Jump to content

Magenta Community

Röbi

Starter
  • Posts

    2
  • Joined

  • Last visited

Röbi's Achievements

  1. Hallo Maverick, vielen Dank für die Antwort mit dem Link! Das hat mir schon sehr weitergeholfen. Kurz zu deinen Tipps... Das ist so nicht korrekt. Die Fritzboxen zählen in der Regel zu den deutlich besseren Geräten als die Standard Router. Hier sind mehr Einstellmöglichkeiten und mehr Daten für den erfahrenen Nutzer zu finden. Es gibt ziemlich positive Tests und auch Nutzererfahrungen. Es kann natürlich sein, dass Magenta mit den Fritzboxen Probleme hat, aber das liegt dann eher am Provider. Ich nutze in Deutschland seit Jahren eine Fritzbox 6591 cable und habe bei Vodafone, später PYUR nur positive Erfahrungen gemacht. Ja das habe ich auch schon erfahren. Leider muss da erst der Gesetzgeber eingreifen damit man freie Routerwahl hat. In Deutschland geht das ja, aber in Österreich nicht. Die Standards wie Docsis und die ganze eingekaufte Hardware sind aufeinander kompatibel, aber Magenta geht hier den einfachen Weg. Wir haben die Fritzbox aus einem Magenta Shop - anscheinend gibt es in Ausnahmefällen noch welche, die man an Privatkunden rausgibt. Für Business Kunden ist sie wohl nach wie vor im Einsatz. Wie in meinem ersten Beitrag erwähnt, habe ich die Hotline (und dort auch die Technikabteilung) mehrfach kontaktiert. Dort können keine Probleme festgestellt werden, wobei ich ja jetzt (dank Fritzbox) schwarz auf weiß habe, dass die Leitung sehr viele Fehler hat. Die Standard Lösungsansätze habe ich ja auch brav mitgespielt, aber gebracht haben sie bis jetzt recht wenig. Schönen Abend dir und danke nochmal für den Link
  2. Hallo zusammen, aktuell helfe ich meiner Freundin, dass sie mal gescheites Intrenet bekommt, aber langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Am Anfang dachte ich, dass einfach nur das WLAN schlecht ist, aber seht selbst: 1) Ab und zu WLAN Probleme (sporadisch stockende Verbindung/instabile Verbindung) und generell nur 60% Geschwindigkeit auf der 100er Leitung-> Magenta bietet Routertausch auf die neue Magenta Box mit WiFi 6, aber sagt dass die Leitung soweit gut ist 2) Weiterhin WLAN Probleme, Geschwindigkeit unverändert -> Magenta möchte, dass wir den neuen Router 1x neu anschließen 3) Weiterhin WLAN Probleme, Geschwindigkeit unverändert -> Magenta rückt endlich eine Fritzbox raus 4) Fritzbox zeigt absolut katastrophale Werte für den Kabelanschluss -> Magenta Kundenservice fragt Experte, sagt "bei uns ist alles ok" und bittet mich darum via Kontaktformular ein Foto/Screenshots hochzuladen... leider finde ich nicht das passende Kontaktformular... daher bin ich hier, aber seht selbst: Das ist ein Screenshot ca. 72 Stunden nach Inbetriebnahme der Fritzbox bei meiner Freundin. Es handelt sich hier auch nicht um einen "einmaligen" Ausreißer -> das protokolliert durchgehend Fehler und Kanal 4 ist ziemlich hinüber. Hier ein Screenshot von meiner Fritzbox an meinem Anschluss (nicht Magenta!) in einem ähnlichen Zeitraum. Man sieht da schon extreme Unterschiede. Meine Frage jetzt: 1) Ist das normal, dass die Fritzbox bei Magenta so viele Fehler wirft? 2) Wo ist das Kontaktformular, wo ich die Screenshots hochladen soll? Nach 10 Minuten suchen hab ich es leider nicht gefunden 2) Wie kriege ich den Kundenservice dazu, dass ein Techniker vorbeikommt und die Leitung von der Wohnung zum Verteiler und vom Verteiler zur Kopfstelle durchmisst ggf. einstellt? Noch ein paar Daten zum Anschluss: Graz 8010, in einem Neubau (ca. 5 Jahre alt), Verfügbarkeitscheck sagt sogar Gigakraft 500 möglich Liebe Grüße Robert