Zum Inhalt springen

Magenta Community

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'feedback'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Tags (Schlagwörter) mit einem Beistrich oder Enter.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Telefonie
    • Vertrag & Rechnung
    • Wertkarte
    • Telefonie & Roaming
    • Mobilnetz
    • Handys, Tablets & Wearables
    • VoIP & Festnetz
  • Internet
    • Kabel, DSL & Hybrid
    • Mobilnetz
    • WLAN & E-Mail
    • Router & Modem
    • Gaming
    • Vertrag & Rechnung
  • TV & Entertainment
    • Magenta TV
    • On Demand
    • TV On
    • Vertrag & Rechnung
  • Business Lösungen
    • Business Telefonie
    • Business Internet & Sicherheitslösungen
    • Business Domain & Webhosting
    • Business Cloud Lösungen
  • Community Talk
    • Off Topic
    • Community Features

Kategorien

  • Community Details

Expertentipps

Keine Ergebnisse

Keine Ergebnisse


4 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, vorab - mir ist klar, dass es aktuell einige Herausforderungen bei der Beschaffung von Mobilfunkgeräten gibt und es einige Faktoren gibt, die außerhalb des Einflussbereichs von Magenta liegen. Diese Themen mögen zwar ärgerlich sein, aber ich rechne sie nicht Magenta zu. Ich habe am 06-04 meinen Vertrag verlängert, finde das 5g Netz bisher mit meinem Note10+ 5g sehr angenehm flott, aber ich warte noch auf mein Samsung Galaxy s21 Ultra 512 Gb: Allerdings gibt es Themen die im Einflussbereich von Magenta liegen und nerven. a) Das fängt mit der Information über Liefertermine an - hier wäre es schön, wenn man als Kunde Online nachschauen könnte, wie der aktuelle Status der Bestellung ist. b) mal werden Verschiebungen von Lieferterminen per Mail kommuniziert, mal nicht. Mal bekommt man Antworten per Facebook Messenger, mal soll man an der Hotline anrufen. c) am Montag wurde mir an der Hotline gesagt, dass diese Woche das s21 Ultra 5g 512gb kommt, ich warte die ganze Woche auf das Gerät, aber ich bekomme weder das Gerät, noch irgendeine Benachrichtigung, heute wurde mir gesagt, dass das eine Fehlinformation ist und in den nächsten zwei Wochen kein Gerät kommt. d) auf die Frage ist, was wäre wenn z.B. in 3 oder 4 Wochen noch immer kein Gerät da wäre und man auf ein anderes warten wechseln wollte, wurde mir gesagt, dass man die Vertragsverlängerung stornieren und neu machen könnte. Das ist insofern wenig zufriedenstellend, als man dann wieder diskutieren muss, welchen Tarif man bekommt, sich noch länger binden muss, in der Zwischenzeit den Tarif mit Hardwaresubvention gezahlt hat und das Gerät vielleicht in der Zwischenzeit teurer geworden ist. Btw auf Eurer Webseite steht noch immer "Lieferzeit 3-9 Werktage" - warum steht das auf der Webseite, wenn angeblich 64 Stk von Kunden vorbestellt sind und ihr die nächsten zwei Wochen keine Lieferung bekommt= Eigentlich will ich mich nicht mit Vertragsverlängerungen etc. befassen, sondern will einfach das Magenta Netz und mein Handy nützen. Dafür zahle ich ja als Kunde. Natürlich ist mir klar, dass Magenta ja kein Handy herzaubern kann, aber mich nervt halt die Kommunikation zu mir als Kunde, das ist fast so, wie wenn man den Passierschein A38 wollte - ich finde das echt zum Mäuse melken. *** Was würde ich mir wünschen a) eine klare Kommunikation zum Kunden b) wenn das Gerät noch länger nicht daher kommt (was ja passieren kann und was ich Magenta nicht vorwerfe) wäre eine Kunden orientierte Lösung (z.B. zu den günstigeren Konditionen auf ein anderes Gerät wechseln zu können oder vielleicht fällt ja Magenta was anderes ein) Danke Mahlzeit
  2. Hallo, vorab - mir ist klar, dass es aktuell einige Herausforderungen bei der Beschaffung von Mobilfunkgeräten gibt und es einige Faktoren gibt, die außerhalb des Einflussbereichs von Magenta liegen. Diese Themen mögen zwar ärgerlich sein, aber ich rechne sie nicht Magenta zu. Ich habe am 06-04 meinen Vertrag verlängert, finde das 5g Netz bisher mit meinem Note10+ 5g sehr angenehm flott, aber ich warte noch auf mein Samsung Galaxy s21 Ultra 512 Gb: Allerdings gibt es Themen die im Einflussbereich von Magenta liegen und nerven. a) Das fängt mit der Information über Liefertermine an - hier wäre es schön, wenn man als Kunde Online nachschauen könnte, wie der aktuelle Status der Bestellung ist. b) mal werden Verschiebungen von Lieferterminen per Mail kommuniziert, mal nicht. Mal bekommt man Antworten per Facebook Messenger, mal soll man an der Hotline anrufen. c) am Montag wurde mir an der Hotline gesagt, dass diese Woche das s21 Ultra 5g 512gb kommt, ich warte die ganze Woche auf das Gerät, aber ich bekomme weder das Gerät, noch irgendeine Benachrichtigung, heute wurde mir gesagt, dass das eine Fehlinformation ist und in den nächsten zwei Wochen kein Gerät kommt. d) auf die Frage ist, was wäre wenn z.B. in 3 oder 4 Wochen noch immer kein Gerät da wäre und man auf ein anderes warten wechseln wollte, wurde mir gesagt, dass man die Vertragsverlängerung stornieren und neu machen könnte. Das ist insofern wenig zufriedenstellend, als man dann wieder diskutieren muss, welchen Tarif man bekommt, sich noch länger binden muss, in der Zwischenzeit den Tarif mit Hardwaresubvention gezahlt hat und das Gerät vielleicht in der Zwischenzeit teurer geworden ist. Btw auf Eurer Webseite steht noch immer "Lieferzeit 3-9 Werktage" - warum steht das auf der Webseite, wenn angeblich 64 Stk von Kunden vorbestellt sind und ihr die nächsten zwei Wochen keine Lieferung bekommt= Eigentlich will ich mich nicht mit Vertragsverlängerungen etc. befassen, sondern will einfach das Magenta Netz und mein Handy nützen. Dafür zahle ich ja als Kunde. Natürlich ist mir klar, dass Magenta ja kein Handy herzaubern kann, aber mich nervt halt die Kommunikation zu mir als Kunde, das ist fast so, wie wenn man den Passierschein A38 wollte - ich finde das echt zum Mäuse melken. *** Was würde ich mir wünschen a) eine klare Kommunikation zum Kunden b) wenn das Gerät noch länger nicht daher kommt (was ja passieren kann und was ich Magenta nicht vorwerfe) wäre eine Kunden orientierte Lösung (z.B. zu den günstigeren Konditionen auf ein anderes Gerät wechseln zu können oder vielleicht fällt ja Magenta was anderes ein) Danke Mahlzeit
  3. Liebes Magenta Team, Ich schreibe dies hier einerseits als Feedback an euch und auch um anderen meine Erfahrungen mit zu teilen. Ich war mehr als 20 Jahre im grossen und ganzen ein zufriedener Kunde (also schon seit ich glaube damals war es max.mobil), leider haben mich die Vorkommnisse in den letzten Wochen aber dazu bewogen meine aktuell laufenden Verträge nach dem Ende der Vertragsbindung nicht mehr zu verlängern und zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Hier meine Gründe und Erfahrungen. Die Leistung des LTE Internets ist nicht einmal annähernd im erwarteten Bereich: Ich habe einen Vertrag für Internet flex 125 abgeschlossen, d.h. bis zu 125Mbit. gut das dies in der Realität nicht erreichbar ist, ist mir vollkommen klar, mit 40 - 60 Mbit wäre ich absolut zufrieden ist auch das was ich bisher bei 3 erreicht habe. Tatsache ist leider das ich bis jetzt 20mbit vielleicht 1x erreicht habe und einen Grossteil der Zeit unter 10mbit bin. Upload ist aber konstant bei 20mbit also ok. D.h. also ich man erreicht den großteil der Zeit nicht einmal 10% der gekauften Leistung. Der aufstellungsort des Modems kann nicht die Ursache sein, ich habe zumindest einen halben Tag damit verbracht den besten Aufstellungsort zu finden und auch die Einstellungen auf "nur LTE" gesetzt. Kundensupport - Shop: Leider erst im nachhinein festfestellt: Vorab, die Mitarbeitern war sehr freundlich und bemüht, machte auch einen kompetenten Eindruck und ich bin üerzeugt davon das sie mich nach bestem Wissen und Gewissen beraten hat, allerdings sollten die Mitarbeiter entsprechend besser geschult werden, denn dann sollte folgendes nicht passieren: Im Rahmen der Anmeldung werden einem ja auch die zur erwartenden Geschwindigkeiten mitgeteilt. Auf meine Frage ob es, angesichts einer zu erwartenden Geschwindigkeit von 40Mibt, überhaupt Sinn macht den 125er Tarif zu nehmen kam die Antwort, ja, sie werden dadurch ja auch bevorzugt behandelt wenn die Bandbreite von vielen genutzt wird. Ich dachte mir ok, sie scheint kompetent zu sein, vertraue ich halt. - Online bzw. telefonisch: Telefoische Kontaktaufnahme am ersten Tag. Aufgrund der relativ späten Anrufzeit war das Technik Team nicht mehr da, ist in Ordnung, man versucht es an einem anderen Tag wieder. -Anruf an einem anderen Tag, mehr als 15 min vorraussichtliche Wartezeit --> soll vorkommen, ich versuche es über die schriftliche Kontaktaufnahme in der App --> Antwort mit einer Telefonnummer erhalten über die ich zum Team kommen sollte, angerufen, Automatischen Fragekatalog abgearbeitet und eine SMS erhalten was ich versuchen könnte --> also mit keinem vom Technikteam gesprochen. - nächster Versuch über die normale Hotline --> nach langem Warten endlich mit jemandem gesprochen --> weitererbunden zu einem Techniker der einem mitteilt das 125Mbit aufgrund des Senders (800MHz) nicht zu erreichen sind, und mit bestätigt das 10Mbit die ich erreiche trotzdem zu wenig sind. Auf meine Frage warum mir die Kollegin im Shop überhaupt diese Geschwindigkeit anbietet wenn es technisch gar nicht möglich ist kam die Antwort das die Mitarbeiter dies nicht wissen, diese sehen nur die Tarfi-Verfügbarkeit. Zum Abschluss wurde mir versprochen das er mit einem "Netzexperten" spricht und es sich jemand bei mir meldet. --> das war vor ca. 2 Wochen --> bis heute nichts gehört. Zusammengefasst darf ich nun für 2 Jahre, nicht wenig Geld für eine gekaufte Leistung bezahlen von der ich weiss das diese vermutlich in nächster zeit nicht annähernd erbracht wird und konnte auch von meinem 14 tägigen Rücktrittsrecht nicht gebrauch machen da ich im Shop und nicht online gekauft habe (wurde mir im Shop gesagt). Warum werden diese Geschwindigkeiten überhaupt für die Bereiche Angeboten bei denen Aufgrund der Senderhardware schon bekannt ist das solche Geschwindigkeiten unmöglich sind.???
  4. HomeNet Turbo 50down/10up Feedback

    Hallo, ich fasse hier meine Erfahrungen mit der Huawei E5170 Box und dem HomeNet Turbo Tarif mit 50mbit download und 10mbit upload zusammen. Hier die Reihe an Speedtests die ich gemacht habe in Linkform sowie als eingebettees Bild (bei mir sieht das Eingebettete recht klein und unlesbar aus deswegen nochmal der link) http://i.imgur.com/IRbdD7i.png Folgendes: 1. Die Tests wurden mit und ohne LTE Antennen die ich mir im Shop um 32€ gekauft habe gemacht und es gab absolut keinen Unterschied. 2. Der linke Teil ist nach meinen größten Download Geschwindigkeiten sortiert und ich erreiche diese Down Geschwindigkeiten AUSSCHLIEßLICH im 3G Modus...dafür habe ich dann wie man sehen kann sehr schlechten Upload was für Gaming sehr schlecht ist. 3. Der rechte Teil ist nach meinen größten Upload Geschwindigkeiten sortiert und ich erreiche diese Up Geschwindikeiten AUSSCHLIEßLICH im LTE Modus. Dafür habe ich dann wirklich schlechten Download was für youtube und streaming sehr schlecht ist. 4. Mit meinem Handy erreiche ich über meinen Tarif (weiß nicht ob ich den erwähnen darf da nicht T-Mobile) konstante 20Up/20Down. Auch nicht die kompletten 50 die angepriesen wurden aber es ist konstant in beide Richtungen also sitze ich nicht in einem Funkloch oder so. 5. Wenn ich im "Mein T-Mobile" bei meinem Tarif schaue steht dort "My HomeNet unl Turbo i 11/16 " wenn ich diesen auswähle steht in der Sparte "Speed" nichts. Einfach gar nichts. Wenn ich auf Tarif wechseln klicke steht mir sogar der 50down 10up zur Auswahl zur Verfügung wo beim Speed dann sehrwohl "50Mbit" steht direkt unter meinem Tarif der einfach Nichts (nur einen Bindestrich) hat. All das lässt mich irgendwie zum Schluss kommen dass das T-Mobile Netz die Fähigkeiten besitzt mich mit den angepriesenen Geschwindikeiten surfen zu lassen (oder zumindest 20/20) aber es aus irgendwelchen Gründen nicht klappt. Vielleicht ist was beim Aktivieren schiefgegangen (siehe komisch angezeigter Tarif in "Mein T-Mobile" oder es ist was Technisches worauf ich keinen Einblick habe) Jedenfalls war die Serviceline sehr unfreundlich und hat mich einmal mitten im Satz einfach wieder in die Warteschleife geschmissen und der nächste Herr war dann höchst demotiviert und hat versucht mich einfach mit "ja ist halt so" und "sie sitzen warscheinlich in einer LTE/3G Schnittstelle" abzuwimmeln anstatt tatsächlich zu recherchieren ob etwas nicht in Ordnung mit meiner Verbindung ist. Die technische Hotline kann ich mir bei 80cent die minute nicht leisten da ich ein Guthaben Handy hab und den Vertrag bei T-Mobile hab ich auch weil die 30€ im Monat für mich günstig sind und es halt grad noch geht. Bitte misinterpretieren Sie dieses Feedback nicht als grantig oder mit irgendeinem zynischen Unterton. Das sind einfach alle Informationen die ich gesammelt hab die ich T-Mobile zur Verfügung stellen kann um dem Problem auf die Spur zu kommen bevor die Frist abläuft in der ich den Vertrag noch auflösen kann. Tut mir leid für den vielen Text und etwaige Rechschreib- und Grammatikfehler..hoffentlich finden wir eine Lösung denn ich glaube die kleine Huawei Box (und das T-Mobile Netz auch) hat es doch drauf wenn mein Handy (auch Huawei) es hinkriegt. mfg Vassil edit: aja der gelbe Strich im Bild ist der mit Abstand beste Test den LTE jemals hingekriegt hat 15/10...also wenn ich sogar das konstant hätte ginge es ja noch...war aber nur ne Eintagsfliege edit2: http://beta.speedtest.net/result/6194125724 late night speedtest: 24down/10up. Super! Die box zeigt sogar 2/3 Strichen Verbindungsstärke statt dem üblichen 1/3. Also Netzauslastung (tagsüber)? So stark in meiner Gegend?
×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.