Zum Inhalt springen

Magenta Community

Der fritzBox lagen keine DSL-Zugangsdaten bei und bei der Hotline hebt keiner ab

Hallo!

Ich habe folgendes Problem: 

Ich habe meinen DSL Tarif vor einiger Zeit geändert. Dafür habe ich eine neue fritzBox zugeschickt bekommen und es wurde mir ein Umschaltzeitfenster mitgeteilt.

Nachdem ich die neue FritzBox angeschlossen habe, hat diese auch eine DSL-Synchronisation hergestellt, allerdings konnte sie sich nicht in das Internet einwählen. Nun, dachte ich mir, ich habe vergessen, die Zugangsdaten einzutragen. Leider lagen der fritzBox allerdings keine DSL Zugangsdaten bei. Nur ein Zettel auf dem stand "Für diesen Brief gibt es leider keine Vorlage...!" 

Keine große Sache, hab ich mir gedacht. Ruf halt einfach bei der Hotline (059999 3000) an. Selten so gelacht... Ich hänge heute schon 2 Stunden in der Warteschleife und es war noch keiner dran, der mir weiter helfen konnte. (Wurde schon 2 mal weiterverbunden von Leuten, die für mich nicht zuständig sind) WTF??

Vielleicht liest das hier ja jemand, der mir weiterhelfen kann.

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

7 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb deepthought:

(059999 3000) an. Selten so gelacht... Ich hänge heute schon 2 Stunden in der Warteschleife und es war noch keiner dran, der mir weiter helfen konnte. (Wurde schon 2 mal weiterverbunden von Leuten, die für mich nicht zuständig sind) WTF??

Schon die neue Hotline probiert? Vielleicht liegts daran?

https://www.magenta.at/service/#hotlines

 

Magenta Technikline

Technische Hilfestellung zum Internet und anderen Diensten.

0676 200 7777
Mo. bis So. 08:00 - 22:00 Uhr

Tipp: Sie finden auch Einstellungshilfen für Router & Modems unter magenta.at/hardwaresupport

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, hausbar

danke für deine Hilfe. Ja hab die Nummer auch schon probiert. Wenn du dort angibst, du hast ein DSL-Anliegen hast, wirst du wieder zur UPC DSL Hotline verbunden... Dort bleibt man dann hängen.

War vorhin ím T-Mobile-/Magenta-Shop. Dort hat man mir gesagt, dass er das Anliegen vor Ort nicht lösen kann, sondern ich soll doch bei der Hotline anrufen. Juhu!

LG

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dachte mir vielleicht, dass du bei der alten Nummern ins Nirvana kommst. Aber dann ist einfach viel los schätz ich mal. Nach gestern und dem Zusammenschluss, wäre das nicht undenkbar.  Da wird dir das Warten nicht erspart bleiben.

Habe zwar kein DSL, aber ich nehme mal an, einen Reset hast von der Box schon mal gemacht?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenns vielleicht schon gelöst ist kann folgender Tipp helfen. Leitung in die Wand- Telefonbuchse ausstecken. Lan bleibt mit Computer verbunden auf der Oberfläche der Fritz!box auf Werkseinstellung zurücksetzen, sollten schon alle möglichen Einstellungen gemacht worden sein dann vorher Telefonbuch und Fritzeinstellungen sichern. Nachdem die Fritzbox zurückgestellt wurde nur noch den DSL- Anbieter kontrollieren, runterfahren. Kabel in die Wand-Telefonbuchse einstecken Fritzb. hochfahren, normalerweise syncht. die Fritz!box und holt sich alle nötigen Daten.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, danke

Hab vor lauter Frust vergessen zu posten, dass es sich gelöst hat.

Bin hartnäckig geblieben und nach 4 oder 5 Stunden in Summe in der warteschlange hab ich dann einen Techniker erreicht. Das vermutete Problem (nicht provisionierte FritzBox) war es dann zwar nur indirekt. Er hat mir gesagt, dass mit meinem Anschluss (VDSL2+), keiner Zugangsdaten mehr erforderlich sind. Er würde eine neu-provisionierung in Auftrag geben und dann sollte es gehen. Nachdem das Problem aber weiter bestand, hab ich nochmal angerufen (yeah!) und der neue Techniker vermutete, dass mein Anschluss falsch gesteckt wurde. 

Also Auftrag an A1, die haben sich dann am nächsten Tag in der Früh gleich gemeldet und zu Mittag war der Techniker dann auch da. Der hat am Anschlusspunkt dann richtig gepatched und dann ging es auch. 

Also der Fehler im Ursprung nicht durch UPC/Magenta verschuldet, der Kundensupport allerdings eher ein Debakel (bzw eigentlich eher die Erreichbarkeit dessen, denn die Leute am Telefon waren sehr bemüht und kompetent).

Alles in Allem eher zach und kein guter Beginn.

Jetzt bleibt nur mehr die Tatsache, dass mir beim Vertragswechsel die alte Telefonnummer gekündigt wurde und eine neue zugeteilt wurde. Wie ich die jemals zurückbekommen soll, ist eine Geschichte für ein aderes mal...

 

Vielen Dank jedenfalls allen, die hilfreiche Tipps gegeben haben! :)

LG!

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ende gut alles gut, könnte man sagen.

vor 22 Stunden schrieb deepthought:

der Kundensupport allerdings eher ein Debakel (bzw eigentlich eher die Erreichbarkeit dessen, denn die Leute am Telefon waren sehr bemüht und kompetent).

Bemüht und kompetent ist schon mal was. Ich denke die haben jetzt einfach einen vollen Peak bei den Anfragen, ein paar Tage nach dem großen Neubeginn. Bei dir halt nur doppelt blöd, da du nicht ausweichen konntest.

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Das mit dem Helpdesk ist aber nicht neu, das war bei T-Mobile auch schon so, dass man da "etwas" länger in der Schleife bleiben musste!

Was das Problem mit der Leitung betrifft, hatte ich das auch bei mir, nur der A1Techniker hat das beim Check der Leitung vor Ort gleich bemerkt und richtig gestellt.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.