Jump to content

Magenta Community

WorGra

Top Community Experte
  • Posts

    139
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

Recent Profile Visitors

1,431 profile views

WorGra's Achievements

  1. Werde dieses Schreiben auch wieder an folgende Mailadresse Schicken rodrigo.diehl@mangenta,at
  2. Muss mich heute noch einmal melden : Es ist eine Katastrophe was uns Magenta zwangsweise vor die Nase gesetzt hat. die TV-Box neu, hat nur ca, 10% Leistung was die alte Kabelbox konnte. 1. Die Sender laufen nicht stabil und haben Ausfälle 2. Die Lautstärken sind Krass unterschiedlich 3. Der Ton wird manchmal nicht mitgenommen beim Zappen 4. Die Sender laufen beim Zappen oft einfach weiter und bleiben irgendwo hängen wo man nicht hin wollte. 5. Immer wieder mal springt die Box auf Start, wenn man zappt 6. Die Informationseinblendungen dauern immer noch zu lange 7. Die Fernbedienung macht sowieso was sie will, wenn man Sendernummern eingeben will, hat man diese oft als mehrstellige Nummernfolge 18888 oder 2555 oder 22225 nur nicht das was man gewählt hat. 8. Ein mehrmaliges hin und zurück Zappen von einem zum andern Sender ist auch nicht möglich. 9. Mute nicht möglich ( bei Telefonat zum Beispiel ) 10. Beleuchtung der Tasten 11. Oder die Box startet erst gar nicht mehr und man muss das Stromkabel kurz entfernen. Jede 1o € Universal Fernbedienung ist als Hardware von besserer Qualität, und kann das alles, nur Magenta bekommt das nicht hin Alle diese Störfaktoren betreffen jetzt nur das reine TV Vergnügen, von den anderen Fehlern der Aufnahmefunktionen ganz zu schweigen. Auch die Lizenzrechte der Sender hätte Magenta erst mal klären sollen, bevor sie dies einspeisen, denn bei der Kabelbox ging es ja auch einwandfrei. Bei allen dieser Fehler wird seit 2 Jahren von den Mitarbeitern, auch von denen im oberen Level der Magenta Technik, angekündigt diese zu beheben, Auch neue Fernbedienungen waren angesagt, nachdem ich Herrn Rodrigo Diehl angeschrieben hatte. Jedoch mit jedem nächsten kleinen Update kommen bei Magenta nur immer neue Problemchen auf, Das einzig wirklich wichtige Update das Magenta geschafft hat ist die Anbindung an die infrarot Lautstärkenregelung. Und diese ist auch nicht ganz gelungen, sprich unterschiedliche Lautstärken. Aber all das hatten wir schon mal und zwar besser, mit der alten Kabelbox, und die lief stabil und war einfach. zu bedienen außerdem. Internet TV und Streamen kann ich auch direkt über den Fernseher, siehe Yoin, und das noch kostenlos. Es ist eine Frechheit von Magenta hierfür auch nur einen Cent zu verlangen, für 0% Leistung, und nicht eingehaltene Versprechen. Sogar vom Vorstandsvorsitzendem Herrn Rodrigo Diehl, mit dem ich bereits auch schon kommuniziert habe. Fazit : Magenta absitzen, und dann schnellstens kündigen, und zwar alles, wegen Kunden Ignoranz. Die Hardware sofort verschrotten damit sie kein anderer Kunde mehr bekommt, auch wenn ich diese bezahlen müsste.
  3. Neuerliche Probleme nach dem Großen Update auf der TV Box beziehungsweise mit der klapprigen Fernbedienung. 1. Die Lautstärken sind wieder sehr unterschiedlich von Sender zu Sender, einmal Ohrenschmerzen dann braucht man wieder ein Hörgerät. Es war schon mal besser. (trotz Infrarot Anbindung) 2. Beim weiterzappen der Sender geht der Ton nicht mit, man muss wieder zurück zum Ausgangssender dann langsam und wiederum ganz langsam von Sender zu Sender weiterschalten, um den Ton zu fangen, erst wenn er beim nächsten Sender hörbar ist, kann man noch einmal weiter zappen. ( Nervend) 3. Die Fernbedienung macht nach wie vor ihre eigenen Stückeln. Wenn man die Zahlen drückt, erscheint oft eine Zahl gleich mehrfach obwohl man nur einmal gedrückt hat. Oder bei der Taste zurück, geht es nicht zurück sondern auf Start, beim Zweitenmal. (Diese Hardware ist unter aller Kanone einfach eine Frechheit einem Kunden so einen Schrott aus zu liefern) 4. Bildstörungen sind nach wie vor an der Tagesordnung, auch bei Lan Anschluss. Solange Magenta da keine Abhilfe schaffen kann, dass Internetstörungen vermieden werden, wird das Internetfernsehen ohne Bildausfälle Utopie bleiben. (also haben wir Kunden gegenüber dem Kabelfernsehen etwas Minderwertiges aufgezwungen bekommen)
  4. ATV, SPORT1, AM SCHLIMMSTEN. ABER MINDESTENS ZEHN ANDERE AUCH NOCH.
  5. Bei mir hat sich nichts geändert, kann nur immer eine Position in meine Inhalte entfernen die nach kurzer Zeit wieder erscheint. Also alles beim alten auch die anderen Beschwerden sind nicht erledigt von Magenta. Die Lautstärkeregelung ist katastrophal. das einzige was besser wurde sind die komplettabstürze.
  6. Um stetre76 zu informieren, ich hatte nach so einer Mail bisher schon 3 mal Kontakt bekommen, mit der richtigen Departement-Ebene, mit der man sonst nicht einmal annähernd plaudern darf, weil man dorthin nicht durchgestellt wird vom Serviceteam. Ich wurde jedes mal von einem Techniker der obersten Ebene telefonisch kontaktiert, und zwar spätestens nach 2 Tagen. Dabei erfährt man dann doch einiges mehr, warum und weshalb das eine oder andere nicht gemacht wurde oder nicht erfüllt werden kann, sowie die Dinge die in Arbeit sind und demnächst veröffentlicht werden. So zum Beispiel wird auch von Magenta die Fernbedienung als großes Übel angesehen, und zur Zeit mit der Lieferfirma verhandelt eine bessere zu konzipieren, die dann Zeitnah ausgetauscht werden soll. Ich hatte jetzt erst am Montag ein konstruktives Gespräch mit einem Techniker der obersten Etage, das merkt man daran, dass die eine Ahnung haben was sie einem erzählen an technischen Varianten, und nicht nur vom Reset und Neustart reden. Zumindest habe ich nach diesem Gespräch wieder Hoffnung, dass sich in diesem Jahr noch einige Verbesserungen ( Update) ausgehen werden, die dann die Situation um einiges erträglicher machen, auch wenn man nicht alle Wünsche zu 100% erfüllt werden können.
  7. Diese Mail ging heute an Rodrigo Diehl, beziehungsweise dessen Vorstandsetage! Sehr geehrter Herr Rodrigo Diehl ! Danke dass sie die unten angehängte E-Mail an ihren Mitarbeiter weitergegeben haben. Dieser meldete sich in meiner Urlaubszeit, als ich nicht an den Geräten war. Er versprach am Freitag den 09.06.2023 mich zurück zu rufen, wenn ich wieder Zuhause wäre. Das war aber nicht der Fall, wie bei Magenta so üblich, wurde das vergessen, oder was man eher annehmen kann wissentlich nicht getan. Sie sehen Magenta Austria hat viele Baustellen, keine zuverlässigen, beziehungsweise inkompetente Mitarbeiter/Innen, fast so schlimm wie die neue TV-Box. Sie könnten es einfacher haben, indem sie eine offizielle Beschwerdeseite einrichten, in dem jeder User seine Mängel an der Box erläutern kann , und dabei sollte auch ermöglicht werden, Fotos und Videos an zu hängen, um die Fehler auch belegen zu können, denn viele ihrer Mitarbeiter/Innen glauben nicht was man ihnen erzählt, beziehungsweise es lässt sich sehr schwer besprechen. Auch musste man feststellen dass mit jedem kleinen Miniupdate was bisher veröffentlicht wurde, nur kleinste Teile der Haupt Beschwerden tausender User bearbeitet wurden, eine Beschwerde wurde zum Teil beseitigt, dafür die nächste wieder aufgemacht, so geht das nun seit über 1 Jahr. Zum Beispiel Lautstärkeregelung über TV, Sender Reihung von 1 – Unendlich ermöglichen, Aufnahme und Abspiel Funktionen verbessern und erleichtern, Fernbedienung austauschen, man könnte mindestens noch 10 Punkte anführen, die aber schon tausendfach angesprochen wurden, aber Magenta reagiert darauf nicht im geringsten, obwohl dies die Hauptprobleme darstellen, und die Wünsche der User sind, und vor allem leicht um zu setzen wäre von ihren Programmierern und IT-Fachleuten. Ich selbst hatte eine kleine Maschinenbaufirma bis zu meiner Pension, hätte ich meine Kunden so behandelt wie Magenta mich und andere, dann wäre nach 1 Monat der Konkurs zum Anmelden gewesen, weil mir die Kunden weg gelaufen wären. Nun hoffe ich in meinem und aller anderen User, dass es wieder aufwärts geht mit Magenta TV, und es zu wirklich großen Updates kommt, in denen die Wünsche der User einmal berücksichtigt werden. Des weiteren hoffe ich, dass sich beim Serviceteam einiges ändert, und auch der kleine User, einmal mit der 2.oder 3. Etage des Technikteams sprechen darf, und nicht von den Leuten der Servicehotline, mit den abgelesenen Floskeln immer vertröstet werden. Auch haben wir genug von Stecker raus, und Stecker rein, Reset hier und Reset da, dieser Leute, gebt denen endlich mal wertvolle Tips an die Hand. Mit freundlichen Grüßen
  8. Apropo Unfreundlichkeit der User die Pefra immer wieder einmal so herausstellt, es muss wohl bald jedem einleuchten, dass auch dem letzten User der Geduldsfaden langsam reißt, wenn die Service Mitarbeiter/innen immer die vorgefertigten Antworten vorkauen, aber keinerlei Lösung oder vernünftige Antwort bereit stellen. Dass in diesem Fall auch mal die Gemüter hochgehen, liegt an der Tatsache dass Magenta absolut auf User Probleme nicht eingeht, sondern mit jedem kleinen Update neue Fehler einbaut. So jetzt auch wieder : wenn man die Zurücktaste betätigt, um den vorherigen Sender zu sehen, geht das einmal, ok habe es begriffen, aber jetzt hat man die Möglichkeit hin und her zu klicken, und zwar beim zweiten mal, die Infotaste daneben zweimal drücken und siehe da, nach der Info, nochmal drücken, und der zuerst gesehene Sender ist wieder da. Was soll dieser neue Unsinn schon wieder, wie gesagt nach jedem kleinen Update neue Überraschungen die wir nicht gefordert haben. Die unter den Fingernägeln brennenden Probleme wie Lautstärke und dergleichen, oder per Inrarot mit Fernseher verbinden oder neue Fernbedienung interessiert die Leute von Magenta kein bisschen. Nun können sich wieder mal ein paar Leute über Unfreundlichkeit auslassen, aber was solls, man gewöhnt sich an vieles auch an Magentas Unvermögen.
  9. Ich habe beide Varoanten im Haus, einmal mit LAN Kabel und einmal W-Lan. Aber die Probleme sind bei beiden die selben. Nach Senderwechsel nur Standbild, was sich nur mit Reset lösen lässt, aus und wieder einschalten funktioniert nicht. Auch beim einschalten springt die Box des öfteren auf Apps oder Start und nicht auf die zuletzt benutzte Maske. Mankann noch dutzende Ärgernisse dieser Box aufzählen, die aber schon hundertmal beschrieben wurden, aber Magenta spielt auf Zeit, die User werden schon auf hören zu kritisieren, denn es fehlt ja auch an Alternativen.
  10. Die TV-Box ist ein voller Griff ins Klo, die Österreichische Magenta hätte es leichter gehabt, wenn sie direkt die deutsche Box übernommen hätte, weil da die Updates schon weiter vorangeschritten sind, und nicht die österreichische Variante auch noch abspecken, um daraus eine Hybrid Variante zu machen, was alles auf den kleinen Speicher zu greift, und dann hinten und vorne nicht funktioniert. Dies wurde getan um bei der Mutter schön da zu stehen, weil man Kosten gespart hat. Man sollte bei Magenta Österreich genauso verfahren wie beim FC Bayern, und die unfähigen Manager sofort feuern, denn im nach hinein kostet es mehr an Aufwand Zeit und Geld, diese Blamable Vorstellung von TV-Box wieder einigermaßen in den Griff zu bekommen. Aber Kunde darf die Zeche bezahlen, man sieht es ja mit der versteckten Kostenerhöhung beim Mobil Telefon. Und bei den 2 € pro TV-Box. Die Updates die bisher in Österreich gemacht wurden, beruhen hauptsächlich, die Bedürfnisse von Magenta zu befriedigen, wie Anmeldemaske usw., aber noch kein einziges Update ging auf die Beschwerden der User ein, es wurden von den Usern die Vorschläge zu tausenden beschrieben, aber nur zwei oder drei wurden, wenn überhaupt in abgeänderter abgeschwächter Form, mit hervorrufen von folgenschweren anderen Mängeln in die Tat umgesetzt. Auch bei mir sind alle in den voran beschriebenen Beiträgen vorhanden, beziehungsweise noch schlimmer geworden, Magenta verweist immer nur auf kommende Updates, aber wo bleiben die ???? Ich meinte die Updates die die User Interessiert, und nicht die Updates, der wahrscheinlich nicht mit deutsch Kenntnissen ausgestatteten Programmierer. Sollte dies nicht bald einmal passieren, laufen die Kunden in Maßen zum Mitbewerber der mit seiner TV Box Jahre Vorsprung hat. Ich für meinen Teil werde dies wahrscheinlich tun, und die nächste Kündigungsfrist nutzen um Magenta zu verlassen, sollte sich nicht bald etwas zum Positiven ändern, mit dieser Technik-Variante der TV-Box, ich habe keine Lust mehr länger Beta Tester zu sein.
  11. Ich gebe Frygo insoweit recht, dass die Box ein Griff ins Klo war, aber von Deutschland wurde diese nicht übernommen, sondern die Österreichische Magenta hat die deutsche Box abgespeckt, und daraus eine Hybrid Variante gemacht, was hinten und vorne nicht funktioniert. Wahrscheinlich um Kosten zu sparen. Die Updates die bisher in Österreich gemacht wurden, beruhen hauptsächlich, die Bedürfnisse von Magenta zu befriedigen, wie Anmeldemaske usw., aber noch kein einziges Update ging auf die Beschwerden der User ein, es wurden von den Usern die Vorschläge zu tausenden beschrieben, aber nur zwei oder drei wurden, wenn überhaupt in abgeänderter abgeschwächter Form, mit hervorrufen von folgenschweren anderen Mängeln in die Tat umgesetzt. Auch bei mir sind alle in den voran beschriebenen Beiträgen vorhanden, beziehungsweise noch schlimmer geworden, Magenta verweist immer nur auf kommende Updates, aber wo bleiben die ???? Ich meinte die Updates die die User Interessiert, und nicht die Updates, der wahrscheinlich nicht mit deutsch Kenntnissen ausgestatteten Programmierer.
  12. Auch bei mir wurde das neue Update aufgespielt,seither funktioniert es gar nicht mehr. Dauernde Abstürze der Box,nur mit Reset zu handeln, sowie Bildausfälle, und die Antenne ist nicht verbunden,obwohl Antennenkabel angeschlossen ist. Ist alles nur nervig, mit jedem Update andere oder erneut Probleme, aber die User Probleme wurden bei den Updates nicht einmal angedacht zu verbessern. So zieht sich das traurige Spiel nun schon 1,5 Jahre dahin. In meinem Betrieb hätte ich so unfähige Mitarbeiter längst gekündigt. Traurig traurig was für ein unfähiges Team für Magenta zuständig ist, und dies niemand wahrhaben will.
  13. Enzo+1 sende an (gelöscht - Datenschutz) das ist der CEO ich hatte auch Antwort bekommen
  14. Ich habe seit ein paar Tagen ein neues Problem. wenn ich mit der Wipptaste die Sender rauf und runter zappe, habe ich nach kurzer Zeit einen schwarzen Bildschirm, und nichts geht mehr, also wieder ein paa Sender in eine andere Richtiung zappen und zurück zu dem ich möchte dann geht es wieder. Auch immer noch sehr nervend ist beim Senderwechsel, die lange Standzeit der Informationseinblendung. Auch die unterschiedliche Lautstärke zwischen den Sendern beim TV schauen, hat sich nicht geändert bei mir. Also waren die neuen Updates wieder nur für ganz wenige User, und zwar die mit Aufnehmen sich beschäftigen, die TV - Seher bleiben nach wie vor auf den bekannten uns Usern sehr nervenden Unzulänglichkeiten dieser neuen TV Box sitzen. Aber wie schon erwähnt bis zum Jahr 2030 werden die Inder es wohl noch schaffen, diese Box zu verbessern damit sie akzeptabel funktioniert, wahrscheinlich gerade noch rechtzeitig bevor wie jetzt geschehen, die neue groß angekündigte Innovation auf den Markt kommen wird.
  15. Waren aber bestimmt um ins Geschäft zu kommen, zu jedem Kompromiss bereit, Ausserdem schätze ich, war diese Firma auch beratend tätig. Also sind die Mitverantwortlich für dieses Desaster.