Zum Inhalt springen

Magenta Community

Lukas Klima

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Registration Date

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Lukas Klima

  1. Beschwerde gegen die geschäftspraxis von magenta

    Keine Sorge, da ich als Unternehmen und öffentliche Person auftrete und die Telefonnummer ohnehin nur vorübergehend ist, sind diese Daten ohnehin öffentlich zugänglich. Vielen Dank aber für den Hinweis. Und ich weiß, dass das hier ein Community-Bereich ist, umso interessanter ist es für Magenta, sich dieser Herausforderung anzunehmen. lg Lukas
  2. Beschwerde gegen die geschäftspraxis von magenta

    Es ist eine unerhörte Frechheit, mit welcher Inkompetenz man bei Magenta „betreut“ wird! Vor 2 Wochen entschloss ich mich nach einem netten und kundenorientierten Gespräch mit einen Ihrer Mitarbeiterinnen von A1 Telekom zu Telering Magenta zu wechseln. Mit meinem Mobilfunkvertrag, meinem Internet für zuhause, sowie TV. Nachdem mir die Mitarbeiterin, mit der ich den Vertrag telefonisch abgeschlossen hatte, versicherte, dass es bei Magenta keine versteckten Kosten gibt, keine jährliche Sim-Pauschale, keine Servicegebühren etc. sondern lediglich die EUR 18,33 monatlich für den Handyvertrag „Mobile Sim M“, beschloss ich auch das Angebot für mein Internet für zuhause bei Ihnen anzumelden und das x2 Datenvolumen für den Mobilfunkvertrag zu nutzen. Sprich anstatt 16Gb 32Gb. Nachdem ich die Sim-Karte nun vorgestern einlegte, musste ich feststellen, dass ich 16Gb und nicht 32Gb Datenvolumen zur Verfügung habe. Des Weiteren beschrieb die oben angeführte Mitarbeiterin, dass mit der Router innerhalb weniger Werkstage zugesandt wird und ich den lediglich anstecken müsste. Wenige Tage später rief mich eine weitere Mitarbeiterin an, dass ich einen Technikertermin ausmachen müsste, damit mir der Router zugesendet wird und dieser installiert werden kann. Frustriert über den Zeitverlust, in dem ich in meinem Homeoffice nun nicht arbeiten kann, nutzte ich den baldmöglichsten Technikertermin, der erst über einer Woche vom damaligen Zeitpunkt entfernt lag. Als ich jedoch am Freitag eine Rechnung mit der Rechnungsnummer *********** erhielt, in Höhe von EUR 49,54, blieb mir der Atem weg. Davon eine Servicepauschale in Höhe von EUR 22,50 und EUR 21,75 für die Grundgebühren. Der Rechnungszeitraum ist vom 30.10.2020 bis zum 31.10.2020. Abgesehen davon, dass ich das Paket vom Lieferdienst erst am Dienstag dem 03.11.2020 entgegennahm, und der Rechnungszeitraum außerhalb der mir zur verfügungsstehenden Zeit für das Nutzen der Leistung war, ist die Aussage, dass es weder Service- noch Simpauschalen bei Magenta gibt und wenige Tage danach eine Rechnung über diese Position auszustellen ist Täuschung (§108 StGB) und Betrug (§146 StGB). Darüber hinaus versuche ich seit heute (16.11.2020) 10 Uhr Vormittag bis jetzt (12:43) einen Servicemitarbeiter zu erreichen, der befugt ist meine TV-Zusatzoption abzumelden, nachdem die letzten Tage die Serviceline nicht im Stande war, eine Abmeldung dieser App durchzuführen. Diese Zusatzoption habe ich bei der oben genannten und überaus inkompetenten Mitarbeiterin dazugebucht da mir gesagt wurde, diese App funktioniert auf allen neuen Smart-TVs. Auf meinem Phillips-Fernseher funktioniert diese App nicht. Außerdem wurde meine Rufnummer von A1, nicht wie besprochen auf diese Simkarte übernommen. Ich ersuche Sie hiermit um ein Gespräch mit der Mitarbeiterin, die mir bewusst oder unbewusst falsche Informationen bei Vertragsabschluss gegeben hat. Außerdem fordere ich die Rückerstattung der Kosten der oben genannten Rechnung. Des Weiteren fordere ich Sie hiermit auf, mir ein angemessenes Angebot zu senden, wenn Sie mich als Kunden gewinnen wollen, ansonsten war das für mich ein kurzer Ausflug zu Telering / Magenta für mich. (Die Bindung tritt durch den ungültigen Vertrag ohnehin nicht in Kraft. Antwortschreiben an: *************************** Oder das persönliche Gespräch unter: ************************ Mit der Ihnen und Ihrem Hause gebührenden Hochachtung Lukas Klima
  3. Es ist eine unerhörte Frechheit, mit welcher Inkompetenz man bei Magenta „betreut“ wird! Vor 2 Wochen entschloss ich mich nach einem netten und kundenorientierten Gespräch mit einen Ihrer Mitarbeiterinnen von A1 Telekom zu Telering Magenta zu wechseln. Mit meinem Mobilfunkvertrag, meinem Internet für zuhause, sowie TV. Nachdem mir die Mitarbeiterin, mit der ich den Vertrag telefonisch abgeschlossen hatte, versicherte, dass es bei Magenta keine versteckten Kosten gibt, keine jährliche Sim-Pauschale, keine Servicegebühren etc. sondern lediglich die EUR 18,33 monatlich für den Handyvertrag „Mobile Sim M“, beschloss ich auch das Angebot für mein Internet für zuhause bei Ihnen anzumelden und das x2 Datenvolumen für den Mobilfunkvertrag zu nutzen. Sprich anstatt 16Gb 32Gb. Nachdem ich die Sim-Karte nun vorgestern einlegte, musste ich feststellen, dass ich 16Gb und nicht 32Gb Datenvolumen zur Verfügung habe. Des Weiteren beschrieb die oben angeführte Mitarbeiterin, dass mit der Router innerhalb weniger Werkstage zugesandt wird und ich den lediglich anstecken müsste. Wenige Tage später rief mich eine weitere Mitarbeiterin an, dass ich einen Technikertermin ausmachen müsste, damit mir der Router zugesendet wird und dieser installiert werden kann. Frustriert über den Zeitverlust, in dem ich in meinem Homeoffice nun nicht arbeiten kann, nutzte ich den baldmöglichsten Technikertermin, der erst über einer Woche vom damaligen Zeitpunkt entfernt lag. Als ich jedoch am Freitag eine Rechnung mit der Rechnungsnummer ********** erhielt, in Höhe von EUR 49,54, blieb mir der Atem weg. Davon eine Servicepauschale in Höhe von EUR 22,50 und EUR 21,75 für die Grundgebühren. Der Rechnungszeitraum ist vom 30.10.2020 bis zum 31.10.2020. Abgesehen davon, dass ich das Paket vom Lieferdienst erst am Dienstag dem 03.11.2020 entgegennahm, und der Rechnungszeitraum außerhalb der mir zur verfügungsstehenden Zeit für das Nutzen der Leistung war, ist die Aussage, dass es weder Service- noch Simpauschalen bei Magenta gibt und wenige Tage danach eine Rechnung über diese Position auszustellen ist Täuschung (§108 StGB) und Betrug (§146 StGB). Darüber hinaus versuche ich seit heute (16.11.2020) 10 Uhr Vormittag bis jetzt (12:43) einen Servicemitarbeiter zu erreichen, der befugt ist meine TV-Zusatzoption abzumelden, nachdem die letzten Tage die Serviceline nicht im Stande war, eine Abmeldung dieser App durchzuführen. Diese Zusatzoption habe ich bei der oben genannten und überaus inkompetenten Mitarbeiterin dazugebucht da mir gesagt wurde, diese App funktioniert auf allen neuen Smart-TVs. Auf meinem Phillips-Fernseher funktioniert diese App nicht. Außerdem wurde meine Rufnummer von A1, nicht wie besprochen auf diese Simkarte übernommen. Ich ersuche Sie hiermit um ein Gespräch mit der Mitarbeiterin, die mir bewusst oder unbewusst falsche Informationen bei Vertragsabschluss gegeben hat. Außerdem fordere ich die Rückerstattung der Kosten der oben genannten Rechnung. Des Weiteren fordere ich Sie hiermit auf, mir ein angemessenes Angebot zu senden, wenn Sie mich als Kunden gewinnen wollen, ansonsten war das für mich ein kurzer Ausflug zu Telering / Magenta für mich. (Die Bindung tritt durch den ungültigen Vertrag ohnehin nicht in Kraft. Antwortschreiben an: ************* Oder das persönliche Gespräch unter: ******************* Mit der Ihnen und Ihrem Hause gebührenden Hochachtung Lukas Klima
×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.