Zum Inhalt springen

Magenta Community

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'bonding'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Tags (Schlagwörter) mit einem Beistrich oder Enter.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Telefonie
    • Vertrag & Rechnung
    • Wertkarte
    • Telefonie & Roaming
    • Mobilnetz
    • Handys, Tablets & Wearables
    • VoIP & Festnetz
  • Internet
    • Kabel, DSL & Hybrid
    • Mobilnetz
    • WLAN & E-Mail
    • Router & Modem
    • Gaming
    • Vertrag & Rechnung
  • TV & Entertainment
    • Magenta TV
    • On Demand
    • TV On
    • Vertrag & Rechnung
  • Community Talk
    • Off Topic
    • Community Features

Kategorien

  • Community Details

Expertentipps

Keine Ergebnisse

Keine Ergebnisse


2 Ergebnisse gefunden

  1. Servus, hat jemand eine Idee, warum meine Webseite bzw. NAS nicht über den Bonding-Server von Magenta erreichbar ist? Handy (Magenta) und Freunde, die bei A1 sind, kommen drauf, aber Magenta-Hybrid-Kunden (also die, die über den Bonding-Server gehen) haben keinen Zugriff. Kann mir das jemand erklären?
  2. DynDNS mit HA35

    Hallo! Ich habe seit ca. 2 Jahren meinen Internetzugang über LTE, wegen der stark schwankenden Bandbreite probiere ich momentan Hybrid mit dem Huawei HA 35-22 aus. Nachdem ich einige Smarthome-Geräte, eine Überwachungskamera und einen Server habe, würde ich DynDNS auch brauchen. Bisher benutze ich selfhost mit einem AVM-LTE Router, aber selfhost funktioniert mit dem Huawei ja leider nicht. Ich habe gelesen, dass es möglich wäre, hinter dem Hybrid-Router noch einen anderen Router zu betreiben, der das mit DynDNS übernimmt – nur müsste dieser Router die externe IP von einem Webdienst holen (z.B. wieistmeineip.at, checkip.dyndns.com). Das wäre eine gute Lösung für mich, weil ich so weiterhin selfhost nutzen könnte. Nur bietet ein Fritz-Router diese Möglichkeit mit der IP vom Webdienst meines Wissens nach nicht, Router von Draytek sollen das aber können. So ein Draytek-Router ist aber nicht gerade billig, kennt vielleicht irgendjemand eine Alternative? Würde theroretisch eine Fritzbox 6890 LTE statt des HA35 auch funktionieren? Das Thema Hybrid ist ganz neu für mich – soweit ich das verstanden habe, wird eine IP fürs DSL und eine fürs LTE vergeben, für die Kombination gibt es nochmals eine neue Bonding-IP. Ich gehe davon aus, dass diese Bonding-IP für DynDNS relevant ist. Eine freundliche T-Mobile Mitarbeiterin hat mir im Chat mitgeteilt, dass eine öffentliche IP zugeteilt wird – sind die DSL-, die LTE- und die Bonding-IP öffentlich? Die DSL-Leitung ist derzeit noch nicht eingerichtet bei mir, sollte DynDNS nur mit LTE funktionieren (mein Versuch mit noip hat nicht geklappt)? Ist die Bonding-IP IPv4 oder IPv6? Wäre es egal, wenn die WAN-IP IPv6 wäre und meine Server IPv4 oder würde es mit der Erreichbarkeit von außen Probleme geben? Vielen Dank!
×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.