Zum Inhalt springen

Magenta Community

WLAN - Zeitschaltfeature bei Connect Box nicht vorhanden

Guten Abend allerseits,

 

ich muss mal meinen Unmut darüber loswerden, dass die Connectbox so gut wie NICHTS kann.

 

Es war nicht einmal möglich, diesem Teil eine WLAN-Zeitschaltung zu spendieren.

Jedes 0815 Modem hat inzwischen sowas eingebaut - selbst mein TP-Linkl 20 Euro Router.

 

Nein, man muss wie in den 70ern einen Hammer drauf werfen, oder eine Zeitschaltuhr (sic!) ans Stromnetz anschließen. Mit allen Nachteilen.

 

Also dieses Modem ist echt das Letzte! :sick:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

15 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

vor 36 Minuten schrieb CWR:

Jedes 0815 Modem hat inzwischen sowas eingebaut 

 

 

Mein ADBB VV2220 vom Mitbewerber hat das auch nicht, ich löse das mit einen Access Point der zusätzlich 5 GHz beherrscht. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb Rexalius2000:

 

Mein ADBB VV2220 vom Mitbewerber hat das auch nicht, ich löse das mit einen Access Point der zusätzlich 5 GHz beherrscht. 

 

Es ist nie sinnvoll, es damit zu rechtfertigen, dass es noch andere Produkte gibt, gleich schlecht sind ;-) Wenn das die Maxime wäre, würde es keine Entwicklung geben.

 

Natürlich - ich kann auch das WLAN abdrehen und einen AP hinstellen, welchen ich mit LAN-Kabel anschließe. Aber ist das ehrlich der Sinn der Sache? 2 Geräte, weil man bei einem nicht mitgedacht hat? Am Preis kann es nicht liegen, wenn es selbst < 20 Euro Geräte beherrschen.

Bearbeitet von CWR
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ist schon berechtigt diese Frage.
Aber im Produktmanagement von Magenta sitzen wir leider nicht drinnen.
Ich denke aber, dass die Kolleginnen und Kollegen von Magenta hier ja mitlesen und den Vorschlag in das Produkt Design mitnehmen können.
Jedenfalls Danke für Deine Feedback!!
LG
Christian
 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Christian_E:

Ja ist schon berechtigt diese Frage.

 

Natürlich ist sie berechtigt, aber jeder User hat andere Anforderungen. Ganz recht machen kann man es keinem, daher muss man manchmal einfach selber herumbasteln, um das gewünschte Ergebnis so gut wie möglich zu erreichen. Es gibt auch User, die gerne bei so manchen Router die LEDs dimmen möchten bzw. Komplett abschalten, auch das kann nicht jeder.

Bearbeitet von Rexalius2000
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei - herumbasteln....
Das klappt bei Technikern aber der Ottonormalverbraucher wird eher nicht versuchen die LEDS auszulöten...  ;)
Also ich gehöre schon dazu, der gerne herum bastelt aber im Grunde verstehe ich nicht, warum die Modems oft so herunter modifiziert werden.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne jetzt die Diskussion abwürgen zu wollen: LED-Dimming mag für max 10% wichtig sein - ich nutze es bei meiner Synology Diskstation, ist "nett", das Feature.

Eine Zeit-Abschaltung des WLAN in der Nacht wird jedoch minimum +2/3 der Menschen betreffen, und ist eigentlich State of the art. Vom Gesundheitsaspekt ganz zu schweigen, denn wozu soll ich im Schlaf WLAN genießen, wenn ich es nicht brauche. Das ist eher schon als Bankrotterklärung zu sehen, wenn das in 2020 nicht implementiert ist...

  • Verwirrt 1
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb CWR:

wozu soll ich im Schlaf WLAN genießen, wenn ich es nicht brauche. 

Soll ja auch Leute geben die Smart Home Produkte über WLAN betreiben . Wie gesagt ,jeder hat andere Anforderungen und auch andere Persönliche Einstellungen zu Elektromagnetische Felder die man sowieso nicht verhindern kann bzw. auch keinen Nachweis dafür gibt,dass diese Gesundheitsschädlich sind;)

Bearbeitet von Rexalius2000
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Rexalius2000:

Soll ja auch Leute geben die Smart Home Produkte über WLAN betreiben . Wie gesagt ,jeder hat andere Anforderungen und auch andere Persönliche Einstellungen zu Elektromagnetische Felder die man sowieso nicht verhindern kann bzw. auch keinen Nachweis dafür gibt,dass diese Gesundheitsschädlich sind;)

Stimmt. Und der Empfang beim Handy sollte auch Top sein. 😉

 

Bearbeitet von Christian_E
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn z.B der UKW Sender am Kahlenberg in Wien der seit 1974 im Betrieb ist und mit 100KW an Sendeleisung nicht für Auffälligkeiten sorgt was Erkrankungen anbelangt, dann 100W über Mobilfunk noch viel weniger.  Möchte hier aber jetzt nicht wirklich über das Thematisieren ...

 

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab bei mir eine Raspberry Pi dranhängen der zeitgesteuert das Wlan der Connect box ein- und ausschaltet.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Rexalius2000:

Soll ja auch Leute geben die Smart Home Produkte über WLAN betreiben . Wie gesagt ,jeder hat andere Anforderungen und auch andere Persönliche Einstellungen zu Elektromagnetische Felder die man sowieso nicht verhindern kann bzw. auch keinen Nachweis dafür gibt,dass diese Gesundheitsschädlich sind;)

 

Ja eh. Man kann auch die Welt zur Scheibe erklären, nur um Recht zu haben. Wenn man selbst das Brett vorn draufgenagelt hat, wahrscheinlich eine nachzuvollziehende Diskussionsvariante.... ;)


PS: Du wirst es nicht für möglich halten - die WLAN Zeitschaltfunktion ist auch in den anderen Routern kein Zwangsfeature, sondern optional. Aber ich sehe schon, ich bin hier von einigen "Spezialisten" umgeben. 

Bearbeitet von CWR
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb frei:

Ich hab bei mir eine Raspberry Pi dranhängen der zeitgesteuert das Wlan der Connect box ein- und ausschaltet.

 

Wie gesagt, adhoc würde ich eine Zeitschaltuhr dranhängen. Darum geht es hier aber nicht. Sinn des Threads war eigentlich, dass man bei zukünftigen Boxen vielleicht vorher nachdenkt, sich anschaut, was es am Markt gibt und was die meisten Router als Features bieten, und dann beim Hersteller des Vertrauens bestellt. Aber offenbar verlangt man da schon zuviel! ;)

Bearbeitet von CWR
2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb frei:

Ich hab bei mir eine Raspberry Pi dranhängen der zeitgesteuert das Wlan der Connect box ein- und ausschaltet.

Kannst das mal näher erklären?
Würde mich interessieren, wie du das gemacht hast oder wie du mit dem Raspberry hier Settings steuerst.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja ein Webinterface kann man ja auch per Skript ansteuern. Mit F12 im Browser anschauen was so über die Leitung geht und nachbauen. Ich hab das mit Shell-Scripts und curl gemacht.

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar. Das muss ich mir mal im Detail ansehen. 

Danke für die Info. 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.