Zum Inhalt springen

Magenta Community

Anstatt Vertragsverlängerung wechseln auf KLAX

Hallo,

Ich habe momentan den Vertrag My Mobile Light i 09/17 (23,93€ monatlich) und bin grundsätzlich bis jetzt sehr damit zufrieden gewesen. Da ich aber momentan dienstlich viel Zeit in Italien verbringen muss, wird mir von Magenta vorgeworfen ich halte mich nicht an die Fair Use policy und muss nun roaming gebühren innerhalb der EU Zone bezahlen (auch wenn ich regelmässig in Österreich bin). Jedenfalls unter der Hotline wird man alles andere als Kundenfreundlich behandelt was mich persönlich sehr schockiert. Man bekommt keine Lösungsvorschläge bzw kein maßgeschneidertes Angebot sondern nur ein unprofessionelles "da kann man nichts machen, das ist so". Natürlich ist hier die logische Konsequenz dass ich mich vertraglich von Magenta lösen werde als langjähriger Kunde.

Nun hab ich mich gefragt ob es eine Möglichkeit gibt auf KLAX umzusteigen bzw ob hier jemand Erfahrung damit hat. Es geht grundsätzlich darum, dass ich meine österreichische Nummer die ich schon über mehrere Jahre verwende, beibehalte und mich nicht rechtfertigen muss wo ich mich dienstlich aufhalte (vorallem in Zeiten von Corona wo es onehin schwerer ist zu reisen).

 

Danke, ich freue mich über jede hilfreiche Information. :)

Bearbeitet von De Girolamo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

7 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

Hey @De Girolamo
Ja, eine Umstellung auf Klax ist möglich.

Dafür musst du eine Kündigung deines Vertrags einreichen mit dem Vermerk, dass die Sim auf Klax umgestellt werden soll.

Nach der Umstellung auf Klax musst du die Sim registrieren (Wertkartenregistrierung) und innerhalb von 90 Tagen ein Guthaben aufladen, damit die Karte ein Jahr gültig ist. Dann müsstest du jährlich rechtzeitig ein Guthaben aufladen, um die Gültigkeit zu verlängern.

Mehr Details gibt es hier:

https://www.magenta.at/faq#!magenta+klax/mobile+klax/aktivierung+registrierung+umstieg/frage/3489

https://www.magenta.at/faq#!vertrag+rechnung/mobilfunk+vertrag/kundigung/frage/750

LG NTM

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb De Girolamo:

Man bekommt keine Lösungsvorschläge bzw kein maßgeschneidertes Angebot sondern nur ein unprofessionelles "da kann man nichts machen, das ist so". 

 

 

Die einzige Lösung ist einen Vertrag(wenn möglich) oder ganz simpel eine Wertkarte im gewünschten Land in diesem Fall Italien zu kaufen. Die Verwendung der SIM-Karte im Roaming Netz ist ausschließlich für eine vorübergehende Nutzung im EU-Ausland zulässig. Von einer unzulässigen dauerhaften Nutzung im EU-Ausland wird ausgegangen, wenn während eines durchgehenden Betrachtungszeitraums von 4 Monaten an mehr als 60 Tagen ein Aufenthalt im EU-Ausland erfolgt und mehr als die Hälfte (über 50%) der Gesamtnutzung in diesem Beobachtungszeitrum im EU-Ausland erbracht wurde. Diese Vorgaben sind bei unseren Österreichischen Providern teil der Vertragsbedingungen diese du mit deiner Unterschrift akzeptiert hast. Ich kenne jetzt nicht die Roaming Vorgaben in Italien aber ich denke es wird auch dort nicht gerne gesehen wenn man zu oft in einen Roaming Netz sich befindet. Man möchte wohl so den "Roaming-Tourismus" vermeiden was den Netzanbietern sehr viel Geld kostet. 

 

Vor dem der EU-Regelung hat man noch ordentlich für Roaming Gespräche/SMS bzw. Daten bezahlt.  Man kann also Froh sein das dies abgeschafft wurde und bei normaler Nutzung im EU-Ausland entspannt kostenlos wie zuhause sein Handy/Smartphone verwenden kann. Früher hat man schon mal für eine kurze Datenverbindung z.B E-Mail abrufen 3-5 € bezahlt. Gespräche waren natürlich auch nicht kostenlos.

 

Daher das ganze entspannt sehen den alle Provider bei uns in Österreich und vermutlich auch in den benachbarten Ländern Kochen mit demselben "Roaming Wasser" ;)

 

Es ist nun mal eine EU-Reglung und hat mit dem Provider in diesem Fall Magenta der sich an den Richtlinien hält nichts zu tun. Näheres dazu findest du auf Seite 3  der Fair Use Policy

 

 

 

 

Bearbeitet von Rexalius2000
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@NTM Super Danke für die Rasche Hilfe, genau das wollte ich wissen! :)

 

@Rexalius2000 diese unnötige Belehrung interessiert mich recht wenig und hat auch mit meiner Frage nichts zu tun (das hab ich übrigens auch dem unfähigen Personal an der Hotline erklärt)! Ich erwarte mir von einem seriösen Berater eine Maßgeschneiderte Lösung für das Problem und nicht die Außrede auf ein Gesetz. Und das unprofessionellste was ein Verkäufer/Berater machen kann ist seinen Kunden für Blöd zu halten! Fair Use akzeptiere ich voll und ganz, aber unprofessionelle Kundenbetreuung absolut nicht!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb De Girolamo:

 

@Rexalius2000 diese unnötige Belehrung interessiert mich recht wenig 

 

Ich verstehe natürlich das die Situation ärgerlich ist aber ich habe dir jede glich versucht die Fair use Regelung als Kunde so gut wie möglich zu erklären bzw. eine Alternative zu deinem Anliegen angeboten. Der Pasus auf Blatt 3 ist nun mal Bestandteil deines Vertrages wie in meinem. Auch mit Wertkarte(Klax) wirst du diese Regelung im Ausland leider nicht umgehen können.

Bearbeitet von Rexalius2000
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein ist eindeutig, du brauchst für deine Zwecke ein Roaming Paket, was deine Anforderungen deckt. Wenn es nur um passive Anrufe geht, könnte es auch ohne gehen. 

 

Das Problem mit der Fair Use regel Tritt bei Verträgen und Wertkarte auf. 

 

Vielleicht kann dir die Firma ein Handy bzw. eine SIM für Daten und Anrufe in Italien bereitstellen. Je nach dem wie die Firma aufgestellt ist, kann sie dir eine österreichische Nummer für deine dann Italienische SIM bereitstellen. Dann könntest du eine Rufumleitung von deiner Nummer auf diese spezial Nummer anlegen. (dazu muss aber das Telefon mit Sim in Österreich sein. )

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@IT-Freak danke, wie ich schon sagte, ich brauche keine Belehrungen mehr und habe auch von keiner Firma in Italien gesprochen. Ich wollte wissen ob man von Vertrag auf Klax umsteigen kann um keine unnötige monatliche Grundgebühr zu bezahlen und um meine alte Nummer für österreichische Zwecke weiter zu verwenden. 

Es wird am Ende eh sowieso eine Zwei Nummernlösung werden müssen, weil es anscheinend in Zeiten wo Autos selbst fahren können trotzdem nicht möglich ist innerhalb der EU eine einzige Telefonnummer zu verwenden.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, das mit der Firma war eine Rückschluss, weil da dienstlich drinnen stand. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.