Jump to content

Magenta Community

charly2011

Member
  • Posts

    16
  • Joined

  • Last visited

charly2011's Achievements

  1. Nein, ist gar nicht verwunderlich. Der Techniker hat mir halbwegs verständlich erklärt, dass durch den Moment wo die Verbindung "anders" ist, das Modem darauf reagiert. Diese Reaktion ist scheinbar "modell- od. softwareabhängig" Das Modem sieht danach keinen "Grund", wieder in den "Ursprungszustand" zu gehen. Es fehlt "das Kommando" dazu, im Gegensatz zum Neustart. Softwaretechnisch könnte es nur der Hersteller lösen, und der wird wegen ein paar Abstürzen bei Magenta Kunden nichts unternehmen.
  2. Bei mir ebenfalls wieder einige Abstürze. Das alles bestätigt mein Gespräch mit der Servicestelle, dass es sich dabei um kurze Servicearbeiten an den betroffenen Sendemasten handelt, die von diesem Typ Modem zum Absturz führen. Vielleicht hat jemand die Geduld, das mit dem Verkauf von Magenta zu klären, dass unsere Modem nicht repariert, sondern gegen ein neueres Produkt - natürlich gratis - ausgetauscht werden. Soweit ich es herausgehört habe, ist das alles nicht so einfach, weil Tarifabhängig und mit dem Wunsch nach neuen Verträgen verbunden. Alles in allem für alle Seiten ein unbefriedigende Situation, die mit einer Schaltuhr auf Dauer nicht besser wird.
  3. Aus meinem Gespräch mit der Magenta Service Line konnte ich entnehmen, dass es mit (Um)- Schaltungen von Sendeanlagen zu tun haben könnte. Z.B. Der Sender bei dem sich das Modem eingewählt hat, wird wegen Wartung oder sonst was kurz (auch Millisekunden) abgeschalten, und einige Modems von diesem Typ können sich nicht mehr fehlerfrei anmelden und reagieren möglicherweise so darauf. Das wäre die Erklärung warum es nicht regelmäßig und überall gleichzeitig passiert. In meinem Fall war nichts auf den Protokollen zu sehen, aber ich konnte auch nicht den ganz genauen Zeitpunkt nennen. Es wurden 5G Maßnahmen als Beispiel Gründe einer kurzen (Aus- Um-)Schaltung erwähnt. Da es aber nicht alle Modems (und Tarife!) betrifft, ist ein genereller Austausch nicht geplant.
  4. wie leider befürchtet kommen Aussagen nach "Liste". Nach längerem freundlichen Telefonat mit dem Technischen Support hat man den Eindruck er kann auf das Problem nicht im Detail eingehen, weil es nicht auf der Liste steht. Wurde an Fremdfirma "Helferlein" verwiesen. Angebote sollte dadurch keine Lösung gefunden werden: Simkarte tauschen, Router zur Überprüfung einschicken.
  5. Jeder einzelne sollte telefonischen Kontakt mit dem Support von Magenta aufnehmen. Wenn es mehrere melden, sollten sie das nicht ignorieren. Ich ruf gleich an.
  6. Bei mir genau das Gleiche. In der Nacht von 19. auf 20. März abgestürzt. Damit dürfte waohl klar sein dass diese Abstürze von Magenta hervorgerufen werden.
  7. wieder abgestürzt. SIM reinigen hat nichts gebracht
  8. SIM rausgenommen - sieht alles gut und sauber aus - wieder rein getan. Ich werds im Auge behalten
  9. Beim kurzen Ausstecken und wieder Einstecken müsste dann doch das Problem weiter bestehen, oder? Die Ausfallzeiten waren unterschiedich von untertags bis Abends
  10. Ich habe den Rat befolgt, dass ich den Router als Zwischenlösung auf eine Zeitschaltuhr schließe. Er startet daher um etwa 3h Nachts neu. Das hat funktioniert. Seither kein Ausfall mehr. Ist hat nur eine Zwischenlösung. Es hat definitiv nichts damit zu tun, dass in dem Moment irgendwas besonderes im Heimnetzwerk gemacht wurde (Downloads, Streaming etc.) Einige Male war untertags niemand zu Hause und der Fernzugriff war nicht möglich. Man kann dann natürlich auch nicht auf die IP zugreifen um irgendwas neu zu starten. Es geht definitiv nur wenn man vor Ort kurz den Stecker zieht.
  11. Ich habe mich lange herumgespielt bis alle Einstellungen richtig, und Gerätenamen ordentlich zugeordnet waren. Ich möchte das eigentlich nicht zurücksetzen, wenn es sich vermeiden lässt. Meine Hoffnung liegt jetzt darin, dass es sich tatsächlich um ein fehlerhaftes Update handelt, dass rasch von Magenta berichtigt wird. Ich würde also gern noch ein paar Tage warten, bis ich alles zurücksetze.
  12. Meiner zu beliebiger Zeit. heute vormittag das letzte Mal
  13. Das Problem muss doch auch irgendwie anders zu lösen sein. Besonders wen es öfter auftritt. Wie soll man aus der Ferne (Fernzugriff wird benötigt) den Router zu resetten?