Zum Inhalt springen

Magenta Community

  • Ankündigungen

    • Phishing per E-Mail/SMS/MMS   
      2022-05-23

      Betrüger versuchen weiter, per Phishing an Zugangsdaten für Bankkonten oder Verträge zu gelangen, diesmal per E-Mail. Und weiter gilt: weder Magenta noch irgendein Bankinstitut senden dir E-Mails, MMS oder SMS mit einem Link darin, mit dem du Sicherheitsupdates bestätigen oder deine sensiblen Zugangsdaten eingeben sollst (siehe Screenshot).  

      Weiterlesen...

Mac Adressen Sperre funktioniert nicht

Hi!

die Mac Adresse unseres Sohnes haben wir über die Fiber Box gesperrt. Allerdings ist es (auch nach Routerneustart) so, dass er immer noch ins WLAN kommt.

Warum kann das sein?

 

lg Uschi

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @Singingsumm, hast du den MAC-Filter eh bei "WLAN" - "Sicherheit" gesetzt? Ich habe den Filter jetzt bei meiner Fiber-Box getestet. Dazu bin ich unter "Wireless MAC Filter" auf "verweigern" gegangen und habe bei den verbundenen Geräten jenes ausgewählt, das blockiert werden soll. Wenn man das Hackerl setzt, werden unter "Geräte hinzufügen" der Gerätename und die MAC-Adresse angezeigt. Ist das Gerät für 2.4 und 5 GHz geeignet, muss man hier beide Frequenzen auswählen. Abschließend geht man auf "Gerät hinzufügen" und "Änderungen übernehmen".

Es dauert dann ein wenig, bis die Änderungen übernommen sind. Danach war bei mir das blockierte Gerät nicht mehr im WLAN und konnte sich dort auch nicht mehr einloggen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

4 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

Hey @Singingsumm
Viele Smartphone und Tabletts, aber auch Computer vergeben sich heutzutage zufällige MAC Adressen, welche bei jeder Verbindung neu generiert werden. Diese Funktion kann am Gerät des Kindes in den Einstellungen des W-Lan Netzwerk deaktiviert werden.
LG NTM

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo NTM!

Das habe ich auch schon gemacht. Seine Mac Adresse ist fix.

LG

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb NTM:

Hey @Singingsumm
Viele Smartphone und Tabletts, aber auch Computer vergeben sich heutzutage zufällige MAC Adressen, welche bei jeder Verbindung neu generiert werden. Diese Funktion kann am Gerät des Kindes in den Einstellungen des W-Lan Netzwerk deaktiviert werden.
LG NTM

HI NTM!

das hab ich auch schon gemacht. Die Adresse ist fix.

LG

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @Singingsumm, hast du den MAC-Filter eh bei "WLAN" - "Sicherheit" gesetzt? Ich habe den Filter jetzt bei meiner Fiber-Box getestet. Dazu bin ich unter "Wireless MAC Filter" auf "verweigern" gegangen und habe bei den verbundenen Geräten jenes ausgewählt, das blockiert werden soll. Wenn man das Hackerl setzt, werden unter "Geräte hinzufügen" der Gerätename und die MAC-Adresse angezeigt. Ist das Gerät für 2.4 und 5 GHz geeignet, muss man hier beide Frequenzen auswählen. Abschließend geht man auf "Gerät hinzufügen" und "Änderungen übernehmen".

Es dauert dann ein wenig, bis die Änderungen übernommen sind. Danach war bei mir das blockierte Gerät nicht mehr im WLAN und konnte sich dort auch nicht mehr einloggen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.