Zum Inhalt springen

Magenta Community

  • Ankündigungen

    • Ping Anrufe von +680   
      2020-06-02

      Es sind vermehrt Anrufe mit der Vorwahl 00680 (Republik Palau) im Umlauf. Bitte hier auf keinen Fall zurückrufen und den Anruf ignorieren.  Für Interessierte: Palau auf Google Maps

      Weiterlesen...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

HomeNet Router: 100 Mbit Limitierung der Hardware! Schwerer Design-Fehler!

Hallo!

 

Ich habe momentan das My HomeNet Unlimited Extreme mit dem HomeNet Router. Soweit habe ich es einmal eingerichtet, dass das Internet auf allen Geräten geht. Nun lese ich unter Status > LAN, dass die Verbindung mit 100 Mbps angegeben wird (also max. 100 Mbit). In der beiliegenden Kurzanleitung steht Fast-Ethernet - also 100 Mbit.

 

Wie soll ich bitte den max. angegebenen Speed von 150 Mbit je erreichen können? Das WLAN ist viel zu schwach um annähernd in den 100 Mbit Bereich zu kommen. Mit meinem dedizierten WLAN-Access-Point komme ich den 100 Mbit schon sehr nah.

 

Ist die Home Net Box diesbezüglich besser? Man findet nirgends eine richtige technische Spezifikation! Ich weiß, dass ist meckern auf hohem Niveau, aber ein Gerät anzubieten, dass die Geschwindigkeit nicht unterstützt ist irgendwie eine Frechheit.

 

Anscheinend kann ich nicht mal ein anderes Gerät benutzen.

 

Die HOME NET Tarife werden nur gemeinsam mit den HOME NET Routern verkauft.

 

Es ist daher nicht vorgesehen, die Tarife in Kombination mit einer anderen Hardware zu betreiben, und auch nicht möglich, einen HOME NET Tarif SIM only anzumelden.

 

http://faq.t-mobile.at/app/answers/detail/a_id/3696/~/kann-ich-home-net-tarife-auch-in-anderer-hardware-verwenden%3F

 

Wie kann ich also das max. aus dem Tarif herausholen? Kann ich eigene Hardware verwenden? Ist das möglich? Wie? Warum bietet T-Mobile veraltete Hardware an bzw. Hardware, die einen schweren Design-Fehler beinhaltet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

12 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

Kauf dir ne T-mobile Box bei Willhaben oder so wenn du mit deiner nicht klar kommst^^

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aus Erfahrung kann ich sagen, das nicht nur bei T-Mobile Hardware mit dieser Ethernet/Lan Spezifikation mit aktuellen Tarifen angeboten wird. Der Schwerpunkt der Geräte liegt scheinbar auf WLAN.

selbstverständlich kannst du andere Hardware nutzen. Egal ob du dir ein Huawei Gerät oder sonst etwas frei kaufst. Das einzige was passieren kann ist, das du die Zugangspunkte konfigurieren musst, was sicher keine Herausforderung darstellt.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die HomeNet Box hat auch nur 100 Mbit! Welche T-Mobile Box meinst du sonst? Es gibt ja nur zwei Router von T-Mobile in dem Bereich.

Hab jetzt auch andere Modelle kurz gecheckt: Sie haben zwar Gblan aber nur 100 Mbit Download. Kommt wieder auf das selbe...

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das lustige ist ja, dass das WLAN nicht viel hergibt (ca. 40 Mbit). Mit meinem eigenen Access-Point bin ich gestern zumindest den 100 Mbit sehr nahe gekommen.

Welches andere Gerät kannst du empfehlen? Es soll 150 Mbit können und einen Gbit LAN-Anschluss haben. Habe aber nicht viele finden können außer das Telekom Speedbox LTE III.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du dir schon mal die Fritzbox LTE angeschaut?

Glaub die hat Gigabit Lan Anschlüsse.

Lg, Alex

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich mir gerade jetzt. Unter http://avm.de/produkte/fritzbox/fritzbox-6840-lte/technische-daten/ sieht man, dass Gigabit LAN verwendet wird, jedoch die LTE-Downloadgeschwindigkeit mit 100 MBit begrenzt ist ...

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, dann scheidet diese ja wohl ebenso aus...

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab es mit einer WLAN-to-Ethernet Bridge gelöst. Die Bridge steht genau 3cm neben dem Router. Funkt recht fein ja

Kostenpunkt der Bridge mit 4 Gigabit Ports - rund € 90,-

Ist zwar umständlich, tut aber seinen Dienst.

LGFW

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Ich weiß nicht ob Du schon eine Lösung hast, aber dein Ausgangsproblem ist ganz simpel: Es liegt nicht am Router sonder an deiner Netzwerkkarte. Die meisten Karten (auch auch am Mainboard) können per LAN-Verbindung nur maximal 100Mb/s übertragen.

 

LG

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

sehe ich genau umgekehrt, denn die meisten Karten können 10/100/1000Mbit/s übertragen...

müsste schon eine sehr alte Hardware sein, wenn eine Karte nur 10/100Mbit/s kann!

 

lg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es sind leider noch viel zu viele Router am Markt, bei denen keine Gigabit Ports vorhanden sind.

Denk mal der Grund ist recht simpel...

meist reichen die 100er Ports für Normaluser aus, was definitiv die Mehrheit der User ist.

Des weiteren werden die 150 Mbit/s vom WLAN schon voll unterstützt. Die nutzung von WLAN hat sich auch vervielfacht...

 

so long,

fw

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ja ist sicher richtig.

Ist zwar Offtopic:

Nervig wirds nur wennst einen Nas Server anhängst, da geht dann nix mehr ohne Gigabit Switch.

Wirklich richtig gute Router habe ich allerdings im LTE Bereich auch noch nicht gefunden.

LG Alex

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.