Zum Inhalt springen

Magenta Community

Home-Net verbindet sich nach Ungarn

Hallo!

Ich hab so eine Home-Net-Box erstanden, und verwende diese auch in unserem Sommergarten. Der liegt in Tadten (östlicher Seewinkel).

Dabei kommt es immer wieder vor, dass (z.B. nach Gewittern) die Verbindung zu T-Mobile abbricht, und eine Verbindung zu einem ungarischen Provider hergestellt wird. Da ich Roaming für das Wfif-Netzwerk abgeschalten ist, ist dann Schluß mit dem Surfen.

Letztes Wochende ist es mir allerdings nicht gelungen, die Box durch Neustarten dazu zu bringen, sich wieder bei T-Mobile anzudocken.

Was kann ich da tun? Respektive wie kann man die Box dazu zwingen "in Österreich" zu bleiben?

 

mfg

Christian Tomancik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

Sorry, ich habe keine Antwort aber das gleiche Problem, bei mir verbindet sich HomeNet mit T-Mobile CZ ohne erkennbaren Anlass. Es ist dann stundenlang kein Internet Möglich. Auch Roaming-Aktivierung hilft nicht, weil T-mobile CZ Authorisierung verlangt, die ich dafür nicht habe.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja - eines würde mir einfallen.
Eine Richtantenne zum Sender in der Heimat.
Spätestens dann wäre die Box gar nicht mehr in der Lage, den ungarischen Sender oder den tschechischen Sender zu "sehen".

Wenn guter Empfang vorhanden ist, würde schon ein kleines Modelle einer Richtantenne reichen.

LG
Christian

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.