Jump to content

Magenta Community

  • 0

Probleme mit Portforwarding trotz richtiger Einstellung


JonasZ
 Share

Question

Guten Tag,

Ich weiß es gibt bereits einige Antworten, aber ich hoffe man verzeiht mir nach 2-4h an dem Teil, meine Frage. Ich habe den Homenet Youth Traif, wenn er so heißt, sprich der Einstiegsvertrag für Jugendliche unter 28 glaub ich war es. Nun sagen wir ich bin selbst aus der IT bzw. Netzer und hab mich doch verwundert, dass ein 25€ Asus bei mir zu Hause Portforwarding und alles sauber beherrscht und hier fängt es schon mit APN an.

Der Router B529s-23a wurde auf dem neusten Stand von mir gebracht No-IP DNS Dienst hinterlegt die ganzen Portforwardingregeln eingetragen, alle Sicherheitsregeln deaktiviert und auch die Firewall auf dem Server, zuvor wurde auf der Firewall jeder Port den ich benötige freigegeben, APN eingetragen.

Pingbar ist alles, aber sobald es um Portforwarding geht...

Tool test: All 400 scanned ports on 046124111250.public.t-mobile.at (46.124.111.250) are filtered

Bringt was einen neuen Router zu kaufen, weil den Vertrag kann ich ja nicht kündigen, wäre nämlich schön gewesen früher zu wissen, dass einfachste Dienste auf dem Teil nicht gehen, welche bis jetzt überall funktioniert haben, hatte nämlich Eolo, Swisscom, Raiffeisen Online, aber so viele Probleme mit der Anbindung hatte ich nie. Gibt es eine Möglichkeit den umzutauschen immerhin ist es ja nicht meine Schuld, dass die Korrekte APN nicht das Forwarding auch aktiviert.

Die Fehlermeldung des Scanningtools sagt ja eigentlich alles aus, Einstellungen des Forwarding oder APN werden anscheinend nicht angenommen, überhaupt weil ich nichts machen kann, das providerseitig für die Carrier Grade NAT Adresse meine Forwardings nicht akzeptiert werden.

 

Unbenannt.PNG

Unbenannt2.PNG

Unbenannt3.PNG

Unbenannt4.PNG

Unbenannt5.PNG

Unbenannt6.PNG

Unbenannt7.PNG

Edited by JonasZ
Link to comment
Share on other sites

Recommended Posts

  • 0
vor 16 Stunden schrieb JonasZ:

Bei den Teilen der 500 Serie von Huawei bedeutet 8080-8080 es wird der 8080 Port freigeschalten bzw. alle Anfragen auf nur Port 8080 werden an so und so weitergeleitet, wenn man zwei unterschiedliche Zahlen z.B. 8080-8090 eingeben, dann forwarde ich gleich 10 Ports auf einmal, also "Range Forwarding", leer lassen kann man die 2. Stelle nicht, kommt dementsprechend eine Fehlermeldung.

Alles klar, daher frage ich ja :) Is ja bei jedem Gerät anders. :) Heißt, aber auch du hattest es schon probiert? Traue nie den Beschreibungen die du irgendwo findest. Schon gar nicht von solchen Herstellern :D

 

vor 13 Stunden schrieb JonasZ:

Wie durch Magie erhalte ich ja seit gestern Abend eine 78.x.x.xer Adresse, aber die bringt mir nichts, da ich an alle Settings spielen kann und die zeigen auch Wirkung wie WAN Port pingen oder nicht, aber auf Einstellungen in der Portweiterleitung reagiert er nicht und die sind 100% nicht falsch, weil mir heute ein Kollege dessen Frau das selbe Gerät hat auch Portforwarding für die Spieleconsole braucht und bei ihr klappt es, sie hat halt andere Ports, ändert aber softwaretechnisch nichts und auch unterschiedliche Ports umleiten habe ich versucht, also auch bekannten wie ftp im 2 stelligen und 3 stelligen Well Knowen Bereich.

Wie wäre es mit Gerät tauschen lassen? Eventuell Firmware neu aufspielen?

Edited by MarioM
Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share