Zum Inhalt springen

Magenta Community

Huawei 5G CPE Pro 2 kann keine aufrechte Verbindung mit meinen Repeater haben

Hallo

 

Ich habe durch eine Vertragsverlängerung den Huawei Router bekommen und wollte nun meinen alten Router im Heimnetz austauschen.

 

Der alte Router (auch von Magenta/Huawei) hat keine Probleme mit dem Repeater in Verbindung zu bleiben

 

Wenn ich den meinen Repeater TP-Link WA860RE mit den neuen Repeater verbinde, habe ich für eine unbestimmte Zeit (5 Minuten bis 1 Stunde) eine Verbindung und danach ist die Verbindung einfach weg.

 

Ich hab schon fast alles probiert, was mir einfiel, habe dem Repeater eine fixe IP zugewiesen, habe die Lebensdauer auf mehrere Tage erhöht, ...

 

Aber die Verbindung endet trotzdem aus irgendeinem Grund...

 

Und bevor ich einen neuen Repeater bestelle wollte ich wissen ob dieser Router überhaupt mit einem Repeater funkt. oder ob ich hier in einer Sackgasse bin...

Falls ihr noch Ideen habt was ich machen könnte, bin ich ganz Ohr!

 

Vielen Dank!

 

Neuer Router: Huawei 5G CPE Pro 2

Alter Router: B529s-23a (Speedbox)

Repeater: TP Link WA860RE

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

22 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

vor 4 Minuten schrieb Kaan Baylan:

Falls ihr noch Ideen habt was ich machen könnte, bin ich ganz Ohr!

 

 

 

Versuch mal den WLAN-Kanal deines Routers zu ändern. Durchaus möglich. dass ein Nachbar die Verbindung  zum Repeater unabsichtlich stört. 

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit ich sehe, kann der Repeater keine 5GHz bei WLAN. Das wäre mein Vorschlag gewesen.
Im Grunde könnte ich mir nicht vorstellen, dass der Router mit den Repeater nicht kann.
Evtl. mal beim Repeater schauen, ob da ein neuer Firmware Update zur Verfügung steht. Evtl. könnte das helfen.
Sonst natürlich - wie @Rexalius2000 geschrieben hat - die Kanäle prüfen, wobei dann aber auch andere Geräte Probleme haben müssten.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Christian_E:

Soweit ich sehe, kann der Repeater keine 5GHz bei WLAN.

 

Stimmt das kann er leider nicht den sonst könnte man versuchen auf das noch wenig ausgelastete 5 GHz Band zu wechseln. Aber ich glaube, ein Kanal Wechsel ist ein guter Anfang.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Rexalius2000:

 

Stimmt das kann er leider nicht den sonst könnte man versuchen auf das noch wenig ausgelastete 5 GHz Band zu wechseln. Aber ich glaube, ein Kanal Wechsel ist ein guter Anfang.

Danke für den Vorschlag!
 

Hab gerade die Einstellung von Automatisch auf Kanal 13 gestellt mal sehen obs funktioniert! 

 

Meld mich dann :)

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Kaan Baylan:

Danke für den Vorschlag!
 

Hab gerade die Einstellung von Automatisch auf Kanal 13 gestellt mal sehen obs funktioniert! 

 

Meld mich dann :)

Auf Kanal 13 hats bis jetz gehalten und jetz ist die Verbindung wieder weg 😅

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du nur 1 Gerät mit deinem Repeater verbunden?

Wie schaut es aus wenn du den LAN Port am Repeater verwendest?

Wird die LED Rot?

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Rexalius2000:

Hast du nur 1 Gerät mit deinem Repeater verbunden?

Wie schaut es aus wenn du den LAN Port am Repeater verwendest?

Wird die LED Rot?

 

Es sind normalerweise 2-3 geräte mit dem Repeater verbunden.

 

Der LAN-Port bringt auch nichts da ja der Repeater nicht mehr mit den Router verbunden ist..

 

und die LED ist gerade grün und bleibt auch grül wenn ich mit dem Lan Port verbunden bin

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welchen Repeater würdet ihr den empfehlen?

 

Ich weiß halt nicht was ich sonst tun soll außer mit einen 5G Repeater jetz zu holen und zu hoffen das es mit dem geht...

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe denselben wie du im Einsatz aber nur für kleine Anforderungen (Ring Doorbeel und Garagentor Steuerung) . Wenn möglich auf Repeater verzichten und ein stabiles LAN Netzwerk aufbauen. Alternativ kann ich dir den AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 2400 empfehlen.

Bearbeitet von Rexalius2000
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Rexalius2000:

Habe denselben wie du im Einsatz aber nur für kleine Anforderungen (Ring Doorbeel und Garagentor Steuerung) . Wenn möglich auf Repeater verzichten und ein stabiles LAN Netzwerk aufbauen. Alternativ kann ich dir den AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 2400 empfehlen.

Naja auf Repeater verzichten geht leider nicht 2 stöckiges Haus wobei halt Router oben alles abdeckt und durch den Repeater unten alles abgedeckt wird

 

Danke dir trotzden für deine Hilfe ☹️

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay,dann wäre so eine Lösung empfehlenswert.  https://www.magenta.at/mesh-wlan . Vielleicht ist 1 Repeater einfach zu schwach. 

 

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab als Repeater den kleinen ASUS RT-N12 im Einsatz.
Da gibts einige Geräte von Asus und die sind m.E. deutlich stabiler. Da gab es nie Abbrüche.
Wäre das was für dich?

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auszug aus der Produkt Beschreibung:
 

Asus RT-N12E

1 Gerät - 3 Funktionen: Router, Access-Point und Repeater, optimal für anspruchsvolle Netzwerke

Der Asus RT-N12E_B1 ist ein Wireless-N-Router mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 Mb/s. Er bietet sowohl kabelgebundene Netzwerk-Verbindungen als auch drahtlose WLAN-Verbindungen und ist somit optimal geeignet für den Einsatz in kleineren Unternehmen sowie im Home-Office-Bereich. Dank der 2T2R MIMO-Technologie und den beiden externen 5dBi-Antennen mit hoher Verstärkung erzeugt der RT-N12E_B1 einen größeren Signalabdeckungsbereich mit einer verbesserten WLAN-Leistung. Dies macht ihn zur ersten Wahl für anspruchsvolle Aufgaben, wie bspw. VoIP-Telefonate, das Streaming von HD-Videos sowie auch Online-Gaming. Das exklusive Asus Quick Internet Setup (QIS) sowie die grafische Benutzeroberfläche ermöglichen es selbst Einsteigern, den Asus RT-N12E_B1 einzurichten und zu verwalten. Zudem lassen sich mit dem Router bis zu vier separate SSIDs einrichten, um so verschiedenen Nutzergruppen individuelle Internetzugänge sowie Bandbreiten...

Kann halt nur 2,4 GHz WLAN, Wenn du auch 5 GHz haben möchtest, müsstest du das nächst höhere Modell nehmen.


 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mir noch einfällt vorausgesetzt die Technischen Anforderungen passen(geschlossener Stromkreis) wäre ein devolo Magic 1 – 1200 WiFi ac Starter Kit: 2 Powerline-Adapter, WLAN-Funktion . Einen Powerline-Adapter direkt über LAN mit dem Router verbinden und den 2 am gewünschten Standort positionieren. 

 

EDIT: @Christian E. Gratulation ;)

Bearbeitet von Rexalius2000
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Kaan Baylan:

Naja auf Repeater verzichten geht leider nicht 2 stöckiges Haus wobei halt Router oben alles abdeckt und durch den Repeater unten alles abgedeckt wird

 

Danke dir trotzden für deine Hilfe ☹️

... und keine Chance, mit einem Netzwerkkabel von oben nach unten zu kommen und dann bequem und sicher unten einen Access Point installieren?

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Mesh-Wlan von Magenta selber hört sich interessant an, aber mir wär ein herkömmlicher Repeater eigl. viel lieber

 

Werd mal einen ASUS Repeater probieren und wenn das auch nicht klappt muss ich wohl oder übel auf das Mesh-Wlan von Magenta zurückgreifen...

 

Danke euch!

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Mesh-Wlan von Magenta selber hört sich interessant an, aber mir wär ein herkömmlicher Repeater eigl. viel lieber

 

Werd mal einen ASUS Repeater probieren und wenn das auch nicht klappt muss ich wohl oder übel auf das Mesh-Wlan von Magenta zurückgreifen...

 

Danke euch!

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Christian_E:

... und keine Chance, mit einem Netzwerkkabel von oben nach unten zu kommen und dann bequem und sicher unten einen Access Point installieren?

Leider nicht hat ja vorher schon so schön geklappt mit dem Repeater :D

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Kaan Baylan:

Das Mesh-Wlan von Magenta selber hört sich interessant an, aber mir wär ein herkömmlicher Repeater eigl. viel lieber

 

Werd mal einen ASUS Repeater probieren und wenn das auch nicht klappt muss ich wohl oder übel auf das Mesh-Wlan von Magenta zurückgreifen...

 

Danke euch!

Alles klar. Die Asus Geräte sind dahingehend sehr ausgereift.
Es würde mich sehr wundern, wenn du damit auch Probleme hast.
Überleg dir aber, ob du mit 2,4 GHz auskommst oder du auch einen mit 5 GHz haben willst.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Christian_E:

Alles klar. Die Asus Geräte sind dahingehend sehr ausgereift.
Es würde mich sehr wundern, wenn du damit auch Probleme hast.
Überleg dir aber, ob du mit 2,4 GHz auskommst oder du auch einen mit 5 GHz haben willst.

Hab mir den hier bestellt:

Asus RP-AC53 Dual-Band Repeater (Wi-Fi 5 AC750, 1x Fast Ethnernet LAN, Integrierte Steckdose, externe Antennen, ExpressWay, App Steuerung) https://www.amazon.de/dp/B01NCMKMA3/ref=cm_sw_r_cp_api_i_ZT5SMKWFJKZDP89MNWHP

 

kommt am Do. und da meld ich mich dann wieder obs geklappt hat oder ob ich nun aufs Mesh-Wlan von Magenta geh..

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar.
Ich gehe mal davon aus, dass der passt.
Ja bitte unbedingt Bescheid geben. Danke :)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.