Zum Inhalt springen

Magenta Community

Fritzbox 7530 mit Connect Box nutzen für DECT

Ich habe einen Kabelanschluss, aktuell mit einer Gigaset Basis Station die leider keine abrufbare Anrufliste hat.
Vor kurzem hab ich mir ein Fritzbox 7530 gekauft und dachte ich kann das irgendwie für DECT nutzen als Basis.
Aber irgendwie klappt das nicht so ganz, sind da spezielle Einstellungen zu setzen?
Bei Fon wird das angesteckt oder muss das seitlich angesteckt werden auf RJ11 bzw RJ45?

Geht das überhaupt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

38 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

Geht überhaupt nicht. 

 

Eine Option wäre eine einfache DECT Basis zu kaufen oder eine 7490 oder 7590

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Fritz! Box 7530 ist ein DSL und kein Kabel Router mit einem COAX Anschluss.  

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Rexalius2000:

Die Fritz! Box 7530 ist ein DSL und kein Kabel Router mit einem COAX Anschluss.  

Ein Coax Router würde auch kein Problem lösen. 

 

Es kann nur ein Gerät mit einem fxo Anschluss das Problem lösen, das hat nur die Fritz Box 7x90 Serie.

(Ja andere Lösungen gibt es auch schon, aber da braucht man einen passenden ATA, das ist nicht mehr so einfach)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit einer FB 6590 könnte man ja DECT nützen oder liege ich da falsch?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Rexalius2000:

Mit einer FB 6590 könnte man ja DECT nützen oder liege ich da falsch?

Ja aber nicht bei Magenta. Da die Box dort nicht freigegeben wird

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb IT-Freak:

Ein Coax Router würde auch kein Problem lösen. 

 

Es kann nur ein Gerät mit einem fxo Anschluss das Problem lösen, das hat nur die Fritz Box 7x90 Serie.

(Ja andere Lösungen gibt es auch schon, aber da braucht man einen passenden ATA, das ist nicht mehr so einfach)

Was meinst du mit passenden ATA?
AVM sagt es ginge mit dieser Lösung schon
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7530/wissensdatenbank/publication/show/28_Aufbau-ausgehender-Telefonverbindungen-nicht-moglich#zd
Keine Ahnung ob das klappt, Freizeichen krieg ich ja, nur rauswählen bzw anrufe klappen nicht 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde auch die 7590 in schwarz aus DE gehen oder muss die für Ö sein?
Schwarz wäre edel :D
https://www.ebay.de/itm/AVM-FRITZ-Box-7590-1-1-Home-Server-Speed/254804359904?hash=item3b5385fae0:g:bpkAAOSwhrRf0pFp

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb grazer75:

Würde auch die 7590 in schwarz aus DE gehen oder muss die für Ö sein?
Schwarz wäre edel :D
https://www.ebay.de/itm/AVM-FRITZ-Box-7590-1-1-Home-Server-Speed/254804359904?hash=item3b5385fae0:g:bpkAAOSwhrRf0pFp

 

Die 7590 ist auch für DSL. Grundsätzlich werden keinen Fritz! Boxen im Magenta/UPC Kabel Netz freigegeben wie @IT-Freak schon angemerkt hat, oder handelt es sich bei deinem Anschluss doch um einen DSL Zugang? <3

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb grazer75:

Würde auch die 7590 in schwarz aus DE gehen oder muss die für Ö sein?
Schwarz wäre edel :D
https://www.ebay.de/itm/AVM-FRITZ-Box-7590-1-1-Home-Server-Speed/254804359904?hash=item3b5385fae0:g:bpkAAOSwhrRf0pFp

Grundsätzlich egal, Details siehe unten. Die 7590 ist eigentlich dafür viel zu übertrieben. Die Box macht dann nur Telefonie, sonst nichts. Du musst die überlegen, ob dir diese eine Funktion das ganze wert ist.

 

 

ATA steht für Analog Telefon Adapter. Hierbei gibt es 2 Versionen. Es gibt auch eigene ATA Geräte, damit man VoIP Telefonanlagen mit einem analogen Anschluss nachrüsten kann.

Internet > Analog

Analog > Internet 

 

Die 7530 hat nur einen Internet > Analog Adapter eingebaut, die 7590 beide. Das Telefoniesignal was man von der Connect Box bekommt ist eine analoges, deshalb braucht man ein Gerät was mit einem analogen Eingangssignal zurecht kommt. Das ist halt bei den FRITZ!Boxen nur in der DSL Serie bei den 7390, 7490 und 7590 der Fall.

  

 

 

Ob man nun eine DE oder AT Version nimmt ist in diesem Fall egal, wichtig ist nur, dass man irgendwie an die AT Kabel bzw. Adapter kommt.

Der Schwarze Adapter liegt nur bei der AT Version bei, nicht bei der DE Version. Und man braucht das AVM Y Kabel. Sollte nur der TAE Adapter für Telefonie ( Schwarz, nicht grau) und das AVM Y Kabel dabei sein, kann man sich mit einem RJ11 Stecker auf TAE F Buchse Adapter helfen. Nur man jagt dann ein analoges Signal durch 3 Adapter, wo dann schon die Qualität merklich sinkt.

 

So könnte das dann aussehen.

 

 IMG_20201211_153822.thumb.jpg.fd3992d3733b7a1d86ae00082ff3640a.jpg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb IT-Freak:

Grundsätzlich egal, Details siehe unten. Die 7590 ist eigentlich dafür viel zu übertrieben. Die Box macht dann nur Telefonie, sonst nichts. Du musst die überlegen, ob dir diese eine Funktion das ganze wert ist.

 

 

ATA steht für Analog Telefon Adapter. Hierbei gibt es 2 Versionen. Es gibt auch eigene ATA Geräte, damit man VoIP Telefonanlagen mit einem analogen Anschluss nachrüsten kann.

Internet > Analog

Analog > Internet 

 

Die 7530 hat nur einen Internet > Analog Adapter eingebaut, die 7590 beide. Das Telefoniesignal was man von der Connect Box bekommt ist eine analoges, deshalb braucht man ein Gerät was mit einem analogen Eingangssignal zurecht kommt. Das ist halt bei den FRITZ!Boxen nur in der DSL Serie bei den 7390, 7490 und 7590 der Fall.

  

 

 

Ob man nun eine DE oder AT Version nimmt ist in diesem Fall egal, wichtig ist nur, dass man irgendwie an die AT Kabel bzw. Adapter kommt.

Der Schwarze Adapter liegt nur bei der AT Version bei, nicht bei der DE Version. Und man braucht das AVM Y Kabel. Sollte nur der TAE Adapter für Telefonie ( Schwarz, nicht grau) und das AVM Y Kabel dabei sein, kann man sich mit einem RJ11 Stecker auf TAE F Buchse Adapter helfen. Nur man jagt dann ein analoges Signal durch 3 Adapter, wo dann schon die Qualität merklich sinkt.

 

So könnte das dann aussehen.

 

 IMG_20201211_153822.thumb.jpg.fd3992d3733b7a1d86ae00082ff3640a.jpg


Hmmm, also wäre es möglich auf der 7530 doch noch das zum Laufen zu bringen?
"Es gibt auch eigene ATA Geräte, damit man VoIP Telefonanlagen mit einem analogen Anschluss nachrüsten kann."
Ich hab von der Konfiguration her ein Kabelmodem (Connect Box weiß), für die Telefonie ein eigenes TC7200 (schwarz) für Telefonie, wo ein UPC Splitter dran hängt (Fax, Telefon, Daten), an dem Datenanschluss hängt die DECT basis und auf FAX ein HP Drucker.
Wenn ich den RJ11 Stecker an die Fritzbox stecke, kommt von außen wenn man anruft eine Nachricht das gerade besetzt ist, beim wählen hört man ein Freizeichen, wenn ich fiktiv einen Login erstellen unter eigenen Anbieter ändert sich die Nachricht von extern, intern falsche Eingabe, ohne das nur "keine Ressourcen" also irgendwie geht da was :D

Also würde auch eine 7590 von 1+1 in schwarz funktionieren für meine Zwecke, Kabel kann man auf Amazon extra bestellen nehm ich an oder auf ebay. Die genauen Bezeichnungen wären cool, das suchen ist echt nicht einfach.

Wenn ich es irgendwie mit der 7530 hinkriegen würde, wäre das natürlich auch nicht schlecht.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb grazer75:



Wenn ich es irgendwie mit der 7530 hinkriegen würde, wäre das natürlich auch nicht schlecht.

Ja dazu braucht du aber einen ATA mit fxo. Da ist es aber einfacher eine alte gebrauchte FRITZ!Box zu bekommen. 

 

Der Markt für so ATA von analog auf VoIP gibt es nicht mehr. Teilweise gab es den einmal, aber nach dem die Anbieter alle schon mit VoIP arbeiten, gibt es den Markt nicht mehr. Das Problem ist nur, dass man bei Magenta als Privatperson die Zugangsdaten für VoIP nicht bekommt, deshalb kann sich da die 7530 auch nicht anmelden. 

Ein ATA ist eher für Firmen gedacht, und da ist das ganze kein so ein Problem wie bei Privatkunden, da bekommt man Zugangsdaten. Wenn nicht vom Internet Anbieter, dann nimmt man sich halt eine eigene Leistung nur für die Telefonie. 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab jetzt ein 7590 international version gefunden hoffe das klappt dann ohne Probleme.
Qualität ist nicht schlechter wie mit der Gigaset basis oder?
Ich werde dann vermutlich die 7530 als Mesh + DECT Repeater verwenden, laut AVM geht das dann beides mit der Box wenigstens :D

Hast du auch Erfahrungen mit dem Upgrade via Freetz bei Fritzboxen? Macht das einen Sinn das raufzuspielen und sich die Arbeit anzutun?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde die Hände von Freetz lassen. 

 

Von der Qualität her, habe ich es bei meinem Setup gemerkt. Ich habe die fast selbe Ausgangssituation gehabt. Am Tischtelefon habe ich einen Qualitätsunterschied gemerkt.

Ich hätte zwischendurch eine FRITZ!Box für Telefonie drinnen, ist aber unter anderem wegen der Qualität geflogen. War entweder die 7390 oder 7490. 

 

Wobei zwischen Modem bzw kurzzeitig der Fritz!Box und dem Telefon viel Kabel war und einige Spezial Adapter. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb IT-Freak:

Ich würde die Hände von Freetz lassen. 

 

Von der Qualität her, habe ich es bei meinem Setup gemerkt. Ich habe die fast selbe Ausgangssituation gehabt. Am Tischtelefon habe ich einen Qualitätsunterschied gemerkt.

Ich hätte zwischendurch eine FRITZ!Box für Telefonie drinnen, ist aber unter anderem wegen der Qualität geflogen. War entweder die 7390 oder 7490. 

 

Wobei zwischen Modem bzw kurzzeitig der Fritz!Box und dem Telefon viel Kabel war und einige Spezial Adapter. 

Freetz ist ja nur eine Erweiterung der Fritzbox mit Packages auf linux Basis, wenn man aber einen custom Kernel nimmt kann es vermutlich zu Problemen kommen.
Konnte aber keines auf die 7530 installieren.
Bei der 7590 trau ich es mich nicht vom Preis her schon :D
Aber wenn du welche hast zum Testen die du nicht mehr brauchst, bevor sie im Mistkübel wandern, gern :)

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keines Angst, bevor bei mir ein Router in die Tonne wandert, muss der schon gegrillt sein.

Alles andere sehe ich als keinen Grund für einen Entsorgung eines Router ;)

 

 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo liest man das eigentlich raus das es mit der 7530 nicht gehen sollte/kann und bei der 7590 schon?

https://avm.de/produkte/fritzbox/fritzbox-7530/technische-daten/
https://avm.de/produkte/fritzbox/fritzbox-7590/technische-daten/

Technisch sollte die 7530 es können aber bei der Einrichtung der Telefonie gibt es nur IP Telefonie zur Auswahl
und bei der 7590 laut Anleitung auch analog.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

7530 technische Details der Anschlüsse 

Handbuch_FRITZ!Box_7530_(GESCHÜTZT)_-_Adobe_Acroba_2020-12-13_01-05-39.png

 

und von der 7590

 

Handbuch_FRITZ!Box_7590_(GESCHÜTZT)_-_Adobe_Acroba_2020-12-13_01-06-23.png

Handbuch_FRITZ!Box_7590_(GESCHÜTZT)_-_Adobe_Acroba_2020-12-13_01-06-55.png

 

Theoretisch könnte es die 7530 auch oder?
Nur in der Software ist es nicht korrekt implementiert?

Bearbeitet von grazer75
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://avm.de/produkte/fritzbox/fritzbox-7590/technische-daten/

Du brauchst die Funktion "Analaoges-Festnetz".

2. Punk unter Anschlüsse

Bei der 7530 fehlt das. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vom Datenblatt her sieht es gleich aus oder?
Ist nur nicht bei der Einrichtigung Verfügbar bei der 7530 oder?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der Seite sieht man einen Unterschied:

https://avm.de/produkte/fritzbox/fritzbox-7530/technische-daten/

 

Es fehlt der 7530 definitiv die Hardware

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wie heißt das genau jetzt?
nur die 7490 und 7590 haben dies?

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb grazer75:

Und wie heißt das genau jetzt?
nur die 7490 und 7590 haben dies?

Ja.

Von den aktuellen Boxen nur die 7490 und 7590 haben die Hardware um an einem analogen oder ISDN Anschluss betrieben zu werden. (Die 7390 auch, ist aber nicht mehr eine aktuelle Box)

Die Connect Box simuliert einen analogen Anschluss. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab jetzt die 7590, das RJ11 direkt von der Gigaset Basis in Fon1 und Fon2 probiert, Festnetz eingerichtet, dennoch

keine Ressource wenn ich anrufe, von extern besetzt Ansage der FB
Verkabelung -> Kabelmodem -> Splitter UPC (FAX/TELEFONIE/INTERNET) -> Telefonie geht in FB und Fax in den HP Drucker
Sobald ich Fon1/Fon2 anschließe geht auch das Fax nicht mehr
Wenn ich ein DECT Gerät anschließe kommt aber ein Freizeichen zumindest.
Wo liegt der Fehler, was muss ich an der Verkabelung ändern bzw Konfiguration?

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Foto oder Skizzen?

 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.