Zum Inhalt springen

Magenta Community

Die Deutsche Telekom hat vor ein paar Tagen auf der IFA den Speedport Pro vorgestellt: 

https://www.telekom.com/de/medien/medieninformationen/detail/speedport-pro-datenturbo-mit-gigabit-wlan-536822

Von den Eckdaten her sieht es mal nicht so schlecht aus und Hybrid soll das Ding auch können. Ich bin zwar persönlich kein Fan von Dingen, welche das Modem integriert haben, aber es hat zum Glück auch einen Ethernet WAN Port. Möglicherweise lässt sich daran auch eine Kabel Modem anschließen. Das wäre doch was, eine Box für alle Produkte. Bei Kabel oder FTTH muss man halt das Modem dazu anstecken, aber das ist machbar.
 

Über 8 GBit WLAN im 5 GHz Bereich, das ist doch Irre. Mal sehen, wann man das in Österreich braucht.

Irgendwie 10 GBit Ethernet Ports wäre aber bei dem Preis auch cool gewesen, irgendwie muss man ja die Internet fürs WLAN liefern.

 

Was ich kritischer sehe, ist der Preis. Dagegen sind Fritz Boxen noch billig und wenn man dann noch ein Modem dazu braucht, wird es schwierig zu argumentieren warum man jetzt 2 Boxen braucht, wo früher eine ausreichte.

 

Wird die Box bei TMobile mal erhältlich sein? Was denkt ihr über den Router?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

4 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

Hat aber nur ein Ethernetport oder?
Ich bin da eher der Fan von einem zusätzlich integrierten Router mit zumindest 4 Ports.

Ansonsten interessant auf alle Fälle, wobei der aktuelle Router recht stabil läuft.


 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Router hat 3 LAN Ports und einen WAN/LAN Port.

Ich habe jetzt erst gelesen, dass der Router auch einen SFP Schacht hat. Das wird bei FTTH praktisch. (Oder für Netzwerk Enthusiasten) 

 

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das schreit schon fast nach einem Test. ?

Danke für die Info, klingt wirklich interessant. 

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Mittlerweile ist der Router für Kunden in DE erhältlich, wobei es mich sehr überraschen würde, wenn der Router nach Österreich kommen würde.

Punkto DSL ist es in Österreich so, wenn man einen Störungsfreienbetrieb haben möchte, ist es hilfreich, die selben Router wie auf der A1 Whitelist zu verwenden. Man kann zwar technisch gesehen auch andere Router verwenden, aber hin und wieder führt dies zu Fehler.

Für UPC Netz ist der Router nur als Router interessant, was dafür sorgen würde, dass man wieder ein extra Modem benötigen würde.

Es sei denn, das UPC Netz wird von FTTN/FTTB auf FTTH ausgeweitet. Wobei auch da, ein stationärer Medien Konverter Vorteile hat. So ein Lichtwellenleiter zu tauschen, wenn dieser nicht gesteckt ist, kann ein ganz schöner aufwand sein. Die Lichtwellenleiter sind gegen physische "Störungen" besonders anfällig. Zum Fehlersuchen bietet sich der Medien Konverter auch an, da man zumindest die Verbindung bis zu diesem durchprüfen kann.

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.