!

Nuke

InkedGrundriss_1.jpg

20220323_151641.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1 Antwort auf diese Frage

Recommended Posts

Hallo @nuke74, willkommen in der Magenta Community. Hier helfen User anderen Usern. Leider scheint noch niemand vor dem selben Problem wie du gestanden zu haben. So viel ich weiß, ist die Fiber Box nur mit Vertrag erhältlich und pro Wohnadresse kann nur ein Kabelvertrag angemeldet werden. Konkretere Informationen kann dir aber sicher der Kundenservice geben, du erreichst ihn unter 0676/2000. LG, Georgie

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.