Zum Inhalt springen

Magenta Community

Liebe Community,

Leider habe ich absolut nichts Positives über Magenta zu sagen. Genau heute vor einer Woche habe ich mein zehn Jahre altes Fritzbox-Modem gegen ein neues und aktuelles Modell austauschen lassen. Der Shopmitarbeiter versicherte mir, dass ich das neue Modem lediglich, gleich wie beim alten, richtig anzustecken habe und dies daraufhin problemlos funktionieren sollte. Wie gesagt, das war vor einer Woche. Ich habe alles genauso gemacht, wie es in der Einleitung zur Installation des Modems beschrieben ist. Habe dann auch versucht, über die Seite "fritz.box" das Internet einzurichten. Ich habe sicherlich mit 5 verschiedenen Mitarbeitern, hauptsächlich aus dem Technikbereich, telefoniert, die mir beratend zur Seite standen. Trotzdem trat jedes Mal die gleiche Fehlermeldung auf. Bis hier wäre ja alles halb so schlimm gewesen. Mein Problem ist, dass ich bis jetzt noch immer keinen Zugriff aufs Internet habe. Das größte Problem ist aber,dass mir jede/r Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterin, einfach was komplett anderes gesagt hat, was denn der Grund für den Fehler sein könnte. Es gibt keine Absprache zwischen den Mitarbeitern. Jeder sagt etwas komplett anderes und zieht dann über seinen Vorgänger her, im Sinn von:" Nein, da muss ich meinem Kollegen widersprechen, das hat er falsch gesagt." Abgesehen davon, dass bis auf eine Dame, alle Mitarbeiter je länger das Telefonat dauerte, merklich unmotivierter und unfreundlicher wurden. Die größte Frechheit aber ist, dass obwohl ich das Internet nicht nutzen kann, ich trotzdem dafür zahlen soll. Ich bin von Magenta einfach nur enttäuscht und möchte nur noch meinen Vertrag kündigen und mit diesen unfreundlichen [***] nichts mehr zu tun haben. Ein Schritt in die richtige Richtung wäre es, dass alle Mitarbeiter die gleichen Voraussetzungen und Kompetenzen erwerben und sich nicht gegenseitig widersprechen. Dass dies allerdings niemals geschehen wird ist relativ klar, weil so ein Unternehmen seine wirtschaftlichen Erträge lieber an höher positionierte auszahlt, anstatt an qualitativ wertvolle Mitarbeiter. Ganz knapp zusammengefasst: Ich rate jedem und jeder davon ab, bei Magenta Kunde zu werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

11 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

Was für ein Modell ist das neue Modem?

DSL?

Hast du einen Screenshot von der Fehlermeldung? 
Wenn ja, bitte die Persönlichen Daten, wie Kunden NR und Zugangsdaten schwärzen und dann hier posten.

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja geht über einen DSL-Anschluss. Ich bin nicht zu Hause und weiß deshalb nicht, welches Modell es genau ist aber das ist mir auch egal.

Jedes Mal erscheint eine Fehlermeldung die ungefähr so lautet:" Internetverbindung konnte nicht hergestellt werden. Der Server konnte keine Verbindung zu den PPPoE irgendwas aufbauen. Ungefähr so in der Art. 

 

Ich habe die Fehlermeldung auch jedes Mal ihren Kollegen und Kolleginnn vorgelesen, und jedes Mal kam eine neue Erklärung, was das genau bedeutet und was man dagegen tun kann. Im Endeffekt hat alles nichts gebracht. Deshalb möchte ich auch gar nichts mehr versuchen sondern nur noch meinen Vertrag kündigen. Meine Frage lautet daher eher, wie die Kündigung zu erfolgen hat, schriftlich oder persönlich im Store?

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könntest du einmal die VLAN Einstellungen Posten.

Was zeigt die Box auf der Startseite punkto DSL? Steht dort Verbunden?

Edit:

Ich bin kein Magenta Mitarbeiter.

 

Hast du zufällig ein Backup von der alten Box erstellt und probiert dieses in der neuen einzuspielen?

Bearbeitet von IT-Freak
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@IT-Freak kann man denn auch ein anderes Modem verwenden? Oder muss man die Fritzbox nehmen?

 

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wüsste nicht warum ein eigenes Modem nicht gehen sollte. 

Voraussetzung, die Zuggangsdaten sind bekannt und du kannst dir die VLAN bzw DSL-ATM Einstellungen aus der Fritz Box auslesen. 

Telefonie wird aber eher nicht laufen

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.6.2019 um 17:55 schrieb IT-Freak:

Ich wüsste nicht warum ein eigenes Modem nicht gehen sollte. 

Voraussetzung, die Zuggangsdaten sind bekannt und du kannst dir die VLAN bzw DSL-ATM Einstellungen aus der Fritz Box auslesen.

Okay, das wäre dann interessant, ich bin kein Fan von der Fritz!Box. Die Frage ist nur, wie kann man diese Infos aus der Fritzbox auslesen...

Mir ist es nicht wirklich bekannt, wie das geht...

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es müsste im Konfig Export stehen oder unter den Internet Einstellungen -> Zugangsdaten. 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.6.2019 um 17:55 schrieb IT-Freak:

Ich wüsste nicht warum ein eigenes Modem nicht gehen sollte. 

Voraussetzung, die Zuggangsdaten sind bekannt und du kannst dir die VLAN bzw DSL-ATM Einstellungen aus der Fritz Box auslesen. 

Telefonie wird aber eher nicht laufen

Wie komme ich denn zu meinen Zugangsdaten?

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Entweder diese kamen per Brief oder man könnte versuchen diese aus der Fritz Box auslesen. Alternativ könnte man probieren beim Support nachzufragen

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.6.2019 um 23:51 schrieb IT-Freak:

Es müsste im Konfig Export stehen oder unter den Internet Einstellungen -> Zugangsdaten. 

Hallo, wie komme ich zu diesem Konfig-Export?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb markusffsani:

Hallo, wie komme ich zu diesem Konfig-Export?

Siehe hier (Punkt 2 Einstellungen sichern)

Solltest du auch das Fritz!Nas verwendet haben dann auch Punkt 1.

Bearbeitet von NTM
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.