Jump to content

Magenta Community

  • 0

Puma 6 Bug


Xandl
 Share

Question

Also hier im Forum ist ja allgemein bekannt dass alle Kabel-Router den fehlerhaften Chip von Intel eingebaut haben (Puma 6)

Ich bin einen sehr mühsehligen Weg gegangen Magenta davon zu überzeugen mir nun den 5G Router zukommen zu lassen und den Vertrag zu wechseln.

Nur bisschen als Hinweis wenn ihr auch Ping und Lag probleme mit euren Kabel-Routern habt.

 

 

Link to comment
Share on other sites

18 answers to this question

Recommended Posts

  • 1
vor 2 Stunden schrieb Jonathan Dorian:

Hallo zusammen,

 

lest euch dazu mal diesen Thread dazu durch. LG, JD. 

Hallo Jonathan, den thread kenn ich ist aber schon etwas älter und es wurde auch nicht wirklich Stellung bezogen oder. Bisweilen wurde vom Moderator nur meine Überschrift hier geändert sonst nichts :)

Edited by Xandl
Link to comment
Share on other sites

  • 1
vor 2 Stunden schrieb Jonathan Dorian:

Laut dem Thread tritt dieser Bug bei der IFB 2 und der Fritzbox 6660 nicht auf. Wurde schon auf diese Modem getauscht? Ich würde das mal mit den Techniker*innen besprechen. LG, JD.

 

Das ist die Aussage dieses "Experten", und entspricht nicht der Tatsächlichkeit. Faktum ist, dass ALLE Puma-Chipsätze davon betroffen sind, egal welche Serie. 

Edited by Maxx
Link to comment
Share on other sites

  • 1

Viel besser,  klar ein wenig einbüßen aber die echt lästigen ping spitzen sind fort, hab auch keine Schwankungen drin. Mich nervt nur der lange Kampf mit Magenta bis hier. Aber das scheint vielleicht "normal" zu sein? 

Link to comment
Share on other sites

  • 0

Ja ich weiß. Das ist bisschen auch wo ich das Problem sehe. Es wird einem trotz Hinweis auf dieses Problems schwer gemacht zb auf den G5 Router zu wechseln.

Ich musste wirklich mit 5 Technikern und 2 mal in den Shop gehen bis ich endlich auf das funktionierende System wechseln durfte.

Als guten Hinweis falls das noch wer versucht. Ich wurde mit dem Satz abgewimmelt dass es nicht Bestandteil des Vertrags sei eine durchgehende Bandbreite zu garantieren.

In Wahrheit steht das schon in der ersten Zeile des Vertrags:

Auszug:

Wenn die oben angeführte Geschwindigkeit kontinuierlich oder regelmäßig wiederkehrend unterschritten wird,

können Ihnen Gewährleistungsrechte zustehen. Sollte eine Verbesserung der Leistung nicht möglich sein (zB durch

Tausch des Modems), können weitere Rechtsbehelfe (Preisminderung, Auflösung des Vertrages) zur Anwendung

kommen. Unabhängig von der Zuständigkeit der Gerichte können Sie bei der RTR-GmbH ein Schlichtungsverfahren

beantragen, wenn wir Ihre Beschwerde nicht zu Ihrer Zufriedenheit lösen konnten. Nähere Informationen zum

Schlichtungsverfahren unter www.rtr.at/schlichtungsstelle

Link to comment
Share on other sites

  • 0
vor 21 Stunden schrieb Xandl:

Hallo Jonathan, den thread kenn ich ist aber schon etwas älter und es wurde auch nicht wirklich Stellung bezogen oder. Bisweilen wurde vom Moderator nur meine Überschrift hier geändert sonst nichts :)

 

Stellung werden  sie auch nicht beziehen, da sie sich ansonsten in die Bredouille bringen. Besser vertuschen und so tun, als wüsste man nichts davon 😉

Edited by Maxx
Link to comment
Share on other sites

  • 0

Ja e klar, dieses Verhalten finde ich halt etwas fragwürdig und ist nicht gerade transparent was das Angebot betrifft.

Aber das wird dann wohl eher ein Fall für den Konsumenten-Schutz sein befürchte ich.

 

Link to comment
Share on other sites

  • 0
vor 6 Minuten schrieb Xandl:

Ja e klar, dieses Verhalten finde ich halt etwas fragwürdig und ist nicht gerade transparent was das Angebot betrifft.

Aber das wird dann wohl eher ein Fall für den Konsumenten-Schutz sein befürchte ich.

 

 

Es ist eh verwunderlich, warum nicht schon längst Sammelklagen initiiert wurden. Schließlich bekommt man mangelhafte Hardware "out of the box" !

Link to comment
Share on other sites

  • 0

Ich denke das ist so weil die meisten nicht wissen um was es geht und sich halt nicht informieren.

Mir wurde ja auch 2 mal der Techniker lieber geschickt bevor man mir sagt worans wirklich liegt.

Link to comment
Share on other sites

  • 0

also ich habe das ganze spiel nun auch 2 mal durchgemacht, nun auch bei meinen eltern dort war auch das fehlerhafte modem eingesetzt.

Nach absprach telefonisch mit dem Techniker und einem angeblichem Eintrag kann man das modem auf 5G tauschen also Vertrag wechseln.

Nur wurde nie ein Eintrag gemacht und wenn man dann vor Ort bei Magenta ist hat man das Problem denen zu erklären dass man gerne auf 5g Modem wechseln will da ja alle anderen fehlerhaft sind ^^

Ich muss echt sagen ich komm mir schon vor wie bei einer Mafia wo jeder still sein soll, habe auch beim Verbraucher-Schutz angerufen, die haben mir nur geraten nichts zu tun haha.

Ich frage mich wenn ich hier weiter poste ob dann ein Auto von Magenta vorfährt wo dann üble Gestalten vor meiner Türe stehen werden haha.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share