Zum Inhalt springen

Magenta Community

Guten Tag,

 

ich bin zur Zeit Kunde bei A1 und werde in den nächsten Monaten den Anbieter wechseln, da ich täglich Internetausfälle habe.

Ich wohne in 8010 Graz und leider ist bei mir gigakraft mit Kabel nicht verfügbar (vermutlich weil ich in einem Einfamilienhaus wohne?), sonst hätte ich mich dafür entschieden. Soweit ich weiß, teilen sich A1 und Magenta jedoch die Telefonleitung, was für mich bedeuten würde, dass ich nach dem Anbieterwechsel erst wieder mehrmals täglich Ausfälle hätte. An der Box liegt es nicht, da diese erst letzten Monat ausgetauscht wurde.

5G (mobil) soll laut einigen Foren im Internet hingegen schlechter sein als DSL.

 

Nun zu meiner Frage, würdet ihr mir eher Internet Flex 150 oder gigakraft 5G 250 empfehlen?

 

Edit: Habe gerade festgestellt, dass Internet Flex auch über Mobilfunk läuft. Gibt es keine DSL-Alternative von Magenta?

 

MfG

Wegwerf-Account

 

Bearbeitet von BlursedPenguin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey @BlursedPenguin
Als Hausbesitzer muss man sich selber darum kümmern, wenn man einen kabelgebundenen Anschluss eines bestimmten Anbieters haben möchte. Wenn kein Coax-Kabel von Magenta (ehem. UPC) verfügbar ist (gigakraft und gigakraft Gaming Tarife), wird auf DSL zurückgegriffen (Fix Tarife).

 

Coax-Kabel ist eben die DSL-Alternative von Magenta. Im Coax-Kabel Versorgungsgebiet (dazu zählt auch Graz) ist es bestimmt möglich eine Leitung verlegen zu lassen, wobei dies im Tiefbau passieren wird und dementsprechend kosten wird.

 

Alternativ gibt es eben auch die Mobilfunk-Internet-Tarife.

Meiner Meinung nach sollte man eher den gigakraft 5G 250 nehmen als den Flex 150.

Der gigakraft 5G 250 hat eine höhere Priorität im 4G Netz als der Flex 150, er darf ins 5G Netz und der Router ist besser.

 

Eine Leitung liefert in der Regel stabilere Bandbreiten.

Wenn die Leitung Probleme macht, kann ein Techniker vor Ort die Situation oft besser einschätzen und Reparaturen vornehmen.

LG NTM

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1 Antwort auf diese Frage

Recommended Posts

Hey @BlursedPenguin
Als Hausbesitzer muss man sich selber darum kümmern, wenn man einen kabelgebundenen Anschluss eines bestimmten Anbieters haben möchte. Wenn kein Coax-Kabel von Magenta (ehem. UPC) verfügbar ist (gigakraft und gigakraft Gaming Tarife), wird auf DSL zurückgegriffen (Fix Tarife).

 

Coax-Kabel ist eben die DSL-Alternative von Magenta. Im Coax-Kabel Versorgungsgebiet (dazu zählt auch Graz) ist es bestimmt möglich eine Leitung verlegen zu lassen, wobei dies im Tiefbau passieren wird und dementsprechend kosten wird.

 

Alternativ gibt es eben auch die Mobilfunk-Internet-Tarife.

Meiner Meinung nach sollte man eher den gigakraft 5G 250 nehmen als den Flex 150.

Der gigakraft 5G 250 hat eine höhere Priorität im 4G Netz als der Flex 150, er darf ins 5G Netz und der Router ist besser.

 

Eine Leitung liefert in der Regel stabilere Bandbreiten.

Wenn die Leitung Probleme macht, kann ein Techniker vor Ort die Situation oft besser einschätzen und Reparaturen vornehmen.

LG NTM

3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.