Zum Inhalt springen

Magenta Community

Zu geringe Downloadrate trotz 150Mbit-Vertrag

Hallo liebe Community,

 

folgendes Problem:

 

Vorheriger Vertrag (noch zu T-Mobile Zeiten mit 30 Mbits download), vor ein paar Tagen den Vertrag auf den Intertflex-150 gewechselt. 

 

Probleme vor Wechsel-extrem miserable Downloadrate (unter 10 Mbits am Abend). Nun mit dem neuen Vertrag keine Verbesserung der Downloadrate. 

 

Manchmal etwas über 20 Mbit aber zu meiner Verwunderung ist die Uploadrate nun immer höher als die Downloadrate. 

 

Wir haben den Router Huawei B315s-22. Habe die Sim mal in mein iPhone 11 Pro max getan und auch keine bessere Downloadrate gehabt. Also am Router liegt es eigentlich nicht.

 

Die Ironie- mit meinem Handyvertrag (150 Mbits max) habe ich beim Routerstandort im Haus 70-100 Mbits Downloadrate. Mit einem Drei Handyvertrag!

 

Der Router ist eigentlich nicht mehr aktuell, wie bekomme ich einen der neueren Generation von Magenta?

 

Bzw was kann ich tun? Das ist unter jeder Sau 150 Mbits zu zahlen und 5 Mbits zu bekommen!!:X

 

Wir werden auf jeden Fall kündigen und zu Drei wechseln, falls sich da keine Lösung findet.

 

Hat wer eine Idee was man machen kann??

 

Bild ist von 26.12.20-22:21

5fe7ab3794636_Bildschirmfoto2020-12-26um22_17_22.thumb.png.0935d815a94b13d1f4566d2eedfa0cd2.png

Bearbeitet von GB_2020
Bild hat gefehlt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

8 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

vor 29 Minuten schrieb GB_2020:

Probleme vor Wechsel-extrem miserable Downloadrate (unter 10 Mbits am Abend).

Manchmal etwas über 20 Mbit aber zu meiner Verwunderung ist die Uploadrate nun immer höher als die Downloadrate. 

 

Hört sich nach  einer ziemlicher großen Auslastung der Mobilfunkstadion an, wenn das nur am Abend passiert und die Upload rate höher ist als die Download rate. Ich denke das ein Wechsel auf einen besseren Router in deinem Fall nicht wirklich viel bringt da du mit der SIM im iPhone keine besseren Werte bekommst dieses aber  eine Bündelung von Frequenzbändern unterstützt im Gegensatz zu deinem Router.

 

Alternativen wie DSL(Festnetzinternet) oder Kabelzugang schon gecheckt?

 

DSL Check

Kabel Check

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Rexalius2000:

 

Hört sich nach  einer ziemlicher großen Auslastung der Mobilfunkstadion an, wenn das nur am Abend passiert und die Upload rate höher ist als die Download rate. Ich denke das ein Wechsel auf einen besseren Router in deinem Fall nicht wirklich viel bringt da du mit der SIM im iPhone keine besseren Werte bekommst dieses aber  eine Bündelung von Frequenzbändern unterstützt im Gegensatz zu deinem Router.

 

Alternativen wie DSL(Festnetzinternet) oder Kabelzugang schon gecheckt?

 

DSL Check

Kabel Check

 

 

Danke für deine schnelle Antwort! Leider ist ein Kabelzugang nicht möglich, da beim Hausbau auf eine Anbindung auf das Kabelnetz verzeichnet wurde. Diese nachzuholen würde eine große Menge an Geld verschlingen. Daher das Mobil-Internet. 

 

Das habe ich mir auch schon gedacht, dass die Auslastung sehr hoch ist. Jedoch verstehe ich nicht wieso ich dann mit meinem Drei-Vertrag dennoch eine höhere Downloadrate habe? Es handelt sich ja sicher um den selben Mobilfunkmasten, die den Bereich abdeckt. Sehe ich das so richtig? 

 

Das mit dem Frequenzbandwechsel war mir bis jetzt noch nicht bekannt. Würde es etwas bringen, wenn wir auf einen Router upgraden, der diese Funktion hat. Vl sind ja andere FB nicht so hoch ausgelastet wie jenes auf dem der Mobilfunkrouter nun liegt. Auf meinem iPhone klappt es ja mit meinem Drei-Vertrag auch! 

 

Hättest du vielleicht noch einen Vorschlag was wir am besten machen können? Wäre ein Anbieterwechsel sinnvoll? Oder lässt sich das auch irgendwie anders beheben (was jetzt nicht Grabungsarbeiten für einen Kabelanschluss benötigt)? -wir reden hier von 7-10000€ für Grabungsarbeiten usw! 

 

Leider geht sich die 5G Abdeckung um einige 100 Meter auch nicht aus! Aber von dem rede ich ja noch nicht mal, bis das flächendeckend zur Verfügung steht vergehen sicher noch Jahre!

 

Wir leben direkt in der Stadt und ich finde es schon frech, dass hier die Netzauslastung schon am Maximum ist.... Ich mein wir leben nimmer in 2015...

 

Und dass das so ausgelastet ist, dass man am Abend 5 Mbits hat? Das ist nicht mal 1 MB/s. Das reicht bei weitem nicht für jegliche aktuellen Anwendungen...... 

 

Würde es helfen sich externe Antennen für den Router zu besorgen?

Bearbeitet von GB_2020
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ist auch keine Telefonleitung der A1 Telekom Austria verfügbar? Magenta könnte sich dann in dieser als Reseller einmieten, ein Wechsel vom derzeitigen Mobilen Zugang auf DSL sollte normalerweise kein Problem sein. Auch die bestehende Vertragsbindung wird übernommen.

 

Auch, wenn es sich um vermutlich demselben Mobilfunkmasten handelt gibt es Unterschiede wie Z. B. die Frequenzbänder was die Antennen abstrahlen bzw. welche du empfängst. Magenta sendet auf LTE Frequenz Band 20 (800 MHz), Band 3 (1800 MHz), Band 1 (2100 MHz) und Band7 (2600 MHz). Hutchison Drei Austria auf Band 8 (900 MHz), Band 3 (1800 MHz), Band 1 (2100 MHz) und Band7 (2600 MHz).

Zudem wird im Drei Netz zwischen Mobil(Smartphone) und Stationär(Router) unterschieden, wo letzteres im Netzwerkmanagement immer benachteiligt wird. Im Magenta Netz gibt es eine Breitbandoptimierung die je nach Tarif sich Unterscheiden. Um so besser diese ist um so mehr Geschwindigkeit erhältst du als Kunde bei einer Auslastung der Mobilfunkstadion. Auch wie die Antennen ausgerichtet sind bzw. ob die Mobilfunkstadion von Magenta oder Drei am selben Standort über Kupfer oder Richtfunk angebunden ist macht Unterschiede. 

 

Interessant wäre zu wissen, ob du in einem LTE Advanced Gebiet wohnst, was du hier Magenta Netz Abdeckung überprüfen kannst. Eventuell auch mal den Router aufs Fensterbrett bei geöffneten Fenster stellen dann könnte man sich überlegen ob sich eine Antenne lohnt. Du kannst auch mal testweise die Internet Flex Box MF289D bestellen und bei nicht gefallen innerhalb von 14 Tagen laut Fernabsatz von der Vertragsverlängerung zurücktreten. Momentan ist das der beste Router von Magenta.

 

Am besten wäre natürlich eine Anbindung über DSL oder Kabel den dort surfst du immer mit derselben vorangestellten Bandbreite unabhängig von anderen Usern die das Netz in Anspruch nehmen. Aufgrund dem Lockdown werden derzeit die Mobilfunknetze ziemlich belastet was man natürlich dann als Kunde merkt. 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb GB_2020:

Das habe ich mir auch schon gedacht, dass die Auslastung sehr hoch ist. Jedoch verstehe ich nicht wieso ich dann mit meinem Drei-Vertrag dennoch eine höhere Downloadrate habe? Es handelt sich ja sicher um den selben Mobilfunkmasten, die den Bereich abdeckt. Sehe ich das so richtig? 

 

Drei und Magenta (und auch A1) können zwar denselben Standort verwenden (müssen sie aber nicht), aber jeder der drei österreichischen Mobilfunk-Netzbetreiber A1, drei und Magenta haben ihr eigenes Equipment an den Standorten und können beliebig viele Frequenzen, für die sie Lizenzen haben, an den Standorten aussenden (in der Stadt oft mehr als am Land, aber auch nicht immer).

 

drei und Magenta haben zwar ein National Roaming Abkommen, wobei drei Kunden auch das Magenta 2G Netz verwenden können, wenn es keinen drei (2G) Empfang gibt und Magenta Kunden können das drei 3G Netz verwenden, wenn es keinen Magenta (3G) Empfang gibt, aber für 4G gibt es ein solches Abkommen nicht.

 

Dein neuer Tarif hat zwar eine höhere maximal mögliche Geschwindigkeit, aber dein alter Tarif war im Netzwerkmanagement vielleicht besser gestellt als dein neuer Tarif, weshalb dein neuer Tarif vielleicht mit derselben Hardware sogar niedrigere Datenraten erzielen wird.

vor 2 Stunden schrieb GB_2020:

Das mit dem Frequenzbandwechsel war mir bis jetzt noch nicht bekannt. Würde es etwas bringen, wenn wir auf einen Router upgraden, der diese Funktion hat. Vl sind ja andere FB nicht so hoch ausgelastet wie jenes auf dem der Mobilfunkrouter nun liegt. Auf meinem iPhone klappt es ja mit meinem Drei-Vertrag auch! 

 

Dein B315 kann dies, wie viele Huawei Router (und ein paar von anderen Herstellern) kann dies sogar, aber nur mit zusätzlicher Software wie:

ltewatch_h (Windows)

Huawei Band Tool (Windows, macOS & Linux)

huactrl (Android)

 

Nachdem es aber mit der Magenta Sim im iPhone 11 Pro keine wirkliche Verbesserung gibt, ist es fraglich, ob dies etwas bringen wird, da das iPhone 11 Pro deutlich bessere Mobilfunk-Hardware verbaut hat als der B315 und so ziemlich das Maximum aus dem 4G Netz holen kann, was je nach Auslastung und Tarif möglich ist. Aber Router haben größere Antennen und können in manchen Situationen deswegen doch noch etwas besser sein als Handys.

vor 2 Stunden schrieb GB_2020:

Würde es helfen sich externe Antennen für den Router zu besorgen?

Eine Außen-Antenne ist kein Wundermittel zu hohen Datenraten. Wenn der Empfang drinnen schlecht ist, aber draußen gut, dann wird sie was bringen. Ob die schlechten Datenraten auch am Empfang liegen kann so nicht beurteilt werden. Dazu wären die RSRP, RSRQ, RSSI und SNIR Werte wichtig, welche auch mit den drei oben genannten Programmen ausgelesen werden können. Üblicherweise würde ein durchgehend hoher Upload (am Tarif-Limit) eher auf eine hohe Auslastung hindeuten, da der Upload eher weniger verwendet wird.

 

vor 2 Stunden schrieb GB_2020:

Und dass das so ausgelastet ist, dass man am Abend 5 Mbits hat? Das ist nicht mal 1 MB/s. Das reicht bei weitem nicht für jegliche aktuellen Anwendungen...... 

 

Ja, auch solche Fälle gibt es hier im Forum immer wieder. Teilweise wegen schlechter Hardware oder schlechter Positionierung bzw. schlechte Empfangswerte, welche mit einer Antenne verbessert werden können. Teilweise halten sich die Verbesserung mit diesen Maßnahmen aber nur in Grenzen. Besonders in Gegenden in denen, wegen nicht vorhandenen Coax-Kabel oder Glasfaserleitungen und schlecht ausgebautem DSL viele auf Mobilfunk zurückgreifen müssen kann es wegen der Auslastung ziemlich schlimm sein und für den einzelnen nur wenig übrig bleiben. Aber oft wird auch Mobilfunk gewählt, weil es teilweise billiger ist als andere Lösungen (bei Magenta würde Coax-Kabel, Glasfaser, DSL & Mobilfunk gleich viel kosten) oder weil ein (teurer) Techniker-Besuch unerwünscht ist oder weil die die Installation einer Mobilfunk-Lösung ja so viel einfacher ist.

 

 

 

 

Mit dem Tarifwechsel hast du nun eine neue 24 Monate Bindung. Innerhalb von 14 Tagen nach dem Tarifwechsel könntest du schriftlich zurücktreten, wenn der Wechseln online der telefonisch erfolgt ist, sonst hast du diese Option nicht. Teste es also mal etwas mehr mit der Magenta Sim in deinem iPhone und wenn du an keiner Stelle im und auch ums Haus keine Besserung gibt innerhalb der Frist zurücktreten.

 

Wenn du eine Stelle findest, an der es sehr viel besser funktioniert, versuche einen neuen Router zu bekommen.

 

Wenn nicht, kannst du entweder nach dem Rücktritt nochmal telefonisch einen Tarifwechsel mit Router machen (damit du erneut die Möglichkeit hast zurückzutreten), weil sich dieser doch noch in manchen Situationen anders verhalten kann, oder du suchst dir eine andere Lösung.

Bearbeitet von NTM
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb NTM:

Mit dem Tarifwechsel hast du nun eine neue 24 Monate Bindung. Innerhalb von 14 Tagen nach dem Tarifwechsel könntest du schriftlich zurücktreten, wenn der Wechseln online der telefonisch erfolgt ist, sonst hast du diese Option nicht. Teste es also mal etwas mehr mit der Magenta Sim in deinem iPhone und wenn du an keiner Stelle im und auch ums Haus keine Besserung gibt innerhalb der Frist zurücktreten.

 

Wenn du eine Stelle findest, an der es sehr viel besser funktioniert, versuche einen neuen Router zu bekommen.

 

Wenn nicht, kannst du entweder nach dem Rücktritt nochmal telefonisch einen Tarifwechsel mit Router machen (damit du erneut die Möglichkeit hast zurückzutreten), weil sich dieser doch noch in manchen Situationen anders verhalten kann, oder du suchst dir eine andere Lösung.

 

Wir haben eigentlich seit 2018 keine Bindung mehr. Bist du dir sicher, dass nur wegen einem Vertragswechsel neue Bindung für 24 Monate mitkommt?

Siehe Bild

 

Ich bekomme im ganzen Haus keine guten Werte,  also ist ein Wechsel zu einem anderen Anbieter unumgänglich oder?

 

Bildschirmfoto 2020-12-27 um 10.52.31.png

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Normalerweise verlängert sich die Bindung bei einem TW oder dem Bezug einer Hardware um weitere 24 Monate. Entweder wurde dieses im System noch nicht korrekt übernommen oder du hast wirklich keine.  Ein anderer Anbieter könnte Abhilfe schaffen nur die Frage ist wie lange? Internet über Mobilfunk ist und bleibt leider ein geteiltes Medium. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

scheint ja echt ein übles problem zu geben bei diesem tarif

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Steck mal die Sim-Karte vom Router ins Handy und schau mal ob es dann noch immer so langsam ist.Lg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.