Zum Inhalt springen

Magenta Community

Recommended Posts

Hello,
hat von euch eigentlich jemand zu Hause ein Mesh Netzwerk?

 

Wenn ja, welches verwendet ihr und wie seid ihr zufrieden?

 

Ich bin gerade auf der Suche nach brauchbaren Geräten, die nicht so groß sind wie ein Router (AiMesh Router von Asus sind mir zu groß) und dezent irgendwo im Raum plaziert werden können :) 

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hello,

 

hab selber noch keine Erfahrung da meine Apple Airport noch perfekte Dienste leistet. Aber die hat ja leider ein Ablaufdatum es kommen ja keine neuen mehr von Apple :(

Hab mich da mal umgehört und unabhängig von mehreren Personen eindeutlich Ubiquiti empfohlen bekommen. Ist scheinbar momentan das A&O in der WiFi Welt.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uh die schauen sehr nett aus :) Muss ich mir mal genauer ansehen.

 

Danke für die Info.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja total und vor allem preislich sind die auch super. Das Dashboard ist auch ziemlich cool.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe 2 Unifi Access Points im Einsatz und bin damit eigentlich zufrieden. 

Punkto Performance habe ich leider nicht so viel erreicht wie mit der Fritz Box 6490. Beim Fritz repeater 600 hab ich leider die Werte nicht mehr im Kopf. 

 

Punkto Reichweite: es ist sehr stark davon abhängig wie man sie platziert. Teilweise habe ich im Haus akzeptablen Empfang, dafür kann ich 2 Grundstücke weiter im Garten noch immer Surfen. 

 

Ganz wichtig sind die Backups vom Controller.

 

 

Ich hab aktuell 2 Netzwerke produktiv im Einsatz. 1 'Party' Netzwerk ist noch angelegt, um spontan ein Gäste WLAN mit vpn zu aktivieren, sowie ein Test Netzwerk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
10 hours ago, IT-Freak said:

Punkto Reichweite: es ist sehr stark davon abhängig wie man sie platziert.

340m² Haus mit alten dicken Wänden und 3 Stöcken- das ist eher die Challenge ...

 

Wobei ich knapp davor bin wieder zurück zu LAN Kabeln zu gehen, dann muss ich nicht überall irgendwelche Dinge aufstellen ..

 

Schwere Entscheidung ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
10 hours ago, IT-Freak said:

Ganz wichtig sind die Backups vom Controller.

Sowas schreckt mich schon mal ab - ich will ein System, dass unkompliziert funktioniert :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb MarioM:

Sowas schreckt mich schon mal ab - ich will ein System, dass unkompliziert funktioniert :D 

 

Huh, dass interessiert mich jetzt, warum braucht man ein "Backup" vom Controller? Einfach nur falls etwas ist damit es schnell wieder mit meiner Konfig eingerichtet ist? Weil das wär ja ok und sinnvoll. Oder hat es einen anderen Grund?

 

Naja zurück zu LAN ist ja ok, aber viele Geräte laufen nur noch über WiFi.

Ich würde es aber trotzdem so machen dass du in jedem Stockwerk das Mesh per LAN ansteckst und einmal in das ganze ordentlich investierst und dir die Arbeit machst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
16 minutes ago, Stoffii said:

Naja zurück zu LAN ist ja ok, aber viele Geräte laufen nur noch über WiFi.

Ja da hast du Recht, aber da kann ich schwächere Geräte im Haus verteilen wo ich es brauche :)
Dann muss ich nicht die starken im ganzen Haus verteilen - ich hab zwar kein Problem mit Strahlung, aber wenn ichs vermeiden kann würde ich das gerne tun :) Man weiß ja nie, welche Folgen es doch haben könnte ...

 

 

16 minutes ago, Stoffii said:

Ich würde es aber trotzdem so machen dass du in jedem Stockwerk das Mesh per LAN ansteckst und einmal in das ganze ordentlich investierst und dir die Arbeit machst. 

Das wäre die beste Lösung aus beiden Welten :)

 

Bei uns ist es nämlich so, dass ich teilweise mit dem Wifi nicht durch die Decke in den oberen Raum komme :D So gut schirmt die Decke ab :O

Bearbeitet von MarioM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja dass ist klar. Glaub nach oben leuchtet WiFi sowieso schlechter aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe zweimal das vergnügen gehabt, den Controller neu aufzusetzen.

einmal, weil ein Update die DB abgeschossen hat und einmal, wegen eines Medium Fehlers. 

Der Controller steuert die Disks und setzt die Einstellungen. Ohne Controller funktionieren diese noch weiter, wenn auch teilweise eingeschränkt. Nur zum Einstellungen ändern muss der Controller die alte Konfig haben, wo die Passwörter für die DISKS drinnen sind. Man kann das Backup Automatisch machen lassen, jedoch hilft das auch nichts, bei einem Medium Fehler, wenn das Backup auf dem defektem Medium liegt.

 

Sollte man kein Backup haben, müsste man die Geräte neu einrichten. Das geht auch, aber bis man alle Einstellungen wieder gefunden hat, könnte es schon dauern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar. Danke @IT-Freak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 hour ago, Stoffii said:

Ja dass ist klar. Glaub nach oben leuchtet WiFi sowieso schlechter aus.

Nicht nur nach oben :D Ich komme auch schwer durch die Wände - wie gesagt, leider altes Haus ...

  • . 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spät aber doch, meld ich mich hier auch mal mit meinen Erfahrungen. :)
Verwende seit 2 Wochen das Netgear Orbi System. Einrichtung in 15 Minuten erledigt.

Haus mit 3 Stockwerken, ca. 300m² von Dachgeschoss bis Keller bestens versorgt. 

Meine Internetleitung gibt ca, 120 Mbit/s her. Der Router steht am Dachgeschoss beim Modem und im Keller bekomm ich 

nun auch die 120 Mbit/s. Mit den Repeatern zuvor waren´s keine 6 Mbit/s. 

 

LG///MrG0ku

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
15 hours ago, MrG0ku said:

Haus mit 3 Stockwerken, ca. 300m²

Die Frage ist eher, wie alt ist das Haus und wie dick sind deine Wände ;) ... Bei mir spreche ich teilweise von 80cm dicken Innenwänden ... ganz zu schweigen von den Decken :D

Ich schwanke zwischen Netgear Orbi und Asys Lyra (Asus hätte ich schon im Haus stehen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 12/19/2019 at 5:31 PM, MrG0ku said:

Haus mit 3 Stockwerken, ca. 300m² von Dachgeschoss bis Keller bestens versorgt.

Das Problem ist ich hab im Erdgeschoss alleine schon über 200 m² zu überbrücken und das wird mit dem AiMesh schon spannend.

 

Habe mir jetzt 2 Asus Lyra Trio dazugekauft, aber so wirklich zufrieden bin ich noch nicht :/ ... 

Bearbeitet von MarioM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb MarioM:

Das Problem ist ich hab im Erdgeschoss alleine schon über 200 m² zu überbrücken und das wird mit dem AiMesh schon spannend.

 

Habe mir jetzt 2 Asus Lyra Trio dazugekauft, aber so wirklich zufrieden bin ich noch nicht :/ ... 

oh sorry, letzten Beitrag übersehen.

Muss noch hinzufügen, bei meinem Netgear Orbi System sind gesamt 3 Geräte dabei gewesen. Einmal der Router(Dachgeschoss), der ist direkt am Hybrid Router angeschlossen und zwei Satellites(zumindest werden die bei Netgear so genannt). 

Ein Satellite im Erdgeschoss und einer im Keller. 

 

Wenn du aktuell 2 Geräte hast und die Zufriedenheit noch nicht so gegeben ist, vermut ich da wird noch ein weiterer Router/Satellite fehlen. :(

 

LG///MrG0ku

  • Check 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3 minutes ago, MrG0ku said:

oh sorry, letzten Beitrag übersehen.

Muss noch hinzufügen, bei meinem Netgear Orbi System sind gesamt 3 Geräte dabei gewesen. Einmal der Router(Dachgeschoss), der ist direkt am Hybrid Router angeschlossen und zwei Satellites(zumindest werden die bei Netgear so genannt). 

Ein Satellite im Erdgeschoss und einer im Keller. 

 

Wenn du aktuell 2 Geräte hast und die Zufriedenheit noch nicht so gegeben ist, vermut ich da wird noch ein weiterer Router/Satellite fehlen. :(

 

LG///MrG0ku

Ich habe ingesamt 4 Geräte :) 2 der stärksten Asus AiMesh Router und 2 Lyra Geräte.
Ich hab absichtlich nur zwei gekauft und nicht drei, da ich dachte das reicht - vielleicht muss ich einfach beim Umbau LAN Kabel einziehen :) Irgendwie mag ich nicht sinnlos Geräte in alle möglichen Räume stellen :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@MrG0ku Also ich bin jetzt teilweise doch auf eine LAN Verbindung umgestieten :) ... Hardware ist gleich geblieben, weil ich Gott sei Dank die Mesh Geräte via Ethernet Backhaul betreiben kann :)

 

Kabel ist nun mal doch immer noch die beste Alternative - auch wenn ich dafür über Umwege außen ein Kabel legen musste :D Als Übergangslösung allemal gut

  • Check 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.11.2019 um 08:38 schrieb MarioM:

340m² Haus mit alten dicken Wänden und 3 Stöcken- das ist eher die Challenge ...

 

Wobei ich knapp davor bin wieder zurück zu LAN Kabeln zu gehen, dann muss ich nicht überall irgendwelche Dinge aufstellen ..

 

Schwere Entscheidung ..

dicke alte mauern hab ich zuhaus nicht aber dafür wurde damals wohl nicht mit armierungen gespart. somit hab ich in jedes stockwerk ein cat5e verlegt und hab da jeweils einen D-Link DAP-2230 Access Point montiert. die werden dann per Linksys PoE Switch mit energie versorgt. die netze haben alle die selbe id, nur die kanäle je stockwerk ändern sich (1,5,9,13), somit gibts bei den endgeräten so gut wie keine probleme mehr..  :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach ja und ein den ländereinstellungen hab ich mich ein bisschen gespielt und andere länder genommen, so kommts das der Access Point im keller anstelle von 100mW entweder mit 500mW oder 1W sendet.. :)

 

  • Cool 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
11 hours ago, 5igi3lue said:

dicke alte mauern hab ich zuhaus nicht aber dafür wurde damals wohl nicht mit armierungen gespart. somit hab ich in jedes stockwerk ein cat5e verlegt und hab da jeweils einen D-Link DAP-2230 Access Point montiert. die werden dann per Linksys PoE Switch mit energie versorgt. die netze haben alle die selbe id, nur die kanäle je stockwerk ändern sich (1,5,9,13), somit gibts bei den endgeräten so gut wie keine probleme mehr..  :)

Ja Kabel ist halt immer noch besser :P ... Ich hab sogar CAT6 Outdoor Kabel ergattert beim Elektriker um die Ecke (war sehr überrascht) :D

 

11 hours ago, 5igi3lue said:

ach ja und ein den ländereinstellungen hab ich mich ein bisschen gespielt und andere länder genommen, so kommts das der Access Point im keller anstelle von 100mW entweder mit 500mW oder 1W sendet.. :)

 

Soweit musste ich dann nicht gehen - noch reichen die Standardeinstellungen

  • Check 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb MarioM:

Ja Kabel ist halt immer noch besser :P ... Ich hab sogar CAT6 Outdoor Kabel ergattert beim Elektriker um die Ecke (war sehr überrascht) :D

 

wusste ich garnicht, outdoor ist dann sicher noch dicker oder?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meistens sind die dann auch UV beständig.

  • Check 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9 hours ago, 5igi3lue said:

wusste ich garnicht, outdoor ist dann sicher noch dicker oder?

 

Genau UV beständig, nicht wesentlich dicker, also man kanns ganz gut noch einziehen.

Aber dennoch hast du eine doppelte Ummantelung und das merkst du auch beim Freilegen der Kabel :)

 

CAT7 gabs leider nicht, das wäre mir noch lieber gewesen ...

Bearbeitet von MarioM
  • Check 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.