Zum Inhalt springen

Magenta Community

  • Ankündigungen

    • Ping Anrufe von +680   
      2020-06-02

      Es sind vermehrt Anrufe mit der Vorwahl 00680 (Republik Palau) im Umlauf. Bitte hier auf keinen Fall zurückrufen und den Anruf ignorieren.  Für Interessierte: Palau auf Google Maps

      Weiterlesen...

bridge mode oder Alternative Lösung

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Ich wende mich an Sie in der Hoffnung dass Sie mir einen Lösungsvorschlag bieten können. 

Ich haben mit meinen Vertag LTE Modem/Router gekauft, dabei handelt es sich um den B529s-23a.

Diesen mochte ich gern verwenden da ich mit dem Router Optimale Performance am Standort erziele. 

Außerdem habe ich noch einen TP Link TL-MR6400 mit dem ich am selben Standort leider nur weniger als die Hälfte der Bandbreite erreiche die ich mit dem Huawei Gerät erreiche. Ebenso habe ich es mit einen Teltonika RUT950 probiert leider war es da noch schlechter, obwohl ich mit beiden Geräten vollen Empfang hatte. Mit dieser Einbuße kann ich leider nicht leben und deshalb möchte ich gern den B529s weiter als LTE Modem verwenden, aber wirklich nur dafür. 

 

Nun zum eigentlichen Problem. 

Ich benötige leider Zugriff auf einige Funktionen die in der Firmeware es B529s nicht verfügbar sind, deshalb habe ich mir den TP Link besorgt. Um nun den TP Link Router als Hauptgerät zu verwenden hätte ich gern so etwas wie einen Bridge Mode verwendet. Hauptsächlich geht es mir um die Möglichkeit eine DMZ einzurichten, UPnP benötige ich auch sowie die Möglichkeit den DNS Sever zu ändern und einen Dyn DNS Dienst verwenden zu können.

 

Gibt es eine Möglichkeit dies auf den B529s freizuschalten oder eine alternative zum Bridge Mode? 

 

Besten Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1 Antwort auf diese Frage

Recommended Posts

Hey @BenjaminR

Der B529 kann eine bessere Leistung erzielen, als die anderen Beiden Router, da der B529 LTE Cat 6 kann (mit zweifacher Carrier Aggregation = zwei LTE Bänder im Download gleichzeitig nutzen, für bessere Performance, bis zu 40MHz) und die anderen beiden Cat 4 Geräte sind (da sind nur 20MHz möglich). Wahrscheinlich ist an deinem Standort LTE-Advanced verfügbar (= min zwei LTE Bänder, bis zu vier LTE Bänder an einem Standort parallel möglich).

 

Die LTE-Router von Magenta bieten keinen Bridge Mode. Die nächst beste Option, wäre den Router dahinter am B529 eine statische IP zu vergeben (gegebenenfalls erst nach einem Update in den DHCP Einstellungen möglich) und den Router am B529 in die DMZ zu hängen.

Am B529 sollte man den Business APN einrichten für eine öffentliche IP-Adresse.

 

Es gäbe auch Huawei Router mit Bride Mode (freier Markt/zweite Hand) oder eben gleich ein Router mit LTE Cat 6 (oder besser noch höher), welcher alle Features hat.

LG NTM

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.