Jump to content

Magenta Community

  • 0

Internet langsame und Service ist eine Frechheit


BrunoK
 Share

Question

Seit Anfang Jänner habe ich hier im 10. nähe Oberlaa Probleme mit der Geschwindigkeit. Ich habe das 500mbit Paket und ab Nachmittag oft nur noch unter 300mbit was ein no-go ist. Ein Techniker vom Second Level Support hat das bestätigt und sagte ich muss auf denn Ausbau warten was paar Wochen dauern kann. Jetzt fast ende Februar noch immer nichts. Mir wurde ende Jänner eine Gutschrift angeboten die ich nicht erhalten habe. Als ich nachfragte erhielt ich die freche Antwort diese wurde nicht gewährt weil es bei Geschwindigkeitseinbussen keine Gutschriften gibt. Sprich ich darf voll zahlen für etwas was Magenta nicht liefert. SO NICHT MAGENTA!!! Mir wurde dann angeboten das neuere 3.1 Modem was eigentlich nur die 1Gbit User erhalten da es mehr Frequenzen hat und damit sollte ich vorerst wieder meine Geschwindigkeiten haben. Das war vor 1 Woche und seit dem hat sich nichts mehr getan. So wohl Kontakt per Telefon als auch WhatsApp gehabt und jeder erzählt ein anderes Märchen. Laut RTR habe ich klar das Recht wenn eine Leistung nicht erbracht wird das ich das Recht habe auf Minderung der Rechnung welche mir das erste mal auch zugesagt wurde aber dann still und heimlich nicht gewährt wurde.

 

Ich bin Stinksauer, bei UPC war alles viel besser. Seit Magenta da ist von der Piefke Telekom geht es bergab, Haben einen fetten Gewinn gemacht wie man bei futurezone.at nachlesen kann auf kosten des Services.

 

Link to comment
Share on other sites

Recommended Posts

  • 1

Bei mir war heute der Techniker da. Leitung war ok, hat aber die Anschlüsse neu gemacht und einen Dämpfer dazu gemacht weil die Werte bisl zu hoch waren. Ob das daran lag das der Router ständig neu gestartet ist von selbst bezweifel ich stark. Mal schauen, sollte der Router nach wie vor neu starten von selbst muss man weiter schauen. Vor Ort ist soweit alles gemacht worden was man machen kann laut Techniker.

 

Lustig war der Techniker konnte mit seinen Messgerät denn 3.1 Router nicht komplett checken da er dafür ein anderes Messgerät brauchen würde. Die wussten ja das ich ein 3.1 habe und der Techniker kommt mit einen Messgerät was nur für 3.0 ist.

Edited by BrunoK
Link to comment
Share on other sites

  • 2
vor 1 Stunde schrieb BrunoK:

 

Das ist irrelevant wofür ich einen Speed brauche. Ich habe denn Speed bestellt, bezahle dafür und fertig. Es geht ums Prinzip. So weit kommt es noch das man sich nun rechtfertigen soll warum man 500 will.

 

Selbstverständlich ist das rein deine Angelegenheit @BrunoK, sorry, ich wollte nur einen Ansatz liefern, dass du dich vielleicht etwas

weniger ärgerst, wenn der Speed zwar weit entfernt vom Optimalwert ist, aber dennoch für all deine Anwendungen locker ausreicht.

Das ist mir offenbar leider misslungen :-(

Wenn Magenta für eine technische Aufrüstung in deiner Wohngegend sorgt, wie du ausführst, ist das Problem ohnedies

bald obsolet :-) 

Edited by hawkeye
Ergänzung
Link to comment
Share on other sites

  • 2
vor 3 Stunden schrieb MarioM:

Macht er bestimmt nicht immer, aber mit ein wenig Hausverstand muss einem auch klar sein, dass irgendwann die Kapazitäten erschöpft sind, bei dem Zuwachs an Geräte, die sich ins Mobilfunknetz einbuchen ... Infrastruktur ist auch nicht unendlich vorhanden

 

vor 3 Stunden schrieb MarioM:

das Netz wird doch ständig ausgebaut und verbessert, gerade für 5G, das 4G/LTE entlasten wird, wird sehr viel Geld in die Hand genommen. Es sind halt wirklich "Erste-Welt-Probleme", wie eine Community-PosterIn hier einmal formuliert hat, wenn jede(r) im Alter zwischen 3 und 93 ein Smartphone besitzt. 

  

 

Link to comment
Share on other sites

  • 1

bei allem Verständnis für diese Unannehmlichkeiten darf ich doch die Feststellung wagen, dass es "Jammern auf hohem Niveau" ist und das Problem wohl mehr ein prinzipielles (Diskrepanz Vertrag/Realität) ist, da 300Mbit wohl für alle denkbaren privaten Anwendungen mehr als ausreichend sind. Ich "bewältige" alle anstehenden "Aufgaben" wie z.B. Streamen v. DAZN oder Netflix ohne geringste Qualitätsverluste (per WLAN! locker mit 120 Mbit) und frage mich immer, wofür es überhaupt Pakete mit derart enormen Werten gibt ;-)   Es heißt ja nicht umsonst in den Paketbeschreibungen "BIS ZU ... Mbit" und die tatsächlichen erreichbaren Werte sind von vielen Faktoren abhängig. Man muss halt manchmal auch ein wenig Geduld haben, ein Ausbau geschieht halt nicht über Nacht und dass dir eine Gutschrift in Aussicht gestellt wurde, finde ich ohnedies bemerkenswert. Die Erfahrung mit den Service-Kanälen kann ich überhaupt nicht teilen, ich bevorzuge den Kontakt per Telefon und damit wurden meine (sehr seltenen) Probleme immer äußerst professionell gelöst. 

Link to comment
Share on other sites

  • 1

Das interessiert mich aber null. Dann zahle ich meine Rechnung einfach auch nur "Bis zu" je nach dem wie gut das Monat war. Und es geht nicht nur um denn Speed sondern das ich zusagen bekommen habe die dann still und heimlich ich nicht erhalten habe. Wenn ich nicht nachgefragt hätte würde ich heute noch davon nichts Wissen. 

Edited by BrunoK
Link to comment
Share on other sites

  • 1

Ich zahle für 500mbit und nicht für 300 oder weniger. Ich werde nicht darüber Diskutieren hier weiter. Im übrigen sind Bis Zu Angaben eh bald nicht mehr erlaubt hoffentlich. Der EuGH beschäftigt sich damit aktuell gerade weil in Deutschland der Konsumentenschutz geklagt hatte wegen diesen lächerlichen Angaben da diese nicht Kundenfreundlich sind und das sehen alle so außer die Betreiber natürlich,

 

Und wenn ich etwas zugesagt bekomme wie eine Gutschrift dann erwarte ich diese auch.

Edited by BrunoK
Link to comment
Share on other sites

  • 1
vor 4 Minuten schrieb hawkeye:

@BrunoKich ersuche bitte um Info, welche Einschränkungen du zu erleiden hast mit z.B. 250Mbit DL?

Beim Gaming z.B.? 

Oder geht es nur um das Nicht-Erreichen einer (fiktiven) Zahl? 

 

Das ist irrelevant wofür ich einen Speed brauche. Ich habe denn Speed bestellt, bezahle dafür und fertig. Es geht ums Prinzip. So weit kommt es noch das man sich nun rechtfertigen soll warum man 500 will.

Edited by BrunoK
Link to comment
Share on other sites

  • 1
1 minute ago, BrunoK said:

 

Das ist irrelevant wofür ich einen Speed brauche. Ich habe denn Speed bestellt, bezahle dafür und fertig. Es geht ums Prinzip.

Aber im Rahmen der EU Verordnung?

Du könntest ja fragen, ob sie dich auf einen geringeren Tarif runterstufen - damit solltest du ja dann zufrieden sein, oder?

Link to comment
Share on other sites

  • 1
vor 6 Minuten schrieb MarioM:

Gibts dazu schon was zu lesen, bzw findet man das im Internet? Wäre interessant den Status zu sehen

 

Habe das vor ein paar Wochen im TV mit bekommen weil sich immer mehr Kunden beschweren weil sie die Leistung nicht erhalten wofür sie bezahlen.

 

Selbst wenn ich einen kleineren Tarif nimm denn ich nicht will würde dort das selbe wieder sein über kurz oder lang. Soll ich mich dann immer weiter runterstufen lassen bis es passt? Das kann es auch nicht sein. Außerdem sind die aktuellen Tarife unverschämt Teuer geworden und ich würde für weniger das selbe zahlen. 250 würden so viel kosten was ich jetzt zahle. Hatte damals die 500 genommen als sie bei der Übernahme in Aktion waren für wenige Wochen.

Edited by BrunoK
Link to comment
Share on other sites

  • 1

So kleines Update von mir. Ich war heute im Magenta Shop und habe denn 3.1 Router bekommen. Mal schauen ob der Speed nun besser läuft da der mehr Kanäle hat als der 3.0 Router. Allerdings hat der Router einen Nachteil zumindest bei meinen, der brummt bzw surrt was der vorige nicht gemacht hat. Auch hat er schon einmal von selbst einen reboot gemacht während ich vom PC zu meiner Shield TV ein Video gestreamt hatte. Sollte das brummen bzw surren nicht aufhören muss ich wohl nochmal tauschen denn normal klingt das nicht. Es kommt eindeutig aus dem Router raus. Wie eine art Spulenfiepen. Da der Router im Schlafzimmer steht werde ich denn ausschalten über Nacht damit ich dieses Geräusch nicht hören muss.

Edited by BrunoK
Link to comment
Share on other sites

  • 1

Also der neue Router ist der letzte Mist. Habe ständig reboots. Gestern und auch heute schon dutzende male und heute warte ich bereits über 20 Minuten am Telefon bei der Technik Hotline. Das ist untragbar das ich nun ständig Aussetzer habe wegen dem Router.

Link to comment
Share on other sites

  • 1

Nein ich soll warten bis der Second Level Support denn Fehler gefunden hat was bis ca. Dienstag dauern kann. Echt toll, 5 tage nun kein Stabiles Internet erst mal inkl denn Tag von gestern dazugezählt. Diese Störgeräusche dürfte dann der Lüfter sein. Die alte Connect Box hatte ja keinen, warum die neue Box nun einen hat weiß ich nicht.

Edited by BrunoK
Link to comment
Share on other sites

  • 1

ich hatte mal eine TV-Box (Horizon), die extrem laut lief - und dann auch defekt war.

Hab sie innerhalb eines Tages ausgetauscht und seither läufts blendend.

Ich würde mir (in Anbetracht der langen Wartezeit Second Level) trotzdem eine neue Fiber Box 2

holen (schnelle Erreichbarkeit müsste ja bei dir gegeben sein). Dann wäre die Fehlereingrenzung

vermutlich auch effizienter (Dose, Verkabelung, etc. wenn die Box definitiv OK ist.)  

Link to comment
Share on other sites

  • 1

Mein lieber BrunoK 

 

Was für eine Diskussion.

Bevor man sich über Paketinhalte derart echauffiert, sollte man schon ein Mindestmaß an Hardware-Kenntnisse walten lassen.

Magenta hat ja nicht nur dich als Kunden, sondern noch zigtausende andere, die es zu versorgen gibt.

Ich habe  ein 250 er Paket und auch da kommt es vor, daß in Stosszeiten im Web nur mehr 100 mbits und manchmal noch viel weniger durchlaufen . . . wenn tausende Leute gleichzeitig surfen (z.B. Wochenende) dann wird eben der Datenstrom aufgeteilt, allerdings hängt das auch ab, in welcher Region man zuhause ist.

Der Ausbau ist in vollem Gange, aber Magenta kann nicht überall gleichzeitig sein, weil es auch eine Infrastruktur zu berücksichtigen gibt, die wiederum den Fortschritt etwas hemmt, aber die Bemühungen sind da; sage ich als jahrelange, äußerst zufrieden Kundin

Link to comment
Share on other sites

  • 1

Ich bin bei schon seit der ersten Stunde dabei als Kabelkunde und ich weiß daher recht genau wie alles abläuft. Damals als das Kabelinternet kam war ich quasi einer der ersten Kunden. Nur so viele Probleme mit der Hardware wie jetzt aktuell hatte ich nur bei Magenta und deren neuen Router bzw eigentlich seit UPC wobei die normale Connect Box ja meist gut lief, die neue aber nicht zumindest das Modell was ich gerade daheim habe. Speed Probleme gab es immer nur damals bei Chello und danach UPC wurde das immer recht schnell gefixt bzw war man da viel Kulanter was Gutschriften betrifft, bei Magenta dauert alles nun deutlich länger.

 

Alleine die Wartezeit am Telefon oft von über einer halben Stunde gab es bei Chello nie und bei UPC kaum. Magenta und damit die Deutsche Telekom sind nur rein auf Umsatz aus und möglichst wenig Ausgaben. Die Anzahl der Kunden ist dabei irrelevant und zählt für mich als Argument nicht. Wenn man Kunden wirbt dann MUSS man dafür sorgen dass das Netz das auch her gibt und sollte sofort gegensteuern wenn es das nicht tut wie man ja nun sieht.

 

Preislich gibt es halt wenig Alternativen aktuell und bis 5G mal so weit ist das es flächendeckend überall gut verfügbar ist dauert das noch mindestens 2 bis 3 Jahre inkl passender Tarife die auch bezahlbar sind für jedermann.

Edited by BrunoK
Link to comment
Share on other sites

  • 1

Bruno . . . was die Wartezeiten am Telefon betrifft, muss ich dir recht geben, die waren für mich auch mehr als ärgerlich,

war man durch, dann fing das mit einer neuen notwendigen Verbindung (z.B. Technik oder Vertrag) wieder von vorne an.

 

Diesen Mißstand prangerte ich mehrmals an, auch den Umgang mit den Kunden in den Shops, die sich niemand gefallen lassen muss

 

  1. Um das abzustellen, ließ ich einen Techniker kommen(Herbst /2019)  denn das Ladenpersonal hat keine Ahnung von Hardware 
  2. und ihren Komponenten
Link to comment
Share on other sites

  • 1

Der Router wurde nochmals getauscht und auch dieser surrt hinten beim Netzschalter daher denke ich dass das alle Modelle haben zumindest bei der Giga Connect Box. Die normale Connect Box hatte das nicht und auch wenn dieses surren sehr leise ist so hör ich das Nachts sehr gut aus 2 Meter Entfernung weil dieser Ton doch sehr penetrant ist.

 

Hoffe das dieses ständigen reboots zumindest nun behoben sind durch denn Wechsel denn warum das die erste Giga Box gemacht hat konnte man nach wie vor nicht feststellen. Die Leitung ist auf jeden fall gut laut Technik. Komisch nur das die normale Connect Box nie reboots hatte von daher warte ich jetzt ab was die 2. Giga Box nun macht.

Edited by BrunoK
Link to comment
Share on other sites

  • 1

Bruno . . . ich höre auch gut . . . aber die Connect- Box surrt bei mir nicht, sie vibriert leicht, wenn man sie berührt; ich habe sie seit 2012 . . . und sie rennt und rennt und rennt.

Übrigens, im Schlafzimmer sollte man solche Dinger nicht laufen lassen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share