Zum Inhalt springen

Magenta Community

Schönen guten Tag,

 

da ich auf der Webseite keine E-Mail finde, wo man sich beschweren kann und auch der Support (Facebook) meint es gibt keine E-Mail, muss ich meinen Frust hier loswerden.

 

Seit 25.11.2019 ist Magenta nicht im Stande meine Internet Leitung (1000 Mbit), zum Online Gamen Fit zu bekommen. Ich zocke Call of Duty MW 2019 und es ist unmöglich mit dem Packet loss zu zocken. Das geht so weit das man Standbilder hat oder man läuft eine strecke x-mal, weil man immer wieder wo anders auftaucht.

 

Und nein, es liegt nicht an meinem PC und auch nicht an den „Servern“.

 

Warum nicht? Wenn ich dann mit demselben PC, nur mit meinem Handy (A1) einen Hotspot mache, kann ich den ganzen Tag ohne Unterbrechung oder Lags zocken.

 

Außerdem haben Sie mir schon drei oder viel Mal einen Techniker geschickt und ein „Neues“ Modem habe ich auch schon bekommen. Außer das ich vom Telefon Support höre „Ja, ich sehe kleine Abweichungen“ ist noch nichts besser geworden. Und die Techniker vor Ort konnten auch nichts feststellen. (Und zur Info. Einmal haben Sie mir den falschen Techniker geschickt, der keine 1000 Mbit Leitung überprüfen kann.) Dann haben Sie mir das Falsche Modem geschickt usw.

 

Hier eine Zusammenfassung der letzten Tage. (Jetzt schreibe ich immer mit)

15.04.2020 2213h Modem Restart (von allein)

17.04.2020 0150 Packet loss

17.04.2020 1306 Modem Restart (von allein)

18.04.2020 1845 Packet loss

19.04.2020 1247 Packet loss (Eigentlich schon früher, aber jetzt unspielbar)

19.04.2020 1251h angerufen und um 1300h wurde ich unterbrochen. (Support aufgelegt??)

20.04.2020 0110h Modem Restart (von allein)

20.04.2020 2101h Packet loss

 

Der Freund meiner Tochter hat dasselbe Problem. (Wohnt in einem ganz anderen Bezirk)

 

Also erklären Sie mir bitte was möchten Sie dagegen machen?

 

Sie haben damals die 1000 Mbit Leitung als Gamer Leitung angepriesen. Davon sind wir weit entfernt. Diese Leitung ist nur zum Herunterladen brauchbar, da der Speed fast immer in Ordnung ist.

 

Ich finde es auch immer sehr amüsant, wenn Sie alle Fehlerquellen beim Kunden ausschließen möchten. Wann fangen Sie damit an die Fehlerquellen bei Magenta auszuschließen?

 

Eine davon soll der Puma 6 Chipsatz sein, der in Ihren Modems verbaut ist. Warum kann man keinen Eigenen Router verwenden. Oder warum kann man keinen Besseren Router (zum Gamen) bei Ihnen bekommen. Von mir aus mit Aufpreis für den Router. (Wenigstens eine Fritz Box)

 

Und am besten finde ich nach einem Telefonat mit dem Support, die E-Mail mit der Umfrage wie gut man Magenta findet und ob man Magenta weiterempfehlen würde. Ist wohl ein Witz?

 

Sie schaffen es nicht, in 5 Monate das Problem in den Griff zu bekommen, schicken mir einmal einen Techniker, der die Leitung nicht überprüfen kann, schicken mir dann das falsche Modem (obwohl ich dem Support extra gesagt habe, dass ich ein anderes Modem habe.) und dann soll ich Magenta weiter empfehlen…………. Und zu guter Letzt kann man nicht einmal mehr eine E-Mail schreiben, wo man eine Gutschrift aushandeln kann und seinen Frust los wird.

 

Mir ist schon klar, dass Magenta (UPC), die Gamer ein Dorn im Auge sind, da sich Wahrscheinlich zu 90% nur die wegen Probleme aufregen. Ist mir auch klar, denn beim Internetsurfen wird es egal sein ob man Packet loss hat oder nicht.

 

Wann gedenken Sie, dieses Problem in den Griff zu bekommen?

 

MfG
Ein verärgerter Kunde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

27 Antworten auf diese Frage

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb sguggi:

@nordx Hab dasselbe Problem wie du, normeln dsl studententarif gehabt, nie packet loss. 
Jetzt Gaming Tarif 100 geholte, Fiber Box 2 bekommen, regelmäßiger packet loss beim Zocken.

 

Also bei dir hat sich das Problem nach umstellung auf die Fiber box 1 behoben?

 

Ja, definitiv.

Ich habe schon vor einigen Wochen den Test mit den Pings auf 1.1.1.1, parallel mit dem Anschluss meiner Eltern (75Mbit, Connect Box 1, Docsis 3.0) laufen lassen.

Ergebnis war: bei mir viele Ping-Aussetzer und beim Anschluss meiner Eltern kein einziger.

 

Meine Symptome mit Fiber Box 2 und Gaming 300 Anschluss waren: Zocken war teilweise unmöglich (vorallem abends) obwohl die Bandbreite zu 95% wie bestellt war und beim Telefonieren (A1 Wifi-Calling, das heißt telefonieren übers Internet) hatte ich alle paar Sekunde Aussetzer im Gespräch (parallel zu den Ping-Aussetzern).

 

Nach 2 Tagen nutzen der neuen Box kann ich sagen "Das Problem ist bei mir damit behoben". Und ich zahl sogar 5€ weniger ;).

Also falls jemand das Problem wie beschrieben haben sollte, is das wohl eine Mögliche Lösung die funktioniert.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ups...

 

Unabsichtlich doppelt geantwortet. Aber da ich gerade Zeit habe:

 

Das Internet funktioniert immer noch sehr gut. So wie ichs gewohnt war. Quasi nie Aussetzer (außer mal 3-4 in der Nacht in den letzten 5 Monaten, aber vermutlich auf Grund anderer technischer Probleme in den letzten paar Monaten. --> sehr gut!)

Bearbeitet von nordx
1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @nordx, es freut uns, dass du mit dem Internet so zufrieden bist und alles funktioniert :) Liebe Grüße, Doris

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Magenta Webmail Login

Bitte wählen Sie aus, in welches Webmail Sie sich einloggen möchten.