Jump to content

Magenta Community

demion_x

Member
  • Posts

    7
  • Joined

  • Last visited

demion_x's Achievements

  1. So, jetzt hatte ich gleich mit mehreren Homenet-Boxen zu tun und habe das Verhalten ausführlich getestet. Das Klump deaktiviert das WLAN wenn ein Ethernet-Kabel (z.B. für den PC) angeschlossen wird. Angezeigt wird das deaktivierte WLAN nirgends (in der Konfigurationsoberfläche steht sogar WLAN: ein) - aber es ist weg wenn man ein Kabel (mit PC) anschließt. Wenn man das Kabel wieder absteckt geht es wieder. Meine ursprüngliche Frage ist also nicht ganz richtig - ich hatte damals aber auch keine Zeit um das Problem genauer zu begutachten. Firmwareversion war die aktuellste, die hat sich vor meinem Test automatisch upgedated.
  2. Das kann ich so nicht beantworten, da per WLAN-"Verstärker" der Ethernet-Anschluss nicht genutzt wird und dieser für die Homenetbox ja auch quasi unsichtbar ist. Da ich das nicht selbst gemacht habe und keinen Zugriff mehr darauf habe, kann ich hier leider auch nicht weiter Auskunft geben. Aber meine grundsätzliche Frage, ob das Verhalten ein Feature oder ein Fehler war wurde ja beantwortet;)
  3. Ok danke für die Info! Inzwischen wurde es mit einem WLAN-Verstärker gelöst, da gibt es das Problem nicht.
  4. Das Wlan deaktiviert sich nicht sondern das LTE/3G - also der Internetempfang (Signalstärkelampen leuchten auch nicht mehr). Wlan geht weitehin, aber halt kein Internetzugriff mehr.
  5. Das Problem ist, dass die Homenetbox die Internetverbindung einfach beendet (die Empfangsanzeige erlischt) und es gibt keinen Internetempfang mehr per WLAN. So als würde sie jetzt erwarten, dass das Internet per Ethernet kommt und nur noch als WLAN-Accesspoint arbeitet. Ins Menü habe ich leider aus Zeitmangel nicht geschaut und habe sie auch nicht bei mir um es weiter zu testen. Ich wollte nur mal wissen, ob das normales Verhalten ist, oder eigentlich standardmäßig der Ethernetport ein gewöhnlicher Ausgang ist, an dem man einen normales Endgerät anschließen kann (wovon ich eigentlich ausgegangen bin und wie es auch sein sollte, wenn ich die Kommentare richtig interpretiere).
  6. Einen Fritzbox Powerline Adapter. Das Stromkabel war glaube ich schon unten angesteckt kanns derzeit leider nicht nachprüfen. Blaues Lämpchen beim Ethernetanschluss hat beim Netzwerkkabel anstecken geleuchtet
  7. Hallo, Die Homenetbox hat ja im Standfuß einen Ethernetanschluss. Wenn ich aber ein Endgerät anschließe, deaktiviert sich das T-Mobile Internet (es wird kein Empfang mehr angezeigt). Auf einer einzigen Internetseite (http://www.4gltemall.com/huawei-af22-cradle-station.html) habe ich gefunden, dass es ein WAN-Anschluss ist - was bedeutet, dass man dort nur ein anderes Internet anschließen kann statt dem T-Mobile. Es also nicht für Endgeräte geeignet/gedacht ist. Aber auf allen anderen Seiten, die diese Huawei 5170 Box behandeln (so wie auch auf der T-Mobile Seite) wird der Eindruck erweckt oder dezidiert geschrieben, dass man ein Endgerät anschließen kann. Was ist nun richtig? Und wenn man ein Endgerät anschließen können sollte - wieso deaktiviert sich dann das T-Mobile-Internet bei mir?