Jump to content

Magenta Community

  • 0

Fiber Box mit Bridge Modus ins Internet bringen


ktmman
 Share

Question

Hallo, ich habe heute meine Fiber Box bekommen und würde die gerne in den Bridge Modus schalten, dass meine Verteilung vom Netzwerk und Wlan mein Asus Router übernimmt.

Kann mir wer sagen, wie das bei Magenta ist? Muss ich im den Router PPOE Modus aktivieren und nur PW und Login eintragen?

Mein Router hat jetzt die IP 192.168.0.1 die hat aber auch das Modem.

Bekommt das Fiber Box Modem im Bridge Modus automatisch eine andere IP?

 

danke für eure Hilfe, lg

Link to comment
Share on other sites

5 answers to this question

Recommended Posts

  • 0

Hey @ktmman

Im Bridge Modus stellt die Fiber Box auf 192.168.100.1 um.

Bei Magenta Coax-Kabel-Glasfaser braucht es keine PPPoE Einwahl, der Asus Router muss einfach automatisch eine IP beziehen.

z.B. so:

image.thumb.png.efebf3954ef4eb17a8d87e279b2893fc.png

 

Damit der Bridge Modus auf der Fiber Box aktiviert werden kann, muss der Anschluss mit IPv4 laufen (standardmäßig IPv6). Die Umstellung auf IPv4 muss über den Kundenservice in Auftrag gegeben werden und kann den einen oder anderen Werktag dauern.

LG NTM

Link to comment
Share on other sites

  • 0

Vielen lieben Dank für die schnelle Hilfe, hat alles geklappt. Das Fiber Modem hat ja übelst schlechte W-lan Verbindung. Mit meinen Asus Router Jetzt geht es wenigstens halbwegs gut vom Wlan. Muss mir wohl einen noch stärkeren Router besorgen. Wir haben ein relativ großes Wohnzimmer und am Ende habe ich von den 500 mbit mit Wlan nur noch 130. 

Link to comment
Share on other sites

  • 0
vor 4 Stunden schrieb ktmman:

Mit meinen Asus Router Jetzt geht es wenigstens halbwegs gut vom Wlan. Muss mir wohl einen noch stärkeren Router besorgen. Wir haben ein relativ großes Wohnzimmer und am Ende habe ich von den 500 mbit mit Wlan nur noch 130. 

Um welchen Asus Router handelt es sich denn und mit was für einem Endgerät (Handy, Laptop, etc) hast du die Geschwindigkeit gemessen?

Link to comment
Share on other sites

  • 0

Okay also noch ein alter W-Lan Router mit maximal 802.11n (WiFi 4).

Mit dem iPad Pro hast du das maximal mögliche aus dem Router rausgeholt.

Mit einem neuen Router, am besten gleich mit WiFi 6 (802.11ax), sollte da mehr möglich sein.

Wobei wenn du eine größere Fläche abdecken willst, könntest du dennoch mehr als einen W-Lan Router benötigen.

 

Waren beide im 5GHz W-Lan? 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share