Jump to content

Magenta Community

  • 0

Das mobile Netz wird immer schlechter


Dominic981
 Share

Question

Liebe Magenta Community,

 

Ich möchte hier mal meine Erfahrungen, die ich mit Magenta in den letzten 3 Jahren gemacht habe, teilen.

Ich habe einen mobilen Router (Huawei B525 von Magenta bereitgestellt) und damit den Flex 75 Tarif.

Würde es sich nur um die ersten zwei Nutzungsmonate handeln, wäre das folgende Fazit ein anderes.

 

Das Internet am Abend zu verwenden ist kaum möglich, ich kann weder auf YouTube ein Video schauen noch mit Freunden ein Spiel spielen, da die Download-Rate und auch der Ping so sehr in den Keller gehen, dass es keinen Sinn hat. Das ist eigentlich schon die gesamte Nutzungszeit bis auf die Probezeit + 2 Monate so. Also sehr lange. Ich habe immer gehofft, dass sich das mal ändern würde, aber das ist nie passiert. Des Weiteren ist die Verbindung seit dem letzten Software-Update(11.0.1.2 - H200SP3C55) des Routers (vor ca. 1–2 Monaten) auch unter Tags leider nicht mehr das, was sie mal war. Die einzige Möglichkeit die volle Geschwindigkeit zu erreichen ist je nach Wochentag erst ab Mitternacht bis 3 Uhr morgens. Das ist absolut inakzeptabel für mich und deswegen werde ich auch bald alle meine Verträge kündigen und zu einem anderen Anbieter wechseln. Sonntags ab 15 Uhr ein Ping von über 1500ms ist eine Zumutung. Was noch hinzukommt ist, dass ebenfalls nach dem Update der Router schon einige Male ohne Vorankündigung den Dienst quittiert hat und händisch neu gestartet werden musste. (ist auch während dem Schreiben dieser "Frage" einmal vorgekommen)

 

Ich möchte hier jetzt keinen Hate-Thread öffnen, Magenta ist gut, aber auch nur wenn das Netz es erlaubt. Das wird bedauerlicherweise, je älter mein Vertrag wird, immer seltener. Mir ist klar, dass es sich bei meinem Tarif um ein geteiltes Medium handelt, dennoch sollte die Leistung, bei stetigem Ausbau, gleich bleiben und nicht schlechter werden.

Link to comment
Share on other sites

14 answers to this question

Recommended Posts

  • 1

Hey @Dominic981

Du könntest versuchen per manueller Optimierung der Mobilfunkbänder etwas mehr Geschwindigkeit und einen niedrigeren Ping zu erreichen, da nicht alle Mobilfunkbänder gleichmäßig ausgelastet sind.

Diese manuellen Optimierungen können z.B. mit der App LTE Manager (für Android und iOS) durchgeführt werden. Beim ersten Start der App musst du ein Profil anlegen, um dich beim Router anzumelden. Der Konfigurationsname (Configuration Name) kann z.B. die Bezeichnung des Routers sein. Die IP-Adresse (IP) des Routers wäre standardmäßig "192.168.8.1" (darunter sind auch die Einstellungen des Routers erreichbar) und der standardmäßige Benutzername (Username) wäre "admin". Das Passwort ist jenes, mit welchem du dich unter 192.168.8.1 beim Router anmeldest. Nachdem du dich mit dem Profil angemeldet hast, gibt es unten die Option "Bands Configuration". Über dieses Menü kannst du einstellen, welche Bänder der Router nutzen dürfte. Ich würde zuerst die von Magenta eingesetzten Bänder einzeln durchgehen, um zu prüfen, welche bei dir verfügbar sind. Magenta setzt derzeit die Bänder 20, 8, 3, 1 & 7 ein (nach Frequenz aufsteigend sortiert). Warte jedes Mal, nach der Auswahl eines anderen Bandes, am besten ~15 Sekunden, bis sich die App aktualisiert hat und achte auf die Angabe unter "Cell ID (eNodeB)". Ändert sich diese kommen die Frequenzen von unterschiedlichen Sendemasten. Berichte am besten mal, welche Mobilfunkbänder bei dir verfügbar sind, und ob diese alle am selben Masten kommen.

LG NTM

Link to comment
Share on other sites

  • 1

Ah du hast einen B535-232.

Ja dieser ist auch auf zwei Bänder gleichzeitig limitiert, aber unterstützt dafür etwas mehr Kombinationen wie der B525s-23a (z.B. Band 3 + 1).

 

Nicht alle Bänder werden gleichmäßig verwendet und sie stellen unterschiedliche geteilte Bandbreiten zur Verfügung.

Als Richtwert sind bei 4G ohne zusätzliche Technologien, welche dein B535-232 sowieso nicht unterstützt und deren Nutzung, durch den Routen, vom Empfang abhängig sein kann, pro 20 MHz 150Mbit/s im Download an geteilter Bandbreite möglich. Bei Magenta ist das Band 20 10MHz breit, Band 8 5MHz breit, das Band 3 20MHz breit, das Band 1 15MHz breit und das Band 7 20MHz breit.

Wenn der Router auswählen würde Band 8 + 1, wäre die geteilte Bandbreite, auf welche der Router Zugriff hätte, bei 150Mbit/s. Wenn nun Band 3 + 7 ausgewählt wird, wäre die Bandbreite auf welche der Router Zugriff hätte bei 300Mbit/s und bei Band 1 + 7 oder 3 + 1 bei 262,5 Mbit/s.

Wobei außerdem unterschiedlich viele Geräte in den verschiedenen Bändern eingebucht sind. Dabei ist die mögliche Bandbreite oft eher egal, sondern Empfangsparameter wie der RSRP zählen für die Geräte oft mehr. Und typisch gilt niedrige Frequenz, besserer Empfang laut Empfangswerte.

Edited by NTM
Link to comment
Share on other sites

  • 1

So, hier meine Rückmeldung nach dem Umstellen der Einstellungen.

Die Verbindungsqualität hat sich, nach dem anpassen der verwendeten Bänder, über den Tag hinweg, deutlich verbessert, dennoch ist es Abends deutlich angenehmer ein Buch zu lesen, da das Internet zu den Zeiten leider für mich absolut unbrauchbar ist.

 

Ich möchte mich hier noch bei denjenigen bedanken, die versucht haben mir zu helfen.
Vielen Dank!

LG
Dominic

Link to comment
Share on other sites

  • 0

Hallo @Dominic981 und willkommen in der Magenta Community,

 

Das ist natürlich bedauerlich,aber wie du schon schreibst,ist Internet über Mobilfunk ein geteiltes Medium was speziell zur Primetime meistens leider sehr spürbar ist.

 

Magenta bietet aber auch Internet über Kabel oder DSL an wobei sie im letzteren Fall sich in die Telefonleitung der A1 einmieten, und sozusagen eine fix voreingestellte Bandbreite den Endkunden zur Verfügung stellen. Ist in deinem Haus oder Wohnung eine Telefondose der A1 oder sogar ein Kabelanschluss vorhanden ? Wenn ja,wäre es die Überlegung Wert einen Technologie Wechsel durchzuführen.

 

LG

Rexalius 

Link to comment
Share on other sites

  • 0

War ein Techniker von der A1 oder von Magenta bei dir? 

 

Hier kannst du überprüfen, ob ein DSL Anschluss bei dir verfügbar ist und wie schnell dieser ist. Aussagekräftig ist die letzte Spalte.  "Diese Technologien und Maximalbandbreiten sind über das Wahlamt "xxxx" verfügbar" Poste bitte diese Abfrage wenn du Hilfe dazu benötigst.

 

Hier kannst du überprüfen, ob ein Magenta Kabelanschluss bzw. auch 5G bei dir verfügbar ist. Sollten dir nur Flex oder 5G Produkte angezeigt werden, ist leider keine Kabelversorgung direkt über Magenta möglich. 

 

LG

Rexalius

Link to comment
Share on other sites

  • 0

Danke für das Posten. Du zählst zu den Glücklichen, bei dem sogar VPLUS mit fast 151 Mbit/s im Download und 33 Mbit/s im Upload über dem Kabel der A1 verfügbar sein sollte ohne einer Einschränkung der geteilten Bandbreite. Jetzt wäre allerdings gut zu wissen, ob eine Telefondose wie unten abgebildet bei dir bereits vorhanden ist.

Wenn nicht, müsstest du das mit dem Techniker der A1 bzw. deinen Vermieter abklären, ob in deiner Wohnung diese verlegt werden kann. In Standartbauweise ist das auch normalerweise kostenlos. Wie erwähnt bietet Magenta DSL Fix Produkte an, die Preise und Leistungsbestimmungen findest du hier Der Umstieg von einem mobilen Internetzugang auf dieses Produkt ist auch kostenlos. Bestellen kannst du diese Produkte direkt über die Magenta Bestellhotline unter 0800 676 300 Mo. bis So. 08:00 - 22:00 Uhr. Sollte der Anschluss aus irgendwelchen Grund nicht herstellbar sein, wird die Bestellung auch kostenlos storniert. Ich denke, ein Versuch ist es wert, um zu einer besseren und vor allem eine ungeteilte Bandbreite zu kommen. Vielleicht gibst du uns dann Bescheid ob es geklappt hat.

4388i56222500DA9BEA92.jpg

Edited by Rexalius2000
Link to comment
Share on other sites

  • 0

Nein diese ist nicht vorhanden und leider wurde genau das schon vor ca. 1 Jahr probiert. Erfolglos.
Damals meinte der A1 Techniker, das Kabel wäre zwar an der Straße entlang gezogen worden, aber nicht bis zu den Wohnhäusern und somit auch nicht in die Wohnungen.

Aber trotzdem vielen Dank für Deinen Versuch mir zu helfen :)

LG
Dominic

Link to comment
Share on other sites

  • 0

Okay, schade das die Leitung nicht im Haus endet. Ich nehme mal an, du misst die Geschwindigkeit auch über LAN und nicht über WLAN? Es könnte auch sein, dass jemand aus der Nachbarschaft zur Primetime über denselben WLAN-Kanal wie du unabsichtlich im Internet unterwegs ist. Abhilfe könnte dann im Webinterface deines Routers sollte die Geschwindigkeitsmessung über WLAN durchgeführt werden den WLAN-Kanal zu wechseln.

Link to comment
Share on other sites

  • 0

Hallo @NTM 

ich habe deinen Ratschlag befolgt und habe die verschiedenen Bänder ausgetestet, es kommen alle bis auf das 20er vom gleichen Sendemasten. Während der Stoßzeit gegen Abend war die Verbindung im automatischen Modus am besten.

Gibt es hier die Möglichkeit Bänder anders zu kombinieren um ein besseres Surferlebnis zu erreichen?

Vielen Dank für deine Mühe!

 

LG

Dominic

 

Link to comment
Share on other sites

  • 0

Der B525s-23a kann maximal zwei Bänder gleichzeitig verwenden.

Also Band 8, 3, 1 & 7 kommen vom selben Masten?

Dann würde ich die Kombination Band 3+7 oder Band 1+7 zunächst versuchen.

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 0

Danke @NTM
Mit der Kombination der Bänder 1 & 7 habe ich plötzlich die doppelte Geschwindigkeit, werde das die nächsten Tage noch ausführlich testen die Primetime ist ja jetzt schon wieder fast vorbei. Werde dann auch Bericht erstatten.
Die Kombination hat aufjedenfall einen ordentlichen Unterschied beim Download-Speed gemacht (13Mbps mehr von 27 auf 40).
Warum hat das so einen großen Einfluss darauf?

EDIT:
Ich habe den B525-232, ist dieser auch auf 2 limitiert?

LG
Dominic

Edited by Dominic981
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share