Zum Inhalt springen

Magenta Community

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Homenet 250mbit Tarif ein witz

Habe vor ein paar tagen meinen Tarif auf 250mbit geändert und gleich eine homenet box genommen. Beim ersten test erreichte ich bis zu 82 mbit, was ich noch akzeptabel fand, am nächsten tag nur noch 50-60mbit, heute früh nur mehr 20-30mbit. Dann externe antenne aufs dach, direkte ausrichtung auf masten, 30-40mbit.. bei einem ping von ca 20ms und 4g+ verbindung mit allen balken. Dass man nicht die volle angegebene leistung erreicht ist mir klar, aber ein 250mbit paket zu verkaufen bei dem nicht mal 20% der Leistung ankommen ist wohl keine vertragserfüllung. Da ich eine sehr gute verbindung habe vermute ich mal euer sendemast ist ausgelastet und die bandbreitenoptimierung greift extrem. Ich hatte den Vertrag zuerst nur auf 50mbit, weil ich die vorige homenet box nur gelegentlich nutzte, hab jetzt den vertrag verlängert und ein upgrade durchgeführt um anscheinend schlechtere werte zu haben als früher 🤣 

Bearbeitet von Robert F.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

3 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

Mobilfunktarife sind eben keine Standleitungen mit garantierten Bandbreiten.

Hast Du "nur" LTE oder einen Hybrid Tarif?

Weil möglicherweise wäre das Ganze mit Festnetz Unterstützung besser.

Lg Mahlzeit 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann doch nicht die lösung sein, dass man einen hybridtarif nutzen muss und lte und festnetz kombinieren muss um auf eine angenehme verbindungsgeschwindigkeit zu kommen. Vor allem weils nicht an der empfangsqualität liegt. Ich kann doch als provider nicht Geschwindigkeiten jenseits von Gut und Böse anbieten, die ich aber nicht mal unter optimalsten Bedingungen liefern kann, weil ich meine Infrastruktur nicht an die Menge der Nutzer abstimme. Ich zahl ja an der Tankstelle auch nicht für 60liter, kriege aber nur 3 liter Benzin weil der Tankstellenbetreiber nicht genug vorrätig hat. 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.5.2019 um 12:55 schrieb Robert F.:

Habe vor ein paar tagen meinen Tarif auf 250mbit geändert und gleich eine homenet box genommen. Beim ersten test erreichte ich bis zu 82 mbit, was ich noch akzeptabel fand, am nächsten tag nur noch 50-60mbit, heute früh nur mehr 20-30mbit. Dann externe antenne aufs dach, direkte ausrichtung auf masten, 30-40mbit.. bei einem ping von ca 20ms und 4g+ verbindung mit allen balken. Dass man nicht die volle angegebene leistung erreicht ist mir klar, aber ein 250mbit paket zu verkaufen bei dem nicht mal 20% der Leistung ankommen ist wohl keine vertragserfüllung. Da ich eine sehr gute verbindung habe vermute ich mal euer sendemast ist ausgelastet und die bandbreitenoptimierung greift extrem. Ich hatte den Vertrag zuerst nur auf 50mbit, weil ich die vorige homenet box nur gelegentlich nutzte, hab jetzt den vertrag verlängert und ein upgrade durchgeführt um anscheinend schlechtere werte zu haben als früher 🤣 

 >>> Das ist die berühmte Breitbandoptimierung. Immer mehr Verträge aber die Leistung vom Sender bleibt gleich. Darum kackt am Abend alles ab. Geht mir genau so.

 

Bearbeitet von 41Kurt21
;=)
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.