Zum Inhalt springen

Magenta Community

DSL Bandbreite mit Hybrid Internet halbiert!

Ich bin ehrlich gesagt erschüttert und enttäuscht - bei UPC/inode hatte ich knapp 40Mbit/s down und 10Mbit/s up - stabil und problemlos über Jahre. Jetzt mit Internet Hybrid synct VDSL mit 20/5! Verfügbarkeitsabfragen bei alternativen Anbietern ergeben hingegen je nach Technologie (CBR vs VBR) 33 bis 40 MBit/s an meinem Standort. Das Huawei Modem zeigt sogar Werte deutlich > 50Mbit/s an! 
Und der LTE Anteil schwankt zwischen 0 und 50Mbit/s, obwohl ich besten Empfang habe und mit dem Handy bei UPC durchaus 100Mbit/s Download hatte! In Summe komme ich auf 20 bis 70Mbit/s download. Die Technikhotline meint, damit muss ich mich abfinden. 
Jetzt muss ich mich innerhalb 14 Tagen entscheiden, ob ich das ganze storniere... wie ärgerlich! 
Gibt es nicht wie früher z.B. bei inode/UPC die besonders hilfsbereiten Mitarbeiter aka Forenengel, welche die Leitungseinstellungen noch einmal -optimieren? :/ Ich bin traurig.

Hybrid_125.jpg

  • Traurig 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha, ich wollte diesen Thread ja eigentlich gnädig einschlafen lassen - aber Magenta erinnert mich per Mail daran, dass "meine Frage beantwortet" würde und ich die beste Lösung markieren soll... 

Die Lösung war natürlich, den Vertrag zu stornieren. Unverschämtheit am Rande: Der Mitarbeiter an der Hotline meinte, das ginge ja nun nicht mehr, weil es der 15te Tag nach Vertragsabschluss war. Dabei ist die DSL-Leitung erst zwei Tage davor hergestellt worden. Und wie ich oben ausgeführt habe, wird das Produkt erst dann so richtig erkennbar übel. Die Erklärung hat Magenta immerhin akzeptiert.

Ich habe dann auch mein bisheriges UPC-Produkt gleich ge-rage-quitted. Auch hier wieder Erlebnisse, die für die Qualität der Hotline sprechen: "Haben sie eine Telefonnummer zu dem Vertrag?" Ich: "Das ist ein alter UPC-DSL Tarif, der hat keine Telefonnummer" "Oh ja (sie kleines Dummerchen) der hat schon eine Telefonnummer..."

Na ja schade. Den Wechsel von inode zu UPC habe ich noch ausgehalten, aber jetzt irgendwie nicht mehr.

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

6 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

Wenn man sich in anderen Foren umhört (hätte ich vorher tun sollen), ist das bei T-Mobile normal und man kann nichts dagegen tun. Auch interessant ist, dass - lt. Magenta-Hotline - bei Herstellung der DSL Leitung (also wenn das Bonding dann aktiviert ist) die LTE-Nutzungsklasse deutlich herabgestuft wird. Vorher hat man recht stabile 20Mbit/s über LTE, sobald das Produkt "fertig" hergestellt ist, kann der LTE-Anteil durchaus auch deutlich unter 20Mbit/s liegen. Auch darüber, aber das macht bei mir das Kraut nicht fett.
Resumee: Halbe DSL-Leistung wie vorher + stark schwankende LTE-Leistung macht in Summe weniger Bandbreite als vorher mit einem reinen DSL Produkt. Schade, hier müsste man deutlich nachbessern.

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Werner_Q, 

ich verstehe, dass du  enttäuscht bist. Da wir aber keine Einsicht auf vertragliche oder technische Gegebenheiten haben, kannst du dich nur an unser Technikteam wenden und dort nochmals nachfragen. Liebe Grüße, Jonathan

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha, ich wollte diesen Thread ja eigentlich gnädig einschlafen lassen - aber Magenta erinnert mich per Mail daran, dass "meine Frage beantwortet" würde und ich die beste Lösung markieren soll... 

Die Lösung war natürlich, den Vertrag zu stornieren. Unverschämtheit am Rande: Der Mitarbeiter an der Hotline meinte, das ginge ja nun nicht mehr, weil es der 15te Tag nach Vertragsabschluss war. Dabei ist die DSL-Leitung erst zwei Tage davor hergestellt worden. Und wie ich oben ausgeführt habe, wird das Produkt erst dann so richtig erkennbar übel. Die Erklärung hat Magenta immerhin akzeptiert.

Ich habe dann auch mein bisheriges UPC-Produkt gleich ge-rage-quitted. Auch hier wieder Erlebnisse, die für die Qualität der Hotline sprechen: "Haben sie eine Telefonnummer zu dem Vertrag?" Ich: "Das ist ein alter UPC-DSL Tarif, der hat keine Telefonnummer" "Oh ja (sie kleines Dummerchen) der hat schon eine Telefonnummer..."

Na ja schade. Den Wechsel von inode zu UPC habe ich noch ausgehalten, aber jetzt irgendwie nicht mehr.

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Werner,

 

Mir geht es genau so. Ich habe mich für Hybrid 100 entschieden und tümple irgendwo zwischen 16-25 Mbit herum.

Bei der Hotline ist ein Ticket seit über 3 Wochen offen. Ausserdem ist mir aufgefallen, dass ich die Hybrid Tarife auf der Website nicht mehr finde, zumindest sind sie versteckt!?

 

lg

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hinweise auf die Hybrid Tarife findet man über das kleine "i" bei den Tarifen. Ich finde es auch nicht sehr transparent, dass Magenta offenbar die verwendete Technologie "versteckt" bzw. nur mit dem Schlagwort "Fiber" Werbung macht. Mir ist schon klar, dass das für viele Kunden, die nicht technikaffin sind, irrelevant ist - aber genau so gibt es Kunden, für die die Technologie ein wesentliches Entscheidungskriterium ist. Auch die Verfügbarkeitsabfrage ist vor einiger Zeit "verschwunden" - weil, die hätte ja über die Technologie Auskunft gegeben. 

 

image.png.3c4ef1df95ac155fcfc17070f6e3733e.png

 

eb.png

Bearbeitet von Werner_Q
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Werner!

 

Ich finde, das ist sehr irreführend...

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.